481

Ist meine Eifersucht begründet oder nicht?

frechdachs1

581
1
488
Zitat von David_1979:
kann ja nicht mal auf heißen Versöhnungsechs hoffen


Nicht :shock: Schade eigentlich. :mrgreen: Versucht für die Kinder ein vernünftiges Verhältnis aufzubauen, damit diese trotz allem vernünftig aufwachsen können. Und halt dich von deiner Stiefmutter fern :lol:

28.02.2019 10:13 • x 3 #391


David_1979

30
34
Zitat:
Nicht :shock: Schade eigentlich. :mrgreen: Versucht für die Kinder ein vernünftiges Verhältnis aufzubauen, damit diese trotz allem vernünftig aufwachsen können. Und halt dich von deiner Stiefmutter fern :lol:


Danke Frechdachs - ich musste eben so herzlich lachen! Ich kann mich gerade noch so zurückhalten bei dem Gedanken an meine sechsy Stiefmutter :D Dein Humor ist klasse!

28.02.2019 10:18 • x 1 #392


frechdachs1

581
1
488
Zitat von David_1979:
Danke Frechdachs - ich musste eben so herzlich lachen! Dein Humor ist klasse!


Danke, der ist so flach, der passt bequem unter jeder Tür durch :mrgreen:

28.02.2019 10:20 • x 3 #393


unbel Leberwurs.

4863
1
4100
Zitat von 6rama9:
Glaubt ihr nach den vielen Wendungen in der kurzen Zeit und den immer wieder neuen Tatsachen und Namen tatsächlich noch ein Wort der Geschichte? Na dann... have fun. Bbisher ist die Frau von der Fremdgeherin zur 6-Agnostikerin, zur Umweltaktivistin, zur Hexe und so weiter mutiert. Mal schauen, was jetzt noch kommt. Bin schon gespannt.


Ich bekenne mich schuldig, dass ich David auf dise Seite aufmerksam gemacht habe...

28.02.2019 10:34 • x 1 #394


6rama9

6rama9

2160
3
3518
Zitat von unbel Leberwurst:

Ich bekenne mich schuldig, dass ich David auf dise Seite aufmerksam gemacht habe...

Inzwischen hat die Story halt völlig unglaubwürdige Wendungen genommen. Lies dir mal den Eingangsthread und dann die letzten Beiträge durch. Und das alles angeblich in 4 Wochen. Wie so oft bei Fakes hat der TE nciht geung Geduld gehabt. Das muss man Morus schon lassen, der hat in Echtzeit geschrieben, David versucht ein paar Jahre Persönlichkeitsentwicklung in 4 Wochen zu pressen.

28.02.2019 10:43 • #395


Emma14

Emma14

1324
943
Zitat von 6rama9:
David versucht ein paar Jahre Persönlichkeitsentwicklung in 4 Wochen zu pressen.


Es soll auch Quantensprünge in der Persönlichkeitsentwicklung geben.

28.02.2019 12:36 • #396


Istleiderso

Istleiderso

507
4
565
Zitat von David_1979:
Gestern der Hammer: Sie gibt mir die alleinige Schuld am Scheitern unserer Ehe. Ich bin ein total kranker und kaputter Typ, der genau so krank ist wie meine abgefukkte Mutter! Sie müsse wegen meiner Krankheit jetzt arbeiten gehen, um der Familie den Ar. zu retten, wo sie doch sonst so viel getan hat.

Ich glaube dir habe es so ähnlich durch die Mega grosse Liebe hilfsb ereit .Später Abwertungen bei Streits beleidigen der Freunde sogar meiner Kinder .Sie wäre am liebsten tot .Nach dem xten Hammer Aussetzer mit Gewaltandrohung ,also Angst hatte ich nicht lach Notbremse gezogen totaler Abbruch von jetzt auf gleich.Empfehle ich dir auch .Sehe gerade jetzt nach gut 8 Monaten Land in der Ferne .Ich Idiot habe gelitten bin innerlich drauf gegangen für was .Nein ich habs fast geschafft und das wünsche ich dir auch.Lass dich nicht so behandeln behalte deine Würde.Alles Gute

28.02.2019 18:29 • x 1 #397


David_1979

30
34
Zitat:
Ich glaube dir habe es so ähnlich durch die Mega grosse Liebe hilfsb ereit .Später Abwertungen bei Streits beleidigen der Freunde sogar meiner Kinder .Sie wäre am liebsten tot .Nach dem xten Hammer Aussetzer mit Gewaltandrohung ,also Angst hatte ich nicht lach Notbremse gezogen totaler Abbruch von jetzt auf gleich.Empfehle ich dir auch .Sehe gerade jetzt nach gut 8 Monaten Land in der Ferne .Ich Idiot habe gelitten bin innerlich drauf gegangen für was .Nein ich habs fast geschafft und das wünsche ich dir auch.Lass dich nicht so behandeln behalte deine Würde.Alles Gute

Danke für deinen Beitrag! Das bekräftigt mich, weiter zumachen mit dem inneren Trennungsprozess. Gar nicht so einfach - trotzdem, was alles passiert ist. Aber 12 Jahre Beziehung mit zwei Kindern streift man nicht so einfach ab.

Zitat:
David versucht ein paar Jahre Persönlichkeitsentwicklung in 4 Wochen zu pressen.

Das nehme ich mal als Kompliment auf, denn alles Geschriebene entspricht der Wahrheit.

Zitat:
Inzwischen hat die Story halt völlig unglaubwürdige Wendungen genommen.

Ja, wenn ich es mir gerade selber so durchlese, würde ich genauso skeptisch sein wie du. Da meine Frau mir eine Bi-Polare-Störung(manisch-depressiv) einreden wollte ("Du willst dich nur trennen und wechselst täglich von heißer Liebe auf Trennung, weil du diese Krankheit von deiner Mutter hast"), habe ich meine Therapeutin dazu befragt. Sie sagt, das ich zurzeit zu einer ausgeprägten Form der Ambivalenz neige, sei ganz normal bei den ganzen Ereignissen der letzten Wochen. Daher schiebe ich dieses Hin und Her hier im Thread einfach mal hierauf.

Ob ihr es glaubt oder einfach nur Popcorn heraus holt, ich möchte trotzdem weiterschreiben, weil es mir so sehr hilft.
Deshalb tausend Dank, dass du mir dieses Forum empfohlen hast, unbel. Leberwurst.

So sieht es gerade aus: Der Einzug in mein möbliertes Zimmer ist vollzogen. Habe mich bei meinen beiden Jungs verabschiedet und Ihnen zuvor gesagt, Papa geht es nicht gut und er muss sich auf einer Kur ausruhen. Daraufhin hat mir mein Großer zwei herzzereißende Briefe mitgegeben. Habe viel geweint eben und trauere so sehr meinen Kindern nach. Aber es war befreiend und tiefe Trauer gehört wohl leider zum Trennungsprozess dazu.
Meine Frau hat mich in den Arm genommen und meinte nur "Du bist mir wichtig" und ist dann gefahren, nachdem sie mir geholfen hat meine Sachen zum WG-Zimmer zu bringen.
Das glaube ich ihr sofort, sie ist mir auch wichtig. Aber ich befürchte mehr Gefühle scheinen auf beiden Seiten nicht vorhanden zu sein. Bei meiner Frau schon länger nicht mehr. Und ich habe jetzt erst begonnen, zu realisieren, dass es bei mir auch so scheint.
Ich glaube Emma hat es hier im Thread richtig geschrieben - meine Frau hat mich lieb. Aber es ist keine partnerschaftliche Liebe mehr vorhanden.
Und ich kann es sogar verstehen. Ich habe völlig den Kontakt zu mir verloren in den letzten Jahren. Bin nicht mehr ich selbst und habe alles getan, dass es meiner Frau und den Kindern gutgeht und sie nicht eines ihrer Wutanfälle bekommt. Habe ihr nach dem Mund geredet, sie verteidigt und alles bejubelt, was sie getan hat. Sie auf ein Podest gehoben.
Gespräche mit den wenigen noch verbliebenen Freunden und meiner Familie haben mir gezeigt, dass mich alle nicht mehr wiedererkannt haben. Ob ich aufgewacht wäre, hätten sie mal ein ernstes Wort mit mir gesprochen? Vermutlich hätte ich wie so oft nur meine Frau verteidigt und es nicht eingesehen.
Ich versuche mich jetzt auf mich zu konzentrieren, gesundheitlich und psychisch stabil zu werden und mir wieder einen Job zu suchen.
Meine Kinder werde ich einmal die Woche sehen. Ich passe auf sie auf, wenn meine Frau zum Yoga geht. Eine WinWin-Situation. Sie hat mal einen Abend für sich und ich sehe meine Kids wieder. Zudem sind Ausflüge mit den Kids für die Wochenenden geplant.

Gestern Abend war meine letzte Nacht in unserem Haus und es fast schon etwas wie ausgelassene Stimmung zwischen meiner Frau und mir und wir konnte tatsächlich miteinander lachen. Sie will jetzt eine Mutter-Kind-Kur beantragen und meinte, der Abend ohne mich wäre ehrlich gesagt sehr entspannt, da sie die Kinder abends einfach mal spielen lassen konnte. Ich bestehe immer darauf, dass sie um 19:00 im Bett sind, um möglichst noch viel Paarzeit mit ihr zu verbringen.

Heute steht mit einem Rock-Konzert Ablenkung für mich auf dem Plan. Wünsche allen, die bei diesem Thread noch dabei sind ein schönes Wochenende! Danke nochmal für eure Unterstützung!

01.03.2019 11:09 • x 2 #398


David_1979

30
34
Ich glaube ich werde noch verrückt. Über eine Woche ist nun vergangen und der Abstand hat mir gut getan. Das Konzert und der Kiez-Besuch in Hamburg waren total toll und ich habe letzte Woche schon wieder mit einem Mädel geflirtet. Sie war zwar nicht mein Typ, aber es hat trotzdem irgendwie Spaß gemacht. Zu meiner Schande muss ich gestehe, dass ich mich sogar in einer Online-Singlebörsen anonym angemeldet habe, um mal zu schauen, wie das so funktioniert und was es dort für Frauen in meiner Umgebung gibt. Mehr habe ich aber nicht unternommen, möchte erstmal mit meiner Frau abschließen, bevor ich mich auf etwas Neues einlasse. Mein Gefühlschaos jetzt reicht mir schon.
Für mich war die Sache schon klar - ich bleibe zwei Monate in meinem möblierten Zimmer, komme wieder zu mir und ziehe dann in eine eigene Wohnung um langsam die Trennung / Scheidung zu vollziehen. Wie ihr in diesem Thread lesen könnt, ist einfach zu viel Mist passiert.

Tja, bis vorgestern. Ich vermisste meine Frau und meine Kinder und schrieb ihr, wie es ihr so geht und was unsere Kids so machen. Sie schrieb einen langen Text zurück, dass sie mich sehen möchte, um wichtige Dinge mit mir zu besprechen und dass drei Menschen auf mich warten, die mich sehr lieben. Ich sagte zu und liess mich abholen.
Im Gespräch sagte sie mir, sie wolle eine Mutter-Kind-Kur machen und sich dort psychologisch helfen lassen, sie hat uns beide auf eine Warteliste gesetzt für eine Paar-Therapie, sie ist aus der Partei ausgetreten und möchte sich vom Weltverbessern distanzieren. Zudem möchte sie gerne einen Ausflug mit mir machen, mit mir und den Kids eine Woche an der Nordsee in einer Ferienwohnung verbringen und in unserer Freizeit möchte sie einen Tanzkurs und einen vegetarischen Kochkurs mit mir machen!
Und das alles nach rund einer Woche Trennung! Hut ab, sie hat eine Menge verändert. Der bittere Beigeschmack ist nur, dass sie diese ganzen Dinge nicht schon vor meinem Auszug gemacht hat. Ich weiß nicht, was ich von diesen ganzen positiven Veränderungen halten soll. Wie kann ich wissen, dass diese von Herzen kommen und nicht nur, weil sie ihre Felle davonschwimmen sieht?

Und dann passierte etwas, was für mich im Nachhinein zum einen große Glücksgefühle aber ich große Scham auslöst. Scham wegen meiner Naivität und Schwäche vor den Waffen der Frau.

Was soll ich sagen? Im Gespräch näherten wir uns und ich konnte nicht anders, als sie zu küssen. Sie schmeckte so gut und ich sehnte mich nach ihr. Wenig später saß sie auf mir drauf und wir entfesselten eine ungezügelte Leidenschaft. Sie war plötzlich nakkt und wir schliefen die ganze Nacht mehrfach miteinander in verschiedenen Zimmern. Es war ein Traum und der beste Sechs seit Jahren für mich. Plötzlich war meine Frau total freizügig und ich hatte das Gefühl, sie hat mich auch sehr vermisst. Weitere Details erspare ich euch.
Nach dieser rauschenden und sinnraubenden Nacht schlief ich neben ihr im Ehebett ein, um am nächsten Morgen von scharfen Liebkosungen aufzuwachen. Den ganzen Vormittag hatten wir Familien-Idylle pur. Tolles Frühstück, kuscheln und toben mit den Kids und leckeres Essen und Liebesgeständnisse meiner Frau.
Ich ließ mich trotzdem nachmittag zu meinem neuen Zuhause fahren und sagte ihr nur, dass ich sie lieb habe und sie mir viel bedeutet. Ihr "Ich liebe dich" konnte ich nicht erwidern. Ich sagte ihr, dass es sich gut anfühlte mit ihr, ich aber noch Zeit brauche und bis Ende April auf meinem Zimmer bleibe.
Nächsten Dienstag passe ich wieder auf die Kids auf und sie sagte mir zum Abschied, sie werde neue Verhüterli kaufen müssen und freut sich schon so auf mich.

Alter Schwede! Sagt mir mal bitte jemand, wie verrückt das alles ist!
Wie kann sich ein Mensch in nur einer Woche so verändert? Warum falle ich bloss immer wieder darauf rein? Meine Frau geht mir seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Sie ist so besonders, so hübsch und hat einen absoluten Traumkörper. Und mit den Kids zusammen wirkte alles so harmonisch.
Aber ich befürchte, wenn ich wieder zurück komme und der Alltag einkehrt, werde ich wieder enttäuscht und krank.

Mittlerweile wünsche ich mir, meine Frau wäre fremdgegangen. Dann könnte ich endlich ruhigen Gewissens einen Schlussstrich ziehen.

Merkwürdige Details am Rande: Nach dem Sechs wollte meine Frau von mir wissen, ob ich in der letzten Woche Damenbesuch hatte und wer meine Bekannte sei, die ich meinem Coach gegenüber erwähnt hatte und treffen wollte. Ich habe ihr dazu nichts gesagt. Nehme aber zum allerersten mal überhaupt so etwas wie Eifersucht bei ihr wahr! Und wenn Eifersucht bei ihr ausgelöst wird, muss sie mich doch noch tiefere Gefühle für mich haben, oder?

10.03.2019 13:18 • #399


6rama9

6rama9

2160
3
3518
Ist dir mal wieder die Fantasie durchgegangen? Ich rate dir dringend, dir professionelle Hilfe zu holen.

10.03.2019 16:11 • #400


Emma14

Emma14

1324
943
Zitat von 6rama9:
Ist dir mal wieder die Fantasie durchgegangen? Ich rate dir dringend, dir professionelle Hilfe zu holen.


Meinst du damit, dass sich das alles nur in seiner Fantasie abspielt/abgespielt hat? Und wenn ja, welche Belege hast du dafür?

10.03.2019 16:28 • x 1 #401


David_1979

30
34
Zitat:
Ist dir mal wieder die Fantasie durchgegangen? Ich rate dir dringend, dir professionelle Hilfe zu holen.

So viel Fantasie und Kreativität habe ich leider nicht. Und mir wäre meine Zeit auch viel zu schade ein Forum vollzuspamen mit erfundenen Geschichten. Leider ist das alles Realität für mich.
Professionelle Hilfe bekomme ich bereits. Aber auch diese kann mir letztlich natürlich keinen Rat geben, ob eine Scheidung Sinn macht oder es noch Hoffnung gibt, dass ich/wir ein glückliches Leben führen können.

10.03.2019 17:11 • x 1 #402


unbel Leberwurs.

4863
1
4100
Wieso weiß denn deine Frau, dass du deinem Coach gegenüber Damenbesuch erwähnst?

Ist deine Frau immer noch die gleiche Frau, die dir neulich noch gesagt hat, dass sie keinen Bock hätte, deine 6uellen Bedürfnisse zu befriedigen?

Deine Befürchtung, dass das alles ganz ganz schnell wieder nachlässt, sobald du wieder eingezogen bist, besteht völlig zurecht.

10.03.2019 19:26 • x 1 #403


David_1979

30
34
Zitat:
Wieso weiß denn deine Frau, dass du deinem Coach gegenüber Damenbesuch erwähnst?

Sie hat ja leider vor einigen Wochen eine Mail abgefangen, die ich an meinen Coach geschrieben habe. Darin hatte ich erwähnt, dass ich eine Bekannte treffen möchte. Wenn meine Frau so viel liegt an ihren Männerfreundschaften, wollte ich mich auch mit einer Bekannten treffen und gleiches Recht für alle geltend machen.

Um den Bogen nochmal zum ursprünglichen Beitrag dieses Threads zu schlagen, bleibt zu sagen, dass meine Frau schon wieder den Markus erwähnte. Sie hat beim Parteivorstand ihre Mitgliedschaft gekündigt und dies muss auch Markus mitbekommen haben. Meine Frau ist jetzt ärgerlich, dass Markus sich nicht bei ihr meldet, wo er doch jetzt weiß, dass unsere Ehe in Schieflage geraten ist. Sie hätte erwartet, dass er sich bei ihr meldet. So rein freundschaftlich, natürlich :roll: Das erzählt sie ganz offen, obwohl sie weiß, das Markus mir ein Dorn im Auge ist.

10.03.2019 20:50 • x 1 #404


unbel Leberwurs.

4863
1
4100
Zitat von David_1979:
Das erzählt sie ganz offen, obwohl sie weiß, das Markus mir ein Dorn im Auge ist.


Feingefühl scheint ja nicht zu ihren Stärken zu zählen.

Was wirst du denn jetzt tun?

10.03.2019 21:40 • #405




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag