35

Mein Ex-Freund hat zu große Macht über mich

Verry

Verry

380
320
Zitat von leilani1801:
Finde, dass Hemschemeier darüber am seriösesten spricht. Es gibt auch ein super Video zu On Off Beziehungen, das habe ich aber auf die schnelle nicht gefunden:


Du meinst dies?

14.04.2019 09:53 • x 1 #91


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1705
1
2591
Zitat von Tumblrrainbow2:
Ich würde einfach zu gerne wissen, wie er reagiert wenn er eben nicht mehr diese macht hat


Hör auf zu spielen! Bis er tatsächlich keine Macht mehr über Dich hat kann es Monate, sogar Jahre dauern. Und es ist völlig unerheblich, was er dann meint oder fühlt.

Es geht um Dich und Dein Leben.

Kontaktabbruch. Und schau, was da in Dir los ist. Damit hast Du genug zu tun.
Was fehlt Dir, warum konnte er so andocken?

Und nein, die Antwort darauf ist garantiert nicht ER.

14.04.2019 09:56 • #92


Tumblrrainbow2


203
3
78
Danke für das Video.
Es ist ein toxisches Abhängigkeitsverhältnis. Es ist nicht nur meine Schuld, das ich dort bin. Er hat mich abhängig von sich gemacht schon währenddessen. Freunde vernachlässigen bzw Freundschaft kündigen, nur Zeit für ihn, Hobbys aufgeben, nicht in Urlaub fahren alleine. Das ist doch alles so krank. Nicht feiern gehen, mit keinen Jungs reden und erst recht nicht befreundet sein. Es ist krank das alles. Sofort antworten auf Whatsapp. All das, dieses ganze gesteuerte Denken ist immer noch in mir drin. Ich wurde jahrelang manipuliert und kann es jetzt nicht so einfach abschalten. Das ist krank. Meine Therapeutin hat gesagt dass er ein Narzist ist. Dass ich der "devote" Teil bin den er braucht. Jemand der ihn bewundert und anhimmelt. Und dass er mir sofort wieder nachrennen wird sobald ich ihn wegstoße. Denkt ihr meine Therapeutin hat recht? Ich hab ihr bisher nicht glauben können

14.04.2019 09:57 • #93


Verry

Verry

380
320
[quote="Tumblrrainbow2"]
Ich würde einfach zu gerne wissen, wie er reagiert wenn er eben nicht mehr diese macht hat oder es zumindest glaubt weil ich ihn ignoriere.
Ich will das Handy zwar einerseits weggeben aber andererseits verschiebe ich auch nur das Problem um 2 Wochen nach hinten. Ich will es ja aus meinem Willen heraus schaffen und nicht weil ich nicht die Möglichkeit habe[/quote

-------------

es wäre zielführend, wenn Du Dich nicht in erster Linie für seine Reaktion interessierst, sondern für Deine innere Freiheit.

Bei einer Sucht muß einem zuerst die Schnapsflasche weg. Dann jeden Tag einzeln betrachten - schon wieder ein Tag geschafft! - Irgendwann kann die Flasche da stehen, und Du siehst, wie gut es Dir ohne geht - und willst DANN aus Deinem Willen heraus nicht mehr.

Ich denke, Deine Therapeutin hat recht.

Kannst Du eigentlich für ne Zeit wegfahren, jemanden besuchen im Urlaub?

14.04.2019 10:01 • #94


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1705
1
2591
DU hast Dich abhängig machen lassen. Das ist ein riesiger Unterschied.
Stabile Menschen schmeißen dem anderen die Verbindung vor die Füße, wenn er Grenzen überschreitet.
Im Zeitablauf wird das dann immer schwerer. Durchstehen muss man das aber sowieso eines Tages.

Warum bist bei einer Therapeutin, der Du nicht vertraust?

14.04.2019 10:05 • #95


leilani1801

Zitat von Tumblrrainbow2:
Meine Therapeutin hat gesagt dass er ein Narzist ist. Dass ich der "devote" Teil bin den er braucht. Jemand der ihn bewundert und anhimmelt. Und dass er mir sofort wieder nachrennen wird sobald ich ihn wegstoße. Denkt ihr meine Therapeutin hat recht?


Du steckst noch dermaßen im Suchtmodus, dass dich lediglich interessierst, welche Taktik du anwenden musst, damit er wieder anbeißt.
Wahrscheinlich musst du noch einige Runden drehen, bis du merkst, dass das alles überhaupt keinen Sinn macht.

Es ist auch vollkommen wurst ob er ein Narzisst ist oder einfach nur ein Idiot, Fakt ist, dass eure Beziehung nicht funktioniert.

Gute Beziehungen stabilisieren, schlechte destabilisieren - das ist im Grunde ganz einfach. Und wenn es nach einem halben Jahr nicht rund läuft, dann wird es das mit großer Wahrscheinlichkeit nie.

14.04.2019 10:08 • x 2 #96


Nela-Mary

Nela-Mary

813
1308
Zitat von Tumblrrainbow2:
Ich will das Handy zwar einerseits weggeben aber andererseits verschiebe ich auch nur das Problem um 2 Wochen nach hinten. Ich will es ja aus meinem Willen heraus schaffen und nicht weil ich nicht die Möglichkeit habe


Das stimmt nicht.
In den 2 Wochen würdest du dich schon ein Stück weit von ihm entfernen und dann vielleicht den Willen haben, es weiter durchzuziehen. Denn so wie es derzeit aussieht, ist dein Wille allein nicht stark genug.
Es spielt überhaupt keine Rolle, ob der Anfang gemacht wird, weil du es mit Konsequenz schaffst oder weil du die Möglichkeit nicht hast. Hauptsache der Anfang wird gemacht.

Aber wenn du immer Gründe findest, warum es wieder nicht geklappt hat mit dem Kontaktabbruch, dann brauchst du vielleicht wirklich noch ein paar Runden auf dem Schmerz-Karussell. Irgendwann wirst du so dermaßen genug davon haben, dass dir jede Möglichkeit Recht ist, um endlich da rauszukommen.

14.04.2019 10:45 • #97


Tumblrrainbow2


203
3
78
Ich gebe euch allen recht wirklich.
Es gibt auch Momente und das ist meistens nach den Wochenenden ohne ihn da will ich gar nichts mehr mit ihm zu tun haben. Nach 2 Tagen fühle ich mich besser, aber noch lange nicht gut. Und jedes Mal macht er alles was am Wochenende geschafft wurde kaputt bzw ich falle immer wieder in diese Abhängigkeit zurück. Ich versuche es wirklich morgen durchzuziehen. Ich will ja dass es aufhört und dafür muss ich was tun. Aber eine einzelne Nachricht von ihm macht jegliche Überzeugung des gesamten Wochenendes kaputt. Ich werde morgen hier schreiben, was passiert. Ich komme sonst hier nie raus

14.04.2019 11:15 • #98


Tumblrrainbow2


203
3
78
Er hat sich übrigens an die von ihm bestimmte Vereinbarung gehalten. Er hat mich auf Whatsapp freigegeben, ich hab es bisher nicht getan und er hat auch sonst nirgendwo geschrieben. Wie schaffe ich es durchzuhalten gerade. Ich will nicht dass das gleiche Spiel wieder beginnt

15.04.2019 07:35 • #99


Uta

Moin, du hast genug Hinweise erhalten, mach was draus oder leide weiter.

15.04.2019 07:39 • #100


DieSeherin

DieSeherin

578
495
Zitat von Tumblrrainbow2:
Ich will nicht mehr leiden und es würde sicherlich in ein paar Wochen dann schon so viel besser sein, aber ich bekomm es einfach nicht gebacken nicht zu antworten weil er eben diese Macht hat


alaso mädel, jetzt wach wirklich mal auf! egal, was er macht, du bist diejenige, die das ganze beenden kann, soll und muss! er hat diese macht nämlich nicht einfach, sondern die gibst du ihm!

15.04.2019 08:36 • #101


Tumblrrainbow2


203
3
78
Ich weiß und die will ich ihm auch unbedingt nehmen. Ich hab ihn nicht freigegeben, habe auch nichts mehr bei ihm und muss somit auch gar keinen Kontakt mehr zu ihm haben.
Er kann sich gar nicht bei mir melden, außer eben über SMS, weil ich nicht weiß wie man Nummern sperrt. Ich weiß nicht wie er sich jetzt dabei fühlt und was er denkt und ich würde es so gerne wissen obwohl es mich nicht zu interessieren hat. Ich lass ihn geblockt und hoffe einfach dass er mir nicht schreibt und ziehe diese Kontaktsperre nach Monaten endlich durch

15.04.2019 08:59 • #102


Nela-Mary

Nela-Mary

813
1308
Sehr gut, sei stolz auf dich.
Du hast den ersten Schritt geschafft.

15.04.2019 10:30 • #103


Mairenn

Mairenn

909
2
1029
Zitat von Tumblrrainbow2:
weil ich nicht weiß wie man Nummern sperrt.

ach komm schooon ... das ist doch xyxyxyxyxyxyx ...
dann frag einfach mal google, die Freundin, einen Menschen auf der Strasse oder deine Therapeutin

Du willst, dass es aufhört? dann hör DU mal auf mit dem Blödsinn, verdammt!
Er tut dir nämlich gar nichts. DU tust DIR was, indem Du das alles zulässt ... und gradezu darum bettelst. Manche Menschen leiden gerne anscheinend

Du bist bereits 18, kein Baby mehr - erwachsen genug also. Hör' doch mal auf zu jammern und mach mal diene Aufgaben.
Versemmel das ABI nicht, sonst hast du hinterher wirklich Grund zum Heulen. Die Versager, Jammerlappen, Schwächlinge und die ganz OHNE Stolz - die mag nämlich kein Mann / Mensch. Das raubt der ganzen Welt unnötig Nerven und Energie und selbst die, die gerne helfen, wenden sich irgendwann ab.
Niemand wird dir ständig eigene Energie und Zeit zum "Speisen" hinstellen, während du deine so sinnlos vergeudest.

Mach oder lass ! aber hör mal auf zu quengeln, wie ein Kindergartenkind und pack dein Leben mal richtig an!
Du kannst alles was du willst! Vorausgesetzt du willst das wirklich!

15.04.2019 12:15 • #104


Tumblrrainbow2


203
3
78
Ich bekomme mein Abitur trotz allem sehr gut hin und stecke gerade mitten in der Vorbereitung. Bis auf die Prüfungen kommt da auch nichts mehr. Ich habe meine Noten halten können und mich teilweise sogar noch verbessert also das ist nicht wirklich das Problem.
Und ja ich bade in Selbstmitleid und es ist für mich alles unendlich schwierig und ich komme mit der Situation nicht klar und ich kann dir noch nicht mal sagen warum.
Ich würde es nur einfach gerne verstehen können

15.04.2019 13:31 • #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag