179

Ich vergleiche mich mit der Freundin meines Schwarms

tina1955
@Frie, ich glaube nicht mal, dass hier mangelndes Selbstwertgefühl die Ursache ist.
Sonst hätte sie den Schwarm gar nicht erst angeschrieben.

Ausserdem wäre sie dann nicht der Meinung, sie würde besser zu ihm passen.

24.02.2023 10:49 • x 1 #31


tina1955
Man kann nicht einen Menschen davon überzeugen, geliebt oder gemocht zu werden, nur weil man der Meinung ist, besser zu ihm zu passen.

24.02.2023 10:59 • x 4 #32


A


Ich vergleiche mich mit der Freundin meines Schwarms

x 3


H
Zitat von lovinghopening:
Diese Zuwendung konnte man gar nicht falsch interpretieren. Er sah doch auf der Datingapp, was ich dort suche.

Hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, dass er es vielleicht nicht als Dating Interesse angesehen hat, sondern einfach als freundschaftlicher Kontakt, da deine Mutter die Nachbarin ist und dein Bruder mit ihm befreundet ist.
Ich persönlich würde einen Bekannten den ich aus näherem Umfeld kenne und der mich auf einer Dating App anschreibt, mit normalen, freundschaftlichen Geplänkel, auch nicht sofort als Date oder als Dating Interessent ansehen.

Vielleicht war es für ihn nur freundschaftlich und und nach einer gewissen Zeit, hat er seine jetzige Freundin kennen gelernt und ja vielleicht wollte er auch nie was festes, aber manchmal kommt es eben im Leben anders als man denkt.

Werte dich dadurch nicht ab und bitte bitte Vergleiche dich nicht mit seiner Neuen! Jeder Mensch ist individuell und du kannst nicht so sein wie sie und das ist auch gut so, denn du bist Du.

Abgesehen davon ist es doch so, ein Schwarm ist doch immer jemand den man anhimmelt, aber mit großer Wahrscheinlichkeit immer ein Schwarm bleiben wird, weil die Gegebenheiten für eine Beziehung meistens nicht passen.

24.02.2023 11:48 • x 1 #33


D
Selbstverständlich kannst Du der jungen Dame auf Insta folgen und Deine Meinung darüber bilden, deshalb gibt es diesen Unsinn ja erst.
Das verbietet Dir auch kein Mensch.
Nützlich für Dich und Dein Wohlergehen ist es halt so wenig wie Zig. oder täglich Pizza.

Du kämpfst an den völlig falschen Stellen, das wirst Du erkennen, sobald Du Abstand gewinnst.
Abstand ergibt sich durch.....entfernen und weggehen.
Dann muss man auch gar nicht mehr kämpfen.

Wie gesagt, handy Stalking und social Media ist Gift für Dich, Frische Luft, freundliches Wehren gegen blöde Sprüche und dazu noch neue Kontakte, die Dir gut tun: Top.

Löse Dich von der fixen Idee, dass Du für Deinen Schwarm die Richtige wärst.
Selbst perfekte Matchy-Matchy Paare scheitern, weil der berühmte Funke fehlt.
Wenn Gott gute Laune hat, dann zündet es zwischen zwei Menschen, ansonsten nicht.

24.02.2023 11:54 • x 3 #34


lovinghopening
@Dracarys Ich habe so an sich ja keine Probleme mit der Lesebestätigung und dem Onlinestatus, außer bei ihm. Deswegen habe ich es auch alles aktiviert. Weil ich mir die Blöße nicht geben muss/möchte, es zu deaktivieren, um mir und den anderen etwas zu beweisen. Ich habe ihn auch gar nicht mehr im Handy eingespeichert. Ich habe mir eine neue Handynummer zugelegt, ihn nicht eingespeichert und ihn auch nicht mehr angeschrieben.

Wie soll ich mich denn selber mögen, wenn es andere noch nicht einmal tun?

Ich habe meiner Mutter öfters klargemacht, dass sie so nicht mit mir zu reden hat. Aber das interessiert sie nicht. Sie macht immer weiter. Sie heult sich sogar bei mir über ihre Probleme aus. Und wenn ich mich mal mit meinen Problemen bei ihr ausheulen möchte, kommt nur, dass sie nicht mein Kummerkasten ist…

Und ja Social Media ist giftig, wenn man es falsch anwendet/verwendet. Ich merke aber auch, dass Social Media mich irgendwo glücklich macht, indem ich Bilder und Stories von mir teilen kann. Es ist bei mir also 50 % Freude und 50 % Trauer/Wut, weil ich mich vergleiche und ich mich nicht besonders fühle…

24.02.2023 13:10 • #35


lovinghopening
@Heffalump Weil du auch beurteilen kannst, was an mir erwachsen ist und was nicht. Ich habe nirgendwo erwähnt, dass er mir gehorchen MUSS! Ich habe lediglich nur meine Sichtweise geschildert. Aber ist für Menschen auch nicht nachvollziehbar, die nicht das gleiche Problem haben wie ich und auch nicht in meiner Situation sind…

24.02.2023 13:13 • #36


lovinghopening
@tina1955 Woran ich das festmache, dass ich eine Chance verdient habe? Weil ich kein schlechter Mensch bin, wie es viele ja anscheinend von mir denken, warum auch immer…

24.02.2023 13:15 • #37


tina1955
@lovinghopening , dieser Mann mag Dich ja vielleicht sogar als Person.

Jedoch möchte er Dich nicht als Partnerin haben .

Zwischen gemocht werden und einer Beziehung liegen riesengroße Unterschiede.

24.02.2023 13:18 • x 1 #38


S
Zitat von lovinghopening:
Wie soll ich mich denn selber mögen, wenn es andere noch nicht einmal tun?

Umgedreht wird ein Schuh draus: Du musst Dich erst einmal selbst mögen, damit Andere es tun können.

Einfacher gesagt als getan, klar! Aber genau da liegen die Dinge, die Du wirklich ändern kannst.
Du wirst sehen - wenn Du erst einmal den Kampf um Dich selbst gewonnen hast, wenn Du Dich als liebenswert empfindest, werden andere Menschen nachziehen!

24.02.2023 13:22 • x 1 #39


lovinghopening
@Dracarys Mit dem Kämpfen meinte ich dagegen anzukämpfen, dass es mir nicht mehr so schlecht geht und ich endlich ein glückliches erfülltes Leben führen kann, unter Anderem mit Menschen die mich akzeptieren und respektieren wie ich bin und mich lieben.

Ich würde gerne mit mir Frieden schließen. Nur bekomme ich immer wieder zu hören, wie schlecht ich sei. So kann ich doch kein Frieden mit mir schließen…

Natürlich hat mein Schwarm das Recht, seine Freundin frei zu wählen. Ich habe bis jetzt jedem Menschen eine Chance gegeben und wurde zum größten Teil nur enttäuscht. Diesbezüglich kann man mir gar nicht vorwerfen, dass ich niemanden eine Chance gegeben hätte.

Wenn man keinerlei seelische Unterstützung hat und man nur runtergemacht wird, funktioniert das Loslassen nicht…

24.02.2023 13:24 • #40


tina1955
Zitat von lovinghopening:
@tina1955 Woran ich das festmache, dass ich eine Chance verdient habe? Weil ich kein schlechter Mensch bin, wie es viele ja anscheinend von mir ...


Okay... mal ein Beispiel :

Ich finde meinen Nachbarn traumhaft schön und der ist Single.
Ich schreibe ihn an, er antwortet mir nett und freundlich.

Dann merke ich, er trifft sich mit einer anderen jungen Frau, die beiden werden ein Paar.

Die Frau ist vom Typ her total anders, als ich...

Jetzt frage ich mich, warum er mir geantwortet hat ?
Weil er nett und freundlich ist.
Er hat geantwortet ohne im Hinterkopf an eine Beziehung zu denken.

Warum sollte ich jetzt glauben, ich habe eine Chance bei ihm als Frau oder Partnerin verdient ?

Weil ich nett bin ? Jedem selbst eine Chance geben würde ?

Der Nachbar will keine Beziehung mit mir, er hat überhaupt kein Interesse an mir als Frau, als Nachbarin schätzt er Mich trotzdem.

Ich denke, das sollte ich sofort akzeptieren.

24.02.2023 13:24 • x 5 #41


B
Hallo, es kommt bestimmt jemand, der dich so liebt, wie du bist. Und zwar genau dann, wenn du dies auch tust. Vergleiche mit anderen lassen, gönnen üben. Wenn du ihn liebst, dann gönnst du ihm doch sicher, dass er glücklich ist?

24.02.2023 13:27 • x 2 #42


M
Zitat von lovinghopening:
Wie soll ich mich denn selber mögen, wenn es andere noch nicht einmal tun?

Die Frage muss umgekehrt lauten, wie soll dich jemand mögen, wenn Du dich selbst nicht leiden kannst? Arbeite an Dingen die Du selbst beeinflussen kannst und beschäftige dich nicht länger mit Dingen, auf die Du eben keinen Einfluss hast. Z.b du findest dich zu dick? Dann treibe Sport, Bewegung hilft jedenfalls immer um sich besser zu fühlen. Hier hast Du direkten Einfluss.

Was dein Schwarm empfindet kannst Du hingegen nicht steuern. Da macht es auch keinen Sinn, dich als perfekte Person für ihn zu empfinden. Liebe ist nunmal ein Zusammenspiel und keine Einbahnstrasse. Hingegen bin ich überzeugt, dass Du einen Partner findest, sobald Du dich selbst wieder mehr liebst und mit Dir im Reinen bist.

24.02.2023 13:28 • x 4 #43


lovinghopening
@tina1955 Du kannst mein Selbstbewusstsein nicht im Geringsten beurteilen. Ich kann es immerhin noch am besten beurteilen und ich würde sagen, dass ich nicht selbstbewusst bin…

Diese anonyme Darstellung ist doch eine komplette Farce! Wenn ich nichts zu befürchten habe, dann brauche ich mich auch nicht wie Mister X verstecken. Ganz einfach.

Wo habe ich jetzt Bitteschön etwas von meinen Willen aufzwingen erwähnt? Ich meinte, dass man ja dann einfach über E-Mail miteinander schreiben kann, wenn man ja sooo anonym bleiben möchte. Missverstehe mich nicht, bzw. hör auf, etwas hineininterpretieren zu wollen, was gar nicht da ist und was ich auch gar nicht aussagen möchte.

24.02.2023 13:36 • #44


lovinghopening
@tina1955 Nochmal, du kannst auch mein Selbstwertgefühl nicht beurteilen, weil du nicht ich bist und auch gar nicht in meiner Situation bist.

Ich habe sehr viel Zeit vergehen lassen, bevor ich ihn angeschrieben habe, weil ich mich nicht getraut habe. Hätte ich eine Menge Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl, dann hätte ich mir doch auch nicht so viel Zeit gelassen.

Und die Meinung, dass ich besser zu ihm passen würde als seine jetzige Freundin sagt auch nichts darüber aus, ob ich Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl besitze. Sonst hätte ich mich hier ja nur so dahingestellt, als wäre ich voll der perfekte Mensch und ohne Fehler. Und zu guter Letzt hätte ich dann auch nicht dieses Thema hier veröffentlicht.

24.02.2023 13:43 • #45


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag