137

Lange Zweitbeziehung für neue Affäre beendet

nalea

Besteht die Möglichkeit, dass du dich in Schuldgefühle verstrickt hast und jetzt glaubst, dass du, nachdem du deinem EM gezeigt hast, dass er dir als Partner nicht reicht, ihm jetzt nicht auch noch dich selbst wegnehmen möchtest?

Weisst du, was dein EM von dir und eurer Ehe erwartet oder erträumt?

15.03.2019 13:22 • #61


cassie97

cassie97

849
1579
Zitat von Gast2019:
Natürlich habe ich Angst, es werden 2 Existenzen zerstört.


Was bleibt denn von Euch übrig, wenn ihr zusammen bleibt?
Du kannst keine Berührung von ihm ertragen, hast wahrscheinlich Mitleid mit ihm und jede Menge Schuldgefühle.
Er wird auf Dauer jegliches (wenn überhaupt noch vorhandenes) Selbstwertgefühl verlieren, wenn er dauern vergeblich nach Zärtlichkeiten bettelt. Am Ende sucht er nur noch die Schuld bei sich. Es sei denn, er wird irgendwann wütend.
Soll so eure Zukunft aussehen?
Ich würde euch nur dann zu einem Fortbestand eurer eigentlich kaputten Beziehung raten, wenn bei dir noch ein erkennbares Gefühl für deinen EM und eine klare Abkehr vom AM zu erkennen wäre. Aus deinen Posts ist allerdings leider nichts in dieser Richtung zu lesen.

15.03.2019 13:22 • x 1 #62


Gast2019

Zitat von cassie97:

Was bleibt denn von Euch übrig, wenn ihr zusammen bleibt?
Du kannst keine Berührung von ihm ertragen, hast wahrscheinlich Mitleid mit ihm und jede Menge Schuldgefühle.
Er wird auf Dauer jegliches (wenn überhaupt noch vorhandenes) Selbstwertgefühl verlieren, wenn er dauern vergeblich nach Zärtlichkeiten bettelt. Am Ende sucht er nur noch die Schuld bei sich. Es sei denn, er wird irgendwann wütend.
Soll so eure Zukunft aussehen?
Ich würde euch nur dann zu einem Fortbestand eurer eigentlich kaputten Beziehung raten, wenn bei dir noch ein erkennbares Gefühl für deinen EM und eine klare Abkehr vom AM zu erkennen wäre. Aus deinen Posts ist allerdings leider nichts in dieser Richtung zu lesen.


Danke Cassie für deine Antwort.
Es ist Der Liebeskummer oder sogar der Liebesentzug, das lähmt mich regelrecht.
Ich weiß nicht wie ich da rauskommen kann, Medikamente helfen nicht, Therapie mit Gesprächen wühlt alles nur auf.
Ich habe keinen Lebensmut mehr.

15.03.2019 14:10 • #63


Gast2019

[quote][/quote][quote="nalea"]Besteht die Möglichkeit, dass du dich in Schuldgefühle verstrickt hast und jetzt glaubst, dass du, nachdem du deinem EM gezeigt hast, dass er dir als Partner nicht reicht, ihm jetzt nicht auch noch dich selbst wegnehmen möchtest?

Weisst du, was dein EM von dir und eurer Ehe erwartet oder erträumt?[/

Schuldgefühle habe ich starke. Ich kann es nicht wieder gut machen, habe Angst vor der Zukunft.
Was er erwartet weiß ich nicht, vielleicht hofft er auf einen Neuanfang, ich kann es nicht, vlt. jetzt nicht, aber wieviel Zeit sollte ich mir geben das rauszufinden?
Die Karre ist zu tief im Dreck.

15.03.2019 14:15 • #64


Brausekopf

Brausekopf

212
2
170
Zitat von Gast2019:
Medikamente helfen nicht, Therapie mit Gesprächen wühlt alles nur auf.
Ich habe keinen Lebensmut mehr.

Medikamente brauchen Wochen bis sie wirken können, und dann muss man die richtige Dosis finden.
Nur was man wirklich gut aufwühlt, kann man neu ordnen und sortieren. Unbearbeitet lassen solche Geschichten die Zerstörung immer weiter zu.
Und wenn dir wirklich der Lebensmut fehlt, brauchst du mehr als ein paar Tabletten und wöchentliche Sitzungen, lass dir bitte schnell professionell helfen.

15.03.2019 14:22 • #65


cassie97

cassie97

849
1579
Zitat von Gast2019:
Ich weiß nicht wie ich da rauskommen kann


Vielleicht hast du die Frage falsch gestellt, vielleicht solltest du das "ich" durch ein "wir" ersetzen.
Denk wenigstens jetzt mal mit an deinen Mann, der mindestens genauso tief in der Sch.. steckt.

Möglicherweise ist das jetzt eine blöde Idee:
Wenn ihr einzeln nicht da raus kommt, vielleicht funktioniert es doch zusammen.
Fahrt gemeinsam weg, irgendwohin, wo es einsam ist. Nehmt euch getrennte Zimmer, verbringt den Tag aber zusammen, gemeinsame Spaziergänge, etc. Lernt euch sozusagen neu kennen. Erkennt in dieser Zeit, ob es noch genug Gemeinsamkeiten gibt ... oder nicht

15.03.2019 14:26 • #66


6rama9

6rama9

2169
3
3538
Zitat von Gast2019:
Ich weiß nicht wie ich da rauskommen kann, Medikamente helfen nicht, Therapie mit Gesprächen wühlt alles nur auf.

Ich verstehe, dass sich gerade unter dir der Boden auftut. Was ich nicht verstehe ist, warum du dich 10 lange Jahre nicht auf diese Eventualität vorbereitet hast und den Kopf in den Sand gesteckt hast.

Der wirklich schlimme Teil ist ja nicht der Liebeskummer. Der vergeht und die zwei Maxime "Aus den Augen aus dem Sinn" und "die Zeit heilt alle Wunden" werden es in ein paar Wochen oder Monaten richten. Der wirklich schlimme Teil ist das völlige Fehlen eines Plan B, also eines Lebensmodells "Nach der Affäre".

15.03.2019 14:42 • x 1 #67


Lug

Ach weißt du vielleicht ist es besser so. Du wärst da sonst nie weggekommen. So hat er einen final Cut gemacht und da musst du jetzt durch aber dann bist du irgendwann froh darüber. Das ist so ähnlich wie mit dem Rauchen aufhören.
Irgendwann wärt ihr alt geworden und einer vielleicht Pflegebedürftig oder krank und ihr hättet euch spätestens dann trennen müssen. Du hättest das nicht ewig weitermachen können.
Brich auf jeden Fall den Kontakt wortlos ab. Suche kein Gespräch!
Ich bin mir sicher er wird sich in Zukunft nochmal melden. Deswegen Wechsel die nr. Er wird sich in jedem Fall nochmal an dich wenden wenn es bei der anderen kriselt. Und die andere weiss sicher nichts von dir und denkt tatsächlich noch dass er die Frau verlässt.

15.03.2019 15:18 • #68


unbel Leberwurs.

4866
1
4103
Zitat von Gast2019:
.
Was er erwartet weiß ich nicht, vielleicht hofft er auf einen Neuanfang, ich kann es nicht, vlt. jetzt nicht, aber wieviel Zeit sollte ich mir geben das rauszufinden?
Die Karre ist zu tief im Dreck.


Warum weißt du das nicht?
Ihr müsst doch zahlreiche Krisengespräche geführt haben.

15.03.2019 15:21 • #69


Sorgild

738
2
1238
Zitat von Gast2019:
Und am schlimmsten war mir die Unehrlichkeit zum Schluss, genauso zu wissen, dass er mich auch betrogen hat.


Ich will mal so antworten: Ich bin schon 45 Jahre alt und noch nie hatte ich überhaupt eine Affäre und noch nie habe ich mich auf einen Mann eingelassen, der in einer Beziehung war. Wenn du Ehrlichkeit suchst, solltest du dich vielleicht zunächst mal auf Ehrlichkeit in dir drin besinnen, bevor du es von anderen erwartest. Definiere deine inneren Werte!

15.03.2019 15:41 • #70


Gast2019

Zitat von Lug:
Ach weißt du vielleicht ist es besser so. Du wärst da sonst nie weggekommen. So hat er einen final Cut gemacht und da musst du jetzt durch aber dann bist du irgendwann froh darüber. Das ist so ähnlich wie mit dem Rauchen aufhören.
Irgendwann wärt ihr alt geworden und einer vielleicht Pflegebedürftig oder krank und ihr hättet euch spätestens dann trennen müssen. Du hättest das nicht ewig weitermachen können.
Brich auf jeden Fall den Kontakt wortlos ab. Suche kein Gespräch!
Ich bin mir sicher er wird sich in Zukunft nochmal melden. Deswegen Wechsel die nr. Er wird sich in jedem Fall nochmal an dich wenden wenn es bei der anderen kriselt. Und die andere weiss sicher nichts von dir und denkt tatsächlich noch dass er die Frau verlässt.


Habe manchmal daran gedacht wie es weitergehen soll, die Gefühle haben es verdrängt.
Den Kontakt zu seiner vorherigen Affäre hat er wohl schon länger, er hat mal erzählt, dass sie früher guten S... hatten. Als sie ihn ganz wollte, hat er sie abgelegt.
Heute ist er vlt. soweit sich zu trennen, daher die einfache Lösung das alte wieder zu aktivieren.
Nun, er weiß, dass es mir nicht gut geht, meldet sich aber auch nicht mehr, um zu fragen wie es mir geht.
LG Petra

15.03.2019 16:10 • #71


Gast2019

Zitat von unbel Leberwurst:

Warum weißt du das nicht?
Ihr müsst doch zahlreiche Krisengespräche geführt haben.


Wir sprechen leider nicht viel. Noch nie in unserer ganzen Zeit, es hat offensichtlich nie richtig gepasst.

15.03.2019 16:12 • #72


frechdachs1

605
1
544
Zitat von Gast2019:
Nun, er weiß, dass es mir nicht gut geht, meldet sich aber auch nicht mehr, um zu fragen wie es mir geht.


Das sollte für dich das deutlichste Zeichen sein diesen Mann zu vergessen. Ein Mensch der weiß das es einem schlecht geht und trotzdem nicht mal Trost spendet sollte hochkant aus deinem Leben fliegen. Ich weiß leichter gesagt als getan. Aber einem solchen Menschen hinterher zu trauern ist wie Selbstzerstörung. Selbst wenn er wieder zu dir kommt weil es mit der anderen, oder seiner Frau nicht klappt, bist du 2. Wahl. Willst du das wirkich sein?

15.03.2019 16:13 • x 1 #73


6rama9

6rama9

2169
3
3538
Zitat von Gast2019:
Wir sprechen leider nicht viel. Noch nie in unserer ganzen Zeit

Wie auch, wenn du viele Jahre emotional auf einen anderen fixiert warst.

15.03.2019 16:15 • #74


frechdachs1

605
1
544
Zitat von Gast2019:
Wir sprechen leider nicht viel. Noch nie in unserer ganzen Zeit, es hat offensichtlich nie richtig gepasst.


Vielleicht nach all den Jahren mal damit beginnen? Fangt doch damit an, was ihr gern nochmal in Eurem Leben machen möchtet. Ich zitiere mal hier den Pina Colada Song:

Ich war meiner Partnerin müde,
Wir waren zu lange zusammen.
Wie ein Lieblingslied
Auf einer ausgeleierten Cassette.
Während sie so da lag und schlief,
Las ich die Zeitung im Bett.
Und in den privaten Kleinanzeigen
Las ich da einen Text:

"Wenn du Piña Coladas magst,
Und vom Regen überrascht zu werden...
Wenn du kein Yoga-Fan bist...
Wenn du halbwegs vernünftig bist...
Wenn du es toll fändest, um Mitternacht
Liebe in den Dünen am Kap zu machen...
Dann bin ich die Liebe, nach der du gesucht hast.
Schreibe mir und entflieh!"


Ich dachte gar nicht an meine Partnerin,
Ich weiß, das hört sich irgendwie fies an,
Aber ich und meine alte Dame
Sind in einen immer gleichen Trott verfallen.
Deshalb schrieb ich an die Zeitung
Und gab eine private Kleinanzeige auf.
Und obwohl ich kein großer Poet bin,
Fand ich es gar nicht mal schlecht:

"Ja, ich mag Piña Coladas,
Und vom Regen überrascht zu werden.
Ich mach mir nicht viel aus Gesundheitsnahrung,
Sondern steh mehr auf Champagner.
Ich muss dich morgen Mittag treffen
Und all diese starren Regeln durchbrechen.
In einer Bar namens "O'Malley's"
Werden wir unseren Ausbruch planen."

So harrte ich mit hohen Erwartungen,
Bis sie endlich herein kam.
Ich erkannte sofort ihr Lächeln,
Ich erkannte die Form ihres Gesichts.
Es war meine eigene hübsche Frau
Und sie sagte: "Ach, du bist's!"
Dann lachten wir für einen Moment
Und ich sagte: "Ich wusste gar nicht,

Dass du Piña Coladas magst,
Vom Regen überrascht zu werden,
Wie das Meer sich anfühlt
Und den Geschmack von Champagner.
Wenn du gerne um Mitternacht
Liebe in den Dünen am Kap machen würdest,
Dann bist du die Frau, nach der ich gesucht habe!
Komm mit mir und entflieh!"

Ich finde diesen immer sehr passend. Vieleicht gefällt er dir auch.

15.03.2019 16:18 • x 1 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag