109

Kontaktsperre fehlgeschlagen

Waspy

Waspy


2313
2629
@Tin_

Schade.
Dachte eine Antwort darauf wäre möglich.

Ps. Der Vergleich mit den Bienen. Nice try.

06.09.2021 19:21 • x 1 #46


Tin_

Tin_


4102
7447
Wieso schade? Ich diskutiere sowas gerne, aber ich glaube, das würde hier den Sinn und Zweck des Threads sprengen. Worte wie: Krankheit, Schmerz, Lüge... Das sind erstmal Fakten, keine Bewertung. Ich ticke da wohl etwas anders.

06.09.2021 19:23 • #47



Kontaktsperre fehlgeschlagen

x 3


Waspy

Waspy


2313
2629
@Tin_ ne. Du antwortest einfach nicht auf direkte Nachfrage zu Deinen Worten.

Wenn es Dir zu kompliziert is, is doch okay. Aber dass Du Dir da widersprichst steht hier schwarz auf weiß. Deine eigenen Worte. Alles jut.

06.09.2021 19:25 • x 1 #48


Corvinian


361
469
Nutzt die PN bitte, es wiederholt sich

06.09.2021 19:26 • x 1 #49


Waspy

Waspy


2313
2629
Alles gut, wir sind schon fertig.

Sorry für OT

06.09.2021 19:27 • x 2 #50


VollzeitVater

VollzeitVater


138
1
205
Ich finde die englische Bezeichnung viel passender - no contact .
Sinn und Zweck dieser Maßnahme ist es nicht den Ex-Partner zu manipulieren, sondern selber runter zukommen von dem Schock/Schmerz!
Dem Ex Partner gibt man dadurch zu verstehen , dass man seine Entscheidung akzeptiert und gibt ihm/ihr das was er/sie sich durch die ausgesprochene Trennung wünscht =keinen Kontakt!
Dieses no contact wird für IMMER durchgezogen ohne Ausnahmen zum Geburtstag, Weihnachten etc!
Erst wenn vom Ex Partner/in eine Kontaktaufnahme erfolgt, antwortet man zeitnah - nicht 12 Stunden später....
Sollte keinerlei Kontaktaufnahme mehr erfolgen ist das auch eine deutliche Botschaft....

07.09.2021 20:02 • x 3 #51


Waspy

Waspy


2313
2629
Zitat von VollzeitVater:
Ich finde die englische Bezeichnung viel passender - no contact

Stimmt. Danke für die Erinnerung! Klar sagt ja kein Mensch Keinkontaktierung
und Sperre is halt sperrig.

07.09.2021 20:17 • x 1 #52


xnico

xnico


414
206
Hi Restan,

was eine Kontaktsperre bringen soll, weiß ich nicht wirklich. Wenn ich deinen Eingangsthread lese, dann scheint es doch so, dass Du über die Entscheidung deiner Freundin Dir hinreichend Klarheit verschafft hast.

Zitat von Restan:
hat sich meine Freundin nach 3 Jahren Beziehung aufgrund mangelnder Gefühle verlassen

Deine Freundin sagt Dir ganz aufrichtig, dass sie deine Anziehungskraft nicht mehr spürt. Du bist nicht mehr derjenige, bei dem sie wusste, was immer auch geschieht, dass sie Dich liebt. Und sie ist nicht mehr diejenige, die es mochte, wenn sie in deiner Nähe war und ihr euch verwöhntet, weil es ihr eine große Freude war. Du bist nicht mehr das Besondere für sie.

Daran ändern auch nichts die Nach- Begegnungen, die an der Entscheidung deiner Freundin nichts zu ändern vermögen. Und das solltest Du respektieren. Ich finde es gut, dass ihr euch auf dieser freundschaftlichen Ebene weiter begegnen und unterhalten könnt. Aber mehr wird da wohl nicht mehr sein. Wenn doch, dann muss der Schritt von ihr kommen, denn sie hat die Beziehung wegen mangelnder Gefühle beendet.

Zitat von Restan:
uns immer extrem gut verstanden haben und Streit für uns ein Fremdwort war und die Problematik eher kurzfristig eingetreten ist

Ein gutes Verstehen schließt ein Nachlassen von Gefühlen nicht aus, wie das Beispiel mit deiner Freundin zeigt. Unter extrem gut verstanden habt ihr beide offensichtlich unterschiedliche Vorstellungen, wobei ich konstruktive Streitgespräche nicht missen wollte. So etwas bringt beide nicht nur näher, sondern kann eine Freundschaft auch festigen und vertiefen.

Du denkst, dass alles sei eine kurzfristige Problematik? Der Entschluss deiner Freundin ist keine Eintagsfliege, sondern hat seine Ursache mit Sicherheit in einer längeren Entstehungsgeschichte und Entwicklung, die Dir wohl nicht aufgefallen ist.

Sei diszipliniert. Bewahre contenance und vermeide verbale Entgleisungen unter Alk.. Bewahre Dir die schönen Eindrücke und Erlebnisse, die Du in den 3 Jahren der Freundschaft mit ihr teilen konntest und dein Leben sicherlich bereichert haben.

Alles Gute für Dich.

07.09.2021 21:12 • #53


VollzeitVater

VollzeitVater


138
1
205
Zitat von xnico:
Wenn doch, dann muss der Schritt von ihr kommen, denn sie hat die Beziehung wegen mangelnder Gefühle beendet.

Genau das ist der Punkt! Sie weiß das der Ball in ihrem Spielfeld liegt.
Das einzige was du jetzt machen kannst ist NICHTS! - no contact-

07.09.2021 22:27 • #54


DonaAmiga

DonaAmiga


3939
4
6320
Zitat von VollzeitVater:
Ich finde die englische Bezeichnung viel passender - no contact .

Das geht auch auf deutsch: kein Kontakt.

07.09.2021 23:04 • x 3 #55


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


7852
3
17212
Zitat von DonaAmiga:
Das geht auch auf deutsch: kein Kontakt.

Lol, ja. Ist es in Englisch cooler?
Kein Kontakt heißt kein Kontakt, vermutlich in jeder Sprache

Ne andere Bedeutung hat es für mich nur für Menschen, die kein Kontakt als Manipulationsmittel sehen und sehr wohl und ganz dringend eben doch das haben wollen: Kontakt.

07.09.2021 23:20 • x 1 #56


Anonymous123


358
1
483
Zitat:
Ne andere Bedeutung hat es für mich nur für Menschen, die kein Kontakt als Manipulationsmittel sehen und sehr wohl und ganz dringend eben doch das haben wollen: Kontakt.



Also mal ganz ehrlich: welcher Verlassene wünscht sich denn am Anfang (Prämisse die Trennung erfolgte einseitig) bitteschön nicht wieder Kontakt und dass man wieder zusammen kommt?

Man kann sich sehr wohl dazu entscheiden, keinen Kontakt zu haben, um sich selbst zu schützen und die Trennung zu akzeptieren und dennoch den Wunsch haben, dass der andere einen dadurch vermisst und wieder auf einen zukommt.

Das ist doch kein entweder oder. Noch sehe ich es als eine Manipulationen im Sinne eines falschen Spieles.

08.09.2021 05:48 • x 2 #57


Hansl

Hansl


6328
3
5768
Die ganze Diskussion ist doch Wortklauberei.
Fakt ist doch, hat man sich getrennt, wurde verlassen, tut es oft sehr weh.
Ist doch mehr als logisch, daß dann der Kontakt am besten eingestellt wird, um zu vergessen. Der ganze You Tube Dreck, der dann da so rumgeistert, zieht einen doch nur runter. Viele sind da ja schon wahnhaft unterwegs.

08.09.2021 06:07 • x 5 #58


DrBob26


584
2
810
Final kann man nur sagen: stelle den Kontakt ein. Wenn es noch was zu klären gibt, kläre es neutral und höflich. Ansonsten kein Kontakt, damit du auch mal zur Ruhe kommst (und sie auch). Geburtstage, Weihnachten sehen die einen so, die anderen so. Ich persönlich würde es als Schlag ins Gesicht empfinden, wenn man nicht zum Geburtstag gratuliert. Man hat schöne Jahre verbracht, da kann man doch auch höflich gratulieren. Der Ex-Partner macht es davon sicherlich nicht abhängig, ob du bedürftig bist. Oder klammernd. Das zeugt von Größe und Respekt.

Nutze die Zeit um zu reflektieren. Schreib auf was gut und was schlecht war. Was man besser machen kann. Formuliere es aus und schicke es ihr zu. Achte darauf nicht vorwurfsvoll zu sein. Irgendwann (vielleicht aber auch nie), wird sie (und du auch) darauf zurückgreifen und es mit Abstand lesen. Und nur mit reichlich zeitlichem Abstand von der Trennung macht es Sinn sich damit auseinanderzusetzen und erneut zu reflektieren. Das geht aber erst nach Wochen, eher Monaten. Direkt nach der Trennung, ist dies absolut unmöglich. Man hat sich entschieden, fand es war die richtige Entscheidung und will nur noch weg. Da kommt man nach vier Wochen ja nicht mal eben zurück.

Vielleicht empfindest du es mit mehr Abstand auch richtig sich getrennt zu haben. Wer weiß...

08.09.2021 09:33 • x 1 #59


DrBob26


584
2
810
Zitat von DrBob26:
Vielleicht empfindest du es mit mehr Abstand auch richtig sich getrennt zu haben. Wer weiß...

Oder du hast dich in der Zwischenzeit neu verliebt. Das ist nicht verwerflich, sondern zeigt, dass man damit abgeschlossen hat...

08.09.2021 09:50 • x 1 #60



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag