1105

Liebeskummer Tipps und Erkenntnisse von einem Veteran

Ablenkung


13
1
15
Kann mir Onkel Heinz auch helfen ?
Mit seinen Worten ?
Ich brauche noch a bissel Starthilfe in mein neues Singelleben.
Es tut weh und bin so sehr enttäuscht von meinem Noch Ehemann.
Zitat von Onkel-Heinz:
@LaLupa75 Juhuuu......Du hast gelächelt, ist doch schon mal ein toller Erfolg. Zweigeteilte Gefühle, au man, aber sowas von.....nach 23 Jahren fällt es schwer sich innerlich von diesen Menschen zu trennen, einerseits freue ich mich drauf, endlich alleine in dieser großen Wohnung zu sein, andererseits.....fürchte ich mich ein wenig, allein zu sein. Ist wie ein paar Schuhe, fehlt einer davon, ist die ganze Sache nicht mehr eine Einheit.....ist man gezwungen, einbeinig weiter durchs Leben zu hüpfen. Naja....die nächsten Wochen habe ick erstmal mit Komplettsanierung zu tun, bringt einen ...

07.02.2019 22:00 • x 1 #601


Onkel-Heinz

Onkel-Heinz


68
74
Hiho @LaLupa75
Tja....es wird in nächster Zeit immer wieder Momente geben, die Dich an Deinen Ex erinnern werden, derzeit deswegen Tränen rollen zu lassen.....ist ganz normal, passiert mir auch noch gelegentlich, nur das ich versuche nicht vor anderen zu heulen....ich konserviere den Schmerz bis ick zu Hause bin.....und lass es dann umso kräftiger laufen.
Ick will nicht, das mich Fremde so sehen, als Mann wird man ja dann gleich als Weichei oder Schattenparker abgestempelt.
Nöööö......dazu habe ick viel zu viel Stolz als einsamer Wolf/Seebär, die Blöße gebe ick mir nicht.

Supermarktkasse.... ....hätte glatt Ich sein können, mach ich auch öfters, vor allem wenn die Dame nur ein paar Kleinigkeiten im Wagen hat, so hab ick mehr Zeit meinen ganzen Plunder aufs Band zu legen.....und so ein kleines Dankeslächeln ist in der derzeitigen Seelentrümmerlandschaft immer gern gesehen.

Wir kriegen uns gegenseitig wieder auf die Beine......und nehmen @Ablenkung gleich auch noch mit.
Vorher muss die Dame aber erstmal gründlich die Seele ausschütten, was hat Dein Noch-Ex Dir angetan....mein Helfersyndrom braucht Ansatzpunkte, wo der olle Seebär sich mal ne Runde dran festbeißen kann.
Brüll den Schmerz raus......unser kleines Grüppchen (Timiboy, Lalula und meine bescheidene Persönlichkeit) wird auch für Dich offene Ohren haben.......damit Du dann die offene Türen einrennen kannst, die hier im Forum in jeder Ecke rumgammeln.

So, dat olle Onkelchen muss jetzt Heia machen, versucht ihr wenigstens auch ein bisschen Schlaf zu finden, denkt an was Schönes...Bananen (für Ossis).....Edelpralinen (für Wessis).

07.02.2019 23:30 • x 3 #602


LaLupa75

LaLupa75


129
1
339
Guten Morgen @Onkel-Heinz

so das elendige Wochenende naht. Das ist noch immer etwas wovor es mir graut. Ist schon gewaltig, wie sehr man sich an bestimmte Rituale gewöhnt. Das macht diese Leere, die sowieso schon präsent ist noch viel schlimmer. Meine Freundin kommt wieder zu mir und das hilft schon ein bisschen. Alleine sein und anderen Paaren beim glücklich sein zusehen kann ich noch nicht wirklich gut drüberstehen

Du wirst dich wohl in dein Projekt stürzen was? Das finde ich gut. Aufgaben suchen ist, denke ich ein ganz wichtiger Faktor. Und die Tage, bis deine Frau die Burg verlässt werden auch weniger. Dann kannst du dich mal so richtig austoben und brauchst dich nicht immer zusammenreißen. (Was ja auch eigentlich echt blöd ist, sowas muss raus. Egal wann und wo)

@Ablenkung wir sitzen hier alle im selben Boot. Erzähl uns deine Geschichte wenn du magst. Wie geht es dir heute? Bei mir ist es im Moment ein einziges auf und ab. Gestern noch dachte ich, dass es mir langsam besser geht und heute isses schon wieder alles irgendwie blöd und ich trauere. Was aber wohl auch viel mit dem nahenden Wochenende zu tun hat. Aber ich habe hier im Forum so viele tolle Leute kennengelernt denen es genauso geht und weiß, dass das alles ein normaler Prozess ist, der aufhören wird.

08.02.2019 08:25 • x 2 #603


Onkel-Heinz

Onkel-Heinz


68
74
Hallo liebe @LaLupa75

Das Wochenende ist da.....meine Frau ist grad uff Arbeit gefahren und ick frag mich, wo anfangen bei meinem Projekt.
Nun ja, Mittag ist durch, Hundi will auch raus...aber irgendwo fehlt mir der Antrieb, heute die Welt einreißen zu wollen.
Zumindest habe ick bei Amazone schon mal meine erste Fototapete bestellt.. https://images-na.ssl-images-amazon.com...L1500_.jpg .....das wird demnächst mein erstes Wohnzimmer zieren.

Der Seebär ist traurig.....merkt man daran, das mir heut zum verrecken nicht.....ein paar lustige Sprüche einfallen wollen.

Onkel Heinz......funktioniert einfach nur

09.02.2019 13:35 • x 2 #604


Sannionice78


Hallo du. Ich bin nun auch seit etwas über zwei Monate getrennt, erhole mich schleichend, aber es wird. Ich jogge zwar nicht, jage mich aber fast täglich durch meine halbe Stadt. Das tut auch sehr gut.
Du hast mich mit deinem Beitrag gerade an meine Emotionen gebracht. Ich möchte mich bedanken, da ich spüre, wie viel Herzblut und Nächstenliebe in deinem Beitrag steckt. Was ich auch echt gut finde ist, dass dein Beitrag überhaupt nicht Geschlechtsorientiert ist und somit zeigt, dass wir so unterschiedlich gar nicht sind, wenn wir unsere Gefühle zulassen. Und das machst du wunderbar. Ganz liebe Grüße und weiterhin gute Besserung. <3

09.02.2019 19:04 • #605


Onkel-Heinz

Onkel-Heinz


68
74
@Sannionice78

Ähmmm, wen meinst Du?

09.02.2019 21:09 • x 1 #606


SuzyW

SuzyW


543
775
@Onkel-Heinz
Den Themenersteller sag ich mal.

09.02.2019 21:20 • x 1 #607


LaLupa75

LaLupa75


129
1
339
Lieber @Onkel-Heinz ja ich kann dich so gut verstehen mir ging es am Freitag noch einigermaßen gut, ich hab mich beschäftigt und dann kam meine Freundin übers WE zu mir. Gestern haben wir für sie einige Dinge mit dem Auto erledigt, dabei mussten wir auch ein seiner Wohnung vorbei....und da war er wieder, dieser tiefe Stich mitten in die Brust. Die Gedanken fahren Karussel, sonst bin ich mit ihm in seinem Auto durch die Gegend gefahren, seine Hand auf meinem Bein, die Unterhaltungen während wir von A nach B fuhren. Ich weiß, ich wiederhole mich aber es fühlt sich wirklich so an als wäre der andere plötzlich und unerwartet gestorben. Nur dass man sich in so einer Situation keine Gedanken mehr darüber machen muss, was der andere jetzt gerade macht, ob er mit der Neuen jetzt gemeinsam frühstückt und sie ihren Tag planen wie sonst wir. Dieser Schmerz und dieses Gefühl der Leere sind schwer zu beschreiben. Aber diese Zeit gilt es auszuhalten. Irgendwann wird es besser. Irgendwann interessiert es uns hoffentlich nicht mehr und reißt uns innerlich so auseinander. Die Wochenenden sind am schlimmsten. Alle kommen mit ihren klugen Sprüchen, dass man sich beschäftigen soll, das man die Dinge, die man mit dem Partner gemacht hat trotzdem noch machen kann.....das stimmt in der Theorie. Aber es ist eben nicht das gleiche wenn die Person, die diese Dinge alle mit dir erlebt hat nicht mehr bei dir ist. Es ist eben nicht das gleiche. So bleibt uns eben nichts anderes übrig als weiter durchzuhalten und geduldig mit uns selbst zu sein. Bis eines Tages der Schmerz nur noch eine Erinnerung ist und wir wieder ganz bei uns selbst sind. Ich bin in Gedanken bei dir. Dieses Leid hat niemand verdient. Aber manchmal denke ich, wenn es nicht jetzt passiert wäre...dann in ein paar Monaten oder Jahren. Früher oder später hätte es uns trotzdem erwischt. Es sollte einfach nicht sein.

10.02.2019 12:35 • x 2 #608


Sannionice78


Zitat von Onkel-Heinz:
@Sannionice78

Ähmmm, wen meinst Du?

Ja, ich meine tatsächlich den Themenersteller. Hätte ihn erwähnen sollen. Mein Fehler. ^^

10.02.2019 12:48 • #609


Pädi76

Pädi76


148
151
la lupa 75

hallo ihr lieben, ich lese auch immer noch all eure berichte, auch wenn ich meine leidenszeit ja schon länger hinter mir habe und auch schon bald seit 1.5 jahren wieder glücklich liiert bin. auch das wird bei euch wieder kommen, bestimmt!

wichtig für euch ist es jetzt, dass ihr versucht, euer glück oder eure liebe nicht mehr von euern expartnern abhängig zu machen, weil genau das euch noch länger im tiefen tal des schmerzes verweilen lässt. versucht keine erwartungen mehr an den ex zu knüpfen, wenn ihr keine erwartungen mehr habt an den ex oder die ex, wird sich das ganze auch schneller versanden. denn das glück seid ihr selbst. es ist auch so dass ihr all die gewohnheiten, die ihr hattet jetzt mit andern dingen ersetzen müsst, denn das andere ist nicht mehr. klar das braucht zeit, das ist auch normal. aber ständigt zu denken was er/sie wohl macht bringt euch nicht weiter, denn das wird nicht mehr kommen oder so sein, wie es war, es verlängert nur unnötig eure leidenszeit. erinnert euch an die zeit vor eurem expartner, da habt ihr euren alltag ja auch mit bravur gemeistert und hattet spass an eurem leben. und das wird auch wieder so sein in zukunft.

häufig sieht man erst zu einem späteren zeitpunkt, für was das ganze gut so ist wie es gekommen ist. ich brauchte auch 10 mt. um die 9 jahre alte beziehung zu verarbeiten, und heute weiss ich für was diese leidenszeit gut war

also seid nicht zu streng mit euch selber und versucht in jedem einzeln tag kleine positive dinge zu sehen. ein lächeln das euch jemand schenkt, oder wärmende sonnenstrahlen die euch erwärmen. ein gutes gespräch mit euren freunden. und vor dem einschlafen reflektiert kurz den tag, was positiv und schön war an diesem tag, denn das ist das, was euch weiter bringt.

wünsche euch allen noch einen schönen sonntag...

liebe grüsse an euch vom veteran pädi

10.02.2019 13:27 • x 4 #610


Onkel-Heinz

Onkel-Heinz


68
74
@LaLupa75
Liebste Freundin.
Hab am Sonntag 4 Stunden gesessen um unsere Unterlagen auseinanderzudiwidieren...es war ein Krampf.
Alter Hochzeitsbilder samt Glückwunschkarten....und allerlei sonstige Seelenpein.
Egal....war heute in meiner Stammkneipe und habe ausgerechnet die Frau kennengelernt....dessen abgelegter Ex...nun der aktueller Stecher meiner Ex-Frau ist.
Wie der dummer Zufall so spielt, hab ick heute Sachen erfahren, die mir die Trennung ab jetzt....bedeutend einfacher machen.

Übrigens....eine attraktive Frau, ganz nach meinen Geschmack....cool, lässig, stark und nicht aufs Maul gefallen...war der schönste Abend seit meiner Trennung, ich hab mich sowas von gut gefühlt, kannste Dir garnich vorstellen.

Und Morgen geh ich in die Kneipe, wo sonst meine Ex verkehrt......um mir noch ein paar Infos über ihrer Verlogenheit rein zu ziehen.
Jetzt weiß ich mit Bestimmtheit, das sie mich schon zu den Feiertagen belogen hat...denn da hatte sie schon einen neuen Stecher.
Nun hab ick keine Gewissensbisse mehr..nun weiß ich, das ich nicht Schuld bin...nun kann ich umso befreiter in die Zukunft blicken.
Man sieht sich immer 2 mal Leben......nur das ich...ab heute oben auf bin.
PS. Die Tel.Nummer hab ick auch schon...ups, der einsame Wolf ist doch noch nicht so eingerostet, wie gedacht.
Juhu, es geht wieder aufwärts.
Onkel Heinz....befremdliche Euphorie

12.02.2019 01:37 • x 1 #611


LaLupa75

LaLupa75


129
1
339
Lieber @Onkel-Heinz
manchmal spielt einem das Leben Karten zu, die man vorher noch nicht auf der Hand hatte. Ich freue mich sehr für dich. Da hast du das mit dem Marktwert ja viel schneller ausprobieren können als gedacht.

Ja leider ist es oft so, dass man die ganze Wahrheit als letzter mitbekommt. Mich hat sie nochmal auf den Boden gehauen aber du hast schon recht, wenn man etwas hat, dass zeigt das diese Beziehung früher oder später ohnehin nicht mehr funktioniert hätte, macht es den Abschied leichter.

Leider bin ich noch immer nicht soweit. Er hat eine riesengroße Lücke hinterlassen. Viele Rituale die ich vermisse sowie den Mann ansich.

@Pädi76 hat schon recht, man sollte sich nicht mehr mit den Gedanken an den Ex befassen damit man selber weiterkommen kann. Doch wie? Immer wieder schleichen sich diese Erinnerungen und Gedanken in meinen Kopf. Manchmal, innerhalb eines Tages schwankt es von "jetzt straffe ich meine Schultern und blicke nach vorn" bis zu "ich vermisse ihn so sehr, dass es mich zerreißt" ..da soll man noch hinterherkommen

12.02.2019 07:59 • x 1 #612


Pädi76

Pädi76


148
151
lalupa75

ja dieses wechselbad der gefühle kenn ich zu gut. da das ganze ein prozess ist und dein herz nicht aus stein ist, wird das wohl auch noch eine weile so bleiben. doch die schmerzenden momente nehmen immer mehr ab und die abstände werden grösser. die loslassens dauer variert halt au recht, die einten sind schneller drüber weg, andere haben länger. nimm dir einfach noch die zeit die du brauchst, es wird schon wieder.

onkelheinz

freut mich für dich dass bei dir alles so eine positive wende genommen hat bei jedem wird der zeitpunkt wieder kommen des glücks, bestimmt.

liebe grüsse

pädi

12.02.2019 08:57 • x 2 #613


Ablenkung


13
1
15
Wo kann ich euch denn meine Geschichte nieder schreiben ?[/quote]
Zitat von LaLupa75:
Guten Morgen @Onkel-Heinz so das elendige Wochenende naht. Das ist noch immer etwas wovor es mir graut. Ist schon gewaltig, wie sehr man sich an bestimmte Rituale gewöhnt. Das macht diese Leere, die sowieso schon präsent ist noch viel schlimmer. Meine Freundin kommt wieder zu mir und das hilft schon ein bisschen. Alleine sein und anderen Paaren beim glücklich sein zusehen kann ich noch nicht wirklich gut drüberstehen Du wirst dich wohl in dein Projekt stürzen was? Das finde ich gut. Aufgaben suchen ist, denke ich ein ganz wichtiger Faktor. Und die Tage, ...

12.02.2019 12:29 • #614


Onkel-Heinz

Onkel-Heinz


68
74
Hallo Leute
Bin grad jeden Abend auf Achse, mir fällt die Decke auf den Kopf, ich muss raus aus meiner Bude, sonst werde ich mit dieser Frau noch Wahnsinnig.
Wenn man erfährt, wie lange man schon belogen und betrogen wurde....haut es einem erstmal mächtig die Beine wech...muss mich erstmal selber sortieren....dann hab ick auch wieder Kraft, euch zu helfen.

@Ablenkung
Mach einfach einen eigenen Thread auf, so das wir uns dann da mit Dir näher beschäftigen können.

Onkel Heinz.,.....geht grad auf den Zahnfleisch

15.02.2019 00:05 • x 3 #615




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag