21

Mann, mit dem man nie zusammen war, vergessen

Ricky

Ricky


5979
6446
Wow, diese TE hier ist ja auch so ein Herzchen, da weiß ich auch, warum der Andere wenig Interesse auf Dauer gezeigt hat. Wirkt eher so, als habe er, um nicht zu verletzen, Dinge gesagt, die er nicht hätte sagen sollen und im Dramahirn der TE, die sich hier megazickig diversen NutzerInnen über gibt, entsteht dann irgendein Blödsinn.

Und bevor jetzt wieder die rührselige Du kennst mich nicht-Nummer kommt: Ich kann aber das bewerten, was ich lese und das steht für alles Andere als sympathisch. Und wenn Du irgendwie glaubst, Du seist toller und besser als Leute in einem Forum, dann: Tühüüüs!

19.04.2018 08:26 • x 2 #31


Arnika

Arnika


3878
4
5985
@sonnenkind: Du hattest auch mal eine Geschichte mit einem Arbeitskollegen, der sich nie privat mit dir treffen wollte? Und ein Bösewicht, Feigling und Faulpelz ist, weil er nicht mal einen Café mit so aufregenden Kolleginnen trinken will? Und der Schurke denkt er schon gar nicht über ein Beziehungsende mit seiner langjährigen Freundin nach? Skandal, wirklich.

19.04.2018 09:14 • #32



Mann, mit dem man nie zusammen war, vergessen

x 3


Ricky

Ricky


5979
6446
Zitat von Arnika:
@sonnenkind: Du hattest auch mal eine Geschichte mit einem Arbeitskollegen, der sich nie privat mit dir treffen wollte? Und ein Bösewicht, Feigling und Faulpelz ist, weil er nicht mal einen Café mit so aufregenden Kolleginnen trinken will? Und der Schurke denkt er schon gar nicht über ein Beziehungsende mit seiner langjährigen Freundin nach? Skandal, wirklich.


LOL. Exakt. Sowas kommt eben dabei heraus, wenn man sich selbst immer für Ultimo hält und glaubt man selbst sei die Erfüllung für alles und jeden.

19.04.2018 09:22 • x 1 #33


Sommerkind2018


73956
@Arnika @Ricky
Ihr beiden Hypokriten ich frage mich wer mir sympathischer ist. Die junge Frau, die genug Herz hat um sich verlieben zu können und genug Mut in einem Online-Forum um Rat zu fragen. Oder die beiden verbitterten Giftpilze, die nur die Dinge in einem Beitrag interpretieren, die sie gerne lesen würden. Was vermutet ihr? Wer ist das Herzchen? Wer überschätzt sich?Vielleicht wäre es ratsam Ihr würdet weniger Zeit damit verschwenden, euch im Internet künstlich aufzuregen sondern anstelle dessen vor die Türe gehen und das wirkliche Leben erleben bzw Euch so verlieben, dass es sich nicht einfach wieder in Luft auflöst. Wenn das möglich ist. Das würde auch Dein Ego aufbessern liebe Arnika.

19.04.2018 17:43 • x 2 #34


Ricky

Ricky


5979
6446
Zitat von Sommerkind2018:
@Arnika @Ricky
Ihr beiden Hypokriten ich frage mich wer mir sympathischer ist.


Wow. Die Unsympathin fragt sich wer ihr symapthischer ist. Das ja mal cool. Hypokrit... kurz mal Google angeworfen, weil Du Dir dachtetst mit dem altgriechischen Wort für Heuchler wirkst Du intelligenter?

Zitat:
Die junge Frau, die genug Herz hat um sich verlieben zu können und genug Mut in einem Online-Forum um Rat zu fragen. Oder die beiden verbitterten Giftpilze, die nur die Dinge in einem Beitrag interpretieren, die sie gerne lesen würden.


Witzig, wie Du aus uns Verbitterung herausliest, während man Dein Zur Schau stellen doch eindeutig sehen kann. Deine Selbstverliebtheit Die junge Frau, die genug Herz hat... und genug Mut... - Du Heldin, Du. Komm mal von Deinem hohen Ross runter, das Du Dir überhaupt nicht leisten kannst. Wie wär's mal damit?

Zitat:
Was vermutet ihr? Wer ist das Herzchen? Wer überschätzt sich?


Eindeutig Du, Kasperle.

Zitat:
Vielleicht wäre es ratsam Ihr würdet weniger Zeit damit verschwenden, euch im Internet künstlich aufzuregen sondern anstelle dessen vor die Türe gehen und das wirkliche Leben erleben bzw Euch so verlieben, dass es sich nicht einfach wieder in Luft auflöst. Wenn das möglich ist. Das würde auch Dein Ego aufbessern liebe Arnika.


Wie wär's denn wenn DU in Zukunft mehr vor die Türe gehst (Das Wort heißt natürlich Tür), und Dir mal Männer suchst, die nicht vergeben sind und nicht irgendeinen Quatsch in irgendwas hinein projizierst, mal Dein überdimensioniertes Ego mindestens 2 bis 3 Stufen runterschraubst und dann wird das auch was mit Beziehungen. Im Gegensatz zu Dir führe ich nämlich ne Topbeziehung... so schade, wenn das Bild nicht greift, das Du gern von den Personen im Internet hättest. Das kommt nämlich immer, wenn man sich selbst maßlos überschätzt und glaubt man sei das Geschenk an alle.

In diesem Sinne, Spatzilein...

Tühüüüs

*Walking Dead Melodie pfeif*

20.04.2018 12:05 • #35


Sommerkind2018


73956
Man kann mit dir nicht diskutieren. Lassen wir es einfach gut sein. Kannst gerne das letzte Wort haben und dich freuen. ist mir auch egal hier

20.04.2018 13:04 • #36


Ricky

Ricky


5979
6446
Zitat von Sommerkind2018:
Man kann mit dir nicht diskutieren. Lassen wir es einfach gut sein. Kannst gerne das letzte Wort haben und dich freuen. ist mir auch egal hier


Schlag das Wort Diskussion mal nach, dann erkennst Du Deinen Fehler bald. Und dass es Dir egal ist, ist gelogen, sonst hättest Du gar nicht geantwortet. Also denn: Tühüüüs!

20.04.2018 15:05 • #37


Sally77


73956
Puuh, liebes Exmitglied,

Ich hoffe du liest trotz aller echt unempathischen Beiträge hier noch weiter mit und hast dich nicht verschrecken lassen. Also, ich kann dir sagen, die gute alte Sally kennt solche Typen genau.

Der hat dich angefüttert und emotionalen Missbrauch mit dir betrieben. Wenn du was von Geburtstagsküsschen schreibst, dann ist das ganze doch schon ganz schön weit gegangen. Offenherzige, junge und arglose Frauen wie Du, verlieben sich halt dann mal sehr schnell. Das ist nichts schlimmes. Du hast daran keine Schuld und du hast auch nix unnormales getan. ER hat mit deinen Gefühlen gespielt um sich die Bestätigung seines Egos zu holen. Wahrscheinlich war es in seiner ach so tollen Beziehung gerade mal ein bisschen langweilig geworden und er brauchte ein Portion Extrakribbeln am Arbeitsplatz.

Hatte er dich dann an der Angel, hat gerade sein ablehnendes und nichtssagendes Verhalten dazu geführt, dich weiter in die emotionale Abhängigkeit zu manövrieren. Dein Gehirn hatte sich ja gerade an den erhöhten Glückshormonspiegel gewöhnt, der untrennbar mit seiner Gegenwart verbunden war. Du wurdest also auf ihn konditioniert wie der berühmte Pawlowsche Hund. Und wie dieser besagte Hund, stehst du jetzt vor der Zwingertür und wartest mit hängender Zunge auf weitere Leckerlies. Man sagt ja nicht umsonst, dass gerade die unerfüllte Liebe die größte und tiefste aller Empfindungen ist!

Sorry, ich will dich nicht kränken, ich will dir nur mal diesen kranken Mechanismus vor Augen führen. Du hast dabei einfach nur gehandelt und gefühlt wie jedes emotional entwickelte Wesen. DU HAST KEINE SCHULD!

Aber jetzt solltest du dir das ganze mal sehr bewusst vor Augen führen und dich allmählich von dem Gängelband lösen, an dass er dich gekettet hat. Ich sage noch nicht mal dass das seine Absicht war, dich in diese Misere zu bringen. Er wäre dir aber ein offenes und ehrliches Gespräch schuldig gewesen, indem er dir schonungslos die ehrliche Wahrheit um die Ohren haut, damit du abschließen kannst. Ein einfaches Sorry, du bist nicht mein Typ hätte wahrscheinlich ausgereicht. Leider hatte er dazu nicht genug Mumm und hüllt sich lieber in Schweigen!

Liebe TE, Du bist eine (bestimmt sehr hübsche) junge Frau! Du hast etwas besseres verdient! Befrei dich von diesem Albtraum und finde zurück ins reale Leben! Viele nette junge Männer warten hier auf Dich! Und die bieten dir dann den Himmel auf Erden, den du wirklich verdient hast!

Alles Liebe Sally

20.04.2018 15:12 • x 2 #38


Ricky

Ricky


5979
6446
Alles Liebe

Deine Opferrolle.

20.04.2018 17:36 • #39


Arnika

Arnika


3878
4
5985
Oho, was geht hier denn ab? Da sollte wohl jemand seinen eigenen Rat beherzigen Ich saß gerade noch mit meinem Liebsten in der Sonne, er flüsterte mir ein Rilke-Gedicht ins Ohr - und feierten einen kleinen, aber feinen Projektabschluss von mir. Aber klar, freilich, ich bin verbittert

Aber man kann natürlich losstarten, und allen anderen die Schuld an seinen eigenen Verfehlungen, Problemen und Schwachstellen geben. Dann projiziert man etwas in irgendwelche Menschen rein - dann gehts einem wohl gleich besser. Am besten noch solche, die man weder kennt, oder wie im Fall des vielleicht wirklich arglosen Mannes, von einem gar nichts wissen wollen. Das ist der Weg zur Glückseligkeit.
So, und ich schnapp mir jetzt Ricky und geh mit ihm mal gepflegt in den Keller lachen

20.04.2018 17:43 • #40


Ex-Mitglied


73956
Hallo Sally, danke, wenigstens mal ein etwas friedlicherer Beitrag. Ja, ich schaue hier hin und wieder rein, auch wenn ich es nicht tun sollte. Ich will nicht so sehr viel schreiben, mir ist es hier ehrlich gesagt vergangen. Da spreche ich doch lieber wieder mit Eltern und Freunden.

Ich will die ganze Sache wirklich nicht (und sei mir nicht böse, aber vor allem nicht mit fremden Leuten) auseinandernehmen und diskutieren und analysieren. Deshalb hoffe ich auch sehr, dass die Beiträge hier bald ein Ende haben. Leider kann ich das hier ja nicht löschen. Aber da du so lieb geantwortet hast, nun doch eine Sache. Wie du schon geschrieben hast, ich habe die ganze Zeit nur - wie es die meisten Menschen wohl tun würden - nach meinem Gefühl gehandelt. Und mein Problem ist, dass ich das auch jetzt noch tue. Ja, sicher habe ich starke Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit und Ehrlichkeit. Sehr starke sogar. Ich bin mir sehr wohl auch bewusst, dass er es wahrscheinlich nie allzu ernst mit mir gemeint hat. Es ist ja nicht so, als bräuchte ich in dieser Hinsicht jemanden, der mir die Augen öffnet. Nur, so verletzt und sauer und traurig ich bin - Ich kann einfach keinen Hass ihm gegenüber entwickeln.
Ich schaffe es nicht, da einen kranken Mechanismus zu sehen. 1. Wenn ich ihn sehe, sehe ich nach wie vor eine warmherzige und ehrliche Person. So war es die ganze Zeit immer. Ich habe häufig an ihm gezweifelt. Nur spätestens jedes Mal, wenn er mir dann direkt gegenüber saß oder stand, hab ich alle Zweifel über Bord geworfen und nur noch Ehrlichkeit gesehen (das ist bestimmt der Punkt, an dem das Verständnis anderer Menschen für mich aufhört. Nur kenne ich schlichtweg einfach seine Augen und die sagen nichts bösartiges aus). 2. Es gehören ja immer zwei zu einer solchen Sache. Das Geburtstagsküsschen zum Beispiel? Ich hatte da ja mitgemacht. An bestimmten Dingen war er ja nicht alleine Schuld. So sehe ich dummerweise generell alles. Ist vielleicht nicht immer so gut, aber egal wie sauer ich bin, es gehören immer zwei dazu. Ich kann nicht nur der anderen Person böse sein.

Klar, ich bin dabei das alles abzuhaken. Ich renne ihm nicht mehr hinterher. Dass er nicht mit ehrlichen Gefühlen dabei war ist mir inzwischen klar und hätte mir aufgrund der Tatsache, dass er eine lange Beziehung hat auch gleich klar sein müssen. Dass ich Klartext verdient gehabt hätte ist mir auch bewusst. Dass ich mich seinetwegen hin und wieder wertlos gefühlt habe ist auch etwas, wofür ich ihm eigentlich böse sein sollte. Aber ihm emotionalen Missbrauch zu unterstellen? Das kann ich einfach nicht. Vielleicht wäre es förderlich, mir wirklich seine schlechten Seiten einzureden oder diese hervozuheben. Das wurde mir ja hier auch schon empfohlen und habe ich auch schon versucht. Nur dafür habe ich ihn anfangs einfach als viel zu gutmütigen Menschen kennengelernt...da neige ich einfach dazu, dass was später kam, auszublenden.

Wie gesagt, lieben Dank für deinen Beitrag. Und ich starte einen neuen Versuch, hier nicht mehr weiterzulesen

20.04.2018 23:49 • #41


Sally77


73956
Ok mach das! Ich schreib dir morgen nochmal per pn. Liebe Grüße Sally

21.04.2018 17:01 • #42


Heartbreakhotel


73956
Zitat von Tigerchen:
Und ich habe sehr eindeutige EMails und Aussagen von ihm bekommen - nichts eingebildet oder fehlinterpretiert. Aber ich bin diese Achterbahnrunde nun schon zu oft gefahren, mein Puls nur noch selten hoch und ich hoffe das ich endlich aussteigen kann.



Das was Du schreibst Tigerchen ist 1:1 meine Story . Auch ich bekam eindeutige Signale , dje aber nicht in die Tat umgesetzt wurden. Schwer genug , sich davon zu lösen . Da braucht man nicht noch so Kommentare hier man habe sich da reingesteigert .

Wer hat den Fehler ? Der , der ambivalente Nachrichten sendet oder der , der sie empfängt und darunter leidet ?

21.04.2018 18:13 • #43


Ex-Mitglied


73956
Sally, danke, aber pn geht nicht. Bin ja nr als Gast hier und will kein Mitglied werden.

Danke dir, wirklich. Aber ich glaube, ich habe auch erstmal genug Input bekommen hier. Alles andere müsste ich schon selbst hinbekommen

21.04.2018 18:55 • #44


Sally77


73956
Ok! Ich wollte deinen Traummann gar nicht schlecht machen. Ich finde es toll, dass du versuchst, dich ohne Groll und Wut zu entlieben. Ich glaube auch nicht, dass er dich absichtlich diesem Leid ausgesetzt hat. Ich wollte dir nur den Mechanismus dieser unerfüllten Liebesgeschichten verdeutlichen und dir sagen... Du bist nicht allein mit diesem Problem! Weiß Gott nicht! Alles Liebe Dir!

Sally

22.04.2018 01:06 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag