125

Ich wollte von Anfang an mehr

Gast0001

Gast0001

173
3
76
Zitat von MiraTalia:
uff, da hast Du dir aber n ganzschönen Brocken an Land gezogen. Aber nicht wegen ihm, sondern weil Du immernoch die Freundin deiner Nachbarin spielst. Die schwanger ist. Von Ihm. Indem Fall sollte ich eigentlich meinen Mund halten und die positiven Antworten mal abwarten. Aber du wirkst so, als ob es Dir total egal ist, dass du deine Nachbarin, die in dir eine Freundin sieht, betrügst. Mal davon ab, dass er naja sagen wir so: ein weinerliches A.l. ist. Rein rechnerisch kann es ja nicht sein? Und er hat nicht den Mut es ihr zu sagen? warten wir einfach ab bis das Kind da ist und ihr vier eine glückliche kleine Familie seid. Konsequenzen sind dir bewusst oder? Deine Nachbarschaft ist im Eimer. Wenn er wirklich keine Kinder haben wollte, hätte der gute auch mal an Kond. denken können

So nun zu dem nicht egoistischen Teil in Dir:
Wenn Du halbwegs unbeschadet da rauskommen willst, zieh die Reißleine und beende es sofort. Wenn er für Dich aber Gefühle hat, wahre echte Gefühle, dann soll er es mit deiner Nachbarin beenden und ihr werdet ein Paar. --Konsequenzen mit inbegriffen.
Viel Erfolg

nichts mehr hinzuzufügen. Der Teil mit der Familie was best!

13.10.2016 09:43 • #16


sozialtussi

sozialtussi

2149
15
2201
................klappt bei mir mit dem kopieren nicht, sorry.

Es liest sich bei mir allerdings so, dass sie die Beziehung mit einem Kind retten will.
Vielleicht wirklich ein Kuckuckskind?
Wer weiß?
Das wäre echt eine ganz miese Masche.
Aber wie dem auch sei, erst wenn das Kind da ist, hat er Gewissheit.
Eine glückliche Beziehung wird das so oder nicht mehr zwischen ihr und ihm.

13.10.2016 10:32 • x 1 #17



Ich wollte von Anfang an mehr

x 3


rubi

rubi

169
125
Ich finde es stark von dir, dass du die Sache beendet hast!
Sei stolz auf dich und bewahre dir dieses Gefühl!

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Gefühl, das Richtige getan zu haben lange anhalten kann,
aber oft wirst du auch Momente des Vermissens haben und es bereuen.
Das sind aber nur kurze Phasen, die jeder Mensch bei jeglicher Entscheidung mal empfindet.
Widerstehe dann dem Drang dich bei ihm zu melden, nach ein paar Tagen hast du dann die Sehnsucht wieder überwunden.
Wirst du allerdings wieder rückfällig, beginnt das ganze Drama von vorne und wirft dich weit zurück.

Bleib konsequent, du hast deinen Standpunkt klargestellt, wenn er mit dir zusammen sein wollte,
dann würde er Taten (und nicht Worte!) sprechen lassen. Lass dich bitte nicht von ihm belabern!

13.10.2016 10:41 • x 1 #18


sade

77214
Ich finde das, was Du ihm geschrieben hast, außerordentlich gut: es ist Dein Standpunkt und lässt wenig Spielraum für ihn: es sei denn, er ändert etwas an der Situation. Das hat er hoffentlich begriffen, wenngleich ich das Drama, welches er jetzt veranstaltet, auch wieder grenzwertig finde.
Pass weiterhin gut auf Dich auf.

13.10.2016 10:46 • #19


Gracia

8489
6135
Die Story ist noch nicht gelaufen .
Der große Knall steht kurz bevor .

13.10.2016 11:55 • x 3 #20


Sarina80

77214
Zitat von Gracia:
Die Story ist noch nicht gelaufen .
Der große Knall steht kurz bevor .


Wer dann bereit ist Verantwortung zu tragen und zwar voll umfänglich, bleibt abzuwarten.
Auf ihn setze ich nicht.

13.10.2016 12:15 • #21


Kroenchen_richten

Kroenchen_richt.

2185
2
3218
Hm,Tür an Tür mit Susi.....

Die hat schon längst Lunte gerochen.
Wieso fragt sie Dich,ob er sich gemeldet hat? Wer weiß von wem die Blumen sind.
In so einer Reihenhaussiedlung bleibt nichts unentdeckt. Und euer Verhalten zuvor hat die Verzweilfungstat ein Kind auszutragen wohl erst richtig in Schwung gebracht.

Umzug und raus da. Kontakt abbrechen.
Wer weiß vielleicht bist Du ja nur die kleine Rache für ihr Vergehen. Eine Spielfigur in einem häßlichen Spiel.

13.10.2016 12:24 • #22


Nickname999

77214
Tja, meine Dualseele hat mich Januar verlassen damit er bei einer Nachbarin landet. Die ist aber blond, genauso wie seiner Frau Ellen, und die 2 versuchen immer noch mit spielchen den Mann verrückt zu machen damit er weiter verrückt KEINE Entscheidung für sich selbst treffen kann.
Ich bin auch dunkelhaarig, wohne aber weit weg.

13.10.2016 12:39 • #23


Wurstmopped

Wurstmopped

8840
1
14027
Zitat:
Er sagte dann, dass sie schwanger ist und dass er es total schlimm findet. Dass er das nicht wollte und dass er sich nicht vorstellen kann, dass es sein Kind ist. Dass es rechnerisch nicht hinkäme, weil wohl seit Monaten nicht laufen würde....

Angenommen der gute lügt nicht, dann soll er jetzt schon einmal einen Vaterschaftstest ankündigen! lügt er jedoch, dann soll er den Mund halten und zu seiner Verantwortung stehen!

13.10.2016 13:28 • #24


Sarina80

77214
Zitat von Wurstmopped:
Zitat:
Er sagte dann, dass sie schwanger ist und dass er es total schlimm findet. Dass er das nicht wollte und dass er sich nicht vorstellen kann, dass es sein Kind ist. Dass es rechnerisch nicht hinkäme, weil wohl seit Monaten nicht laufen würde....

Angenommen der gute lügt nicht, dann soll er jetzt schon einmal einen Vaterschaftstest ankündigen! lügt er jedoch, dann soll er den Mund halten und zu seiner Verantwortung stehen!


Man weiß ob seit Monaten nichts läuft oder nicht. Dazu muss man noch nicht mal rechnen können.
Ich glaube nicht, dass die Partnerin kurz vor der Geburt steht. Insofern, wenn angeblich nichts mit ihm die letzten Monate lief und somit mit einem anderen, hätte er längst glückseelig die Segel gestrichen und würde sich nicht mit einem Freund betrinken.

13.10.2016 13:37 • #25


Wurstmopped

Wurstmopped

8840
1
14027
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!

13.10.2016 14:12 • #26


Sarina80

77214
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht. Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.

13.10.2016 14:16 • x 1 #27


Die-Nachbarin

Die-Nachbarin

18
1
40
Zitat von Sarina80:
Ich hoffe, dass du hinter deinen Zeilen stehst, die du ihm geschrieben hast. Daran wie er mit seiner jetzigen Partnerin umgeht, kannst du viel erkennen, was seinen Charakter betrifft.

Ja, das sollte mir Warnung genug sein. Ich hab mich zwar nicht gerade mit Ruhm bekleckert wie man immer sagt, aber wenn bei mir das große Vermissen beginnt, muss ich mir das immer vor Augen halten.
Dass ich auch nich so behandelt werden möchte und dass er sich wirklich furchtbar verhält, teilweise auch sehr unreif, hilflos und schwach.

Zitat von sozialtussi:
Es liest sich bei mir allerdings so, dass sie die Beziehung mit einem Kind retten will.
Vielleicht wirklich ein Kuckuckskind?
Wer weiß?

Daran wollte ich wohl schon zu lange glauben, weil mir die Vorstellung natürlich gefallen hat.
Jetzt versuche ich aber, es nicht mehr als möglich anzusehen, auch um mich besser von ihm lösen zu können.
Er sollte sich schon Klarheit bemühen, wenn er wirklich sicher ist. Das wissen aber nur er und sie und ich werde mir lieber nichts mehr schön reden und besser davon ausgehen, dass er der Vater ist und dass er nicht zu seiner Verantwortung steht und ich ihm auch noch dabei geholfen habe, dem ganzen zu entfliehen. Das ist zwar viel unangenehmer, aber ich muss es ja irgendwie aushalten, dass ich den Kontakt abgebrochen habe.
Klar war das auch von ihr keine gute Idee, man kann auf diese Art keine Beziehung verbessern oder gar retten. Verstehe nicht, warum viele es so probieren.

Zitat von rubi:
Ich finde es stark von dir, dass du die Sache beendet hast!
Sei stolz auf dich und bewahre dir dieses Gefühl!
...
Bleib konsequent, du hast deinen Standpunkt klargestellt, wenn er mit dir zusammen sein wollte,
dann würde er Taten (und nicht Worte!) sprechen lassen. Lass dich bitte nicht von ihm belabern!

Danke, ich versuche es.
Gerade jetzt, wo ich krank zu Hause liege und viel Zeit und Ruhe habe, quäle ich mich natürlich sehr, aber ich denke nächste Woche geht's bergauf. Dann stürze ich mich in die Arbeit, lenke mich ab und komme hoffentlich schon mal aus dem Gröbsten raus.
Aus Angst, mich doch belabern zu lassen, hab ich seine Nachricht bisher nicht gelesen.

Zitat von sade:
wenngleich ich das Drama, welches er jetzt veranstaltet, auch wieder grenzwertig finde.

Ja, das finde ich auch!

Zitat von Gracia:
Die Story ist noch nicht gelaufen .
Der große Knall steht kurz bevor .

Hilfe, das klingt so bedrohlich. Und irgendwie fühlt es sich beim Lesen so an, als hättest du damit recht.

Zitat von Krönchen_richten:
Die hat schon längst Lunte gerochen.
Wieso fragt sie Dich,ob er sich gemeldet hat?

Meinst du wirklich? Wenn ja, dann haben die beiden ja wenigstens eins gemeinsam: Nicht anzusprechen, wenn es irgendeinen Verdacht gibt...
Warum sie mich fragt, weiß ich auch nicht so genau. Sie hat ja gesehen, dass er weggefahren ist... ein Haus weiter muss man ja nicht mit dem Auto. Aber vielleicht wollte sie ja nur schauen, ob ich zu Hause bin. Das wirft bei mir jetzt viele neue Fragen auf.
Ich sage es mal so, sie ist generell schnell besorgt und misstrauisch und sieht erst mal in jeder Frau eine Gefahr.
L. arbeitet in einem Autohaus mit Werkstatt, er ist im Verkauf, aber seine Kollegen in der Werkstatt haben zB so einen klischeehaften *beep* herumhängen. darüber allein hat sich sie ganz schön aufgeregt, obwohl es ja nicht mal in seinem Büro ist oder so und auch nicht wirklich ein Drama. Sie ist wohl insgesamt eher besitzergreifend und sagt auch öfter als Scherz verpackt, dass ich mich nicht im Bikini sonnen soll in meinem Garten und so

Zitat von Krönchen_richten:
Wer weiß von wem die Blumen sind.
In so einer Reihenhaussiedlung bleibt nichts unentdeckt.

Wenn sich jetzt noch die anderen Nachbarn reinhängen, dann bin ich schnell hier weg.
Irgendwie muss ich grade schmunzeln, wenn ich mir vorstelle, wie irgendwer von den Nachbarn einfach in meinen Garten läuft

Zitat von Krönchen_richten:
Wer weiß vielleicht bist Du ja nur die kleine Rache für ihr Vergehen. Eine Spielfigur in einem häßlichen Spiel.

Das könnte auch sein. Würde mir zwar sehr wehtun, aber ausgeschlossen ist das nicht.
Warum hab ich ihn bisher immer als so liebevoll wahrgenommen?
Krass, wie es alles ändert, wenn man sich mal anderen anvertraut und sich ihre Meinung einholt...schon heilsam

Zitat von Nickname999:
Tja, meine Dualseele hat mich Januar verlassen damit er bei einer Nachbarin landet. Die ist aber blond, genauso wie seiner Frau Ellen, und die 2 versuchen immer noch mit spielchen den Mann verrückt zu machen damit er weiter verrückt KEINE Entscheidung für sich selbst treffen kann.
Ich bin auch dunkelhaarig, wohne aber weit weg.

Weit weg wohnen hört sich nach einem guten Plan an...
Susi ist blond und generell sind wir optisch ganz verschiedene Typen.
Vielleicht war das ja der Reiz für ihn.
Sie eher weich, blond, etwas kräftig, natürlich. Ich dunkelhaarig, sportlich, immer zurechtgemacht. ... kann sein, dass es einfach mal spannend war.

Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Ich glaube nicht, dass die Partnerin kurz vor der Geburt steht.

Ja. Nach seiner Rechnung müsste sie das aber.
Dann wäre sie bald ausgezählt, so sieht sie aber nicht aus.
Deshalb hab ich auch beschlossen, mir dahingehend keine Hoffnungen mehr zu machen.
Ob und wenn wer lügt, weiß ich echt nicht und ich glaube auch nicht, dass ich in der Lage dazu bin, es zu durchschauen.

Und Wurstmopped klingt total witzig

13.10.2016 14:31 • #28


Sarina80

77214
Er hat einen strategischen Fehler gemacht. Nämlich zu sagen, dass da seit Monaten nichts läuft. Wenn dies der Wahrheit entspräche, könnte er beruhigt alles auf sich zu kommen lassen...Vaterschaftstest, neues Glück mit Nachbarin. Er hat ja nichts zu befürchten...
Aber dem ist nicht so.
Hut ab vor allen Vätern im Forum, die so nicht sind und Format haben.

Damit will ich dich nicht treffen, Nachbarin. Das ist seine Baustelle. Aber bei solchen Männern geht selbst mir mal die Hutschnur hoch.

13.10.2016 14:34 • x 2 #29


Gracia

8489
6135
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.


Woher willst du das wissen ?

Wir wissen nicht , in ca welcher SSW die Frau war , als sie ihm die freudige Botschaft überbrachte .

Das wirkt merkwürdig wenn man doch weiß , es sind keine Kids geplant . [---- sie will ihn auf keinen Fall verlieren ....]Hat sie , so wie er , nicht verhütet ?Hat sie vlt heimlich nicht verhütet ? Gab es eben deswegen so wenig 6 , weil nicht verhütet wurde ? Hat sie es drauf angelegt im Glauben , das werde er dann schon hinnehmen ? War es ein Unfall ? Ein Tropi ? Hat sie etwas gewartet bis sie sich getraut hat es ihm zu sagen ? Schatz , mir ist seit 3 Wochen iwie komisch , ich dachte ich hätte Magen- Darm aber es geht iwie nicht weg .....stell dir vor , wir bekommen ein Kind .....

Das entzieht sich alles unserer Kenntnis , wahrscheinlich weiß die TE durch die EF selber darum Bescheid . Und es kann sehr wohl sein , daß der EM nun vor dem Kalender steht und rechnet , oder wollt ihr mir jetzt erzählen , ihr wisst , an welchen ca 3 möglichen Tagen vor ca 2 Monaten ihr mit eurem Partner 6 hattet ?

Möchte jetzt nicht den Fremdgeher in Schutz nehmen , es kann aber durchaus sein , daß er in dieser Sache die Wahrheit sagt .

Das Auftauchen von Susi bei der TE finde ich ebenfalls merkwürdig . Warum sollte ausgerechnet sie was von seinem Verbleib wissen ? ----- Madame , mit Braten in der Röhre , hat vlt den Braten schon längst gerochen .

Ich glaube , daß es nun kurz vor dem Knall ist , weil der Mann nicht einfach so zu seinem Kumpel gefahren ist . Man verschwindet nicht einfach so , meldet sich nicht , betrinkt sich .

Ich denke , das Kartenhaus bricht vlt zsm . Er will die Beziehung nicht mehr . Er will das Kind nicht . Seine Geliebte hat gerade mit ihm Schluss gemacht . Er fährt zu nem Freund und betrinkt sich dort ( Betrunkene und Kinder sagen die Wahrheit ? ) Vlt hat er Glück , und der Freund wäscht ihm ordentlich den Kopf und rät ihm sich zu offenbaren .

Hallo liebe TE , hast du seine Antwort inzwischen gelesen ?
Falls das Dach über dir nun zusammenbricht , hast du die Möglichkeit , sofort iwohin zu verschwinden ? Eltern , Freunde ?

13.10.2016 15:31 • #30



x 4