183

Mann verlässt uns nach der Reha wegen Kurschatten

Nedina

Nedina

44
1
53
Hallo zusammen,

das ist meine erste Erfahrung in einem Forum. Hoffe das es hilft mit evtl Gleichgesinnten schreiben zu können.

Mein Mann ist Anfang April in die Reha gefahren. In der ersten Woche hat er sich auch jeden Abend bei uns gemeldet. Unsere Kinder 4 und 6 Jahre alt haben sich immer sehr gefreut.
In der zweiten Woche warteten wir Mittwochabend vergeblich auf seinen Anruf. Die Kinder weinten und fragten mich immer warum Papa nicht anruft. Ich sagte ihnen das der Papa bestimmt noch zum Doktor musste und sich dann am nächsten Tag bestimmt meldet. Die Kinder sollten schlafen gehen und es war der reinste Horror. Sie weinte und klagten über Baichschmerzen und wurden in der Nacht mehrmals wach. Dementsprechend fertig waren wir am nächsten Morgen.
Mein Mann meldete sich dann auch Donnerstag vormittags.
Er tat als wäre nix gewesen und fragte warum ich denn so fertig aussehen würde und sauer wäre.
Ich sagte ihm das ich es kacke von ihm fand das er sich einfach nicht meldete. Er hätte ja zumindest kurz schreiben können das er keine Lust hat anzurufen. Seine Erklärung war dann das er eingeschlafen wäre weil da ja alles so anstrengend ist und sowieso würde ihn das stressen das er jeden Abend anrufen würde.
Darauf sagte ich ihm das er sich dann eben nicht melden sollte wenn es ihn stresst.
Aber auch das war wieder nicht richtig und es entbrannte ein Streit so wie eigentlich immer wenn ich Ihn kritisierte in der Vergangenheit.

Weil mich das schon sehr beschäftigte und ich ihn auch sehr vermisste hatte ich beschlossen ihn Ostersonntag zu überraschen. Die Kinder waren bei meinen Eltern und ich bin nachts 500 km gefahren um Ihn zu überraschen. Und ja ich war überrascht.

Er öffnete mir die Tür und war völlig überfordert. Bat mich ins Zimmer mit den Worten: " Komm rein aber es wird dir nicht gefallen was du siehst."
Da wusste ich schon was los war.
Sie war nicht im Zimmer aber Ihre Klamotten lagen überall Rum und die beiden hatten sich ein Liebesnest gebaut aus den Matratzen.

Erstaunlicherweise bin ich ruhig geblieben und habe Ihn gefragt:
Ich: Hast du mit Ihr geschlafen?
Er: Ja
Ich: Ging das vor unserem Streit schon los?
Er: Ja
Ich: Hast du dich verliebt?
Er: Ja. Warum sollte ich dir jetzt sch.
erzählen.

Daraufhin habe ich ihn gebeten mit mir vor die tür zu gehen weil ich es in dem Zimmer nicht ausgehalten habe.
Wir sind in den Raucherpavillon gegangen und ich habe ihn gebeten Sie aus dem Zimmer zu werfen. Ich sagte ihm ich könnte darüber hinwegsehen und das wir das hinbekommen könnten.
Er war da scheinbar anderer Meinung. Er sagte mir er wüsste nicht ob er noch die Kraft hätte unserer Ehe noch eine Chance zu geben er wüsste nicht ob er mich noch lieben würde. Aber er war erstmal einverstanden das ich eine Nacht bleibe und wir sehen wo es hinführt.

Auf einmal änderte er seine Meinung und sagte: Kannst du nicht doch nach hause fahren? Ich ertrage es nicht euch beide hier zu haben. Wir reden wenn ich zurück bin.

Ich war fassungslos und geschockt. Habe mich richtig vor ihm erniedrigt. In diesem Moment war es mir nicht bewusst und scheinbar auch egal. Ich kniete vor Ihm und bettelte Ihn an 9 Jahre nicht einfach wegzuwerfen. Ich sagte ihm das wir das hinbekommen könnten und wir uns Hilfe holen aber er schickte mich trotzdem weg.

Nachdem er erfuhr das ich schon extrem lange wach war wollte er mich aber nicht fahren lassen und bot mir an in seinem Zimmer ein paar Stunden zu schlafen bevor ich fahren würde. Ich sagte ihm aber nur wenn er ihre Klamotten daraus nehmen würde sonst nicht. Er tat es aber ich konnte nicht schlafen. Es ging einfach nicht.

Ich schrieb ihm dann das ich fahren würde und mir ein Hotelzimmer nehme. Er kam direkt um mir noch einen Kaffee zu machen und mich zum Auto zu bringen.

Ich war wie betäubt. Konnte es nicht fassen.
Fragte ihn ob wir darüber reden würden wie die Trennung abläuft oder ob wir noch eine Chance hätten.
Er sagte tendenziell ginge es Richtung Trennung aber natürlich wäre auch das andere ne Option. Bis er zurück käme wäre das ja bei uns beiden gesackt und dann würden wir weiter schauen.

Danach war er noch weitere 3 Wochen in der Reha. In dieser Zeit bekam ich Screenshots zugeschickt in denen ich sah das Sie meinen Mann bei Facebook in Beiträgen markierte. Immer mit den Worten

wunderbar, fantastisch, aufgeregt

Ich hötte kotzen können. Bilder von den beiden gemeinsam.

Wegen seinen Jmternehmungen mit Ihr hatte er auch 2 mal wieder nicht angerufen. Naja immerhin hat er einmal davon wenigstens Bescheid gesagt.

Jetzt ist er letzten Donnerstag nach hause gekommen. Wir haben ihn am Bahnhof abgeholt. Er begrüßte mich mit Handschlag und da war mir klar das er sich trennen würde.

Seid dem gehe ich durch die Hölle.
Wir sind uns einig das wir das vernünftig Regeln wollen. Alleine schon für die Kinder wollen wir als Eltern weiter zusammenhalten.

Er ist in das Kinderzimmer gezogen das eigentlich im Sommer von seinem Sohn aus erster Ehe bezogen werden sollte.
Ihn hier jeden Tag zu sehen tut einfach so unendlich weh.
Vor allem weil das Zusammenleben ist wie vor seiner Reha mit dem Jnterschied das wir nicht mehr das Bett teilen und er mich nicht mehr liebt.
Ansonsten wäscht er Wäsche und kümmert sich mit um alle Dinge die hier so anfallen.

Er sagt mir das er mich nicht hasst. Das er mir hoch anrechnet das ich die letzten 9 Jahre für Ihn und seine Kinder aus erster Ehe da war und mich aufgeopfert habe.
Sagt das er es immer noch total super findet das ich eingesprungen bin und arbeiten gegangen bin als er es nicht mehr konnte.
Deswegen würde er mich natürlich hier weiter unterstützen auch wenn er hier nicht mehr wohnt.
Das sagt er auf der einen Seite. Dann aber verhält er sich wie der größte Ar..
Morgen wäre ein Vater Kind Nachmittag im Kindergarten aber er wird da nicht mit unserem kleinen hingehen.

Er ist gestern zu Ihr gefahren.
Ihm ist es wichtiger seine neue zu sehen als sein Kind.
Mal ganz davon abgesehen was für ein Schlag ins Gesicht das für mich ist.
Ich liebe Ihn!
So gerne hätte ich einen Schalter um meine Gefühle abzustellen.

Mittlerweile hat er eine Wohnung gefunden und wird wohl Anfang nächsten Monat ausziehen. Nächstes Wochende werden wir es den kleinen sagen.

Bitte sagt mir das es irgendwann besser wird. Ich halte diese Schmerzen einfach nicht mehr aus.

17.05.2019 19:56 • x 5 #1


Gretchen

Gretchen


1547
1
2609
Ich weiß nicht was ich sagen soll, will aber auch nicht einfach weiter klicken.

(Daher ist die Überwindung der Ohnmacht sicher zentral)

Ich fühle mit dir. Das Betäubungsgefühl kenne ich sehr gut.

Du klingst strukturiert. Das wird dir helfen.

Versuch das schritt fût Schritt zu machen.

Ich würde mir therapeutische Unterstützung holen, allein ist das Mist finde ich, da es nach einer harten Zeit klingt.

Gretchen

17.05.2019 20:06 • x 4 #2


Nedina

Nedina


44
1
53
Hallo Gretchen

Danke für deine Worte.
Ich bin nur so strukturiert weil ich jeden Tag mit der Telefonseelsorge spreche und meine beste Freundin uneingeschränkt für mich da ist.

Hilfe habe ich meinen Kindern und mir organisiert. Wir gehen am 5.6. zu einer Beratungsstelle. Ironischerweise wäre das unser 9. Jahrestag

17.05.2019 20:09 • x 6 #3


Ginatalia

Ginatalia


462
1
514
Liebe Nedina,

es wird besser. Es wird Zeit brauchen das zu realisieren und zu akzeptieren. Aber es wird besser.

Nur bitte, erniedrige dich nicht mehr. Damit wirst du ihn nicht in deine Richtung bewegen können. Ganz im Gegenteil. Trotz Schmerz, Verzweiflung, Angst... finde deinen Stolz und deine Würde wieder.
Meiner kam immer wieder an (angeblich hatte er nichts, jedenfalls körperliches, mit der anderen) wenn ich mich absolut unabhängig von ihm zeigte, selbstbewusst und ihn losgelassen hatte.
Ich denke ich hätte mich vor ihm geeckelt wenn ich ihre Spuren und deren Bühne gesehen hätte.

17.05.2019 20:20 • x 2 #4


Gretchen

Gretchen


1547
1
2609
Gut machst du das. Kein Mensch kann das alleine!

Wie gut, dass du dich darum gekümmert hast.

Ich selbst fände es total befreiend würde mein Mann ausziehen.

Auch wenn es einem widerstrebt, ist Abstand egal wohin die Reise geht, sinnvoll.

Wie alt Ist das Kind aus der ersten Ehe?

Kümmert er sich da?
Wo wird das Kind wohnen?

Gretchen

17.05.2019 20:24 • x 1 #5


Nedina

Nedina


44
1
53
Zitat von Gretchen:
Gut machst du das. Kein Mensch kann das alleine!

Wie gut, dass du dich darum gekümmert hast.

Ich selbst fände es total befreiend würde mein Mann ausziehen.

Auch wenn es einem widerstrebt, ist Abstand egal wohin die Reise geht, sinnvoll.

Wie alt Ist das Kind aus der ersten Ehe?

Kümmert er sich da?
Wo wird das Kind wohnen?

Gretchen



Er hat insgesamt 4 Kinder aus erster Ehe.
19, 17, 15 und 13.

Der 13 Jährige sollte zu uns ziehen.
Damals hatten wir dafür gesorgt das die Kinder bei der leiblichen Mutter rausgeholt worden. Die Kinder wurden geschlagen und vernachlässigt.
Danach waren sie eine kurze Zeit bei uns aber wir haben das nicht hinbekommen.
Wir holten uns Hilfe beim Jugendamt die die Kinder dann in einer Wohngruppe untergebracht hatten.

Laut Aussage der Mutter der Kinder hat er dich erst angefangen um seine Kknder zu kümmern als er mit mir zusammen kam...

17.05.2019 20:33 • x 1 #6


Gretchen

Gretchen


1547
1
2609
Wie traurig. Ich würde nach einem Familienhelfer fragen?

Die Situation klingt sehr schwierig und da gibts ja viel Grund für Aggressionen (auf Seiten der Kinder meine ich jetzt vorrangig)

17.05.2019 20:37 • x 1 #7


Nedina

Nedina


44
1
53
Zitat von Gretchen:
Wie traurig. Ich würde nach einem Familienhelfer fragen?

Die Situation klingt sehr schwierig und da gibts ja viel Grund für Aggressionen (auf Seiten der Kinder meine ich jetzt vorrangig)


Da mache ich mir sehr große Sorgen drum.
Die großen Kinder wissen es schon alle und reagieren alle gleich:

Wenn Papa meint das machen zu müssen dann soll er machen aber wir werden den Kontakt zu dir nicht abbrechen. Du bist auch unsere Mama.

Sowas zu hören bricht mur umso mehr das Herz weil er mit seiner Ebtscheidung das leben so vieler Menschen auf den Jopf gestellt hat...

So eine flexible Erziehungsgilfe hatten wir damals. Gebracht hat es irgendwie nix

17.05.2019 20:40 • x 1 #8


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
659
Du musst zur Ruhe kommen , liebes . Du und die Kinder ... ihr braucht einen Ort , wo er nicht ist ... so absurd wie es sich anhört . Einen Ort , es klar ist , was ( nicht ) ist . Er darf und soll sich kümmern. Solange er nicht ein Teil von Euch sein will , aber auch nicht als Teil von Euch . Das ist ganz wichtig ! Auch er muss die Konsequenzen spüren. Und nix Erziehungshilfe ! Die Kinder ticken normal , nur der Typ nicht . Erziehungshilfe suggeriert nur den Kindern , dass sie irgendwie falsch sind . O Mann ... der Herzschmerz ist immer wieder anders aber immer wie ein Tornado . Dies ist an alle Alleinerziehenden Mütter: ja es ist besser mit Mann , es geht aber auch ohne , wenn er aufm Ego Tripp ist ...möchte nicht wissen , wie viele verkappte Psychologen in Rehas Ehen auf dem Gewissen haben .. hab da noch selten was Gutes gehört . Die Patienten da werden aufgebracht gegen alles daheim ....ätzend ..

Und noch was Nedina : das heißt Kurschatten , weil er nur noch ein Schatten seiner Selbst ist und sie immer im selbigen verharren wird . Drücke dich ...

17.05.2019 20:45 • x 2 #9


Nedina

Nedina


44
1
53
Zitat von Marmorkuchen:
Du musst zur Ruhe kommen , liebes . Du und die Kinder ... ihr braucht einen Ort , wo er nicht ist ... so absurd wie es sich anhört . Einen Ort , es klar ist , was ( nicht ) ist . Er darf und soll sich kümmern. Solange er nicht ein Teil von Euch sein will , aber auch nicht als Teil von Euch . Das ist ganz wichtig ! Auch er muss die Konsequenzen spüren. Und nix Erziehungshilfe ! Die Kinder ticken normal , nur der Typ nicht . Erziehungshilfe suggeriert nur den Kindern , dass sie irgendwie falsch sind . O Mann ... der Herzschmerz ist immer wieder anders aber immer wie ein Tornado . Dies ist an alle Alleinerziehenden Mütter: ja es ist besser mit Mann , es geht aber auch ohne , wenn er aufm Ego Tripp ist ...möchte nicht wissen , wie viele verkappte Psychologen in Rehas Ehen auf dem Gewissen haben .. hab da noch selten was Gutes gehört . Die Patienten da werden aufgebracht gegen alles daheim ....ätzend ..



Hallo Marmorkuchen,

ja es geht ohne Mann.
Nachdem er mir offenbart hatte das er als Volkzeit arbeitsfähig entlassen wird habe ich meine Vollzeitstelle auf den Lkw aufgegeben und die Chance bekommen in der gleichen Firma auf Teilzeit im Büro zu arbeiten.
Mein Gedanke war:

Super. Ich bekomme dann Kinder und Job und Studium unter einen Hut und er kann sich darauf konzentrieren wieder Vollzeit arbeiten zu gehen.

Gut jetzt hat er sich getrennt aber diese Lösung ist optimal auch als alleinerziehende.
Schade nur das es eigentlich anders gedacht war...

17.05.2019 20:55 • x 1 #10


Marmorkuchen

Marmorkuchen


516
2
659
Ja aber Du kannst jetzt schon nach vorne sehen ! Du nimmst dein Leben in die Hand ! Du trauerst zwar aber verzweifelst nicht ! Das ist super .....

17.05.2019 21:08 • x 1 #11


Nedina

Nedina


44
1
53
Zitat von Marmorkuchen:
Ja aber Du kannst jetzt schon nach vorne sehen ! Du nimmst dein Leben in die Hand ! Du trauerst zwar aber verzweifelst nicht ! Das ist super .....


Es kostet viel Kraft...

17.05.2019 21:09 • #12


derBaum


195
1
261
So wie du dich liest glaube ich wirst du glaube ich irgendwann erhobenen Hauptes aus dieser Sache raus gehen.

Was hat ihn nur dazu geritten alles für eine fremde Frau aufzugeben? Du hast was besseres verdient. Außerdem warte einfach Mal ab, die zwei kennen sich noch gar nicht. Wer weiß wohin das führt.

17.05.2019 21:13 • x 3 #13


ttttt


551
1
412
Zitat von Marmorkuchen:
möchte nicht wissen , wie viele verkappte Psychologen in Rehas Ehen auf dem Gewissen haben .. hab da noch selten was Gutes gehört . Die Patienten da werden aufgebracht gegen alles daheim ....ätzend ..


Psychologen haben keine Ehen auf dem Gewissen. Sie besprechen und bearbeiten Gedanken und Gefühle mit dem Betroffenen. Der Klient trifft die Entscheidung darüber, was er im Leben ändert.

17.05.2019 21:20 • x 4 #14


Gretchen

Gretchen


1547
1
2609
Neee Psychologen nicht- verkappte Psychologen.

17.05.2019 21:21 • x 2 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag