35

Mein Ex-Freund hat zu große Macht über mich

Tumblrrainbow2

83
2
11
Ich bin neu hier im Forum und würde mich sehr über Antworten freuen, da ich langsam keinen anderen Ausweg mehr sehe, als mich hier anonym an euch zu wenden.

Mein Ex-Freund und ich haben eine andauernde On/Off Beziehung geführt und das über 2 Jahre. Wir haben uns alle paar Monate getrennt und sind dann meist nach wenigen Tagen wieder ein Paar geworden. So richtig stimmig war es nie, wir haben uns oft und stark gestritten, hatten aber natürlich auch unsere schönen Momente, die aber leider nicht so oft vertreten waren. Kurzum es war eine schlechte Beziehung und meine erste wodurch ich keinerlei Erfahrung habe und nicht so richtig weiß, wie ich mit der Situation umgehen soll.

Nach unserer ersten richtigen Trennung haben wir es dann nochmal einen Monat lang versucht, ist genauso gescheitert wie der Rest. Das endgültige Ende war dann Ende Januar. Nun hat es aber nie richtig aufgehört. Wir haben täglichen Kontakt gehabt, die ganze Zeit. Er hat mich nur beleidigt, runter gemacht und betont wie schlimm ich bin. Ich renne ihm trotzdem noch hinterher, obwohl sich schon längst wieder etwas neues ergeben könnte. Mir geht es immer noch schlecht und ich habe keinen Tag Ruhe, meine Gedanken schweifen immer ab und gehen um ihn und ich bin immer noch total traurig deswegen. Ich kann einfach nicht abschließen, ich warte immer noch auf seine Nachrichten. Wir haben uns in diesr Zeit auch mehrmals getroffen gehabt, es ist jedes Mal so gewesen, dass es zum S. kam

Nun zu meinem Problem: Er hat immer noch so große Macht über mich. Egal was er sagt ich springe sofort. Es war schon während der Beziehung so, ich hatte keinen eigenen Willen mehr, mein ganzes Leben hat sich nur um ihn gedreht und ich habe sämtliche soziale Kontakte wegen ihm aufgegeben, weil er meine Freunde nicht mochte. Inzwischen nähere ich mich diesen wieder an und sie versuchen so gut wie möglich für mich da zu sein.
Das Problem sind aber nicht meine Freunde, sondern er. Er hat immer noch die gleiche Macht über mich.
Wenn ich nicht mache, was er sagt, blockiert er mich überall, weil er weiß, dass er mir damit weh tut. Und das tut er richtig. Am nächsten Tag schreibt er dann immer ich entblocke dich in zwei Tagen um die Uhrzeit aber jetzt schreib nicht mehr sonst blockiere ich dich weiterhin.
Und ich gehe dann natürlich drauf ein und tue alles dass er mich wieder entblockt.
Ich habe schon oft versucht den Kontakt abzubrechen es aber auch nie lange durchgehalten und die Nachrichten oft zurückgezogen, weil ich Angst davor habe, den Kontakt abzubrechen.
Nun aus aktuellem Anlass, weil er mich mal wieder blockiert hat und mir angekündigt hat mich Sonntag Abend wieder freizugeben, schreibe ich hier aus Verzweiflung. Ich kann dem Druck langsam nicht mehr standhalten. Ich merke wie ich immer mehr an diesem Hin-und Her zerbreche. Er will keine Beziehung mehr und das hat er mir auch ausdrücklich gesagt. Ich weiß absolut gar nicht was ich will und schwanke immer her zwischen: Ich will ihn zurück und er soll mich doch für immer in Ruhe lassen.
Wie komme ich da raus? Ich will nicht mehr kontrolliert werden, komme aber auch nicht los und ertrage trotzdem die schlechte Behandlung von ihm nicht. Bitte helft mir
Liebe Grüße und Vielen Dank,
Tumblrrainbow2

07.04.2019 09:54 • #1


Nela-Mary

Nela-Mary

401
625
Es ist schon mal gut, dass du dein eigenes Problem erkannt hast: Du bist emotional abhängig von ihm.
Viele hier können ein Lied davon singen, wie schwer es ist, da rauszukommen.
Ich denke dir muss keiner sagen, dass sein Verhalten absolut das Letzte ist. Dass er mit dir spielt.
Das weißt du im Grunde selber.

Du brauchst jetzt dringend Ruhe von ihm. Blockiere ihn am besten von dir aus überall. Lösche seine Nummer.
Es ist nicht gut, wenn er dich immer weiter kontaktieren kann. Er muss merken, dass du kein Spielball bist.
Und du musst dringend was für dein Selbstwertgefühl tun - du brauchst ihn nicht. Du bist für dich liebenswert.
Hast du Hobbys? Aktivitäten, die du ohne ihn machst? Das ist wichtig.

Hast du niemandem, mit dem du reden kannst? Freunde, Familie?
Du kannst dir auch professionelle Hilfe suchen oder bei der Telefonseelsorge anrufen. Hauptsache du sprichst über deine Probleme - und zwar nicht mit deinem Ex. Er sollte auf keinen Fall wissen, wie es dir geht, denn das puscht nur sein Ego.

Ganz viel Kraft wünsche ich dir für diese schwierige Zeit

07.04.2019 10:17 • x 3 #2


Tool

Tool

142
3
36
Stimmt das Alter was in deinem Profil angegeben ist?

07.04.2019 10:23 • #3


Tumblrrainbow2


83
2
11
Ich weiß ganz genau, wie schlecht und respektlos er sich mir gegenüber verhält.
Dass ich dringend Ruhe und Abstand von ihm brauche ist mir auch bewusst, durchsetzen kann ich das auf Dauer jedoch nicht. Ich habe schon oft verzweifelt versucht, den Kontakt endgültig abzubrechen und ihn zu blockieren, das war aber nie von Bestand.
Ich warte schon fast auf Nachrichten von ihm, obwohl dieses Wochenende gar keine kommen können.
Ich muss ihn blockieren, nur weiß ich nicht, wie ich das durchhalte, weil ich es im nächsten Moment schon wieder bereue und alles zurückziehe. Ich habe Augenblicke, in denen ich mir denke, wie sinnlos dieses Verhalten von mir doch ist und genau in diesen Momenten schreibt er mir dann wieder und meine Überzeugung, dass er schlecht für mich ist, ist dahin.
Er hat das Talent sich genau immer in diesen Momenten zu melden

Hobbys habe ich nicht so wirklich, habe ich aber auch vor ihm nicht gehabt. Ich mache recht viel mit Freunden oder mit meinem Hund aber mehr eigentich nicht. Sonst bin ich stark mit der Schule beschäftigt, die ich aber durch die Trennung sehr vernachlässigt habe und das kurz vor dem Abitur. Der schlechteste Zeitpunkt des gesamten Schullebens.

Mit meiner Familie reden ist schwierig. Sie sind nicht gut auf ihn zu sprechen und ich erwähne ihn auch nie. Meine Freunde möchte ich nach 4 Monaten Trauer auch nicht mehr damit belasten. Deswegen habe ich mich in meiner Verzweiflung auch an euch gewandt und hoffe nun hier jemanden zum Reden zu finden, der mich versteht.

Er darf nicht wissen, wie ich mich fühle, aber er weiß es ganz genau und er kann alles in mir beeinflussen. Ich will gar nicht mehr, dass er es weiß, weswegen ich mich in der Öffentlichkeit immer sehr glücklich zeige. Er kennt mich aber leider so gut, dass er ganz genau weiß, dass er mir bei weitem nicht so gut geht, wie ich vorgebe.

07.04.2019 10:29 • #4


Gwenwhyfar

Gwenwhyfar

1483
1
2275
Wir kennen uns bereits aus einem anderen Forum, in dem ich Dir auch einen Videolink schickte.

Niemand kann Dich auf Händen zu Deiner Erlösung tragen. Das wirst Du mit Disziplin allein schaffen müssen. Wir können Dir Tipps geben, mehr nicht.

Google bitte mal Krisenintervention. Da bekommst Du auch kurzfristig Termine in Deiner Region.

07.04.2019 10:44 • x 1 #5


Nela-Mary

Nela-Mary

401
625
Dir kann leider keiner dabei helfen, die Blockierung durchzuhalten.
Solange du Kontakt mit ihm hast, wirst du es nicht schaffen, von ihm loszukommen. Er wird immer wieder ausnutzen, dass er dir schreiben kann wann er will - du ihm aber nicht.

Na dass du was mit Freunden oder deinem Hund machst, ist doch schon mal gut. Mach lange Spaziergänge und lass das Handy Zuhause (!). Überleg dir dabei, was dir noch Spaß machen könnte. Eine Sportart oder ein Instrument. Es gibt viele Möglichkeiten.

Nur so zu tun als seist du glücklich, wird auf Dauer nichts bringen. Dein Ziel sollte es sein, wirklich glücklich zu werden. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, ich arbeite da auch noch sehr dran nach meiner Trennung. Aber jeder Schritt, den du ohne ihn machst ist ein guter und bringt dich zu einem unabhängigen Selbst.
Dein Glück liegt in deiner Hand, also nimm ihm die Macht über dich Stück für Stück.

Dass es dir jetzt vor dem Abitur so schlecht geht, tut mir Leid.

07.04.2019 10:45 • x 3 #6


scherbenherz

scherbenherz

178
10
121
Lieber @Tumblrrainbow2 ich versteh dich ganz gut, was du gerade mitmachst und wie du dich fühlst!
Ich finde das ziemlich heftig was er da mit dir veranstaltet! Und ich verstehe DICH!
Ich bin auch total doof momentan mit meinem Exfreund und versuche mit dem Herz durch die Wand zu laufen. Mein Verstand sitzt mittlerweile neben mir und schüttel den Kopf! Aber wenn es um die Liebe geht, kann man manchmal ganz schön 'doof' sein.

Du sagst ja selber, dass ihr dieses On/Off seit 2(!) Jahren mitmacht und gesund ist das nicht! Was ist dass denn für eine Basis? Wo ist da die Liebe? Oder führt ihr eine Beziehung um euch gegenseitig fertig zu machen? Sicher nicht.

Zitat von Tumblrrainbow2:
Wie komme ich da raus? Ich will nicht mehr kontrolliert werden, komme aber auch nicht los und ertrage trotzdem die schlechte Behandlung von ihm nicht. Bitte helft mir

Das Einzige was ich dir raten kann und was mit geholfen hat mich tatsächlich zu lösen ist eine KOMPLETTE Kontaktsperre. RIGOROS. Aber wie dir schon gesagt wurde, das musst DU SELBST wollen. Niemand sonst.
Sollte er dich das nächste Mal blockieren, solltest du das auch SOFORT tun beim nächsten Mal und ab da 1 Monat mal an Frist setzten und anfangen. Es ist VERDAMMT schwer aber ich bin das durch und ich sage dir es hilft! Tu was dir hilft, mir half es im Kalender jeden Tag einen Haken dran zu setzten um auf mich selber stolz zu sein, dass ich es durch halte! Klingt vielleicht super doof, war mir aber total egal - es hat mir geholfen. Alleine es zu sehen & dann lenk dich ab oder sei traurig, zelebriere diese Traurigkeit und den Verlust und dann raus ins Leben!

Ich habe zwar mittlerweile wieder Kontakt zu meinem Exfreund aber meine Geschichte ist da auch total anders als deine. ICH an deiner Stelle würde DIESEN Typen der SOLCHE SPIELCHEN mit dir macht KOMPLETT abhaken, wegwerfen, CIAO!

LÖSE dich erstmal emotional, das ist für dich wichtig, um DANN die Situation mal ganz anders zu betrachten!

Viel Erfolg!

07.04.2019 15:45 • #7


Dattel

741
1
1255
Liebe vergeht nun mal, das holt aus den Menschen nicht unbedingt das Beste hervor.
Es gibt Menschen, die die Schwächen der Anderen sammeln wie ein Eichhörnchen Nüsse.
Wenn die Liebe weg ist, missbrauchen das Viele, um das eigene mikrige Ego mal schnell mit Machtspielen aufzupeppen.

Es wäre gesund für Dich,, ihn ins Leere laufen zu lassen, dann würde er irgendwann die Lust verlieren.
Blockieren, alles löschen, social Media nicht mehr nutzen, kein stalken, Ende, Aus.
Plätze konsequent meiden, wo man sich begegnen könnte und ihn nirgendwo im Gespräch zum Thema machen.
Das ganze für eine lange, lange Zeit, ohne jede Ausnahme.
Nur so kann es überhaupt funktionieren.

Jedes kindische Entblocken, jede simple whatsapp-Nachricht, schmeisst Dich auf Null zurück, nur leider jedesmal etwas schwächer als zuvor.
Deshalb trudelst Du in einer Negativ-Spirale abwärts.

Entweder hast Du ernsthaft die Hoffnung, diesen schlechten Menschen mit dem Zauber der Liebe noch verwandeln zu können (Was leider niemals geschehen wird), oder Du bringst es nicht fertig, ihn gehen zu lassen, damit er keine Neue klarmacht.
Das wird er aber irgendwann ohnehin tun, es ist klüger, wenn Du dann nicht völlig entkräftet bist.

Du bist Dir selbst gegenüber verpflichtet, gut für Dich zu sorgen.
Er wird das niemals tun, ganz im Gegenteil.
Du musst begreifen, dass Du ganz alleine den Willen, die Kraft und die Disziplin aufbringen musst.

07.04.2019 17:00 • x 1 #8


Tumblrrainbow2


83
2
11
Also hier bin ich nochmal.
Er wollte sich wieder melden hat mich entblockt gehabt und mir gesagt wie gut ihm doch dieses Wochenende getan hat.
Mir nicht.
Inzwischen bin ich auf WhatsApp wieder blockiert und er bei mir auch.
Er hat mir jetzt ganz klassisch per SMS geschrieben dass ich doch heute bitte meine restlichen Sachen abholen mag.
Ich hab vor das auch zu tun.
Sonst muss ich noch ewig mit ihm darüber sprechen und das wäre nicht gerade gut.
Ich hab nur so Angst davor ihn zu sehen.
Aber ich muss es ja irgendwann tun.
Irgendein Rat?

08.04.2019 15:11 • #9


Nela-Mary

Nela-Mary

401
625
@Tumblrrainbow2 Hast du jemanden, den du mitnehmen kannst? Eine Freundin oder ein Familienmitglied?
Würde ja sagen, dass er dir die Sachen schicken soll, aber so wie er klingt, macht er das sowieso nicht.

08.04.2019 15:33 • x 1 #10


Tumblrrainbow2


83
2
11
Das mit dem schicken hab ich seit Monaten vorgeschlagen. Er möchte nicht mal mehr Porto für mich zahlen müssen.
Naja dann habe ich die Sachen gestern geholt. Er hat sie mir gestern gegeben. Ich wollte gerade ins Auto einsteigen, da fragt er plötzlich ob wir reden können. Wir haben uns also in ein Cafe gesetzt und small Talk geführt. Aber auch warum unsere Beziehung gescheitert ist. Seine momentane Einstellung im Leben und sein Arbeitswahn gefallen mir überhaupt nicht. Auch optisch gefiel er mir mal besser. Die Vertrautheit war auch nicht mehr vollkommen. Ich bin mir nicht mehr sicher ob ich noch etwas fühle und wie viel noch. Darüber muss ich erstmal nachdenken. Das ist das erste mal seit Monaten. Ich zweifle an meinen Gefühlen. Kann man das als Erfolg sehen?

09.04.2019 06:23 • #11


Nela-Mary

Nela-Mary

401
625
Das mit dem Porto finde ich echt lächerlich Naja, egal.

Klar wollte er plötzlich reden. Weil deine Sachen der letzte Grund waren, mit dir Kontakt aufnehmen zu können.
Jetzt, wo sie weg sind, gibts eigentlich keinen Grund mehr. Du verschwindest aus seinem Leben. Und da will er natürlich noch mal gegensteuern, um ja die Kontrolle zu behalten.

Du solltest das auf jeden Fall als Erfolg sehen und daran festhalten!
Er gefällt dir nicht - super! Du weißt nicht, ob du ihn überhaupt noch liebst - auch super!
Lass dich nicht wieder um den Finger wickeln. Du weißt, dass er dich schlecht behandelt hat.
Nutz das für dich und setze endlich die absolut Kontaktsperre um. Nur so findest du zu dir selbst.

09.04.2019 10:33 • x 2 #12


Tumblrrainbow2


83
2
11
Ja das mit dem Porto muss man auch nicht verstehen. Ich tue es auch nicht. Für seine Geschenke während der Beziehung wollte er Geld verlangen. War mir dann doch zu viel des guten und ich hab sie alle zurückgelassen.

Nun aber zum wichtigen. Er hat gesagt, dass er Zeit und Nähe mit mir braucht, um daraus vielleicht wieder etwas entstehen zu lassen. Dass er mich immer noch liebt und wir nur deutlich mehr Zeit und weniger Druck brauchen, sodass wir dann uns wieder annähern können. Dass er mich gern küssen und wiedersehen möchte und dass er mich noch immer attraktiv findet. Das hat mich echt schockiert. Nach deinen Aussagen die letzten Monate habe ich ganz sicher nicht damit gerechnet.
Er hat einfach die Angst dass er keine Zeit für eine Freundin hat weil er durchgehend arbeitet (Das ist wahr- Ich kenne seinen Chef) er hat Angst nicht genug Zeit mit mir zu verbringen, weil er zu viel zu tun hat. Das ist wie gesagt wahr und so schnell auch nicht zu ändern. Das hat mich jetzt nochmal total verwirrt. Ich hab ihm aber trotzdem dann noch gesagt dass ich keinerlei freundschaftliche Beziehung wünsche, weil ich mit keinem meiner Freunde intim war.
Was soll ich denn jetzt denken? Das Gefühlschaos in mir ist perfekt. Ich zweifle an meiner Liebe aber diese Aussage haut mich echt um
Liebe Grüße

09.04.2019 14:17 • #13


gala

gala

358
2
437
Was genau haut dich daran um? Nimmst du ihn da wirklich ernst?
Das ganze ist doch nur ein Mittel um dich noch irgendwie an der Angel zu halten. Das hat nix mit Liebe zu tun, sondern nur mit Kontrolle. Kontrolle über deine Gefühle und Hoffnungen.

Es liegt einzig und alleine an dir ob du dir das gefallen lässt oder einen Schlussstrich ziehst und diesen auch durch hältst.

09.04.2019 16:02 • x 1 #14


williams

williams

144
125
Zitat von Tumblrrainbow2:
Für seine Geschenke während der Beziehung wollte er Geld verlangen.


Das für sich genommen kann schon wirklich beim Abgrenzen helfen...

09.04.2019 16:09 • x 1 #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag