1225

Liebeskummer Tipps und Erkenntnisse von einem Veteran

VerloreneWelt


20
1
17
Danke für die ganze Mühe und das Teilen deiner Erfahrungen.
Ich hoffe inständig dass die Zeit die Wunden heilt.
Heute ist es leider so, dass es nach mehr als 4 Monaten schlimmer und nicht besser geworden ist.
Das Schlimme daran ist, dass viele es gar nicht verstehen. Ach soooo ... nur Liebeskummer ... Ja es könnte schlimmer sein und trotzdem wie du es so schön geschrieben hast, es tut ähnlich weh wie Zahnschmerzen.
Ich habe mir diese Woche professionelle Hilfe holen müssen, ich habe das Gefühl es diesmal nicht allein zu schaffen.
Sch... Gefühl.

07.01.2021 19:19 • #646


Pädi76

Pädi76


149
153
hallo verlorenewelt

es ist lange her, dass ich hier was geschrieben habe, 3 od. 4 jahre. heute erhielt ich die info per mail dass jemand was geschrieben hat in der chronik. von mir sind auch etliche beiträge hier drin

ich kann dich gut verstehen, ich hatte ähnliches erlebt, nebst allem auch im job nicht so wie es sein sollte. erlitt eine mittelschwere depression, auch ich holte mir hilfe, entschied mich sogar für 6 mt. tagesklinik und dass obwohl ich meine ex nicht mehr wollte. deshalb finde ich es gut, dass du dir hilfe holst beim spezialisten. schau wenn du zahnschmerzen hast, gehst du zum zahnarzt = spezialist, wenn du ein bein brichst, op vom chirurg = spezialist. und jetzt gehst evt. zum psychologen oder psychiater = spezialist, weisst du was ich meine. es ist absolut normal und richtig, du machst das gut. nur weil gewisse leute das nicht verstehen oder anderst sehen, lass dich nicht entmutigen. du hast dich dafür entschieden und du machst etwas dagegen, super. heute kann ich sagen, diese depression inkl. tagesklinik war für mich eine der besten lebenserfahrung und hat mir viel gebracht. auch du wirst deinen weg machen, und es wird dir wieder gut gehen, gebe dir einfach noch die zeit die es braucht.

wünsche dir alles gute und achte auf dich, es wird gut kommen

liebe grüsse, pädi

07.01.2021 20:36 • x 1 #647


VerloreneWelt


20
1
17
Hallo Pädi,

Danke für deine Antwort. Es zeigt ja eigentlich, dass es einem mit dem Menschen ernst war und es einem sehr an dem liegt. So heftig war es noch nie und man denkt mit Alter wird man gelassener und es keinen einen nicht mehr so mitnehmen. Falsch gedacht.
Es geht soweit, dass ich mir schon Gedanken gemacht habe, alles aufzugeben und irgendwo anders zu verschwinden. Aber dann, da wartet auch niemand auf dich, du fänkst erst recht bei Null an ohne Gewähr. Das Problem ist halt, dass überall alles an sie erinnert, am schlimmsten auf der Arbeit.
Ich hoffe die externe Hilfe macht einen guten Job und dass die Zeit auch ihres zu tut.
Alles Gute an alle Gleichleidende.

LG.

08.01.2021 15:41 • #648




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag