126

Ich wollte von Anfang an mehr

Sarina80

77214
Zitat von Gracia:
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.


Woher willst du das wissen ?

Wir wissen nicht , in ca welcher SSW die Frau war , als sie ihm die freudige Botschaft überbrachte .

Das wirkt merkwürdig wenn man doch weiß , es sind keine Kids geplant . [---- sie will ihn auf keinen Fall verlieren ....]Hat sie , so wie er , nicht verhütet ?Hat sie vlt heimlich nicht verhütet ? Gab es eben deswegen so wenig 6 , weil nicht verhütet wurde ? Hat sie es drauf angelegt im Glauben , das werde er dann schon hinnehmen ? War es ein Unfall ? Ein Tropi ? Hat sie etwas gewartet bis sie sich getraut hat es ihm zu sagen ? Schatz , mir ist seit 3 Wochen iwie komisch , ich dachte ich hätte Magen- Darm aber es geht iwie nicht weg .....stell dir vor , wir bekommen ein Kind .....

Das entzieht sich alles unserer Kenntnis , wahrscheinlich weiß die TE durch die EF selber darum Bescheid . Und es kann sehr wohl sein , daß der EM nun vor dem Kalender steht und rechnet , oder wollt ihr mir jetzt erzählen , ihr wisst , an welchen ca 3 möglichen Tagen vor ca 2 Monaten ihr mit eurem Partner 6 hattet ?

Möchte jetzt nicht den Fremdgeher in Schutz nehmen , es kann aber durchaus sein , daß er in dieser Sache die Wahrheit sagt .

Das Auftauchen von Susi bei der TE finde ich ebenfalls merkwürdig . Warum sollte ausgerechnet sie was von seinem Verbleib wissen ? ----- Madame , mit Braten in der Röhre , hat vlt den Braten schon längst gerochen .

Ich glaube , daß es nun kurz vor dem Knall ist , weil der Mann nicht einfach so zu seinem Kumpel gefahren ist . Man verschwindet nicht einfach so , meldet sich nicht , betrinkt sich .

Ich denke , das Kartenhaus bricht vlt zsm . Er will die Beziehung nicht mehr . Er will das Kind nicht . Seine Geliebte hat gerade mit ihm Schluss gemacht . Er fährt zu nem Freund und betrinkt sich dort ( Betrunkene und Kinder sagen die Wahrheit ? ) Vlt hat er Glück , und der Freund wäscht ihm ordentlich den Kopf und rät ihm sich zu offenbaren .

Hallo liebe TE , hast du seine Antwort inzwischen gelesen ?
Falls das Dach über dir nun zusammenbricht , hast du die Möglichkeit , sofort iwohin zu verschwinden ? Eltern , Freunde ?



An diese Version glaube ich nicht. Möchte ich keine Kinder, bin ich mit der falschen Frau zusammen, habe ich Möglichkeiten zu handeln. Der Partnerin den schwarzen Peter zuzuschustern, ist denkbar einfach.
Entweder er war mit ihr im Bett oder nicht.
Er hat die Aussage getätigt, dass seit Monaten nichts lief, nicht ich.
Was hat er zu befürchten, wenn seine Version stimmt?
Was hält ihn ab?
Dann kann er doch wehenden Fahnen zur Nachbarin. Zusätzlich mit dem Stempel, dass er betrogen wurde.
Darauf hätte ich gerne eine Antwort, warum er dies nicht tut.

13.10.2016 15:41 • x 2 #31


finita

finita

1853
4613
Liebe Nachbarin, schau Dir ganz genau an, wie er sich ihr gegenüber verhält.
Schau Dir überhaupt an, wie er sich verhält.
Das ist genau der Mann, den Du bekommst, wenn Du ihn als Partner hast.

Das, wozu er jetzt in der Lage ist, nämlich seine schwangere (egal ob von ihm schwanger oder nicht) Partnerin zu betrügen, könnte er auch mit Dir tun.
Dann ist er ein Waschlappen, denn statt die Situation wie ein erwachsener Mensch zu klären, weicht er zu Dir aus, geht sich bei einem Freund betrinken und stellt Dir Blumen hin.

Es ist vollkommen egal, ob sie ihm das Kind untergejubelt hat. Das einzig Wichtige ist sein JETZIGES Verhalten. Daraus kannst Du erkennen, was er für ein Mensch ist. Ich schätze Mal einer, der keinen Ar*** in der Hose hat.
Willst Du Deine Zukunft mit so einem Mann verbringen, der ausweicht, wenns schwierig wird?
Der sich nicht positionieren kann?
Der nicht mal mit seiner Parterin besprechen kann, ob das nun sein Kind ist?
Der Dir jetzt Whatsapp schickt, statt sich persönlich zu stellen?
Kindergartenverhalten eines unreifen Menschen! Ich meine...Finger weg davon!

13.10.2016 16:59 • x 1 #32



Ich wollte von Anfang an mehr

x 3


Wurstmopped

Wurstmopped

8843
1
14029
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht. Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.

...ok...? nur weil er keine Kinder möchte und sie nicht mit ihm schläft, weil sie ggf. mit jemanden andern schläft ...will er sie loswerden? ok..

13.10.2016 17:08 • #33


Sarina80

77214
Zitat von Wurstmopped:
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht. Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.

...ok...? nur weil er keine Kinder möchte und sie nicht mit ihm schläft, weil sie ggf. mit jemanden andern schläft ...will er sie loswerden? ok..


Nö. Wenn er nicht mit ihr schläft und nichts gelaufen ist wie er sagt, kann er nicht der Vater sein. Bio für Anfänger. Dann könnte er sich beruhigt zurücklehnen, gegebenenfalls beruhigt einen Vaterschaftstest machen und sich entspannt von der Frau trennen, die ihn ja wohl dann betrogen hat.

13.10.2016 17:12 • x 1 #34


Wurstmopped

Wurstmopped

8843
1
14029
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung, kann sein? ...aber wir wissen ja nicht ob er lügt!


Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht. Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.

...ok...? nur weil er keine Kinder möchte und sie nicht mit ihm schläft, weil sie ggf. mit jemanden andern schläft ...will er sie loswerden? ok..


Nö. Wenn er nicht mit ihr schläft und nichts gelaufen ist wie er sagt, kann er nicht der Vater sein. Bio für Anfänger. Dann könnte er sich beruhigt zurücklehnen, gegebenenfalls beruhigt einen Vaterschaftstest machen und sich entspannt von der Frau trennen, die ihn ja wohl dann betrogen hat.


Könnte man, wir sind aber Menschen und das Gefühl zu haben betrogen und belogen zu werden , macht auch vor Männern nicht halt. ..ist so!

13.10.2016 19:49 • #35


Sarina80

77214
Zitat von Wurstmopped:
Zitat von Sarina80:
Zitat von Wurstmopped:
Zitat von Sarina80:

Kann sein? Entweder ich habe mit der Frau in letzter Zeit geschlafen oder nicht. So schwer ist das nicht. Habe ich es nicht und will keine Kinder und möchte sie sowieso loswerden, kann ich mich freuen. Habe ich es doch, bin ich mittendrin statt nur dabei. Was ist daran kompliziert? Nichts.

...ok...? nur weil er keine Kinder möchte und sie nicht mit ihm schläft, weil sie ggf. mit jemanden andern schläft ...will er sie loswerden? ok..


Nö. Wenn er nicht mit ihr schläft und nichts gelaufen ist wie er sagt, kann er nicht der Vater sein. Bio für Anfänger. Dann könnte er sich beruhigt zurücklehnen, gegebenenfalls beruhigt einen Vaterschaftstest machen und sich entspannt von der Frau trennen, die ihn ja wohl dann betrogen hat.


Könnte man, wir sind aber Menschen und das Gefühl zu haben betrogen und belogen zu werden , macht auch vor Männern nicht halt. ..ist so!


Was hält ihn dann davon ab die Koffer zu packen? Wenn er sich wirklich betrogen und belogen fühlt? Er eine Beziehung führt in der angeblich nichts stimmt? Die Holde ihm sogar ein Kind unterjubeln will? Und er sogar eine wirklich interessante Alternative hat?
WAS WURSTMOPPED? Kläre mich bitte auf.

13.10.2016 19:59 • x 1 #36


Wurstmopped

Wurstmopped

8843
1
14029
Keine Ahnung warum du so latent aggressiv wirkst und mir gegenüber Auftritts. ..nun werde ich wohl nie erfahren. ..
Keine Ahnung. .warum Menschen sich manchmal so wenig rational verhalten. ..muss an den Menschen allgemein liegen. ..hier in diesem speziellen Fall werden wir es wohl auch nicht erfahren.
Können aber gerne weiter auf ihn einprügeln. ..oder nimm mich stellvertretend

13.10.2016 20:15 • x 1 #37


Sarina80

77214
Zitat von Wurstmopped:
Keine Ahnung warum du so latent aggressiv wirkst und mir gegenüber Auftritts. ..nun werde ich wohl nie erfahren. ..
Keine Ahnung. .warum Menschen sich manchmal so wenig rational verhalten. ..muss an den Menschen allgemein liegen. ..hier in diesem speziellen Fall werden wir es wohl auch nicht erfahren.
Können aber gerne weiter auf ihn einprügeln. ..oder nimm mich stellvertretend


Das sollte nicht aggressiv wirken, ich wollte diesen Gedankengang mit dir einfach zu Ende denken. Ich finde andere Meinungen bereichernd. Immer.
In diesem Fall ist mir die Aussage, keine Ahnung, einfach zu wenig. Die Logik sagt mir, dass ein Mann, der sich betrogen fühlt, dessen Partnerin schwanger ist, er bereits mit einer anderen Frau anbändelt, dies als sicheres Zugpferd nimmt um guten Gewissens Auf Wiedersehen sagen zu können.
Ich habe bisher nichts Überzeugendes gehört, was diese Annahme widerlegt. Aber ich freue mich über jede andere Meinung und ich bin stets bereit meine Meinung zu revidieren. Glaub mir, ich würde der TE lieber sagen wie toll dieser Mann ist. Ich habe keinen Gewinn davon, dass ich den Eindruck habe, dass er zu den ganz feigen Menschen gehört.

13.10.2016 20:31 • #38


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre

9390
4
22832
Auf mich hat Dein Post nicht aggressiv gewirkt, @Sarina80

Ich denke genau so: Der Nachbar ist nicht verheiratet (d. h. umständlicher rechtlcher Kram entfällt), er beschreibt seine Beziehung als öde, lieb- und 6los (sagt er), Kinder will er nicht (ist anscheinend aber nicht bereit, aktiv etwas dafür zu tun, um keine zu bekommen), wurde betrogen (und ist bei seiner Freundin geblieben) und zweifelt die Vaterschaft an (was sich ja in ein paar Monaten/Wochen klären lässt).

Ja, ich sehe da auch andere Möglichkeiten, aus der Situation rauszukommen, als heimlich mit der Nachbarin anzubändeln, statt Konsequenzen zu ziehen.

13.10.2016 20:44 • x 4 #39


Die-Nachbarin

Die-Nachbarin

18
1
41
Zitat von Sarina80:
Hut ab vor allen Vätern im Forum, die so nicht sind und Format haben.

Ja! Da unterschreibe ich auch erst mal drunter!

Zitat von Sarina80:
Damit will ich dich nicht treffen, Nachbarin.

Ich finde es sehr lieb, dass du das immer dazu sagst!
Ich nehme auch nichts davon böse auf, ich weiß, dass es mir am Ende alles nur helfen soll und bin dankbar dafür.

Zitat von Gracia:
Wir wissen nicht , in ca welcher SSW die Frau war , als sie ihm die freudige Botschaft überbrachte

Nein, das wissen wir wirklich nicht.
Ich hab bisher nur die Schwangerschaft meiner kleinen Schwester verfolgt und sie ist da voll drin aufgegangen, wusste immer ganz genau 17+3, das baby ist so groß, so schwer und so weiter.
Susi hat's nicht so mit den Wochen laut eigener Aussage.
Beim letzten Grillen, als der Sommer sich dem Ende neigte zB meinte sie nur: So irgendwie Anfang-Mitte des 6. Monats ungefähr
Aber gut, vielleicht ist nicht jede Schwangere gleich.

Zitat von Gracia:
Hallo liebe TE , hast du seine Antwort inzwischen gelesen ?
Falls das Dach über dir nun zusammenbricht , hast du die Möglichkeit , sofort iwohin zu verschwinden ? Eltern , Freunde ?

Ja, ich habe sie heute Morgen gelesen, werde sie auch hier abtippen. Ich weiß natürlich nicht, was ich davon halten soll.
Das Wochenende könnte sich ganz schön hinziehen, so wie jeder Tag es gerade tut.
Hab auch schon überlegt, mich woander einzuquartieren (und auch noch meine Freunde anzustecken)
Manchmal wünsche ich mir, ich wäre nicht so weit von der Heimat weggezogen, bis zu meinen Eltern sind es fast 400km.
Meine Schwester wohnt in der Mitte, aber hier habe ich auch ein paar gute Freunde, die mich zur Not aufnehmen würden.

Zitat von finita:
Liebe Nachbarin, schau Dir ganz genau an, wie er sich ihr gegenüber verhält.
Schau Dir überhaupt an, wie er sich verhält.
Das ist genau der Mann, den Du bekommst, wenn Du ihn als Partner hast.

Ja. Bisher dachte ich immer, bei mir wäre sicher alles anders, er wäre ein ganz anderer Mensch.
Aber warum denkt man das eigenlich immer...?
Wahrscheinlich ist es Quatsch und ich bekomm wirklich genau das.
Gar nicht so verlockend, wie ich bisher immer dachte/gefühlt habe.

Hier ist ja noch eine ganze Diskussion entstanden. Ich wünschte, ich könnte irgendwann sagen Hier ist die Auflösung
Aber ich weiß nicht, ob ich es selbst überhaupt je erfahren werden.
Zwischendurch schon mal Danke fürs Lesen, Kommentieren, Trösten, Augen-Öffnen und Mit-Verfolgen.
Es ist gut zu wissen, dass man nicht so ganz allein ist und dass sich jemand der Sache annimmt.

14.10.2016 08:09 • #40


Gracia

8489
6135
Guten Morgen ,

na dann warte ich doch jetzt mal auf diese abgetippte Nachricht .

....hats nicht so mit den Wochen , jaja ,
, abwarten .

Wie geht es dir denn heute , du sagtest , bist gesundheitlich angeschlagen ?

15.10.2016 08:28 • #41


Die-Nachbarin

Die-Nachbarin

18
1
41
Hallo

Endlich schaffe ich es, mich wieder zu melden.
War seit Montag wieder arbeiten, hab aber gemerkt, dass ich immer noch nicht so fit bin und hab mich ganz schön gequält.
Abends bin ich dann immer regelrecht ins Bett gekrocken und heute starte ich etwas später mit meiner Tour.
Das Gute daran ist, ich hab kaum Energie um viel nachzudenken.
Damit komme ich einfach nicht voran.
Wollte mit euch schnell die Nachricht teilen, ich bin so hin und hergerissen und weiß einfach nicht, was ich sagen/tun soll.
Hab bisher nur geschrieben, dass ich erst mal Zeit zum Nachdenken brauche und es mir eh grade nicht so gut geht.

Stella,
deine Nachricht kam für mich völlig unerwartet,
Ich freue mich immer, wenn ich aufs Handy schaue und sehe, DU hast mir geschrieben.
Auch wenn ich mich über den Inhalt nicht freuen konnte, muss ich zugeben, dass du Recht hast mit allem.
Ich würde gern mit dir über alles reden. Von Angesicht zu Angesicht.
Ich verstehe aber, wenn du das nicht willst.
Ich bin jederzeit bereit und möchte lieber persönlich mit dir reden als alles über Chat zu klären.
Wir können das machen, wo du magst.
Im Park, wenn dir dafür nicht zu kalt ist, im Einkaufszentrum, in einem Café,
an irgendeinen neutralen öffentlichen ort.
Du solltst nicht denken, dass ich dich einlullen und mit dir ins Bett will!
Wir haben viele Fehler gemacht, da hast du recht.
Einer davon war, nie über Gefühle zu sprechen.
Du wirktest immer so unabhängig, hast deinen eigenen Kopf, deine eigene Meinung, bist selbstsicher, eigenständig.
Ich habe es nie in Betraht gezogen, dass es für dich auch mehr sein könnte,
habe mich immer sehr nach dir gerichtet, deinem Zeitplan, weil ich immer wusste, dass DU diejenige von uns bist,
die sich lösen kann, die gehen kann und nicht so dranhängt
Vielleicht kam es dir nicht so vor, aber ich denke, ich war der, der auf Abruf da war.
Der, der bei Aussicht auf einen Moment in deiner Nähe sofort gerannt ist.
Ich habe dabei ganz schön den Kopf verloren und weiß nicht mehr, wo ich stehe.
Als ich eben deine Nachricht gelesen habe, kam es mir vor, als würde ich dich verlieren.
Und ich weiß, so wird es auch ausgehen, wenn ich nichts tue.
Du verdienst wirklich etwas besseres als dieses Versteckspiel.
Ich würde mich gern mit dir treffen und dir so vieles sagen.
Ich weiß im Moment nicht, wie ich mit allem umgehen soll.
Susi ist sehr auf mich angewiesen, vorallem finanziell und ich weiß nicht, wie ich das alles machen soll.
Es ist nicht schlimm, dass du mir das mit dem baby nicht glaubst. Ich glaube dir ja auch nicht alles aus deiner s.uellen Vergangenheit. Auch das können wir alles gern persönlich besprechen.
Wenn du möchtest.
Ich hoffe, du meldest dich...



Hm.
Was meint ihr, sollte ich dem Treffen zustimmen?
Ich hab ja eigentlich nichts zu verlieren.
Obwohl es bestimmt die Distanz zerstören würde, die ich die letzte Woche augebaut habe.
Ich weiß eben nicht, wie ernstzunehmend das alles ist.
Oder ob das das typische Gerede ist von einem Mann in dieser Situation.
Ich hatte mich gewundert, dass sein Auto die letzten Tage nicht da war.
Gestern hatte Susi mir dann erzählt, dass er wohl langsam durchdreht wegen dem Baby
und die ganze Woche bei seinem Kumpel bleibt und mal Zeit für sich bräuchte.
Ich weiß nicht, wie ich das alles bewerten soll.

Und ich hab heute mal so gar keine Lust auf die Arbeit

20.10.2016 08:08 • #42


DerTypderwo40is.

77214
Zitat von Die-Nachbarin:
Was meint ihr, sollte ich dem Treffen zustimmen?


Wenn Du in der Lage bist bei allem Gefühlsgedusel konsequent zu bleiben, triff Dich. Sag ihm was Du denkst, fühlst, Dir wünscht, wofür Du zur Verfügung stehst und dann brich den Kontakt wieder ab.

20.10.2016 08:26 • x 3 #43


rubi

rubi

169
125
Und wieder nur Worte! Getan hat er nichts!
Ob geschrieben oder ob du dich nun live von ihm belabern läßt, macht keinen Unterschied, er trennt sich nicht. Punkt. Mein Gott ist das ein Waschlappen!
Der ist nicht in der Lage sein Leben auf die Kette zu kriegen. Der macht immer so weiter.
Du würdest das auch so objektiv sehen können, wenn du nicht so verliebt wärst.


Ich persönlich finde:
Du musst durchhalten! Ich sehe im Moment noch die akute Gefahr, dass wenn du ihn wiedersiehst, du schwach wirst!
Er weiß doch nun, dass du mehr von ihm willst, wenn er das auch will, MUSS er HANDELN, ansonsten wars das.
Mehr Infos braucht ein Mann nicht! Du kannst nicht mehr tun, ein Gespräch hilft da nix mehr (finde ich)

20.10.2016 08:27 • x 1 #44


Gast0001

Gast0001

173
3
76
Zitat von Die-Nachbarin:
Ich hab ja eigentlich nichts zu verlieren.

hast Du einen Satz später ja geschrieben. Die Distanz verlierst Du, die Du Dir aufgebaut hast.

Zitat von Die-Nachbarin:
Oder ob das das typische Gerede ist von einem Mann in dieser Situation.

ich finde es liest sich schon so, als hätte er sich Gedanken gemacht. Oder aber er hat 5 andere und die Nachricht kommt auf copypaste Aber er heißt ja nicht Kachelmann…

Zitat von Die-Nachbarin:
Ich weiß nicht, wie ich das alles bewerten soll.

Es gibt hier nur eine Frage: Willst Du ihn sehen? Wenn ja, dann tu es und sei Dir über die Konsequenzen im Klaren. Aber hör auch auf Deine Freundin. Wenn er gerade wegen dem Baby durchdreht, dann ist er emotional sicher nicht auf einem Stand, auf dem man ihm vertrauen könnte. Soll heißen, dass er selbst eigentlich erstmal wirklich Abstand von ALLEM kriegen sollte, nicht bloß von dem Baby…

20.10.2016 08:33 • x 1 #45



x 4