90

Kennenlernphase im Turbogang vergeigt?

Zarter

Hallo liebes Forum.

Ich habe vor 3 Wochen eine nette Frau kennengelernt.

Wir trafen uns auf der Geburtstagsparty von einem befreundeten Pärchen.
Nach anfänglicher Flirterei kamen wir ins Gespräch. Als die Party sich dem Ende neigte saßen wir noch bis 4Uhr allein am Feuer und haben uns erzählt. Am Ende haben wir die Nummern getauscht.
2 Tage später haben wir angefangen zu schreiben. Die Initiative ging von mir aus.
Erst nur 1-2 mal am Tag. Danach wurde es schnell häufiger. nach 4 Tagen wurde es schon fast Live-chat. 2 lange Telefonate am Abend und viele nette Worte.
1 Woche nach dem Geburtstag hatten wir ein Date mit spazierengehen und spontan was gegessen. Die Verabschiedung war sehr herzlich. Sie fragte z.B. auch noch ob ich gut angekommen bin und hat Danke gesagt für meine Offenheit, was ich erwiederte.
Danach haben wir viel geschrieben und ich fühlte mich stark zu ihr hingezogen.
Es kamen viele liebe Worte.
Generell schrieben und erzählten wir auch viel über unsere Probleme in vergangenen Beziehungen, Probleme aus der Kindheit usw.
Meine Mutter und ihre Großmutter sind kürzlich verstorben. Sie lebt in Scheidung und meine Frau hat sich auch von mir vor 4 Monaten von mir getrennt. Beide haben wir 2 Kinder und sie hat dazu noch Stress auf Arbeit.
Hervorzuheben ist, dass sie Psychologie studiert hat und als Paarberaterin tätig ist.
Aus meiner Sicht hat das nach dem Date zu viel an Fahrt aufgenommen und führte am Ende dazu, dass ich ihr schrieb: Ich mag dich.
Danach sagte sie: Du magst dass, was du von mir glaubst zu kennen.
Ich darauf: Ja stimmt. das ist so.
Sie meinte dann, dass sie jetzt ein bisschen Zeit für sich braucht, um wieder runter zu kommen und sich zurecht zu rütteln.
Ich antwortete, dass ich sie verstehe und auch noch einige Dinge klären muss, Dinge abschließen und zu mir selbst finden möchte. Darauf hin hat sie Danke gesagt und seitdem ist Funkstille.
Es gab danach noch ein Anrufversuch von meiner Seite, bei dem ich fragen wollte, ob sie null Kontakt mehr möchte. Sie hat aber nicht abgenommen oder zurück gerufen.
Ich hab dann aber auch Ruhe gegeben.

Meine Frage dazu:
Kann es noch eine Chance geben, wieder mit Ihr in Kontakt zu treten?
Soll ich weiter warten oder mal nachfragen, wie es ihr geht?
Ich möchte ihr zeigen, dass sie mir nicht egal ist.
In 4 Wochen hat sie Geburtstag. Ich würde spätestens dann einen Anruf wagen und wenn sie nicht abnimmt eine Nachricht schreiben. Das wäre doch völlig in Ordnung?

Vielen Dank für eure Einschätzung

14.10.2020 12:07 • #1


Tin_

Tin_


1761
3547
Zitat von Zarter:
Sie meinte dann, dass sie jetzt ein bisschen Zeit für sich braucht, um wieder runter zu kommen und sich zurecht zu rütteln.
Ich antwortete, dass ich sie verstehe und auch noch einige Dinge klären muss, Dinge abschließen und zu mir selbst finden möchte. Darauf hin hat sie Danke gesagt und seitdem ist Funkstille.


Ach, du verstehst sie? Warum versuchst du dich dann zu melden? Sie hat einen Wunsch geäußert, den du nicht respektierst. Auch im Hinblick darauf, dass sie "vom Fach" ist, würde ich mich da anders verhalten.

Zitat von Zarter:
Ich möchte ihr zeigen, dass sie mir nicht egal ist.

Tust du am besten, wenn du ihren Wunsch nach Ruhe respektierst.

Ich finde übrigens ihre Antwort auf deine "Ich mag dich"-Aussage toll.

14.10.2020 12:27 • x 3 #2



Kennenlernphase im Turbogang vergeigt?

x 3


Johanna15


Zitat von Tin_:
Ich finde übrigens ihre Antwort auf deine "Ich mag dich"-Aussage toll.


Ihre Antwort unterstellt, dass sie nicht gemeint ist. Vielleicht passt es hier, kann aber auch ziemlich nach hinten losgehen.

14.10.2020 12:36 • x 2 #3


Zarter


Nach ihrer Aussage von Zeit für sich kam von ihr auch noch eine Nachricht auf ein vorhgeriges Thema. Danach aber nichts mehr.

14.10.2020 12:39 • #4


Tin_

Tin_


1761
3547
Zitat von Johanna15:

Ihre Antwort unterstellt, dass sie nicht gemeint ist. Vielleicht passt es hier, kann aber auch ziemlich nach hinten losgehen.


Ich finde die Antwort sehr ehrlich und souverän. Nach so kurzer Zeit hat er sich ein Bild von ihr im Kopf gebastelt, aber mit der Person an sich hat es wenig zu tun. Von daher glaube ich, sie wollte genau das kommunizieren: du meinst das Bild in deinem Kopf von mir, nicht mich.

14.10.2020 12:40 • x 2 #5


DieFrau

DieFrau


1612
10
1970
Hallo Zarter

Zitat von Zarter:
Ich möchte ihr zeigen, dass sie mir nicht egal ist.


Das hast du schon. Sie hat um Abstand gebeten. Gib ihr diesen Abstand wenn dir nicht egal ist wie sie sich fühlt.

Zitat von Zarter:
Das wäre doch völlig in Ordnung?


Ja. Ich finde, du könntest dich bis zu ihrem Geburtstag zurückziehen und dann eine schöne, aber nicht aufdringliche Nachricht schreiben. Sie soll sehen dass du an sie denkst, aber ihr ihren Raum gibst.

Viel Glück

14.10.2020 12:43 • x 4 #6


Dediziert


1731
1
2774
Zitat von Zarter:
Meine Mutter und ihre Großmutter sind kürzlich verstorben. Sie lebt in Scheidung und meine Frau hat sich auch von mir vor 4 Monaten von mir getrennt. Beide haben wir 2 Kinder und sie hat dazu noch Stress auf Arbeit.

Ich an deiner Stelle würde erst einmal alles sacken lassen.
In meinen Augen habt ihr beide einen dermaßenen Batzen am Hals, der sich eben nicht in einigen Wochen oder vielleicht sogar Monaten regeln lässt.
Ich würde dazu raten erst einmal zu verarbeiten.
Zitat von Zarter:
Sie meinte dann, dass sie jetzt ein bisschen Zeit für sich braucht, um wieder runter zu kommen und sich zurecht zu rütteln.

Da hat sie dir doch genau gesagt, was Phase ist.
Sie möchte jetzt Ruhe.
Zitat von Zarter:
In 4 Wochen hat sie Geburtstag. Ich würde spätestens dann einen Anruf wagen und wenn sie nicht abnimmt eine Nachricht schreiben. Das wäre doch völlig in Ordnung?

An deiner Stelle würde ich das unterlassen.
Sollte sie sich tatsächlich vorher noch bei dir melden, dann kannst du gratulieren.
Ansonsten nimm es als das was es wohl eher war: lange Gespräche mit ein wenig Knistern und Funkenflug.

14.10.2020 12:43 • #7


monchichi_82

monchichi_82


1515
2246
Zitat von Zarter:
Aus meiner Sicht hat das nach dem Date zu viel an Fahrt aufgenommen und führte am Ende dazu, dass ich ihr schrieb: Ich mag dich.
Danach sagte sie: Du magst dass, was du von mir glaubst zu kennen.
Ich darauf: Ja stimmt. das ist so.
Sie meinte dann, dass sie jetzt ein bisschen Zeit für sich braucht, um wieder runter zu kommen und sich zurecht zu rütteln.

Ich bin nicht der Meinung, dass du irgendwas vergeigt hast, ich finde du hast eine gesunde Sicht auf die Dinge, ich sehe es auch so, dass die Entwicklung sicher zu schnell zu viel Fahrt aufnahm aber das ist eine Dynamik die sich entwickelt wenn man zum anderen eine Ebene hat.

Ich wäre mir an deiner Stelle unsicher ob diese Frau mit ihrer Ehe wirklich abgeschlossen hat, ob vllt. ihr Mann emotional noch- oder wieder eine Rolle spielt oder ob sie nur ein wenig flirten wollte.
Ich würde da nichts mehr hinein legen in den Kontakt. Jemand der will der rührt sich und dann würde sie auch erklären, dass es ihr zu schnell geht und sie mehr Zeit braucht und würde dich nicht so wortlos in der Luft hängen lassen. Denn das ist wirklich keine feine Art.

14.10.2020 12:58 • x 4 #8


Tin_

Tin_


1761
3547
Zitat von monchichi_82:
Jemand der will der rührt sich und dann würde sie auch erklären, dass es ihr zu schnell geht und sie mehr Zeit braucht und würde dich nicht so wortlos in der Luft hängen lassen. Denn das ist wirklich keine feine Art.

Durch ihren Job und ihre Aussage denke ich, dass sie sehr umsichtig handelt.
Wenn ein es auch dem TE zu schnell ging (und er das selber merkt), warum schreibe ich denn ein "ich mag dich"? Das ist das absolute Gegenteil von "auf die Bremse treten".

Als Frau, die in Scheidung lebt, einen solchen beruflichen Background hat und eben die Trennung des TE (4 Monate) berücksichtigend, finde ich ihr Verhalten sehr umsichtig.

Worin siehst du "in der Luft hängen lassen" und "nicht die feine Art", wenn sie ihm doch gesagt hat, wie sie das Ganze sieht? Ich sehe darin eine klare Ansage.

14.10.2020 13:10 • #9


monchichi_82

monchichi_82


1515
2246
Zitat von Tin_:
warum schreibe ich denn ein "ich mag dich"? Das ist das absolute Gegenteil von "auf die Bremse treten".

Meine Güte, der macht ihr ja keinen Heiratsantrag. Wenn eine erwachsene Frau, mit dem beruflichen Hintergrund, ein "ich mag dich" nicht aushält dann passt es ohnehin nicht. Es lebt ja nicht nur sie in Scheidung. Man kann schon auch alles ins Maßlose übertreiben.

14.10.2020 13:26 • x 9 #10


Tin_

Tin_


1761
3547
Zitat von monchichi_82:
Meine Güte, der macht ihr ja keinen Heiratsantrag. Wenn eine erwachsene Frau, mit dem beruflichen Hintergrund, ein "ich mag dich" nicht aushält dann passt es ohnehin nicht. Es lebt ja nicht nur sie in Scheidung. Man kann schon auch alles ins Maßlose übertreiben.


Und kann es auch falsch verstehen, so wie du es tust. Was wollte sie ihm sagen? Dass er sie gar nicht wirklich kennt und derzeit ein Bild in seinem Kopf anfängt zu idealisieren, was ihr nicht entspricht. Sowas ist eher ein nett gemeinter Hinweis, keine Absage oder gar "sie kann es nicht aushalten".
Schonmal auf den Gedanken gekommen, dass die Dame den TE durch das persönliche Kennenlernen und eben ihrem Background, ganz gut einschätzen kann? Ich würde es auch vermeiden wollen, dass sich eine Frau in eine Illusion von mir verliebt.

Von daher: ganz schön schlau die Frau.

14.10.2020 13:37 • #11


monchichi_82

monchichi_82


1515
2246
Zitat:
Und kann es auch falsch verstehen, so wie du es tust.

Zitat von Tin_:
Schonmal auf den Gedanken gekommen, dass die Dame den TE durch das persönliche Kennenlernen und eben ihrem Background, ganz gut einschätzen kann?

Nein, auf den Gedanken bin ich nicht gekommen aber ich bin sehr froh, dass wir dich dafür haben, dass du uns diese komplexe Konstellation genauestens erklärst! Der TE kann sicher mit dir privat weiterschreiben denn du hast die Antwort auf alles, wie auch in anderen Fragestellungen.

14.10.2020 13:44 • x 1 #12


Tin_

Tin_


1761
3547
Zitat von monchichi_82:
Nein, auf den Gedanken bin ich nicht gekommen aber ich bin sehr froh, dass wir dich dafür haben, dass du uns diese komplexe Konstellation genauestens erklärst!

Keine Ursache!
Zitat von monchichi_82:
Der TE kann sicher mit dir privat weiterschreiben denn du hast die Antwort auf alles, wie auch in anderen Fragestellungen.

Abwertung scheint dein Fall zu sein. Erst die Dame, von der der TE berichtet, nun ich, weil ich deine Meinung nicht teile.

14.10.2020 13:52 • x 1 #13


monchichi_82

monchichi_82


1515
2246
Ganz genau so ist es. Jetzt hast du mich durchschaut.

14.10.2020 13:54 • x 1 #14


Zarter


Zum einen war sie sehr lieb und rücksichtsvoll in ihren Äußerungen beim Date und am Telefon.
Auch etwas anzüglich. 2-3 mal.
Hat viel von ihren Wehwehchen erzählt und eventuell mehr einen Fels gesucht. Ich konnte aufgrund meiner Situation nicht ein so guter Fels sein.
Nach dem ersten Date habe ich zu viel und zu schnell zurückgeschrieben. Im Prinzip waren wir aber beide sehr schnell unterwegs. Das würde ich so nicht mehr machen.

Ich habe ihr auch gesagt, dass das 'ich mag dich' eine Zusammenfassung von den bisherigen Eindrücken ist, die ich bisher von ihr habe.

Insgesamt auch zu viel Kopf und zu wenig Gelassenheit gezeigt und deswegen an Attraktivität verloren?

Ich kann auch loslassen, wenn es denn so sein sollte. Möchte aber nicht vorschnell hinschmeißen. Sie ist es wert. Die Zeit hab ich noch.
Deshalb die Frage nach eurer Einschätzung.

14.10.2020 14:09 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag