3742

Klage auf Wechselmodell - Erfahrungen

Puppenmama5269

Puppenmama5269

4330
5
7003
Zitat von Schwedus:
macht mein Vater die sonntägliche "Rückgabe


Das versteh ich. Toll das dein Vater das macht. :knuddeln:
ABER es zeigt, du bist noch nicht fertig lieber Schwedus.

Kürzlich sprachen wir über eine Therapie. Ich weiß, es dauert bis man einen Platz bekommt, aber sich schon mal auf Listen setzen, ist nen Anfang.
Versuch es mal. Ich wünsche es mir für dich.

12.01.2019 10:15 • x 2 #2311


Schwedus


1340
3
1708
Naja- ab wann wäre ich denn fertig?
Wenn ich mein eigenes Bedürfnis die Echse nicht mehr sehen zu wollen "übergehe" und ihr die Hand reiche?

12.01.2019 10:31 • x 1 #2312


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4330
5
7003
Zitat von Schwedus:
Naja- ab wann wäre ich denn fertig?
Wenn ich mein eigenes Bedürfnis die Echse nicht mehr sehen zu wollen "übergehe" und ihr die Hand reiche?


Vielleicht.
Fertig bist du dann wenn du es für richtig hälst. Das sollte nicht heißen, das es jetzt mal Zeit wird... im Gegenteil. Es ist dein Tempo. Aber man sagt ja, man muss jede Jahreszeit einmal allein/neu durch machen um los lassen zu können. Du hast es nun doppelt hinter dir.

Hör in dich hinein.
Was möchtest du?
Wohin willst du?
Magst du dich selbst so?

12.01.2019 10:38 • x 2 #2313


Dark_Cloud

700
1
961
Hey schwedus: habe erst letztens den Fall für mich selber diskutiert .

Aus meiner Sicht - und ich bin noch nicht soweit- ja,

Ziel sollte es sein, dass wir die Kids so sehen, wie es für uns passt und möglich ist - unabhängig davon ob die ex die Zeit nutzt um durch die Betten zu turnen oder sonst was zu tun.

Damit meine ich nicht , dass man mit ihr befreundet ist - oder sich enger abstimmt als unbedingt nötig .
Wahrscheinlich vergisst sie auch dir Termine zu nennen- aber das sollte uns egal werden .

Erst dann führen wir ein freies Leben

12.01.2019 10:40 • x 2 #2314


Schwedus


1340
3
1708
Mein Problem ist es nicht das sie mich betrog, einen Neuen hat und sie dies und das macht-:) wirklich nicht, kein Gedanke daran, auch kein Gedanke darüber wie sie von mir denkt.
Wirklich, wirklich, ich kann mir auch eine neue Freundin vorstellen und würde nicht vergleichen.

Das Unrecht welches mir im Bezug auf die Kinderbetreuung erfährt und was in Deutschland als Recht gilt, werde ich nie vergeben! Sie verhöhnte mich, lachte mich aus und "sie hasst es" wenn ihre Tochter bei mir ist - wie soll ich da auf eine Elternebene gelangen?

12.01.2019 11:00 • x 5 #2315


Winterblume

Winterblume

164
1
221
Soll sie es ruhig hassen. Es ist nicht nur ihre Tochter, sondern auch deine. Daran kann sie nichts ändern. Auch Next nicht. Sie hat dich als Vater ausgesucht und daran wird sie nie was ändern. Deine Tochter liebt dich und wird älter. Glaub mir, das kann sich alles noch ändern. Mein Stiefkind liebt seinen Vater, er wächst bei Next auf, aber Nummer 1 bleibt mein Partner. Und je älter er wird, desto mehr hinterfragt er

12.01.2019 11:03 • x 1 #2316


Dark_Cloud

700
1
961
Garnicht. Kennst du das Buch sorge dich nicht - lebe ?
Ist ein Bestseller und trifft es gut .

Im Endeffekt geht es darum , Dinge zu aktzeptieren , die man nicht ändern kann .

Klar , da gibt es Unterschiede. Der eine klagt bis zum bgh - der andere probiert es erst garnicht .

Aber wenn du all deine Möglichkeiten ausgeschöpft Hast - let it be.

Falls nicht und du brauchst es - ab zum Anwalt - aber komm aus der passiven Rolle raus

12.01.2019 11:04 • x 1 #2317


Schwedus


1340
3
1708
Zitat von Dark_Cloud:
Garnicht. Kennst du das Buch sorge dich nicht - lebe ?
Ist ein Bestseller und trifft es gut .

Im Endeffekt geht es darum , Dinge zu aktzeptieren , die man nicht ändern kann .

Klar , da gibt es Unterschiede. Der eine klagt bis zum bgh - der andere probiert es erst garnicht .

Aber wenn du all deine Möglichkeiten ausgeschöpft Hast - let it be.

Falls nicht und du brauchst es - ab zum Anwalt - aber komm aus der passiven Rolle raus



Ich muss die Entscheidung akzeptieren es gibt keine Alternative- aber ich muss mir treu bleiben.
Ich meine, die Dame macht es ja nicht aus Versehen, nicht weil sie dumm ist , es ist absolut gesteuert, es ist ihr Recht.

Da sehe ich für mich doch nur die Option, ihr komplett aus dem Weg zu gehen, sie machen zu lassen , aber mir treu bleiben-:).

12.01.2019 11:18 • x 1 #2318


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4330
5
7003
Zitat von Schwedus:
Das Unrecht welches mir im Bezug auf die Kinderbetreuung erfährt und was in Deutschland als Recht gilt, werde ich nie vergeben! Sie verhöhnte mich, lachte mich aus und "sie hasst es" wenn ihre Tochter bei mir ist - wie soll ich da auf eine Elternebene gelangen?


Die hat es nötig dich zu hassen weil sie mit sich selbst nicht im reinen ist.
Ihr persönlicher Defizit.

Zitat von Schwedus:
nicht weil sie dumm ist


Ansichtssache. :pfeifen:

Zitat von Schwedus:
es ist ihr Recht.


Und, deine vergessen? :knuddeln:

12.01.2019 11:39 • #2319


Schwedus


1340
3
1708
Das Buch kenne ich nicht, aber zu lesen und andere Sichtweisen zu erfahren , hilft.

Abee ich denke, meine Exfrau hat es gelesen-:) Lebe dein eigenes Leben, nimm alles mit was du bekommen kannst.

12.01.2019 11:40 • #2320


Schwedus


1340
3
1708
@puppenmama, meine Rechte kenne ich auch
Alle 14 Tage von Fr 15 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Jeden Freitag von 15-18 Uhr.

Recht ende-:)

12.01.2019 11:55 • x 1 #2321


Löwenherz4

Löwenherz4

3384
1
6352
Zitat von Schwedus:
@puppenmama, meine Rechte kenne ich auch
Alle 14 Tage von Fr 15 Uhr bis Sonntag 17 Uhr

Jeden Freitag von 15-18 Uhr.

Recht ende


Warte, eins hast du vergessen. Das Recht auf dein persönliches Glück. Mach dich auf den Weg.......

12.01.2019 12:03 • x 1 #2322


Puppenmama5269

Puppenmama5269

4330
5
7003
Ooh man. So langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. :panik:

Ist dass echt die Standartumganszeit?

Dann steh ich da und denke mir, bin ich die einzige der es egal wäre, wie oft der EX die Kids sehen möchte? :(
Ich versuche/ versuchte alles und gab 1 Mio Vorschläge und alles wurde abgeblockt. Ich wollte auf Geld verzichten und das Wechselmodell.
Alles nicht gut genug....

Und dann bist da du... der kämpft gegen Windmühlen.
Verdrehte Welt.

12.01.2019 12:09 • x 3 #2323


Michael1266

Michael1266

3910
1
4301
Ich bin da beim Schwedus, es ist nicht einfach, wenn Mann immer wieder vor die Wand laufen muss.
Da hilft tatsächlich nur die Zeit. Meine Kleine war bei Trennung 6 bzw 7, heute isse 14 und vieles hat sich geändert. Leider hängt sie aber immer noch am Rockzipfel ihrer Mutter, genau so wie diese auch am Rockzipfel ihrer Mutter hängt.
Hoffe, sie löst sich noch etwas...

Don Quichote ist ein guter Vergleich, Danke...

12.01.2019 12:10 • x 2 #2324


Winterblume

Winterblume

164
1
221
Ja, mein Partner hat seinen Sohn alle 2 Wochen von Freitag 14 Uhr bis Sonntag 17 Uhr. Ostern und Weihnachten wird abwechselnd gehändelt und ab und zu paar Tage in den Ferien.

Spätestens wenn Kinder älter sind haben die keine Lust auf das Wechselmodell. Bekommen das aktuell bei einem Freund mit. Dieses hin und her nervt seinen Kindern.
Du musst lernen das zu akzeptieren und mach das beste draus.

12.01.2019 12:13 • x 2 #2325




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag