236

Kommt die Liebe zurück?

Bones


5403
9566
Teile dich deiner Familie mit ,hole alle Informationen ein,die du brauchst ( Anwalt) und wenn du alles vorbereitet hast, soll sie sich ein Köfferchen packen und euer Haus verlassen.Du musst sie vor niemandem schützen, auch nicht vor den Konsequenzen ihres Handelns.
Sie tanzt dir da gewaltig auf der Nase rum. Sie sollte keine Vorbereitungszeit haben.
Wenn du es dort nicht aushälst,kannst du jederzeit heimfahren,sogar ohne Vorankündigung.

13.10.2020 02:29 • #211


bifi07

bifi07


3784
2
2049
Notar nein, Rechtsanwalt ja, wenn du bei deinem Entschluss bleibst.
Dieser sagt dir dann auch, welche Möglichkeiten es für dich gibt.

13.10.2020 03:17 • #212



Kommt die Liebe zurück?

x 3


Nemo79


107
1
151
War eine kurze Nacht... kennt ihr das, wenn ihr aufwacht und meint, das war alles nur ein böser Traum und ziemlich schnell merkt man, nee, ist tatsächlich gerade alles so kacke...

13.10.2020 11:15 • x 4 #213


Nemo79


107
1
151
Morgen gehts nach Hause, die letzten zwei Tage habe ich nur das nötigste geschrieben, aber auch nur, wenn sie mir geschrieben hat. Heute Morgen hat sie mit den Kids telefoniert. Ich weiß noch nicht, wie ich es angehe. Hier wurde geschrieben, ich soll einfach nur sagen, dass es für mich zu Ende ist, aber soll sie den endgültigen Grund nicht auch wissen? Sie wird sich doch fragen, sofern sie davon ausgeht, das ich von nichts weiß, woher plötzlich der Sinneswandel kommt?! Schwimmen ohne Ufer haben wir dann ja in der Tat, aber damit bekomme ich sie ja nicht ins Grübeln....?! Anderseits ist es auch ein wenig verwerflich, dass ich jemand zu uns nach Hause schicke und sie beschatten lassen und muss das nicht unbedingt erzählen. Obwohl es mich eigentlich einen sch. zu interessieren hat, das meine Aktion etwas verwerflich war...

15.10.2020 00:09 • #214


Sonne100


961
1662
Ich würde es ihr schon mitteilen, was du erfahren hast, damit sie deine Reaktion nachvollziehen und ihr Handeln überdenken kann.

15.10.2020 08:07 • x 1 #215


Likos24


380
627
Nemo79,...klar und deutlich empfehle ich es Dir Deiner EF dein Wissen mitzuteilen. Damit muss Sie sich den Konsequenzen stellen. Weiss es eigentlich Deine Familie ?

15.10.2020 08:13 • #216


Nemo79


107
1
151
Hab gerade noch mit einem Kumpel gesprochen, der ähnliches erlebt hat. Er hat sie auch so erwisch (allerdings mit einem Mann! und hat es ein halbes Jahr mit sich rumgetragen. Ich werd sie fragen, was sie so gemacht hat und dann fragen, ob sie Besuch hatte. Dann mal schauen, ob sie mich anlügt und sollte sie es tun, werde ich ihr mein Wissen mitteilen. Und sollte sie mich fragen, warum ich ihr hinterher spionieren, habe ich eh das totschlagargument, dass sie mich nun mehrmals angelogen, betrogen und beschissen hat.

15.10.2020 09:19 • x 2 #217


Nemo79


107
1
151
Meinem Vater habe ich es hier im Urlaub gesagt, der ist mit 77 natürlich keine große Hilfe, im Gegenteil, er hat nun 2 Tage nicht geschlafen und ist vollkommen enttäuscht. Ich muss ihn also eher aufbauen! Ansonsten weiß ich aber, dass er mich voll unterstützen wird. Meinem Bruder habe ich es noch nicht gesagt, erst wenn es durch ist.

15.10.2020 09:22 • #218


Simone1978

Simone1978


698
5
709
Lieber @Nemo79
Mache dir doch bitte keinen zusätzlichen Stress wie du dein Wissen rechtfertigst.
Wenn sie dich fragt, antworte doch einfach, dass sie es ja nicht mal versucht hat zu verbergen.
Da stellt sich mir die Frage, ob sie es nicht ganz bewusst so gemacht hat. Hätten ja auch in ein Hotel gehen können. Oder zumindest woanders parken und/oder Taxi.
Vielleicht erwartet sie, dass du ihr eine Szene machst um es gegen dich zu verwenden.
Da schließe ich mich den anderen an. Besprich dich erst mit einem Anwalt bevor du aktiv was unternimmst.
Fühl dich gedrückt
LG

15.10.2020 10:02 • #219


Florentine


1238
7
2101
Zitat von Sonne100:
damit sie deine Reaktion nachvollziehen und ihr Handeln überdenken kann

Sie liebt ihn nicht mehr.
Sie hat jemanden in seiner Abwesenheit eingeladen zum Übernachten.
Sie wird ihr Handeln mit 98% iger Sicherheit nicht überdenken - hat sie während der Beratung nicht, hat sie davor nicht.

Ich - wie gesagt - würde ihr lediglich mitteilen, dass du während ihrer Abwesenheit viel nachgedacht und bemerkt hast, dass dein Vertrauen dahin ist und dir klar geworden ist, dass zu viel kaputt ist und eine Trennung für dich die sauberste Lösung darstellt.
Dann ihre Reaktion abwarten.
Sie wird sich sicher fragen, wie viel du weißt und wird unsicher sein. Du kannst dann gucken, ob sie "kämpft" oder ob sie einfach in eine Trennung einwilligt.
Auflösen kannst du das später immer noch, wenn du möchtest, oder sie fragen, was sie so gemacht hat.

15.10.2020 10:07 • x 2 #220


Nemo79


107
1
151
Ts, wir sind seit heute morgen wieder zu Hause. Der Tag war eine Qual... haben dann unsere Kinder ins Bett gebracht, sie unsere Tochter und ich unseren Sohn. Komme gerade runter und was stelle ich fest: unsere Tochter ist bei ihr im Zimmer und sie tut zumindest so, als wenn sie auch schläft... und morgen Abend ist sie nicht da, weil sie bestimmt zum Training geht.
Andere Sache: ich habe seit Montag im Grunde nur ganz knapp auf Ihre WhatsApp geantwortet, aber auch nur, wenn es nötig war, heute bin ich natürlich auch sehr reserviert, wir haben eigentlich kein Wort gewechselt. Was mir nun selbst auffällt: weil sie auch irgendwie sauer wirkt, bekomme ich ein schlechtes Gewissen! Wieso ist das so? Mir ist vollkommen bewusst, dass das absolut bescheuert ist, vielleicht weiß sie das unbewusst und hält mich so bei der Stange. Im Unterbewusstsein will ich dich eigentlich, dass sie Reue zeigt und auf mich zugeht, stattdessen dreht sie den Spieß um. So habe ich zumindest das Gefühl.

15.10.2020 20:54 • #221


Florentine


1238
7
2101
Zitat von Nemo79:
weil sie auch irgendwie sauer wirkt, bekomme ich ein schlechtes Gewissen! Wieso ist das so? Mir ist vollkommen bewusst, dass das absolut bescheuert ist

Das sind Muster, die sich über Jahre eingeschlichen haben.
Habe ich mit meinem Ex-Mitbewohnermann auch noch, kann mich nach einiger Therapie und Arbeit an meinem Selbstbewusstsein inzwischen ganz gut davon distanzieren, auch wenn manchmal ein blödes Gefühl bleibt.
Wenn man selber mehr der um Ausgleich und Frieden bemühte Part ist und sonst in solchen Sitiationen ehwr anders regiert hat, ist das natürlich nicht von jetzt auf gleich weg.
So wie du schreibst, scheinst auch du derjenige zu sein, der insgesamt harmoniebedürftiger ist.

Zitat von Nemo79:
morgen Abend ist sie nicht da, weil sie bestimmt zum Training geht

Tja, das muss dann halt mal ausfallen.
Prioritäten setzen.

15.10.2020 21:30 • #222


Nemo79


107
1
151
Ich bin definitiv der harmoniebedürftigere von uns beiden. Wenn ich es nicht wäre, wäre ich doch schon längst weg, bzw wäre sie nicht mehr da! Jedenfalls ist es ja gut, dass ich es zumindest erkannt habe, ist aber schwierig, dabei zu bleiben und ihr die kalte Schulter zu zeigen!

15.10.2020 21:38 • #223


Likos24


380
627
Hallo TE,..

warum redest Du nicht mit Deiner EF,...und klärst es auf?

16.10.2020 08:12 • x 1 #224


Nemo79


107
1
151
Hab ich doch oben geschrieben, Ich rede nicht mit ihr, während die Kinder dabei sind und gestern Abend ist sie eingeschlafen neben meiner Tochter... es ist völlig klar, warum sie eingeschlafen ist! Heute Abend ein neuer Versuch, und nein, wir haben keine Möglichkeit die Kinder weg zu geben für eine gewisse Zeit

16.10.2020 08:38 • #225



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag