91

Schmerzensgeld bei Scheidung - eure Meinungen

Wirdschon

Wirdschon


1342
6541
@Warsdas

Ich nehme an, diese Phantasie hilft Dir beim loslassen, richtig?

Meine Phantasien gingen da eher in ganz andere Richtungen! Wohlgemerkt Phantasie/ Rachegelüste nie gedacht um sie auszuführen! Eher um das Kopfkino auszuschalten, meine Hilflosigkeit zu verdrängen etc.

Lass Dir mal nen Knuschler da

09.05.2022 14:49 • #16


CiRa78

CiRa78


605
9
1202
Zitat von DonaAmiga:
Und wie kommst du dann auf so'ne Cerebralflatulenz?

Celebralflatulenz...ich lach mich scheckig...you made my day...Dankeschön. Ich hoffe, den Begriff merke ich mir

09.05.2022 14:51 • x 1 #17



Schmerzensgeld bei Scheidung - eure Meinungen

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6090
1
10888
Wieder mal eine aus Enmttäuschung oder Wut geborene Schnapsidee. Dann könnte man ja auch gleich das alte Verschuldensprinzip wieder einführen. Außerdem brechen manche aus einer Ehe aus in reiner Notwehr - denn es gibt nicht nur Fremdsex, sondern z.B. auch die Entfremdung durch gezielte Nadelstiche, wo sich dann der Täter auch noch als Opfer darstellen kann.

Und selbst wenn - viel zu viel Bürokratie. Und ich sehe schon die Scharen von Skrupellosen, die diese Rechtsvorschrift gnadenlos ausnutzen würden, um abzusahnen. Und die Ratgebner-Bücher, in denen einschlägige Taktiken dargestellt würden.

09.05.2022 14:58 • x 3 #18


DonaAmiga

DonaAmiga


5459
4
10281
Zitat von CiRa78:
Celebralflatulenz...ich lach mich scheckig...you made my day...Dankeschön. Ich hoffe, den Begriff merke ich mir

Besser ist's. Cerebralflatulenz ist die Vorstufe der mentalen Diarrhoe. Ist gut zu wissen, wenn man's mit Hochschulabsolventen zu tun hat und sich deren Niveau anpassen muss. Denn auf akademischer Ebene ist man vor Cerebralflatulenzen und mentaler Diarrhoe nicht sicher, q.e.d.

09.05.2022 15:00 • x 2 #19


aciddd

aciddd


88
2
107
XD .... zurück zum Thema

@Warsdas
Der Beitrag macht jedoch deutlich in welcher Phase der Trennung du dich befindest. Du solltest die Ärmel hochkrämpeln.

09.05.2022 15:03 • #20


frechdachs1


2393
1
2962
Zitat von Warsdas:
mit ausgebrochen meine ich den, der geht.

Eine solche Regelung würde ja voraussetzen das NUR die eine Seite am Scheitern der Ehe schuldig ist, was wohl in den seltensten Fällen so ist. Somit könnte man anfangen aufzurechnen, wer mehr Schuld trägt. Aber wer ist schuld, wenn die Liebe einfach vergangen ist? Hat man dann schuld? Kann man das denn steuern?

Ich halte also so einen Vorschlag für Blödsinn. Trennungen sind nicht schön, aber irgendwo auch normal. Jeder hat sich schon mal von jemanden getrennt. Stell dir vor jeder müsste dann einen Ausgleich zahlen....?

09.05.2022 15:03 • x 2 #21


Unterwegs

Unterwegs


706
1676
Sowas kann auch ganz schnell nach hinten losgehen. Zumal der Verlasser nicht immer die alleinige Schuld trägt.

Ehe sollte kein Zwang sein.

Außerdem, woher will man dann wissen, dass der Partner wirklich freiwillig bei einem ist und nicht Angst vor der Zahlung hat?

Neee, das führt doch eher dazu das Beziehungen aus Taktik eingegangen werden und so ihren wahren Wert verlieren.

09.05.2022 15:10 • x 1 #22


Warsdas

Warsdas


44
2
60
Ok liebe Leute, die Idee habe ich als Denkanstoss in den Raum geworfen und wie ich von Anfang an geschrieben habe, ist sie nur als solcher Denkanstoss zu verstehen - unrealistisch, aber trotzdem diskutierbar, siehe USA. Da eine abstrakte Idee aber den Horizont gewisser Teilnehmer (wie Don Amiga) offenbar überschreitet, klinke ich mich aus dem Thread aus.

09.05.2022 15:12 • #23


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6090
1
10888
Zitat von Warsdas:
unrealistisch, aber trotzdem diskutierbar, siehe USA.

Man muss nun ja nicht jeden juristischen Blödsinn, der in den USA gängig ist, auch hier noch haben. Klar - diskutierbar ist alles. Zu manchen Dingen haben aber viele eine ganz klare Meinung. Und das sogar aus gutem Grund.

09.05.2022 15:17 • x 1 #24


Tara_neu


96
1
107
Ich kann den Gedanken der TE schon verstehen. Als ich verlassen wurde, wäre mir so ne Art Schmerzensgeld auch lieb gewesen. Auch wenn ich nicht verheiratet war.
Aber ich fand es damals unfair, dass ich so leide und er mich einfach so absägen darf.
Inzwischen denke ich, dass es einfach Lehrgeld war, das ich zahlen musste, um beim Geld-Begriff zu bleiben.
Ich habe durch diese Sache so viel gelernt-das ist mehr wert als jedes Schmerzensgeld!

09.05.2022 15:44 • #25


Tara_neu


96
1
107
@DonaAmiga Hör mal, ich mag nicht belehren, aber Deine letzten Kommentare sind doch nicht zielführend. Warum äußerst du dich so abfällig, wo die TE einfach eine Frage in den Raum geworfen hat. Ein Gedankenkonstrukt.
Entweder man antwortet nicht drauf oder man formuliert es so, dass man dabei den anderen nicht gleichzeitig abwertet!

09.05.2022 15:46 • x 2 #26


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8761
4
20406
Zitat von Warsdas:
Weil die Frage nach der ausgleichenden Gerechtigkeit treibt hier ja viele um

Da geht es doch schon los - wer definiert ausgleichende Gerechtigkeit? Um bei den USA zu bleiben: Auge um Auge, Zahn um Zahn #Todesstrafe ?

09.05.2022 15:54 • x 2 #27


DonaAmiga

DonaAmiga


5459
4
10281
Zitat von Tara_neu:
Warum äußerst du dich so abfällig, wo die TE einfach eine Frage in den Raum geworfen hat.

Weil die TE von selbst hätte darauf kommen können, wie bekloppt so 'ne Idee ist. Schließlich hat sie ja studiert; da sollte sie imstande sein, logisch zu denken.

Ich halte es aber inzwischen auch für sehr gut möglich, dass die TE mit diesem - wie sie es nannte - Gedankenkonstrukt lediglich ihren eigenen Rachephantasien Luft machen und sich darin von anderen ähnlich frustrierten Weibsen befeuern lassen wollte.

Aber wir sind hier nun mal nicht die Unterhaltungsskl@ven für Gräfin K@ks.

09.05.2022 16:10 • #28


Wurstmopped

Wurstmopped


6960
1
10599
Zitat von Warsdas:
Gerecht fände ich so was auf jeden Fall. Kann doch irgendwie nicht sein, dass der eine geht und der andere dann selber schauen muss, wie er mit den Trümmern zurechtkommt.

Und was ist, wenn der ausbrechende einfach seelisch so wund ist und der/die PartnerIn einfach nichts besseres verdient hat?

09.05.2022 16:15 • x 2 #29


Wurstmopped

Wurstmopped


6960
1
10599
Zitat von Warsdas:
Hätte vielleicht auch eine abschreckende Wirkung.

Nö, hätte mich nicht abgeschreckt, hatte ja nicht vor mich erwischen zu lassen.

09.05.2022 16:21 • #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag