106

Kontaktsperre fehlgeschlagen

Restan

4
1
2
Hallo, bin neu in diesem Forum.

Vor etwa 2 1/2 Wochen hat sich meine Freundin nach 3 Jahren Beziehung aufgrund mangelnder Gefühle verlassen. Da wir uns immer extrem gut verstanden haben und Streit für uns ein Fremdwort war und die Problematik eher kurzfristig eingetreten ist habe ich mich relativ schnell dafür entschieden die Beziehung nicht gleich auf den Müll zu werfen und dafür zu kämpfen.

Die Trennung ansich ist im guten Verlaufen, jedoch sind wir uns einige Tage nach der Trennung auf einem Fest begegnet - dort habe ich leider unter Alk. meinen Frust an ihr ausgelassen. Nach einem kurzen Gespräch mit Entschuldigung für mein Verhalten am Nächsten Tag meinte Sie dass sie mein Verhalten zu 100% versteht und ein schlechtes Gewissen wegen der Trennung zu haben.

Wegen diesen Vorfall habe ich mich dazu entschieden eine Kontaktsperre einzuleiten damit wir beide wieder etwas zu uns selber kommen können.

Heute - Nach 1 1/2 Wochen Kontaktsperre kam sie zu mir nach Hause um Ihre Sachen abzuholen. Haben uns dann unterhalten über Neugkeiten und über uns unterhalten, wir haben das Gespräch beide sehr genossen (sie hat mir nach dem Gespräch eine Nachricht gesendet dass sie diese Gespräche mit mir vermisst).
Jedoch hab ich sie auch in laufe des Gespräches (ich weiß dass das nicht optimal war) gefragt ob sie ihre Entscheidung bereut - worauf ihre Antwort war dass sie täglich darüber nachdenkt ob die Entscheidung ein fehler war - sie jedoch aber trotzdem für richtig hält.

Da die Kontaktsperre mit unserem Gespräch einen großen Dämpfer erhalten hat stellt sich mir nun die Frage wie ich weiter Vorgehen soll.

Sollte ich die Kontaktsperre weiter fortführen? Und in welcher Weise?

05.09.2021 20:59 • x 1 #1


Anastasiaaaaaa

Anastasiaaaaaa


31
1
44
hi Restan,
ich verstehe nicht warum du eine kontaktsperre einleitest nachdem deine freundin dich verlassen hat und du anscheinend hoffst dass sie ihre entscheidung doch noch ändert.
Wenn du sie zurückgewinnen willst ist eine kontaksperre kontraproduktiv oder? Warum machst du es dir so kompliziert?

05.09.2021 21:25 • x 3 #2



Kontaktsperre fehlgeschlagen

x 3


Tin_

Tin_


3735
7028
Zitat von Restan:
am Nächsten Tag meinte Sie dass sie mein Verhalten zu 100% versteht und ein schlechtes Gewissen wegen der Trennung zu haben.

Wenn du so eine Aussage bekommst, inkl. dass sie die Trennung für richtig hält, dann "kämpfst" du auf verlorenem Posten. Sie ist in ihrer Kommunikation sehr klar und konsequent. Zumal: wenn sich jemand trennt, gerade nach mehrjährigen Partnerschaften, dass ist das zumeist kein Affekt, sondern wohl und lange überlegt.

Die Kontaktsperre ist kein Ex-Back Werkzeug. Klar, die Ex-Back Ratgeber reden davon. Ich sage dir: lass es. Manipulation ist überflüssig und wenn sie mir dir zusammen sein möchte, dann wäre sie es. Ich halte von solchen Spielchen rein gar nichts, denn die triggern höchstens das Ego an. Wenn jemand dich will, dann wird er/sie es dir ohne solche Spielchen sagen und zeigen. Tu dir selbst eine Gefallen und ziehe weiter. "Kämpfen" geht nur, wenn beide die Probleme innerhalb einer Partnerschaft auf die Reihe kriegen wollen. Das sehe ich hier nicht. Sie möchte schlicht nicht mehr deine Partnerin sein - mit dem "besten" Grund: mangels Gefühle...

05.09.2021 21:33 • x 6 #3


Lavidaloca

Lavidaloca


481
1607
Zitat von Anastasiaaaaaa:
hi Restan, ich verstehe nicht warum du eine kontaktsperre einleitest nachdem deine freundin dich verlassen hat und du anscheinend hoffst dass sie ...


Oberstes Gebot bei Ex-Back: Kontaktsperre. Warum du das für kontraproduktiv hältst, verstehe ich nicht?

Die Kontaktsperre hat zwei Funktionen:
Erstens, selbst zur Ruhe kommen, Kraft sammeln, reflektieren, ein bisschen heilen.
Zweitens: dem/der Ex Luft und Raum geben, um selbst zu reflektieren, sich selbst zu sammeln und vielleicht sogar, den Ex vermissen.

Die Kontaktsperre sollte aber kein Allheilmittel sein, Gefühle kommen nur dann wieder zum Vorschein, wenn sie tatsächlich noch da sind. Außerdem sollte sie auf keinen Fall zur Manipulation benutzt werden, das fliegt einem irgendwann um die Ohren. Der/die Ex merkt schnell, ob man wirklich ein bisschen mit sich ins Reine gekommen ist, oder ausschließlich Spielchen gespielt hat.

05.09.2021 21:34 • x 5 #4


Doppelherzchen


451
713
@Restan
Zitat von Restan:
Da wir uns immer extrem gut verstanden haben und Streit für uns ein Fremdwort war

Wenn ich das immer höre bzw. lese, werde ich sehr hellhörig. Wie kann das sein, dass es keinen Streit gab? Das gehört doch zu einer erwachsenen Beziehung dazu. Kein Streit ist meist ein Signal dafür, dass mindestens einer konfliktscheu ist, vielleicht ein Jasager. Problem dabei ist, dass sich so alles anstaut und irgendwann platzt die Bombe.

05.09.2021 21:35 • x 4 #5


Tin_

Tin_


3735
7028
Zitat von Lavidaloca:
Außerdem sollte sie auf keinen Fall zur Manipulation benutzt werden

Mit der Intention, das "Vermissen" herbeizuführen, ist es immer Manipulation.

05.09.2021 21:43 • x 6 #6


Anastasiaaaaaa

Anastasiaaaaaa


31
1
44
hi Tin, genau das meinte ich auch! Kontaktsperre ist in diesem fall nur ein schräges spielchen.

05.09.2021 22:09 • x 2 #7


Lavidaloca

Lavidaloca


481
1607
Zitat von Tin_:
Mit der Intention, das "Vermissen" herbeizuführen, ist es immer Manipulation.


Hier geht's ja nur darum, dass die Ex mit ein bisschen Ruhe vielleicht anders darüber denkt. Und genau das meinte ich, Gefühle können nur wieder kommen, wenn sie noch da sind- und darüber wird sich auch der Verlasser manchmal erst klar, wenn er mit einer Kontaktsperre zur Ruhe kommt. Da spreche ich überhaupt nicht von Manipulation.

06.09.2021 05:49 • x 1 #8


DrBob26


562
2
762
Zitat von Lavidaloca:
Die Kontaktsperre hat zwei Funktionen:
Erstens, selbst zur Ruhe kommen, Kraft sammeln, reflektieren, ein bisschen heilen.
Zweitens: dem/der Ex Luft und Raum geben, um selbst zu reflektieren, sich selbst zu sammeln und vielleicht sogar, den Ex vermissen.

So ist es. Nach einer Trennung direkt ständig mit Nachrichten nerven, ist total falsch. Es gab nun mal eine Trennung. Der Partner wollte nicht mehr. Es fehlte etwas. Mit bitten und betteln bekommt man jd. garantiert nicht zurück.

06.09.2021 06:06 • x 2 #9


DrBob26


562
2
762
Zitat von Tin_:
Mit der Intention, das "Vermissen" herbeizuführen, ist es immer Manipulation.

Naja, aber es ist ja so wie es ist: Eine Trennung nimmt einen den Partner. Für immer. Der Mensch ist dann raus. Von daher ist das Vermissen herbeiführen nicht manipulativ, sondern Fakt...

06.09.2021 07:26 • x 3 #10


Tin_

Tin_


3735
7028
Zitat von DrBob26:
Naja, aber es ist ja so wie es ist: Eine Trennung nimmt einen den Partner. Für immer. Der Mensch ist dann raus. Von daher ist das Vermissen ...


Das bezweifle ich auch nicht. Eine Manipulation ist Fakt, wie auch umgekehrt. Ich zweifle aber den Sinn (für mich) dahinter an. Liebe und Partnerschaft sind in meinen Augen eine Entscheidung, keine unbewussten Trigger.

Und hier zeigt sich ziemlich eindeutig, was der TE erreichen möchte.

06.09.2021 07:33 • x 2 #11


DrBob26


562
2
762
@Tin_
Na klar! Dem TE geht es darum den Partner zurückzugewinnen. Er hängt noch an allem.
Aber sowas kann halt auch nur mit einer Kontaktsperre gehen. Ist sich ein Mensch einfach wegen seiner Gefühle im Unklaren, wie es hier der Fall ist, hilft es nicht ständig anzuklopfen, zu bedrängen... Man wird sich seiner Gefühle bewusst, wenn der Partner plötzlich weg ist. Dann kommt es darauf an zu reflektieren was man vermisst: den Menschen, den Geruch, seinen Charakter oder die Tatsache jetzt selber kochen zu müssen. Sind Gefühle da, gibt es ein Comeback. Sind keine mehr da, hilft auch die Kontaktsperre nicht...

06.09.2021 07:40 • x 3 #12


Tin_

Tin_


3735
7028
Zitat von DrBob26:
Ist sich ein Mensch einfach wegen seiner Gefühle im Unklaren, wie es hier der Fall ist, hilft es nicht ständig anzuklopfen, zu bedrängen...


Stimme zu. Allerdings:

Zitat von Restan:
Vor etwa 2 1/2 Wochen hat sich meine Freundin nach 3 Jahren Beziehung aufgrund mangelnder Gefühle verlassen.


Da scheint nichts unklar zu sein. Ich glaube, Frauen sind da eher reflektierter und denken vor dem Handeln nach.

Zitat von DrBob26:
Man wird sich seiner Gefühle bewusst, wenn der Partner plötzlich weg ist.

Sehe ich anders. Erstmal geht's darum, dass man alleine ist und ein paar Dinge sich grundlegend ändern.

Zitat von DrBob26:
Dann kommt es darauf an zu reflektieren was man vermisst: den Menschen, den Geruch, seinen Charakter oder die Tatsache jetzt selber kochen zu müssen.

Und wer genau tut das wirklich? Meist geht's darum die eigene Einsamkeit wegzubekommen. Hier geht es nicht um eine Affekttrennung. Mangelnde Gefühle sind der Grund und auch kommuniziert.

06.09.2021 07:49 • x 2 #13


DrBob26


562
2
762
Zitat von Tin_:
Sehe ich anders. Erstmal geht's darum, dass man alleine ist und ein paar Dinge sich grundlegend ändern.


Da stimme ich dir zu - nach drei Wochen an eine Reunion zu glauben ist quatsch. Das dauert eher drei Monate oder mehr... Man muss sich in der Zeit darüber klar werden, ob die Gefühle wirklich weg sind, oder ob man aufgrund von anderen äußeren Einflüssen fehlgeleitet wurde, da man etwas nicht richtig eingeordnet hat.

06.09.2021 07:57 • x 1 #14


Schnubbilein

Schnubbilein


582
4
1057
Es tut mir sehr leid, dass du das gerade durchmachen musst.

Im Endeffekt musst du jetzt für dich entscheiden, was dir gut tut. Am besten bin ich immer klargekommen, wenn ich einen totalen Cut gemacht habe und jeglichen Kontakt, auch Verbindungen über soziale Netzwerke, abgebrochen habe. Das ist sehr schwer, aber für mich war es gut, um Abstand zu gewinnen.
Natürlich möchtest du deine Freundin zurück und die Hoffnung kann und soll dir keiner nehmen.
Sollte ihre Entscheidung sicher sein, wird dich die Erkenntnis früh genug treffen.
Ich rate dir auch zu einer erneuten Kontaktsperre und dazu, dich möglichst viel mit Arbeit und Freunden abzulenken. Schreibe hier, statt ihr.
Gehe am besten vom worst case aus, dass sie nicht zurück kommt, damit die Enttäuschung nicht allzu groß ist. Kommt sie zurück, um so besser.
Kümmere dich nur um dich. Du hast jetzt Vorrang. Und vermeide zu Anfang Veranstaltungen, auf denen du sie treffen könntest.
Das reißt Wunden auf.
Aktives Kämpfen macht Sinn, wenn du Mist gebaut hast und sie sauer oder enttäuscht ist.
Bei fehlenden Gefühlen kämpfe erstmal nur für dich!
Fühl dich gedrückt

06.09.2021 08:08 • x 4 #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag