431

Er zieht direkt zur neuen Freundin

mcteapot2

So schreibe ich nun die Geschichte auf. Mein Mann ist weg, hin zu seiner ersten großen Liebe. Nach 25 Jahren gemeinsam leben. Er wollte es mir an meinem 23 Hochzeitstag sagen, das er sich trollt. Zu ihr.

Ich hab ihn ziehen lassen, es tut unendlich weh. Wir haben noch gemeinsam unser Leben entmüllt, Möbel weggefahren und uns da besser verstanden, als die Monate vorher. Er lies mich alleine in einer Zeit, als mein Vater starb und ich die Trauer verarbeiten musste, mich die Trauer auffrass und mein Körper mich in Ruhestellung zwang, weil ich sonst wohl zusammen gebrochen wäre. Er hat es nicht verstanden, das ich totmüde auf dem Sofa einschlief, weil mit drei Stunden Schlaf kommt man nicht durch den Tag.

Er will das wir "freunde" bleiben, will weiter verheiratet sein .
Ich bin nun 5 Wochen alleine, ich war auch schon beim Anwalt. Mein Kopf hat es verstanden, mein Herz leidet wie ein Hund.

Das ist kein zweiter Frühling für 49 jährige Ehemänner, oder?

es gibt Tage, da könnte ich mir was antun, aber unser Sohn wäre dann ganz alleine
Ich verstehe so ein Verhalten nicht

Das eine Beziehung zu Ende geht - ok, aber gleich zu "Ihr" ziehen?

Er weiß wie sehr mich das verletzt, ich könnte heulen, aber ich bin nun Abstellgleis und er hat jemanden zum Reden, zum Kuscheln, zum . ich will es mir nicht vorstellen

Hilfe - bitte

12.11.2017 19:28 • x 1 #1


Kerstin1972


390
4
324
Hallo Mcteepot,
wirklich helfen kann ich dir nicht. Ich kann dir nur sagen, dass es mir unendlich leid tut, dass es auch dich hierher verschlagen hat. Aber du wirst feststellen, dass es hier ganz viele Leidensgenossen gibt, die dir gerne mit Rat und Erfahrung zur Seite stehen werden.

So wie dein Schicksal gibt es leider zur genüge.

Selbst bei mir ist es so, dass mein Mann sich nach 16 Jahren von heute auf morgen von mir getrennt hat und direkt zur Next gezogen ist. Für mich ist es auch völlig unbegreiflich, wie man die eine Lebensgemeinschaft direkt durch eine andere ersetzen kann. Das hat mir anfänglich auch sehr zu schaffen gemacht. Ich konnte und kann es bis heute nicht verstehen. Das muss die absolute Überfrau sein, die alles hat, was er bei mir vermisst hat.

Seit der Trennung sind jetzt vier Monate vergangen. Ich kann dir sagen, es wird alles einfacher. Aber es ist ein langer Prozess. Wirkich angekommen bin ich in meinem neuen Leben noch nicht. Aber ich bin guter Dinge, dass die Wunde irgendwann verheilt ist und das Leben noch jemand besonderen für mich bereit hält. Irgendeinen Sinn wird es haben, auch wenn wir es heute noch nicht erkennen können.

Fühl dich ganz doll gedrückt. Du bist nicht alleine! Nicht mit der Situation, nicht in deinem Leben - du hast deinen Sohn. Ihr könnt euch gegenseitig stützen.

12.11.2017 19:38 • x 7 #2


mcteapot2


Ja, mein Sohn bleibt mir, grollt der Neuen und versteht seinen Vater 0

Versteht auch nicht, warum ich mich mit "ihr" via FB unterhalte
mein kopf ist einfach schon weiter wie mein Herz

12.11.2017 19:59 • #3


Herbstwind_2017


Deine Geschichte kommt mir so bekannt vor - fühl dich ganz lieb gedrückt
Helfen kann auch ich dir leider nicht, dir nur unheimlich viel Kraft für dich und deinen Sohn wünschen. Irgendwann wird es langsam verblassen.

LG

12.11.2017 20:00 • x 1 #4


Aufbruch


572
5
642
Zitat von mcteapot2:
Er lies mich alleine in einer Zeit, als mein Vater starb und ich die Trauer verarbeiten musste, mich die Trauer auffrass

Zitat von mcteapot2:
Er will das wir "freunde" bleiben

Was soll daran Freundschaft sein ?
Zitat von mcteapot2:
es gibt Tage, da könnte ich mir was antun, aber unser Sohn wäre dann ganz alleine

Und GENAU deswegen tust Du Dir bitte NICHTS an !
Hol Dir Hilfe.

Zitat von Herbstwind_2017:
Irgendwann wird es langsam verblassen.

so ist es, auch, wenn Du Dir das jetzt nicht vorstellen kannst !

Diese Macht würd ich dem Typen nicht geben, dass Du Dein Leben wegschmeisst. NIE !

Deine Seele hat aktuell verständlicherweise eine Vergiftung. Das reguliert sich aber wieder, versprochen.

12.11.2017 20:10 • x 5 #5


Ex-Mitglied


Zitat von mcteapot2:
Ja, mein Sohn bleibt mir, grollt der Neuen und versteht seinen Vater 0

Versteht auch nicht, warum ich mich mit "ihr" via FB unterhalte
mein kopf ist einfach schon weiter wie mein Herz

Kontakt zur Neuen und zum Ex sofort einstellen.
Ein neues Leben gestalten.
Neue Hobbys.
Aber
Erstmal Wunden *beep*. Heilen. Zur Ruhe kommen. Die Scheidung vorbereiten

Und. du bist kein Abstellgleis. Schätze dich. Sei dir selber wertvoll.

Lasse deinen Sohn da heraus. Auch wenn es richtig schwer fällt.

Tue dir Gutes, wann immer es geht.
Weine, schreie, sei zornig,sei still,
Alles zu seiner Zeit.

Es wird weniger werden.

Eine feste Umarmung für dich

12.11.2017 20:17 • x 10 #6


wiene

wiene


996
1
1794
Es tut mir sehr leid das zu hören und ich wünsch dir ganz viel Kraft. Die steckt in dir, auch wenn du es jetzt nicht fühlst.

Bleib hier im Forum, hier sind liebe Menschen und du bist nicht allein.
Und du hast deinen Sohn, das ist ganz viel wert!

Denk an dich und kümmere dich um dich selbst. Das klingt jetzt komisch und unvorstellbar aber es wird dir gut tun.

12.11.2017 20:21 • x 1 #7


sanin

sanin


1464
3
450
ich bin gerade etwas irritiert. Ich hatte eigentlich einen etwas längeren Text geschrieben, aber der ist irgendwie nicht hier erschienen.

12.11.2017 20:31 • #8


Selbstliebe

Selbstliebe


4395
1
3931
Zitat von mcteapot2:
Das eine Beziehung zu Ende geht - ok, aber gleich zu "Ihr" ziehen?


Ja, das ist echt krass! Finde es ziemlich naheliegend, dass es dich das meisten trifft! Befreundet bleiben unter diesen Umständen, ich weiß nicht, finde es etwas viel erwartet von deinem EX. Wie das geht, nach so vielen gemeinsamen Jahren einfach den Lebensmittelpunkt von heute auf morgen auf einen anderen Menschen zu übertragen, werde ich nie verstehen, kommt aber häufiger vor.

Möchtest du denn in eurer gemeinsamen Wohnung/ Haus bleiben, oder suchst du eine neue Wohnung? In der alten Wohnung sind doch sicher noch sehr viele gemeinsame Sachen, oder? Ich würde da ausziehen, das hat enorme Symbolkraft für den nächsten Lebensabschnitt- ohne ihn. .

12.11.2017 20:33 • #9


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2935
4970
Hey MC, erstmal einen lieben Drücker für Dich. Ich hab die Situation selber als Mann auch erlebt. Es ist mit die schlimmste Situation im Leben, oft schlimmer als der Tod der eigenen Eltern. Mir hat es dort auch den Boden unter den Füßen weggezogen. Bei Dir kommt noch die Extraportion Leid mit dazu, da er sofort zu ihr gezogen ist.

Aber glaub mir... es wird besser... es kann aber dauern. Nicht heute, nicht morgen... rechne mal mit einem Jahr und mehr. Aber wichtig ist, dass Du dir Hilfe holst, hier im Forum und auch bei Freunden. Vielleicht auch psychologische Hilfe, dass ist keine Schande.

Aber mal konkret zu Deinem Mann: Was kannst Du tun? Glaub mir mal eins: Die Honeymoon-Phase der zwei Turteltäubchen wird nicht so lange anhalten, wie die beiden glauben. Auch dort kommt der Alltag. Und dann passiert bei Männern meist etwas ganz spannendes: Sie kommen wieder angekrochen. Weil auch er wird an Eure schöne Zeit zurückdenken.

Damit das passiert, musst Du aber gegen Deine Gefühle handeln. Du musst eine knallharte Kontaktsperre zu ihm aufbauen. Das heißt in Deinem Fall löschen aus dem Handy, kein Sozial-Media-Dreck mehr und Bildchen liken, keine lustigen Katzenvideos - einfach Stop. Und nach so einer Aktion wie sie Dein Mann gebracht hat, bleibt man auch keine Freunde mehr. Das tut nämlich kein Freund. Und als Partner hat man auch die Pflicht über seine Probleme zu sprechen und dann nicht gleich den Abgang zu machen.

Besonders perfide ist auch der Zeitpunkt, jetzt in der dunklen Jahreszeit, kurz vor der emotional eh schon aufgeladenen Weihnachtszeit. Also: Alles was nicht Euer Kind betrifft oder Orga-Kram betrifft: Kontaktsperre. Ich weiss, Du wirst ersteinmal leiden. Aber glaub mir, die Wirkungen werden verblüffend sein. Zeitdauer: Mindestens 7 Wochen.

12.11.2017 20:39 • x 10 #10


sanin

sanin


1464
3
450
Ich versuche es nochmal.

Erst mal habe ich ein paar Fragen.
Seit wann hat er Kontakt zur ehemaligen großen Liebe?
und wie intensiv ging das, wenn er so mir nichts dir nichts einfach so eine lange Beziehung wie eure für sie aufgibt?

Zum einen trügt die Erinnerung oft. Die Beziehung zwischen den beiden wurde ja mal aus irgendeinem Grund beendet.
Das hat er wohl verdrängt / vergessen.
Aber er scheint sich irgendwas aus der neuen / alten Beziehung zu erhoffen.

Zum einen, kannst du natürlich derzeit nichts tun. Aber ich würde ihm an deiner Stelle auch nicht zu viel Kontakt aus deinem Leben bieten. Denn gegen die Neue/Alte kannst du gerade nicht an, und solange du da bist, lernt er keinen Verzicht. Er weiss gar nicht was er vermisst.
Ausserdem denke ich, dass dir selbst zu viel Kontakt nicht gut tut, du musst irgendwie wieder auf die Beine fallen.

gitb es für dich eine Möglichkeit einfach mal mit einer Freundin für eine paar Tage wegzufahren? Oder übers WoE mit Freundin und Sohn?
Ich persönlich verstehe auch nicht wirklich was DIR der Kontakt zur Neuen/Alten über Facebook bringt. Jeder Kontakt mit dir triggert deine Erinnerung.

Manchmal tendieren Männer in einer langen Beziehung, die Beziehung als gegeben und sicher zu sehen. Sie verstehen den Verlust nicht. Ehefrauen mutieren irgendwie zur Mama.
Zum Anderen kann ein Verlassender das Leid des Verlassenen nicht wirklich verstehen, denn könnte er es wären viele gar nicht in der Lage ihre Partner zu verlassen.

Dann bist du gerade die Personifizierung seines schlechten Gewissens, die Neue/Alte allerdings hat es leicht. Sie zeigt sich von ihrer besten Seite und bedeutet Glück und Lebensfreude.
Mach es ihm nicht so leicht, und mach dich rar. Achte auf dich und konzentriere dich auf deine Heilung.
Ich hoffe du hast viele gute Freundinnen, denn das ist das Wichtigste.

12.11.2017 20:46 • #11


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2935
4970
Da es bei Männern S. immer Priorität hat: Wie sah Euer S6-Leben in den letzten 2 Jahren aus? Meistens sind die Warnzeichen schon lange deutlich sichtbar, werden aber ganz oft negiert.

12.11.2017 20:50 • #12


Vegetari

Vegetari


6187
3
4668
Ach meine Liebe,

das ist hart...

Aber in jeder Krise liegt eine Chance!

Vielleicht hat Dein / euer Leben noch etwas anderes mit euch vor ?

Jetzt kommt die große Prüfung für Dich / ihn .., neue Erkenntnisse werden langsam aufsteigen :
Passen / passten wir überhaupt wirklich zusammen ? Es wird sich nicht heute ...auch mit der Next nicht zeigen . Abwarten!

Zwar kommen von 10 dann 9 wieder zurück zum alten Partner...

Vielleicht ist die Next für ihn eine Flucht?

Ich würde mich vor ihm rar machen..das erhöht später die Neugier und eventuell Sehnsucht... Es wird sich zeigen. Wenn Du los lässt und es kommt freiwillig später zu Dir zurück, dann ist es so Und wenn nicht, dann ist es auch so.

Kümmere dich um Dein Selbstwert, verwöhne Dich , lass Dich von Freunden betüdeln. Nehm ggfs psych. Hilfe in Anspruch!

Mach Dein Leben nicht von seiner oder jetzigen schwammigen Entscheidung abhängig! Sei Dir selbst wichtig!

12.11.2017 20:58 • #13


mcteapot2


es besteht noch Kontakt, da mein/sein Geburtstag noch nicht allzuweit zurück liegen. Im Dezember ist Schluß

mir geht es besser, wenn ich ihn nicht seh.
Wobei ich gerade den Kontakt zu ihr aufbau, nicht um mich zu verletzen, sondern um ihn scheitern zu sehen

Ich bin perfide nachtragend
-
ich hab hier ein Häuschen, ich hab schon viele Möbel mit Erinnerungswert weggeworfen, und es werden noch viele folgen
mein Leben hier war so emotionslos, keine farbe an der wand, keine Kreativität

nur altes Zeug mit Blessuren
nun wird alles neu oder aufgearbeitet, gerade weil dunkle Zeit, man muss sich was vornehmen, aber der Verrat kommt wieder, das Kopfkino, das Vorstellen .. was macht er gerade

12.11.2017 21:16 • #14


Gorch_Fock

Gorch_Fock


2935
4970
Liebe MC,

leider nicht so ganz der richtige Weg. Zu der Affairenfrau: Lass es bleiben. Ich hab selbst den Affairenmann meiner Ex mit seinem Verhalten Augen in Auge in ihrem Beisein konfrontiert. Falls Du meinst das bringt etwas: Nein, es bringt nichts. Diese Menschen haben kein Gewissen und genauso wird es auch Dir nicht gut tun.
Nicht bis Dezember warten, JETZT den Kontakt einstellen. Aber es ist doch noch der Geburtstag von Tante Frieda, sein Fahrrad steht noch in der Garage, der Wasserhahn tropft, den repariert er doch immer . Nein, Kontaktsperre. Erst dann wacht er auf. Ansonsten ist er Deiner sicher und das ganze System funktioniert auf Deine Kosten weiter.

Auf der rechtlichen Seite lass Deinen Anwalt arbeiten. Das ist nach so einer Hausnummer auch nötig.

12.11.2017 21:23 • x 3 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag