46

Ist euer Ex Partner nach Trennung wieder zurück gekommen?

Jahne 1

Hallo Ihr Lieben,

ich lese seit einigen Monaten hier mit und muss sagen, dass es mir auch kurzzeitig hilft, zu sehen, dass ich nicht allein mit meinen gefühlen bin. Mein Ex hat mich Ende Januar verlassen, also gute 6 Monate sind vorbei gegangen, und immer noch wünschte ich, dass er zurück kommt. Es gab damals keine Erklärung für mich, wie bei so vielen, wurde ich aus heiterem Himmel verlassen. Jetzt im Nachhinein bin ich mir sicher, dass eine andere der Hauptgrund war. (er ist jetzt mit ihr zusammen). Wenigstens habe ich endlich einen Grund! Der Schmerz bleibt jedoch!
Egal, ich möchte wirklich wissen, ob der oder die Ex zu Euch zurück gekommen ist, weil er/sie begriffen hat, dass nicht alles Gold ist was glänzt...?

14.08.2012 10:48 • #1


Harry1974

Harry1974


235
4
49
Hallo Jahne,

zuerst Willkommen - hier bist du sicherlich sehr gut aufgehoben.

Zu deiner Frage;
Ich war mal in einer Beziehung (8 Jahre) und bin von heute auf morgen wegen einem anderen verlassen worden. Nach 2 Monaten der Trennung stand sie wieder vor der Tür. Es hielt dann nur mehr 7 Monate und sie war wieder weg - zurück beim Anderen, der ihr keine Ruhe mehr ließ. Also hats nicht geklappt - und ich war noch mehr verletzt, als vorher.

Zu meiner jetzigen Situation; bin Ende April von meiner Frau verlassen worden (kannst du hier im Forum nachlesen - lange, komplizierte Geschichte), ein Anderer ist zur Zeit nicht im Spiel, und sie hat auch gemerkt, es ist nicht alles Gold was glänzt, und das Gras ist auf der anderen Seite des Hügels auch nicht unbedingt grüner........ihr Leben verläuft in keinster Weise zufriedenstellend.

Trotzdem, von einem Weg zurück, trotz Liebe meinerseits, KEINE Spur. Sei es aus Stolz, aus Sturheit oder auch wirklich mangelnder Liebe - ich weiß nicht.

Freilich hoffe ich wie du - aber ich fürchte, wenns vorbei ist, ists vorbei. Es gibt ja Gründe für die Trennung. Ich glaube, die sind nicht immer leicht aus der Welt zu schaffen. Und manche Menschen müssen wohl auf die Nase fallen.

LG
Harry

14.08.2012 11:25 • x 1 #2



Ist euer Ex Partner nach Trennung wieder zurück gekommen?

x 3


Karma


Liebe Jahne,

ich bin eines der "guten Beispiele" die dem ein oder anderen vielleicht ein wenig Hoffnung machen können... und eine von denen, nach denen Du hier in Deinem Topic wohl suchst g

Meine grosse Liebe ist zu mir zurückgekommen, nachdem er festgestellt hat, dass er sich "verirrt" hatte... es war für ein Vierteljahr eine andere im Spiel, mit der er sich sogar verlobt hatte, und die Märchenhochzeit sollte eigentlich in nunmehr 17 Tagen stattfinden... er hat sich jedoch GsD kurz vor knapp besonnen, erkannt, dass er gar keine Gefühle für diese Frau hat und sie nur eine temporäre menschliche "Ersatzbefriedigung" für ihn war... und dass er mich liebt... im letzten Moment hat sich alles zum Guten gewendet


Viele liebe Grüsse

Karma

14.08.2012 12:14 • x 8 #3


Jahne 1


Hallo Harry, Hallo Karma,

erst einmal besten Dank für Eure Antworten.
dann besteht ja wirklich die Hoffnung, dass sich der Partner vielleicht nur verirrt hat, und selbst nicht genau weiß, was gut für ihn ist.

Für Dich Harry tut es mir leid, dass Deine jetzige Frau den Weg nicht zu Dir zurück findet. Aber vielleicht ist es wirklich aus mangeldner Liebe, so weh das auch tut. Nja, das "erste" Zurückkommen ist im Endeffekt ja auch nicht gerade gut ausgegangen. Mann, mann, mann, tut mir echt leid für Dich.

Und Karma, es freut mich riesig für Dich, dass Ihr einen Neuanfang habt. Toll, das sind doch gute News.

Ich für meinen Teil möchte eigentlich nicht auf ihn warten. Es ist nur so, dass ich ihn einfach nicht aus meinem Kopf kriege. Ich verstehe einfach nicht, dass ich nach alldem, nicht einfach den Sack zu mache und mich nur noch um mich kümmere anstatt jeden Tag meine Gedanken um ihn kreisen zu lassen. Ich kann ihn einfach nicht abschütteln und das strengt jeden Tag aufs Neue an. Ich weiß nicht einmal, ob ich ihn zurück nehmen würde, falls das Unwahrscheinliche eintreffen würde. Was ich mir jedoch vorstellen könnte ist, dass es für mein Selbstvertrauen ein riesen Sprung nach vorne wär. Ich bin menschlich extrem enttäuscht. Wenn ich so will, auch von mir selbst, da ich diesen Ausgang der Beziehung nicht habe kommen sehen und ihm bis ins Letzte vertraut hatte.

Vielleicht hilft mir ja dieses Forum mal den Durchblick für mich zu finden und viel aus Euren Erfahrungen und Ratschlägen harauszufiltern und es für meine Situation zu verstehen.

Danke an alle

LG Jahne

14.08.2012 13:39 • x 1 #4


Dieter56


Zitat von Jahne 1:
ob der oder die Ex zu Euch zurück gekommen ist
Nö! Aber von Tag zu Tag spüre ich mehr, dass dies so auch gut ist - für mich. Ich hätte mich sonst wahrscheinlich verbogen, auf jedes Wort und jede Handlung von mir geachtet, um ja nichts falsch zu machen. Respekt und Bewunderung habe ich für alle, die den Neuanfang wagen und schaffen. Da muss dann aber auch die gegenseitige Liebe zum Verzeihen immer da gewesen sein.

14.08.2012 14:01 • x 1 #5


Süßkeks


Hallo Ihr Lieben,

ich wünschte mein Ex würde auch zur Besinnung kommen und wenigstens mal ein wenig reflektieren. Aber er glaubt, er tut genau das Richtige und hat mit der Beziehung komplett abgeschlossen.

Mir tut das so richtig weh, weil ich mir viele viele Gedanken zur Beziehung und zum Ende der Beziehung gemacht habe und jetzt mit der Gewissheit leben muss, dass das vielleicht mir was gebracht hat, aber nicht mehr uns. Wenn einer keine Reflektion will und sich seine Bestätigung/ Liebe/ etc. direkt in der neuen Beziehung holt, dann schmerzt das schon gewaltig.

Klar hoffe ich, dass er sich nochmal Gedanken macht, auch wenn er dann mit seiner neuen Freundin zusammen bleiben würde- aber wenigstens mal Gedanken machen und sich ein paar Sachen bewusst machen.

Er sagte, er würde sich wegen allem ewig Vorwürfe machen, aber ich finde, damit macht er sich's ein wenig zu leicht. Denn wenn man sich "nur" Vorwürfe macht, ist man immer noch ganz weit weg von einer intensiven Aufarbeitung der Geschehnisse.

Naja- ich gehe nicht davon aus, dass das noch was wird. Weder die Beziehung- noch die Aufarbeitung seinerseits....ich bin echt traurig

14.08.2012 14:45 • x 2 #6


Jahne 1


Hallo Süßkeks,

ja, das wünsche ich mir auch, dass er irgendwann mal reflektiert.
Würde so gerne mal wütend werden oder die ganze Sache mit Abstand betrachten. Es will mir nicht gelingen. 6 Monate und ich bin kein bisschen weiser...ich könnte kotzen!
Mich nervt es, dass ich jeden Tag mit Gedanken an ihn aufwache und damit ins Bett gehe.
Natürlich lenke ich mich ab, habe gute Freunde, eine klasse Familie, treibe Sport, gehe arbeiten, fahre in den Urlaub, aber irgendwie wird mein ganzes Tun und Handeln imer wieder mit Gedanken an ihn überschattet.
Bin einfach ausgetauscht worden gegen ne Jüngere, ohne, dass er mir wenigstens einmal gesagt hätee, dass ich/wir irgendwie mal wichtig waren. (waren 6 Jahre zusamen).
Warum will ich ihn zurück? Das ist doch nicht normal!

15.08.2012 10:20 • #7


Jahne 1


ich noch mal.

Muss das jetzt noch los werden...wir arbeiten in derselben Firma, zwar ist meine Abteilung aufgrund von Platzmangel in einem anderen Ort untergebracht (10 km vom Hauptsitz entfernt), so dass ich ihn nicht sehen muss, nur leider ist gerade eben die Situation eingetreten, dass er in der Tür stand.
Bin noch völlig durcheinander. Hatte ihn das letzte Mal im Mai gesehen, mittlerweile ist er ja neu liiert und ich konnte heute einfach nicht nett zu ihm sein. klar, das Geschäftliche habe ich besprochen, aber allem Weiterem bin ich aus dem Weg gegangen. Habe mich umgedreht und bin zur Tür raus, als alles Geschäftliche besprochen war.
Sitz da und heul auf meine Tasten....unser gemeinsamer Humor war immer eins der Dinge, die ich an ihm liebte, musste mich zwingen diesmal nicht darauf einzugehen. Ich will nicht mehr nett sein....aber es fällt mir verdammt schwer...

15.08.2012 14:48 • x 1 #8


elebaby


188
13
152
laß Dich mal drücken ,


kann mir vorstellen, wie es aufwühlt ihn plötzlich in der Tür stehend zu sehen...

Du hast schon soviel geschafft, besinn Dich darauf...

Das mit dem ständig im Kopf haben kennen wir wohl alle, auch wenn wir schon gut im Alltag und unserem Leben klar kommen, die Gedanken sind sehr kräftezehrend und zeigen leider auch, es ist noch nicht vorbei...

Ich hab heute auch einen eher traurigen Tag, weiß, morgen kann es wieder ein guter Tag werden, aber seine Präsenz in meinem Kopf macht mir sehr deutlich, welchen Einfluß er auf mich hat.
Wir sind noch nicht "richtig" getrennt, sondern in einer Entscheidungsphase... ist auch eine unschöne Situation.

Es macht sehr nachdenklich, zu lesen, Du hast schon einen großen Zeitabstand und doch ist er in Dir wie gestern...

Warum passiert es genau so mit uns und nicht einfach peng und vorbei in null Komma nix...

Ich wünsche Dir und uns allen hier, dass es einfach bald vorbei geht und unser Kopf Ruhe findet und wir wieder ganz mit uns sind.


Alles Liebe
elebaby

15.08.2012 15:28 • #9


Maggie79


400
5
57
hey jahne!
puuh das ist heftig! kann mich auch noch an die erste zufällige begegnung mit meinem ex erinnern, nachdem man sich 3monate nicht gesehen hat...das hat mich voll umgehauen!
heute habe ich erfahren, dass er wohl mit seiner besten freundin zusammen ist, das war gerade noch mal ein schlag in die magengrube!
in der beziehung durfte ich mir immer anhören "wirst du sie jemals als eine gute freundin akzeptieren?" und von ihr "zwischen uns läuft wirklich nichts...wir sind nur gute freunde!"...hab vor allem ihr das geglaubt, da sie selbst nen partner hat!

schön, dass ich wenigstens nicht krankhaft eifersüchtig bin, was man mir immer unterstellt hat, sondern letztlich meine eifersucht berechtigt war!
ich wollte auch die ganze zeit, dass er zurück kommt, dass er seine entscheidung bereut...
bin so maßlos enttäuscht...von ihm hätte ich das zwar befürchtet, da er wirklich mal gefühle für sie hatte und sie auch mal eine kurze affäre vor meiner zeit hatten...aber das sie mir so dreckig ins gesicht lügt und immer einen auf "ich freu mich so, dass ihr zusammen gekommen seid" machte, das ist heftig!

jetzt wo ich das alles weiß sollen diese beiden lügner und betrüger doch miteinander glücklich werden oder sich gegenseitig belügen und betrügen.
jetzt will ich den nicht mehr zurück!

15.08.2012 15:39 • x 1 #10


Jahne 1


au mann, warum geht es uns nur so schlecht und das bei dem wetter. finde wir haben das alle nicht verdinet und jetzt ist auch noch schönstes Wetter und wir registrieren das gar nicht!

gerade hat er mir ne sms geschickt "habe das gefühl, dass du sauer bzw. stinkig auf mich bist"....auf die antwort von mir kann er lange warten (die erste sms seit Mai, als ich damals versucht habe gründe von ihm zu erfahren)...was glaubt er wer er ist? er hat das gefühl, dass ich sauer bin? ja klar bin ich sauer, enttäuscht und vieles mehr. soll er doch auch mal ein schlechtes gefühl haben. ich werde es ihm nicht nehmen. habe erst in den letzten zwei wochen erfahren, dass er mit ner 9 jahre jüngeren zusammen ist, die wir bereits lange kennen....nachtigall ich hör dir trapsen...lässt mich anfang des jahres im regen stehen mit der erklärung "er liebt mich nicht mehr" und das wars. Abends nachdem wir bereits den ganzen tag miteinander verbracht hatten und gemeinsam mit freunden unterwegs waren. er hat mich vor dem laden stehen lassen und ich musste ihn in der darauffolgenden woche anbetteln mir zeit für ein klärendes gespräch zu gönnen. das wohl statt gefunden hat (1 woche später) aber ohne jeglichen gründe oder sonst was. ich musste meine gefühle selbst in den griff kriegen ohne zu´verstehen was passiert ist und jetzt bekomme ich raus, dass er mit diesem Mädchen zusamen ist. wär er doch nur ehrlich gewesen! tut auch weh, aber man kann wenigstens was mit anfangen! und jetzt schreibt er mir ne sms, dass ich sauer bzw. stinkig bin?! hallo?

sorry, merke imer noch, es sitzt tief.

elababy, ich hoffe nur, dass sich in eurer entscheidungsphase auch alles gut für dich auswirkt. wer entscheidet denn? ihr beide oder er? ich wünsche dir, dass du stark und besonnen bist, wenn sich die Weichen legen....

und maggie79, du siehst, unsere geschichte ist ähnlich. ich weiß wirklich nicht wie man so abgebrüht sein kann. ich verstehe es nicht. und ich sage dir, ne gesunbde eifersucht stärkt die antennen. das musste ich auch erstmal lernen. eifersucht war für mich nämlich nie ein thema, sonst hätte ich vielleicht ein gespür gehabt....

dank euch!

15.08.2012 16:03 • x 1 #11


elebaby


188
13
152
@Jahne,

die Trennung geht von mir aus, aber leichter ist es deswegen nicht, wir lieben uns, aber es passt einfach nicht mehr, er kommt mit meinem Leben einfach nicht mehr mit und ich nicht mit seinem

Das macht uns beide auf Dauer nicht glücklich, leider...

Trotzdem habe ich eine "Übergangszeit" eingeräumt, er hat nun auch die Chance, meine Beweggründe zu verstehen und zu akzeptieren.

Dass wir "die" Lösung für uns finden ist mehr als unrealistisch, und verbiegen kann sich auch niemand, wir lieben schließlich das, was wir sind...

Sag mal, wenn er so nee junge Dame hat, wie alt ist er denn?

Kann mir vorstellen, dass das nochmals so ein Schlag in die Seele ist...

Übrigens, Du hast vollkommen recht, das Wetter ist viel zu schön um Trübsal zu *beep*, fühl mich auch langsam wieder besser als heute morgen...

Von Herzen
elebaby

15.08.2012 17:21 • #12


Jahne 1


Hallo Elebaby,

ich glaub jemanden zu verlassen bzw aus vernunftsgründen eine Beziehung zu beenden ist auch ganz schön harter Tobac...weiß nicht, ob ich das könnte, wenn man sich liebt natürlich. Mmhhh, hoffe Ihr findet einen Weg den Ihr "gemeinsam" ob nun miteinander oder allein gehen könnt! Drück Dir die Daumen.

Mein Ex ist 14 Jahre jünger als ich, und hat jetzt noch ne 9 Jahre Jüngere....zu mir sind das 23 Jahre....

16.08.2012 09:17 • #13


Sonnenschein200.


Mein Mann hat mich nach 15 Jahren, von heute auf morgen, verlassen. Man kann auch sagen, abends war nichts mehr so, wie morgens. Er hat sich Hals über Kopf in eine andere verliebt. Er war mein Leben, ich machte alles für ihn. Er baute sofort eine Wohnung für sie aus und sie zogen zusammen. Sie sagte zu mir, mein schönes Leben wäre nun vorbei. Finanziell steht er gut da.Gibt es für uns noch eine zweite Chance oder hat sie zuviel Einfluss auf ihn?

04.02.2013 00:35 • #14


Lotte


23
3
1
Also wenn eine andere Frau im Spiel ist lieber Sonnenschein dann ist es schwer zu sagen. Im Moment wird er sicher erstmal nicht wiederkommen denn er ist ja auch nicht alleine und hat was neues aber nach einer gewissen Zeit durchaus vorstellbar....Die Zeit wir des zeigen und es ist nicht immer alles Gold was glänzt!

Mein Ex kommt jetzt nach 5 Moanten wieder an- ich bin durch die Höllen gegangen und nun will er mich wiederhaben... Problem ist nur das ich seit drei Monaten wieder jemanden habe und nicht weiss was ich machen soll? Wieder in die alte Beziehung oder und Kind, haus Familie so wie wir es immer wollten (natprlich nicht sofort) oder dem neuem einem Chance geben? Ich bin überfordert!

Habt ihr Tipps? Meine Gefühlswelt schwankt ((( Es kommt so unerwartet!

04.02.2013 09:58 • #15



x 4