61

Keine Kraft mehr

Pinkstar

Pinkstar


6107
2
8323
Zitat von Enrico77:
Oh man. Also Mutter ist das ja noch doppelt so hart.

Ja, so empfand ich es auch. 9 Jahre Enrico fehlen mir, was mein Sohn betrifft. Erst jetzt im März kam eine Wendung. Mein Sohn ist auch mittlerweile fast 17 Jahre und kann ja mittlerweile selbständig denken und auch handeln, was mich betrifft.
Allerdings hat er was angestellt, musste vors Gericht und das Jugendamt wurde aufmerksam und fragte nach mir.

Die haben dann ein Gespräch organisiert, mit mir und meinem Sohn. Das war wie gesagt jetzt im März. Seither ist der Kontakt wieder etwas besser geworden. Aber ja, es musste erst was geschehen, damit das Jugendamt auch reagiert.

In deinem Fall denke ich aber, dass sie mit Anwalt auf jeden Fall reagieren, was deine Kids betrifft, sie unter Aufsicht sehen zu können. Dauert leider aber auch, bis der ganze Prozess durch ist.

Gestern 18:30 • #61


VollzeitVater

VollzeitVater


86
1
103
Sollte es bis zum äußersten kommen (Gutachten), wird es deine Reputation wieder herstellen!
Gutachten von Fachpsychologen werden vom Gericht gerne hinzugezogen, und denen wird auch ausnahmslos geglaubt.

Gestern 18:34 • x 3 #62



Keine Kraft mehr

x 3


Enrico77


27
1
10
Zitat von Pinkstar:
Ja, so empfand ich es auch. 9 Jahre Enrico fehlen mir, was mein Sohn betrifft. Erst jetzt im März kam eine Wendung. Mein Sohn ist auch mittlerweile ...

Ja leider dauert so etwas ewig. Was schade ist und noch mehr kaputt macht als es am Anfang war.

Gestern 18:35 • x 1 #63


Enrico77


27
1
10
Zitat von Charla:
Das kommt bei einer Therapie gar nicht mal so selten vor, dass da etwas falsch rüberkommt und interpretiert wird vom Therapeuten oder auch vom ...

Weil ihr Leben gerade nicht so läuft. Sie war unzufrieden und ihr Arzt und dann auch wir hatten ihr zu dem Schritt geraten.

Gestern 18:37 • #64


Charla

Charla


1148
2
2696
Zitat von Enrico77:
Weil ihr Leben gerade nicht so läuft.
Sie war unzufrieden und ihr Arzt und dann auch wir hatten ihr zu dem Schritt geraten.

Vielleicht brauch sie dafür ja einen Buhmann, der dafür verantwortlich gemacht werden kann ?
Ist schon merkwürdig jetzt damit anzufangen.

Warte erstmal ab und erfahre genauer was dir zum Vorwurf gemacht wird, darauf kann dein Anwalt dann reagieren.

Versuche dir jetzt so gut wie möglich Ablenkung zu verschaffen und du hast auch die Möglichkeit von einem Arzt Hilfe für deine Stress-Symptomatik zu bekommen. Biete deinem Magen immer wieder kleinere, leicht verdauliche Nahrung an, damit du zu etwas mehr Kraft kommst.

Gestern 18:46 • x 1 #65


Enrico77


27
1
10
Zitat von Charla:
Vielleicht brauch sie dafür ja einen Buhmann, der dafür verantwortlich gemacht werden kann ? Ist schon merkwürdig jetzt damit anzufangen. Warte ...

Ja kann gerade eh nichts anderes als abwarten. Leider. Mir fehlt das was ich liebe. Sage ja das ist das härteste an der ganzen Sache.
Bei dem Vorwurf habe ich mir nichts vorzuwerfen. Auch wenn es einfach krank ist. Vor allem nach all den Jahren was wir erlebt haben.
Essen geht sowieso nicht viel. Vom Arzt habe ich schon Tabletten und Überweisung bekommen.

Gestern 18:50 • #66


VollzeitVater

VollzeitVater


86
1
103
Wichtig ist jetzt das du die Ar. zusammen kneifst und NICHT aufgibst!
Nimm den schei. der dir geboten wird höflich, freundlich und ungerührt entgegen!

Ich habe auch 1,5 Jahre Sorgerechtstreit hinter mir, psychologische Gutachten, begleitete Kontakte....
Und ich bin NICHT daran zerbrochen (auch wenn ich oft verzweifelt war...)
Mein Ergebnis der Mühen und Qualen ist das meine Tochter seit 2 Jahren schon bei mir lebt.
Jetzt bin ich quasi ein lebender Fels, mich wirft nichts mehr so leicht aus der Bahn!

Alles Gute und bleib stark!

Gestern 18:56 • x 6 #67


Charla

Charla


1148
2
2696
Es ist schlimm von allem was uns lieb und vertraut war so plötzlich abgeschnitten zu werden, besonders wenn die Sehnsucht danach übergroß ist und wir uns einsam fühlen und dann wie bei dir auch noch Ehrverletzung vorliegt.

Versuche dein Kopfkino etwas zu drosseln, zu grübeln zieht nur noch mehr runter.
Es wird sich wieder ändern, auch wenn noch ein schlimmer Weg vor dir liegt.
Halte dich an Menschen, die es gut mit dir meinen !

Gestern 18:59 • x 1 #68


DieSeherin

DieSeherin


4708
6080
Zitat von paulaner:
Hast du denn so gar keine Ahnung warum sie so etwas behauptet?


Zitat von Enrico77:
Weiß auch nicht wieso sie bei der Therapie darauf kommt das ich ihr was angetan haben soll.

wie von anderen schon geschrieben, gibt es immer wieder "ergebnisse in therapien", die dann zu dem schluss des missbrauchs in der kindheit kommen - und da bieten sich stiefväter/onkel und väter leider auch oft als nächstes an. das schlimme (eigentlich ja gute!) ist, dass zunächste dem vermeintlichen opfer geglaubt wird... und es ist ja auch tatsächlich in den überwiegenden fällen zu übergriffen gekommen.

nur leider trifft es immer mal wieder die falschen und da braucht derjenige dann gute seelische unterstützung und geduld - und einen guten anwalt!

Gerade eben • #69



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag