336

Kurschatten hat Affäre beendet , Liebeskummer

Brausestäbchen
Zitat von Susanna:
Zitat von darkenrahl Ich sage es mal so... es braucht keinen Mut eine Affäre einzugehen aber Mut ehrlich zu sein und das dem Partner auch ...


Danke Dir

03.03.2024 16:35 • #151


aequum
Wenn ich eines im Leben gelernt habe, ist man immer gut beraten, alle Seiten des Konflikts zu hören oder zu lesen.

Das ist in diesem Fall leider nicht möglich, zumal nur die TE hier schreibt.

Nicht ausser Acht zu lassen ist jedoch die Tatsache, dass der EM die TE vier Tage vor Weihnachten rausgeworfen hat und wenn soetwas passiert, hat die TE mit ziemlicher Sicherheit ihren Anteil daran, der ihren EM zu einer solchen sehr extremen Handlung getrieben hat. Denn ohne Grund wird es nicht zu einer derartigen Eskalation gekommen sein.

Auch das plötzliche Abtauchen des AM ist kritisch zu sehen. Natürlich hat er sich letztendlich für seine Ehe entschieden aber doch sicherlich nicht nur wegen finanzieller Probleme, Selbstständigkeit, Familie der Frau etc.

Nein er hat zwischen seinem bisherigen Leben und einem Leben mit der TE abgewogen und daraus resultierend sich gegen die TE entschieden.

Fazit: Zwei Männer haben sich plötzlich und recht krass von der TE getrennt und genau das sollte der TE zu denken geben und sie dazu veranlassen auch ihren Anteil zu erkennen und daran zu arbeiten.

Kann es nicht mit daran liegen, daß die TE eine nicht ganz einfache Persönlichkeit hat, die es den Männern schwierig gemacht hat, in einer Beziehung mit ihr zu leben?

Denn zu einer Beziehung gehören immer mindestens Zwei und alle Beteiligten haben ihre Anteil daran zu arbeiten und ihren Part zu leisten.

03.03.2024 17:16 • x 3 #152


A


Kurschatten hat Affäre beendet , Liebeskummer

x 3


Kuddel7591
Zitat von Andy17:
Du schreibst ja auch immer das Gleiche! Es geht um die grundsätzliche Frage, ob der Partner (EX) die Wahrheit verdient? Oder ob er sie erträgt?

Wahrheit - wessen?

Du sprichst es an - es verdient zu haben, die Wahrheit gesagt zu bekommen - ja...oder nein!

Was nutzt es, wenn jemand verdient hat, die Wahrheit zu erfahren...und diese dann nicht erträgt? Im Vorfeld weiß das niemand, bzw. bestenfalls die/der, die/der die Wahrheit übermittelt, bzw. dies (doch besser) unterlässt.

Immer das Gleiche schreiben.... ab und an lässt es sich nicht vermeiden.

Leider sind die Moral-Prediger meist an 1. Stelle, um ständig ihre Sprüche anzubringen,
was eh nichts mehr ändert, denn das Fremdgehen ist ja bereits erfolgt. DANN noch zu moralisieren....
....´Warum biste geblitzt worden! Du weißt doch, dass diese Dinger überall stehen! Auch da - zu spät mit Moral.

@aequum

das ist doch nun wirklich nichts neues, dass hier IMMER nur eine Seite/eine Version von
irgendwelchen Vorkommnissen beschrieben wird. Welcher Wahrheitsgehalt sich jeweils
wirklich dahinter verbirgt.... das ist und bleibt reine Spekulation. Wir Leser/innen können
bestenfalls hoffen, dass der Wahrheitsgehalt recht hoch ist....mehr nicht.

03.03.2024 18:50 • #153


N
Wow, aequum, der Charakterfehler der TE wird hier aber an ganz langen Haaren herbeigezogen.

Jetzt mal fernab persönlicher Betroffenheit (und bevor Darkenrahl irgendwas vermutet: ich hab weder betrogen noch wüsste ich, dass ich betrogen wurde, also muss meine Meinung nicht sofort abgetan werden), hier die sachlichen Interessenlagen:

Die TE hat jetzt ihr eigenes Leben wieder und wird das so gestalten (müssen), wie es sich ihr jetzt bietet. Ihr eine besonders schwierige Persönlichkeit andichten zu wollen, nur damit sie unter dem, was sie da angerichtet hat, nochmal tüchtig leidet und sich vom Saulus zum Paulus umtherapiert, mag aus Sicht mancher potentieller künftiger Partner wünschenswert sein, hilft ihr aber aktuell nicht weiter.

Der AM ist Geschichte und kümmert sich um sich selbst.

Der Ex der TE hat schon die einfache Trennung so gut verkraftet, dass er mit Rausschmiss und Schlössertausch vor Weihnachten reagiert hat (ist übrigens illegal, mal im Gegensatz zum Fremdgehen, aber Schwamm drüber).
Bei dem jetzt nachzutreten, indem man ihm mitteilt Lieber Ex, ich fand die Beziehung zu Dir nicht nur derart unerträglich, dass ich mich von Dir getrennt habe. Sondern ich hab Dich vorher auch noch tüchtig betrogen. löst beim Ex doch nur noch mehr Wut und Verzweiflung aus.
Mit dem Ergebnis, dass er noch mehr Keile zwischen TE und ihrem Kind treiben wird.
Und damit ist genau wem gedient?

Dem Kind? Ganz sicher nicht.

Dem Ex? Der neben Wut dann auch noch Demütigung verspürt. Ganz sicher auch nicht.

Den selbst Betrogenen in diesem Forum, die es kaum erwarten können, dass eine Betrügerin mal so richtig auf die Fresse fliegt? Denen es nicht reicht, dass sie Wohnung und Familie verloren hat, sondern die sie ganz klein kriechend und bettelnd erleben möchten.
Ja klar, denen wäre die Ehrlichkeit zu ihrem Mann wesentlich mehr wert, als eine gute Beziehung der TE zu ihrem Sohn. Aber auf diese Stellvertreterkrieger kommt es hier nicht an.

Nach der Reaktionsbeschreibung des Ex in diesem Thread ist der emotional ohnehin komplett überfordert. Da nützen auch all die Vermutungen, dass das irgendwie an der TE liegen müsse, die doch sicherlich was verschweigt, weil sonst der Ex nicht so kriminell überfordert reagieren würde, nichts.
Selbst wenn, muss man dem Ex ja nun nicht mit Fleiß den Todesstoß geben, nur damit Gerechtigkeit und Ehrlichkeit siegen.

Käme heute einer der Männer, die eine Beziehung zu mir beendet haben, zu mir, um mir des guten Gewissens wegen, mitzuteilen, dass er mich seinerzeit betrogen habe, würde dieser Mann in meiner Achtung sinken.

Wenn das das Ziel der Ehrlichkeitsbefürworter in diesem Forum ist, ist das schon längst erreicht. Wer dem Ex die Schlösser vor der Nase austauscht, hat ohnehin schon jede Achtung verloren.

04.03.2024 14:20 • x 5 #154


Kuddel7591
@Nalf

toller Post... alle Beteiligten einbezogen, die jeweiligen Anteile betrachtend, ohne zu werten.

@

was allerdings unerwähnt blieb - die Situation, dass ein Kurschatten hergehalten hat. Die Umstände sind aus meiner Sicht nicht vergleichbar mit einem gewöhnlichen Affären-Techtelmechtel. 3 oder 4 oder 5 Wochen Reha, 3 oder 4 oder 5 Wochen Reha-Techtel-Mechtel, um sich dann zu erhoffen, dass aus dem Techtel-Mechtel aus einer Reha heraus wirklich greifbar Umsetzbares ergibt?
Nach einer Reha fahren beide nach Hause... die innigen Zeiten während einer Reha sind damit beendet. Der Alltag zu Hause ruft wieder. Und dann Zelte abbrechen, weil 3, 4, 5, Wochen eitel Sonnenschein herrschten, wobei bekannt war, dass sie Reha endlich ist, die innigen Zeiten enden werden.

Dass der AM der TE die Affäre beendet hat - verständlich. Vllt. hat ER rechtzeitig erkannt/ verstanden, dass die gemeinsame Zeit in der Reha doch zu kurz war, um einen Mensch - die TE - wirklich näher/besser kennenzulernen.

Reha-Techtel-Mechtel gibt es ohne Zweifel (aber sicher nicht ohne Ende, wie immer wieder gemutmaßt wird, dass in einer Reha (generell) auf Deubel komm raus fremdgegangen wird). Ich hab´s erlebt, dass einem Pärchen 4 Wochen lang angedichtet wurde, beide hätten was miteinander - sie gingen abends gemeinsam weg, kamen kurz vor Toresschluss gemeinsam wieder. Tagsüber.... getrennte Wege. Die gingen abends tanzen - ansonsten NULL Interesse. Zu der Frau hatte ich ein Jahr vorher schon Kontakt in der Reha.... kannte die Frau daher ein bisschen. Die hätte an jedem Finger 10 Kerle haben können, wenn sie gewollt hätte. Als diese Frau heim fuhr, meinte sie zu mir: Lass die Leute nur reden, fuhr heim und wir haben oft miteinander telefoniert...und es klappte NICHT noch mal, wieder gemeinsam eine Reha zu verbringen.

ALLEN Affärist/innen bleibt unisono - sie müssen das mit sich selbst ausmachen, was sie zu einer Affäre verleitet hat, egal aus welcher Position heraus. Sie müssen mit Reaktionen im engsten Umfeld rechnen, egal in welcher Form - es sei denn, die Affäre wird nicht publik (gemacht).

04.03.2024 16:05 • x 1 #155


Z
Hallo @Brausestäbchen
gerade erhalte ich die Meldung dass mein Email Postfach hier zu voll ist. Ich kann nicht mehr schreiben. Leider.

27.03.2024 14:30 • x 1 #156


alleswirdbesser
@Zauberpferd bist du dir sicher dass du die Nummer öffentlich posten möchtest? Lösche sie am besten ganz schnell, ich kann das für dich per PN weiterleiten.

27.03.2024 14:35 • x 2 #157


Z
Zitat von alleswirdbesser:
@Zauberpferd bist du dir sicher dass du die Nummer öffentlich posten möchtest? Lösche sie am besten ganz schnell, ich kann das für dich per PN weiterleiten.

Danke Dir, schon erledigt, bzw gelöscht Die Empfängerin war gerade noch online.

27.03.2024 14:38 • x 2 #158




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag