2767

Ich weiß nicht weiter, 16 Jahre zusammen

M
Zitat von Dennis1982:
@Susanna Es gibt sicherlich unterschiedliche Auffassungen vom Begriff Trennung, ich sehe es so, ich möchte mit der Frau, die mich betrogen hat, das geringste am möglichen zu tun haben, dazu gehört, das mich Ihr Leben absolut nicht mehr interessiert/angeht. Mein Umgang mit Ihr beschränkt sich auf die ...

Gute Einstellung.

Musst du nach 2 Jahren noch mit dir kämpfen (nicht zu fragen etc) oder ist dir das nun wirklich egal?

11.03.2024 10:39 • x 1 #691


MacMamq
Ich kann dich komplett verstehen. Jedweder Kontakt zu Ex der unnötig ist muss nicht sein. Egal wie lange die Trennung her ist.

Es doch ok wenn du nicht dort hingehen möchtest. Es ist für dein Kind auch nichts wenn die Stimmung bescheiden ist. Dann lieber so.
Du machst das schon richtig.

11.03.2024 10:56 • x 7 #692


A


Ich weiß nicht weiter, 16 Jahre zusammen

x 3


Dennis1982
Hallo Zusammen,

@Sitamun, die Geburtstage unsere Jungs haben wir seit der Trennung wie folgt verbracht, nur meine NF, unsere Kinder + Freunde der Kinder und ich, haben was unternommen (Bowling, Zoo, etc.), ich denke das wird auch so weiter gehen, solang unsere Jungs Kindergeburtstag feiern.

Alles andere, sobald mehr als nur meine NF/Ex-Frau (Familie, Next) dabei sind, werde ich meiden. Ich denke, je älter unsere Kinder werden, umso mehr Verständnis wird dann auch dafür vorhanden sein, wobei ich jetzt schon denke das unsere Kinder das verstehen, ich spreche selbstverständlich mit den Jungs und begründe meine Entscheidung.

@Martin123,
Ich habe nie gefragt, es kamen dann eher Infos von den Kindern, besonders von meinem Kleinen. Bspw. als die beiden ein Zimmer eingerichtet bekommen haben, im Hause des Next. Aber solche Informationen sind eigentlich auch sehr spärlich geworden, es kommt so gut wie nie mehr vor. Am Anfang hat mich das natürlich extrem mitgenommen, ich würde lügen wenn ich kurz nach der Trennung (6 Monate) nicht immer noch Hoffnungen gehabt hätte, wenn es dann aber hieß, das meine NF es sich häuslich macht, dann tut es natürlich weh. Inzwischen habe ich mit dem Thema abgeschlossen, sicher tut es noch weh zu wissen, das ich irgendwann wieder ohne Eigenheim dastehen werde, während Sie und Ihr Next es sich schön machen.... das sollte ja unsere Zukunft sein, aber so läuft es leider im Leben, inzwischen leider öfter als man denkt.

Viele Grüße und Euch eine schöne Woche
Dennis

12.03.2024 19:03 • x 8 #693


Dennis1982
Guten Abend Zusammen,

kurzes Update, das Schreiben vom Amtsgericht (Familiengericht) ist gestern eingegangen, ich habe direkt alles soweit ausgefüllt und heute das Antwortschreiben auf den Weg gebracht.

Ehrlich gesagt war das kurzzeitig wieder etwas hart, wenn man sich das Ganze dann mal so durchliest, man ist halt gescheitert, so steht es ja auch wortwörtlich im Text. Wer hört/liest das schon gerne...

Aber ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, Schritt für Schritt in Richtung Scheidung.

Viele Grüße und Euch eine schöne Woche
Dennis

26.03.2024 19:27 • x 6 #694


alleswirdbesser
Zitat von Dennis1982:
Wer hört/liest das schon gerne...

Ich ich ich würde das soooo gerne lesen und vom Richter hören!

26.03.2024 20:48 • x 6 #695


Ete
@Dennis1982 die Abstände, die du schreibst werden immer länger. Irgendwann wirst du auch wieder ne Perle finden und dann wird das alles Geschichte sein. Bleib dir treu️

27.03.2024 07:43 • x 4 #696


Dennis1982
Schönen guten Abend Zusammen, ich hoffe es geht Euch gut.

In zwei Tagen ist es soweit, die Kommunion meines Jüngsten. Ab und zu kommt in mir das Gefühl hoch, meiner NF die ganze Arbeit aufzudrücken, andererseits denke ich, das Sie ja Ihren NEXT hat, der Ihr bei der ganzen Organisation helfen wird, dann wieder der Gedanke das es um meinen Sohn geht... schwierig. Ich bin froh wenn diese Zeit rum ist.

Was mich derzeit auch sehr beschäftigt, bei meinem Nachbarn, schräg gegenüber, läuft es aktuell fast ähnlich. Fast im selben Alter, zwei Kinder - fast im selben Alter, nur das seine Frau keinen NEXT hat, aber Andeutungen gemacht hat, ist es auch vorbei und ich versuche wirklich Ihn in der Situation zu unterstützen, merke aber, das ich seither auch wieder oft nicht schlafen kann, ich habe wieder öfter Heul-Tage, er und auch ich weiß, das es vorbei ist, der Point of no return, ich würde Ihm gerne helfen, weiß aber nicht wie.

Ich finde es einfach nur schlimm und traurig, was heutzutage viel zu schnell weggeworfen wird. Beziehungen die Jahre, jahrzehnte bestanden...

Ich habe Ihm dieses Forum empfohlen, es hat mir auch sehr geholfen und ich hoffe das es auch Ihm hilft.

Trotz allem, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende

Viele Grüße
Dennis

05.04.2024 21:53 • x 6 #697


Ete
@Dennis1982 du kannst ihm „nur“ eine Stütze sein und der Hinweis auf das Forum. Wenn er professionelle Hilfe braucht, dann muss er sich woanders hinwenden.

Aber du kannst ihm berichten, dass es bei dir auch Bergauf ging.

Wieso löst es bei dir „Heultage“ aus?

05.04.2024 21:56 • x 4 #698


Dennis1982
@Ete

Naja, ich kann es nicht genau sagen, ich schlafe derzeit vieleicht 3 bis maximal 4 Stunden, mir gehen sämtliche Gedanken durch den Kopf, genau wie damals nach meiner Trennung, die Vergangenheit eben.

Ich denke schon, das er da weiter ist als ich, ich habe es ja innerhalb einer Sekunde erfahren, er macht das Ganze schon seit Monaten mit, dennoch tut es mir Leid, wieder eine Zukunft hinüber, Kinder die damit leben müssen, eine Zukunft die plötzlich hinüber ist.

Ich habe Ihm nun meine Couch angeboten, weil es bei Ihm sehr schwer ist eine klare Linie zu ziehen. Ich habe mich eine Weile davor gestreubt, weil ich keinen Keil zwischen Ihm und seiner Frau treiben will, also nicht noch mehr, aber ich merke wie es Ihm von Tag zu Tag schlechter geht und das ich das mindesteste was ich Ihm hier anbieten kann.

VG
Dennis

05.04.2024 22:28 • x 6 #699


G
Frau betrügt Mann, Mann sucht und findet eine andere Frau, ist wieder glücklich... Ex schaut dumm aus der Wäsche...Das wäre doch mal was oder?

06.04.2024 01:13 • x 6 #700


Heffalump
Zitat von Govinda777:
Das wäre doch mal was oder?

das passiert auch umgekehrt

06.04.2024 01:15 • x 2 #701


Heffalump
Zitat von Dennis1982:
ich schlafe derzeit vieleicht 3 bis maximal 4 Stunden, mir gehen sämtliche Gedanken durch den Kopf, genau wie damals nach meiner Trennung, die Vergangenheit eben.

Dennis
es weckt wohl Erinnerungen. Und Schlaf - was ist das? Ich würde auch gern mal wieder länger schlafen

06.04.2024 01:16 • x 3 #702


EngelohneFlügel
Schlaf wird überbewertet......ne Spaß beiseite. Solche Phasen sind ganz normal @Dennis1982 . Dein Kopf und das Unterbewußtsein brauchen eine Menge Zeit zu verarbeiten. Und das äußert sich unteranderem beim Schlaf. Ich habe zur Zeit auch kurze Nächte, Schlafe unruhig und weiß nicht warum. Das es aber mit der Situation zu tun hat bin ich mir sicher. Und ich hab jetzt fast das 5. Jahr erreicht. Es dauert eben.....

06.04.2024 11:48 • x 3 #703


Heffalump
Zitat von EngelohneFlügel:
Ich habe zur Zeit auch kurze Nächte

und, was machst du da?

06.04.2024 13:12 • x 2 #704


alleswirdbesser
Zitat von EngelohneFlügel:
Schlaf wird überbewertet..

Machst du Witze?
Zitat von EngelohneFlügel:
Ich habe zur Zeit auch kurze Nächte, Schlafe unruhig und weiß nicht warum.

Ich auch, immer wieder, ich schlafe seit der ersten Trennung generell nicht mehr so wie früher. Und beneide meinen Freund da ganz arg, er hat einen unglaublich festen Schlaf. Nicht mal meine Katzen, die manchmal sehr penetrant sein können, bekommen ihn wach. Wobei sie natürlich eher bei mir das Theater abziehen .

Auch andere Dinge haben sich geändert. Ich kann nicht mehr viel und konzentriert lesen. Früher kein Problem, bis spät in die Nacht. Heute undenkbar.
Zitat von EngelohneFlügel:
Und ich hab jetzt fast das 5. J

Ich 6

06.04.2024 13:25 • x 4 #705


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag