77

Ist das Narzissmus oder nur Kritik-Unfähigkeit?

DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Otten82:
Edit :



Diese Frauen wohl auch einen " Spinnerten " Mann .



Joa, das alles negativ ist, obwohl es gar nicht stimmt kannst du aber auch sehr gut. Du hast der Schwester deiner Exfrau alles mögliche angedichtet. Und wenn man richtig nachgefragt hat so war deine " Wahrheit " wohl doch etwas verdreht.



Auch das ! Dein Sohn war soweit ich mich erinnern kann schon in der Schule seeeehr auffällig.Seid ihr mit ihm beim Kinderpsychologen wie empfohlen wurde ?
Aber die Lehrer haben ja bestimmt wieder keine Ahnung und dein Kind ist völlig normal oder ?
DAS habt ihr verbockt. Du und deine Exfrau. Ich finde es immer ganz traurig zu lesen wenn Kinder im Grundschulalter schon psychisch nicht auf der Höhe sind.
Deine Freundin zeigt dir einfach den Spiegel. Schau mal rein. Es könnte helfen.

Du hast viele viele Baustellen. Deine Freundin ist das kleinste Problem. Du projezierst nur.



Meinem Sohn geht es besser, der Therapeut bewirkte nix, da wollte er dann nicht mehr hin, er fing dann Kickboxen an da konnte er wohl seine Aggro loswerden.
Nach bereits 1 Woche hat er sich total positiv verändert in der Schule. Soviel zum Thema.
Wie ich immer sagte er hat Aggro oder Sorgen, frisst die rein und bekommt die nicht raus, Sport ist da etwas sehr Gutes.
Wie gesagt Therapeut hat hier leider nichts bewirkt, er wollte dann nicht mehr so kann man auch keine Therapie mehr machen, sie muss freiwillig sein.
Leider ist ja Lockdown, aber er bekam einen Sandsack bei mir im Keller
Er ist in etwa wie der Sohn meiner Freundin, beide wollen fallweise die "Besten" sein daher gibt es fallweise zoff.
Sagt sogar meine Freundin, ausser sie ist sauer, dann ist nur mein Sohn schuld. Und das meine ich eben, darum fragte ich, denn diese Form des Streits kenne ich nicht das man Dinge dann ganz anders "sieht" oder dreht, nur um später dann das Gegenteil wieder zu sagen, und Argumente nennt die gar nicht stimmen?
In "Noch Ruhe", also nur um zu Provozieren offenbar damit es eskaliert.

Ja Baustellen habe und hatte ich viele. Und ich arbeite seit immer daran.
Aber wer hat die nicht? Du vermutlich. hehe. Sorry musste sein.

Ich mag Kritik aber keine von dir die total falsch ist und aus der Luft gegriffen ist, und offenbar nur auf Beleidigung ausgelegt ist.
Persönliche und korrekte Kritik ist irgendwie schwer da du mich nicht kennst und vieles nur Vermutungen sind, aber das negative Bild hat sich so bei dir eingebrannt das du wohl nur darauf wartest das du mir wieder Dinge sagen kannst die eben nicht so stimmen....
Du warst damals auch nicht dabei. Woher willst du also wissen wie ich reagiert habe, wie meine Ex, wie das ganze war?
Vom schreiben her meinst du ich drehe es so das nur sie schuld ist.
Sagte ich nie, ich weis das Burnout den Partner auch nicht gefällt. Aber ich tat eh alles um da raus zu kommen? Wo also liegt hier die Schuld?
Man sagt ja auch nicht einem der im Rollstuhl sitzt "du bist schuldig du konntest nicht beim Marathon mitmachen!" obwohl er gerade wieder lernt zu gehen?

Wenn nur ein Therapeut nach vielen Sitzungen dem Kind helfen kann, warum weist du dann genau woran es liegt?
Aber Schuld zuweisen, das ist typisch du

Ich versuche nicht mehr auf deine Sticheleien ein zu gehen.
Andererseits muss ich bissl was dazu schreiben, sonst bekommen die neuen Leser ein total falsches Bild, eines das du in deiner Phantasie hast aber was nicht der Realität entspricht.

05.01.2021 18:34 • #76


Otten82


3115
1
7036
Vielleicht bekommen die " neuen Leute " ja auch ein falsches Bild von deiner Freundin, weil sie die Vorgeschichte von dir nicht kennen?

Die neuen Leute können ja einfach in dem anderen Thread stöbern, da bekommt man schon einen ziemlich guten Eindruck.

05.01.2021 23:03 • #77



Ist das Narzissmus oder nur Kritik-Unfähigkeit?

x 3


Heffalump

Heffalump


12397
16859
Zitat von Otten82:
weil sie die Vorgeschichte von dir nicht kennen?

Nicht alles was Vergangen ist, muss mit dem aktiven Fall zu tun haben. Kann, aber muss nicht.

Man handelt ja immer mit der Menge seiner Erfahrungen - und ich glaube, er hat jetzt einige mehr, als zu seiner ersten Problematik.
Außerdem denke ich, das man nicht immer aus seinem Fell kann.

Zitat von DerImmerLacht:
Und das meine ich eben, darum fragte ich, denn diese Form des Streits kenne ich nicht das man Dinge dann ganz anders "sieht" oder dreht, nur um später dann das Gegenteil wieder zu sagen, und Argumente nennt die gar nicht stimmen?

Man versucht gern, sich so zu präsentieren, das man immer die Schokoseite zeigt, wenn allerdings manches spontan oder mit Wut über die Lippen kommt, dann zeigt sich das wahre Wesen. Man betrachtet sich nicht als Teil des Problems, das Problem haben immer die anderen.
Achte mal darauf, auch Du zeigst da gewisse Tendenzen zu.

Zitat von DerImmerLacht:
Aber Schuld zuweisen, das ist typisch du

Anteile, wenn überhaupts. Und Otten hat ja nur deswegen gewisse Einwendungen, weil ein jeder von uns nur mit der Menge des vorhandenen Wissens, an dies heran geht.
Somit quasi wir alle.

Selbst wenn Otten Recht hat, du trotzdem nur mit den, in dir vorhandenen Sichtweisen, reagieren kannst. Und genauso tut dies deine derzeit Holde.
Übrigens ist Streiten eine Kultur, die man lernen kann, man muss dazu aber Bereitschaft zeigen

06.01.2021 04:00 • x 1 #78


DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Otten82:
Vielleicht bekommen die " neuen Leute " ja auch ein falsches Bild von deiner Freundin, weil sie die Vorgeschichte von dir nicht kennen?

Die neuen Leute können ja einfach in dem anderen Thread stöbern, da bekommt man schon einen ziemlich guten Eindruck.


Kennst du mich denn oder meine Vorgeschichte vor der Ehe-Kriese?
Kennst du mich als Mensch?
Aber dein Bild ist klar, auch wenn die Ex selbst von sich wegen ihrer Depression und Schwester so gesprochen hat, und wir gemeinsam darüber in Ruhe damals diskutierten. Du warst nicht dabei und stellst aber Dinge in den Raum die nicht stimmen.
Und nun willst du daran festhalten und weitermachen?
Mal drüber nachdenken vielleicht....wie du Menschen einordnest und kritisierst und sogar beleidigst, auch das kann man bei meinen Berichten lesen, auch das jemand der mich persönlich kennen lernte ganz anderer Meinung ist als du.
Soviel dazu.

06.01.2021 11:51 • #79


Karili


422
1
1227
Ich frage mich, was du dir von diesem Strang und diesem Forum erhoffst.

Scheinbar ist hier niemand bereit, dir die erhoffte Antwort zu geben. Niemand scheint zu wissen warum deine Freundin aussticht. Niemand scheint zu wissen wie eine Lösung für dich aussehen kann, die keine Trennung von euch ist. Scheinbar ist auch niemand bereit Frauen generell abzuwerten und zu verteufeln.

Was genau können wir noch für dich tun?

06.01.2021 12:10 • x 1 #80


DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Heffalump:
]
Man versucht gern, sich so zu präsentieren, das man immer die Schokoseite zeigt, wenn allerdings manches spontan oder mit Wut über die Lippen kommt, dann zeigt sich das wahre Wesen. Man betrachtet sich nicht als Teil des Problems, das Problem haben immer die anderen.
Achte mal darauf, auch Du zeigst da gewisse Tendenzen zu.


Zeigt sich dann die Wahrheit oder das wahre Wesen?
Denkt sie die ganze Zeit so negativ (und teils sogar trotal falsch) und es kommt nur bei der Wut hoch, oder zeigt sich ihre starke Wut wo sie dann alles verdreht nur damit ich möglichst viel "zorn" abbekomme oder bis ich in die Luft gehe (es wirkt fallweise so als wäre das das Ziel)

Wie läuft das normal bei so "Patchworks" ich habe da null Efahrung aber kenne es eben so, das man sich da eigentlich bei der Erziehung nicht einmischt.
Falsch ich habe Erfahrung, eine Ex zog damals mit Kids ein, wenn mir was nicht gefallen hat habe ich es mit ihr dann besprochen in Ruhe. Es war klar...sie erzieht, und wenn was wäre soll es über sie gehen damit die Kids nicht anfangen mich zu hassen.
Ich baute sowas wie Freundschaft zu die Kids auf, die aber auch mir gegenüber Reskpekt zeigten, also soweit Teenager es halt tun *ggg* aber lief gut damals.
Nun kommt meine Freundin, wohnt nicht hier aber will mir erklären was ich anders machen soll, was ich und meine Ex aber eben gemeinsam etwas lockerer machen?
Kritisiert dann das Kind wäre schlecht erzogen.... und somit auch mich das ich indirekt ein schlechter Vater wäre?
Sie sagt sogar selbst sie will sich da raushalten aber tut es eben nicht wirklich.
Dadurch entsteht Druck oder gar Wut bei mir.
Wenn ich dem Kind das OK gebe das er im Büro was isst (Wie auch ich fallweise selbst!) weil er da gerade Video schaut oder zockt, und sie mich dann gar beschuldigt weil ich das zulasse.
"Warum lässt du ihm das zu, du verziehst ihn!" äh.... weil ich selbst im Büro esse und es kein Problem für mich ist?
Sie akzeptiert also nicht das was ich tue, will mich praktisch ändern damit es nach ihren Willen geht.
Egal ob mir der Wille gefällt oder nicht, wie z.B. den Hund länger alleine lassen, das versteht sie ja weiterhin nicht ist mir aufgefallen.
"Der Hund ist kein Mensch". Nein aber ein Lebewesen, und sorry wenn er mir dann leid tut, dann ist es so. Ne versteht sie nicht.
Ok.
Aber das kommt eben nur zu Tage wenn sie wütend ist.
Ist sie normal, meint sie selbst "komme vorbei und fahre dann halt damit der Hund nicht zu lange alleine ist".
Äh....

06.01.2021 12:38 • #81


DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Karili:
Ich frage mich, was du dir von diesem Strang und diesem Forum erhoffst.

Scheinbar ist hier niemand bereit, dir die erhoffte Antwort zu geben. Niemand scheint zu wissen warum deine Freundin aussticht. Niemand scheint zu wissen wie eine Lösung für dich aussehen kann, die keine Trennung von euch ist. Scheinbar ist auch niemand bereit Frauen generell abzuwerten und zu verteufeln.

Was genau können wir noch für dich tun?


Habe gerade geschrieben würde noch gern wissen wie generell gesehen wird wegen Patchwork...
Die eigentliche Frage wurde bereits beantwortet stimmt.
Ich suchte eigentlich auch Erfahrungen ob die jemand hat.
Ist aber vermutlich schwer da jede Beziehung und Situation immer irgendwie anders ist/verläuft.

06.01.2021 12:40 • #82


Heffalump

Heffalump


12397
16859
Zitat von DerImmerLacht:
Sie sagt sogar selbst sie will sich da raushalten aber tut es eben nicht wirklich.
Dadurch entsteht Druck oder gar Wut bei mir.

Und warum ziehst du dir den Schuh an, könnte alles an dir abperlen.

Weißt du, mir wäre das persönlich alles viel zu anstrengend. Ständig es jemanden Recht machen wollen, der zumeist gar nicht in der Situation steckt, weil sie nimmt sich ja durch ihr Fernwohnen selbst raus.

Patchwork - habt ihr doch nicht, ihr wohnt nicht zusammen, somit überschneidet sich da nix

06.01.2021 12:43 • x 1 #83


Karili


422
1
1227
Ich war bis zur Mitte letzten Jahres in einer Situation, in der mein Ex-Partner und ich "seine" Kinder oft betreut haben - es waren nicht seine biologischen Kinder, er aber lange der Ziehvater. Meine Erfahrung ist die, dass es DIE Patchworkfamilie nicht gibt. Jede Konstellation ist anders.

Wenn Partner friedlich auseinandergehen, das war bei einer Freundin von mir so, dann kann es für alle friedlich bleiben. Sie und seine Neue, er und ihr Neuer mögen und vertrauen sich. Es ist geregelt wer das letze Wort in Erziehungsfragen hat und es wird vertraut, dass diese Entscheidung die beste für die Kinder ist. Gleichzeitig gibt es kein Ranking wie ich es oft höre und lese, z.B. Meine Kinder stehen immer an erster Stelle. Denn damit stellt sich der, der das sagt sofort auf Platz zwei und vergibt selbstständig die unteren Plätze. Das grenzt aus.

In meiner Situation war der Austausch mit der Mutter der Kinder bis zu einem bestimmten Zeitpunkt ruhig und faktisch. Die Kinder aren sehr gerne bei uns und wir hatten viel Spaß. Wie das gewesen wäre wenn ich Kinder gehabt hätte und wie wir mit Eifersucht umgegangen wären das weiß ich nicht. Aber ich kann mir vorstellen, dass es da viel Fingerspitzengefühl und Verständnis nötig sind.

Man ist eben nicht das unbeschwerte Paar. Mann hat Verpflichtungen und Altlasten. Die sind aber bei jedem anders. Ich würde heute, falls ich einen Partner mit Kindern kennenlernen würde genau gucken wie das Elternpaar miteinander umgeht und ob der Expartner ein regelmäßiges und negatives Thema ist. Dann wäre ich bereits weg.

06.01.2021 12:55 • x 1 #84


DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Heffalump:
Und warum ziehst du dir den Schuh an, könnte alles an dir abperlen.

Weißt du, mir wäre das persönlich alles viel zu anstrengend. Ständig es jemanden Recht machen wollen, der zumeist gar nicht in der Situation steckt, weil sie nimmt sich ja durch ihr Fernwohnen selbst raus.

Patchwork - habt ihr doch nicht, ihr wohnt nicht zusammen, somit überschneidet sich da nix


Ok, vielleicht so ne halbe Patchwork so gesehen *g* oder "Weekend-Patchwork"

Wie meinst abperlen? die "is mir egal ich mach wie ich will"- Einstellung? Und versuchen die etwas zu "gewollten" Ratschläge einfach mit "ich machs aber so" zu beantworten?
Tat ich eh schon bzw. musste ich, denn wenn ich durch die neue Partnerin alles verändere, strenger werde, wo die Ex (Mutter) aber noch die gleichen Ansichten hat wie ich, weis das Kind genau wo es herkommt....
Aber es kommen ja dann Aussagen wie "du erziehst einen Narzisten" nur weil ich es nicht mache wie sie es tun würde.

Ja fallweise ist es leider anstrengend.
Nicht immer sonst wär es mir zuviel. Da wäre dann halt die Frage wie ist es wenn man zusammen wohnen würde... *gg*
Und fallweise denkt sie selbst nach und verbessert sich selbst, meint selbst es geht sie nichts an, aber dann rutscht es ihr wieder heraus....
Wenn sie mal wieder nicht ausgeschlafen ist, im worst-case weil mein Kind in der Nacht munter wurde und mich rief, sie dann nicht mehr einschlafen konnte.... so war es zuletzt.
Dann bohrt sie so lange oder stichelt bis ich was sage und sie dann das negativ sehen/drehen kann und in die Höhe gehen kann, um die Kritik dann zu steigern.
Ist wohl eine sehr negative Art den Frust raus zu lassen....

09.01.2021 17:10 • #85


DerImmerLacht

DerImmerLacht


755
3
544
Zitat von Karili:
Ich war bis zur Mitte letzten Jahres in einer Situation, in der mein Ex-Partner und ich "seine" Kinder oft betreut haben - es waren nicht seine biologischen Kinder, er aber lange der Ziehvater. Meine Erfahrung ist die, dass es DIE Patchworkfamilie nicht gibt. Jede Konstellation ist anders. Wenn Partner friedlich auseinandergehen, das war bei einer Freundin von mir so, dann kann es für alle friedlich bleiben. Sie und seine Neue, er und ihr Neuer mögen und vertrauen sich. Es ist geregelt wer das letze Wort in Erziehungsfragen hat und es wird vertraut, dass diese Entscheidung ...



Weis was du meinst.... bei mir und der Ex ist das echt stressfrei, also wie in der Beziehung da war es auch so.
Bei meiner Partnerin höre ich gelegentlich "ich weis ja warum ich den Typen verlassen habe der treibt mich in den Wahnsinn schon wenn er den Mund aufmacht" da gehts eben auch um so Aussagen des Ex wegen Schule, sie müsste mit ihm lernen denn er hat schlechte Noten,....
Also von daher weis ich wie ungut es sein kann, aber sie gibt den Frust nur selten weiter, meist wenn er frisch ist.....
Meist sind sie aber recht normal miteinander, vor allem wenn es ums Kind geht um die Betreuung.
Aber fallweise sagt er wohl was das sie dann auf die Palme bringt und ihr Druck macht.

Bin jedenfalls sehr froh, und meine Ex auch, das wir da noch Harmonisieren.
Ich bin zwar sauer auf sie weil sie meinen Ex-Freund und Halbbruder ebenfalls geheim getroffen hat, sie tat ja das gleich falsche wie er, meinte "ich habe einen Verehrer" und traf sich offenbar mit meinem Halbbruder anstatt mir zu sagen das er sie hinter meinem Rücken erobern will - und mir nichts davon sagte!" während ich meinem Halbbruder damals noch sagte das ich auf meine Ex wütend bin und er kein Wort verlor das er sie bereits trifft und sie erobern will (!)
Er kam auf die Feier meiner Freundin, und da sagte er mir dann das er sich heimlich traf. Meine Freundin mag meine Ex natürlich nicht so *g* und die war da noch saurer als ich, weil sie ihm auch total vertraute und noch meinte er wäre so loyal zu mir.
Ich stellte ihn sogar meiner Mutter vor an dem Abend....wo ich wusste meine Mutter würde das dann große Bedenken geben.
Aber ich dachte "Hey, ich stehe zu ihm, vielleicht akzeptiert ihn meine Mutter". Und dann verrät er mir an dem Abend das er mich hintergangen hat?
Also wenn ich da dran denke könnte ich sie auf den Mond schiessen, sie auf einen, ihn auf den anderen *g* denn sie weis wie wichtig mir die Freundschaft war die ich erst seit kurzem hatte. Viele Freundschaften haben sich ja leider verloren durch die Ehe und durch Veränderungen.
Und das hat sie wissentlich zerstört. Denn ihre erste Aussage war "Dein Halbbruder will sich auf nen Kaffee treffen, was will der schi**e Typ von mir, niemals im Leben".... warum sie sich dann doch traf und noch dazu geheim....keine Ahnung. Vielleicht weil er ihr das Gefühl gab sie wäre ihm wichtig (was auch sicher wahr ist)
Er sagte meiner Ex dinge die ich ihm anvertraute und sagte er solle ihr das nicht sagen..... das schon bevor sie zusammenkamen um sich offenbar reinzuschleimen.
Ich würde ihm keine Freundin gönnen.... äh... WTF? ich gab ihm tipps,habe ihn ermutigt weil er schüchtern ist und wollte sogar kuppeln, was soll ich tun wenn alle meinen er wäre so gar nicht ihr Typ?
Also ein echt falscher Hund, und was sie an dem findet ist sowieso fraglich. Vor allem wenn die Beziehung mit ner Lüge begann indem er sagte "für Markus ist das alles ok", was ich aber nicht mal sagte... ich sagte ich muss das mal sacken lassen.
Er heuchelte "wenn es zwischen uns was ändert gehe ich die Beziehung nicht ein" und fuhr am selben Abend rüber und schlief gleich bei ihr....

Hätte also genug Gründe ihr und somit ihnen beiden das Leben schwer zu machen, aber da würde das Kind und ja auch ich leiden. Es hätte keiner was davon.
Bei Krieg verlieren oft alle, daher soll sie halt den tollen ehrlichen (falschen, hinterhältigen) Typen als Freund haben...die Freundschaft war wohl eh nur auf meiner Seite loyal, und vertrauen könnte ich ihm eh nie mehr. Will ihn nicht mal mehr sehen und bin froh das sie das respektiert das er nicht im Auto sitzt wenn sie das Kind holt.
Denn wenn ich ihn sehe kommt die Wut leider doch wieder hoch.

09.01.2021 17:40 • #86



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag