44

Mein Ex sagt, er kann keine Beziehung führen

Chrissi26

Chrissi26

548
1
778
Ja, dieses Hin und Her und ja, nein, vielleicht ist wirklich furchtbar. Er möchte auf jeden Fall mit mir befreundet bleiben, das sagte er mal. Aber das wäre bzw. wird, wenn ich denn endlich die Kurve mit dem Kontaktabbruch kriege, sehr schwer und lange dauern. Dass meiner "auf der Matte" steht, macht es wirklich nicht leichter, aber ich hab dieses Mal ja auch noch nicht richtig Stellung bezogen und ihm gesagt, dass wir den Kontakt endgültig, bis ich das verarbeitet habe, abbrechen sollen. Es ist im Moment noch so ein "wischi waschi", aber das liegt an mir ! Ich glaube, wenn ich so darüber nachdenke, kann ich es erst, wenn er er mir beim nächsten Mal klipp und klar sagt, es geht nicht mit Beziehung ! Vorher, hm, ich weiß nicht, muss ich schauen. Das mit dem Suchen nach Antworten ist wirklich furchtbar. Und ich habe im Moment auch Angst, dass er mit einer anderen eine Beziehung hinkriegt. Das würde mir zumindest zur Zeit das Herz brechen ! Ich wünsche dir, dass du irgendwann eine Freundschaft mit ihm haben kannst, du bist jedenfalls schon auf einem guten Weg und wer weiß, wenn du dein Date hast, vielleicht verliebst du dich neu und es wird alles so toll, dass das mit der Freundschaft schneller geht als du denkst.

12.10.2018 20:44 • x 1 #31


Hallatar

Hallatar

509
2
671
Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, an dem Du eine Entscheidung von ihm fordern wirst. Ich war so am Ende. Das hat aber auch noch mal ewig gedauert, bis irgendwann klar war, dass er keine Beziehung will. Das hat in diesem Moment so tief reingehauen. Aber nur kurze Zeit später fühlte ich, wie sich Erleichterung breit machte. Endlich eine klare Antwort. Das wechselt heute noch. Schmerz und Erleichterung.

Hach ja... verlieben wär mal wieder schön

Ich drück uns Beiden ... besser gesagt uns Dreien... einfach mal die Daumen, dass wir das alles irgendwann hinter uns haben... Schritt für Schritt, Tag für Tag

12.10.2018 20:53 • x 1 #32


Läufer71

178
1
232
Hallo Chrissi, ich kann Dich sehr gut verstehen das es Dir schwer fällt den Kontakt zu ihm abzubrechen. Du musst aber für Dich wissen, dass wenn ihr weiterhin Kontakt habt, Euch sogar zum Reden trefft, Du Deinen eigenen Weg nicht wirklich gehen wirst! Ich weiß wie schwer eine Kontaktsperre ist, aber ohne Abstand wirst Du Dich wahrscheinlich nie wirklich von ihm lösen. Und das schlimmste für Deine Gefühlswelt könnte Dir noch bevor stehen, wenn er eine andere Frau kennen lernt oder zu seiner Ex zurück geht.....kann alles passieren, leider!

Ich würde ihm sagen das Du Abstand brauchst, Zeit für Dich, Du eine Kontaktsperre möchtest und er das respektieren möchte! Meine Ex akzeptiert das bisher leider nicht und hat für mich immer etwas mit Respekt und Achtung, bzw. halt keinen Respekt und Missachtung zu tun.

Denke von Tag zu Tag! Ich finde so eine Hilfe mit einem Zettel im Portmonee super! Klebe Dir an jede Tür nen Zettel wenn es Dir hilft und schreibe darauf - keinen Kontakt mit ihm! Und wenn Du das Verlangen hast, dann schreibe hier! Und noch etwas: alles was Euch verbindet solltest Du vorerst entfernen. Nimm eine Kiste und alle Erinnerungsstücke da rein und ab in den Keller! Aus den Augen aus dem Sinn, sonst dauert es länger, meine Erfahrung.

Liebe Grüße
Läufer

12.10.2018 22:11 • x 2 #33


Chrissi26

Chrissi26


548
1
778
Hallo Hallatar, vielen Dank nochmal. Ich war auch schon oft am Ende und wir hatten ja auch schon Kontaktabbrüche, die alle ich gefordert habe, aber es hat nie lange angehalten, leider. Ich denke, ich muss von ihm wahrscheinlich nochmal klipp und klar hören, "nein, ich möchte keine Beziehung (mit dir)" , da hast du völlig Recht Hallatar.

Hi Läufer,

danke für deinen Kommentar. Es stimmt, ich kann "meinen Weg" nicht richtig gehen, wenn ich den Kontakt nicht abbreche, klar, ich mach schon mehr mein eigenes Ding und richte mein Leben nicht mehr nach ihm aus, aber meine Gedanken sind fast immer bei ihm. Was ich jetzt nicht mehr machen würde, ist, eine Verabredung abzusagen, wenn er sich kurzfristig meldet und will sich treffen (das hab ich auch schon hinter mir). Aber wenn ich Zeit habe und er fragt nach einem Treffen, klar, dann würd ich zusagen. :-/ Ich weiß, dass das nicht richtig ist, aber ich muss ehrlich sagen, ich hatte schon ewig nicht so starke Gefühle für einen Mann wie für ihn. Verstehe mich manchmal selber nicht. Dabei ging damals die Kontaktaufnahme (also Treffen auf nen Kaffee) von ihm aus. Oh man, wenn mir doch jemand mal mein Gehirn in Ordnung bringen könnte. (was ihn betrifft zumindest).
Hab mir eben mal deine Geschichte durchgelesen, Läufer 71, ist ja auch ganz schön krass. Aber der Vorteil bei dir ist, dass es nur 3 Monate waren, ich glaub, da kommt man dann doch etwas schneller drüber weg. Finde es aber gut, wie du bist (also empathisch, Gefühle zeigen usw.), bleib bloß so, gibt sicher genug Frauen, die das zu schätzen wissen.

Ich gehe jetzt erstmal schlafen. Hallatar und Läufer, euch eine gute Nacht und lieben Dank. Ich halte euch auf dem Laufenden und ihr mich bitte auch !

LG

12.10.2018 22:37 • x 1 #34


Jaschy28

Zitat von Hallatar:
Irgendwann wird der Zeitpunkt kommen, an dem Du eine Entscheidung von ihm fordern wirst. Ich war so am Ende. Das hat aber auch noch mal ewig gedauert, bis irgendwann klar war, dass er keine Beziehung will. Das hat in diesem Moment so tief reingehauen. Aber nur kurze Zeit später fühlte ich, wie sich Erleichterung breit machte. Endlich eine klare Antwort. Das wechselt heute noch. Schmerz und Erleichterung.

Hach ja... verlieben wär mal wieder schön

Ich drück uns Beiden ... besser gesagt uns Dreien... einfach mal die Daumen, dass wir das alles irgendwann hinter uns haben... Schritt für Schritt, Tag für Tag



Ich drücke genauso die Daumen für uns alle

12.10.2018 23:13 • x 1 #35


Chrissi26

Chrissi26


548
1
778
Hallo Jaschy, wie geht es dir denn inzwischen? Wünsche dir erstmal einen schönen und sonnigen Tag.

LG und wir lesen uns !

Läufer, ich hab gestern noch was vergessen: Das mit der Kiste ist eine super Idee, sooo viele Sachen hab ich zum Glück nicht mehr von ihm, aber bei der letzten "Kontaktsperre" habe ich die ganzen Fotos vom Handy sowie den gesamten Chatverlauf gelöscht. Trotzdem bin ich wieder schwach geworden. Ich glaub, es liegt auch daran, dass er nicht wirklich sagt, das war es jetzt, sondern immer so "ich krieg es mit Beziehung nicht hin, im Moment geht es nicht" usw. Denn sooo gelitten wie jetzt hab ich noch nie in meinem Leben, wenn Beziehungen auseinandergingen. Klar war man traurig, aber wahrscheinlich liegt es an dem nicht klipp und klar sagen, nein es geht nicht.

Das war doch bei dir so Hallatar, wenn ich mich recht erinnere. Da hat er dann gesagt, ich kann keine Beziehung führen. Vielleicht ist es dann ein klitzekleines bisschen leichter. Und er sagt immer, es geht im Moment nicht, ich gebe mir ja Mühe, wer weiß, wie es in einem halben Jahr aussieht etc.

Na, mal schauen.

Wünsche euch beiden auch einen schönen Tag und genießt alle die Sonne. Bis bald

13.10.2018 07:32 • x 1 #36


Läufer71

178
1
232
Guten Morgen Chrissi,

es freut mich das Dir meine Ratschläge gefallen und gerne versuche ich Dir zu helfen! Ich kann Dich sehr gut verstehen und nachvollziehen, dass Du von ihm auf ein klares Ja oder Nein wartest. Aber bedenke immer dabei, dass Du ihm die Macht über die Entscheidung überlässt und somit auch gewissermaßen über Dein Leben. Ich glaube das sich abhängig machen von anderen Menschen und deren Entscheidungen nicht gut ist! Entscheide Du und überlasse ihm nicht die Entscheidung. Glaubst Du wirklich daran, dass sich bei ihm noch etwas hinsichtlich seiner Gefühle zu Dir ändert? Das Du hoffst verstehe ich nur zu gut und ist auch absolut menschlich, aber hör mal in Dich rein.....was denkst Du wirklich? Hör nicht nur auf Dein Herz, sondern vor allem auf Deinen Kopf und Deinen Bauch. Ich kann auch sehr gut verstehen das Du Angst vor dem Schritt den Kontakt zu 100% abzubrechen, es ist ja auch ein Prozess! Aber bitte treffe Du die Entscheidungen für Dein Leben und überlasse es nicht ihm. Du wirst spüren wie wichtig das für Dein Selbstwert und auch für Dein Ego ist und ist nicht zu unterschätzen......

Liebe Grüße
Läufer

13.10.2018 08:06 • x 2 #37


Chrissi26

Chrissi26


548
1
778
Lieber Läufer, das mit dem Selbstwertgefühl und dem Ego ist absolut richtig ! Mein Selbstbewusstsein ist im Keller. Ich bin ja wie gesagt schon dabei, mehr mein eigenes "Ding" wieder zu machen, aber dann gibt es wieder diese vielen traurigen Momente. Ich wollte dich aber auch noch was fragen: wie siehst du das als Mann? Ich meine, du bist zwar sicher ein völlig anderer Typ als mein "Ex", aber kennst du das vielleicht von Freunden oder so? Ich meine sein Verhalten. Mir ist auch noch eingefallen, als wir noch zusammen waren, war z. B. sein bester Kumpel immer wichtiger als ich. Wenn er sagte, er hat Zeit, ging das immer vor, obwohl ich selber auch viel um die Ohren hab mit Job und so. Das hat mir auch oft weh getan. Sicher sind Freunde wichtig, ich hab auch Freundinnen, aber wenn ich einen Partner habe, kommt der an erster Stelle. Was glaubst du, warum sagt er nicht klipp und klar, nee, ist nicht. Will er mich warmhalten? Hab über das sogenannte "Warmhalten" hier auch schon viel gelesen. Nur ist es ja so, dass wir im Moment gar keinen S... haben, also versteh ich das mit dem Warmhalten auch nicht. Ach ich weiß auch nicht, alles schwierig. Sorry, dass ich dich damit so vollblubbere, du hast ja sicher selber auch noch genug mit dir und der Trennung zu tun. Gerade wenn man, wie du schreibst, ja auch viele Gefühle investiert hat. Also, du kannst mich auch gern fragen, vielleicht kann ich dir trotzdem helfen. LG zurück, Chrissi.

P.S. Bin nicht immer online, da ich über PC schreibe, also nicht wundern, wenn ich nicht immer gleich reagiere.

13.10.2018 09:26 • #38


Läufer71

178
1
232
Erst einmal blubberst Du mich gar nicht voll, sondern Du beschreibst Deine Gefühle, Ängste, Emotionen und das ist nie blubbern, sondern eine Gabe die nicht allen Menschen gegeben ist. Ich schreibe Dir gerne!

Vorab aber noch eine Frage: Hat er Dir denn gesagt das ihm seine Freunde wichtiger sind als Du?

13.10.2018 09:37 • #39


Hallatar

Hallatar

509
2
671
Zitat von Chrissi26:
Was glaubst du, warum sagt er nicht klipp und klar, nee, ist nicht. Will er mich warmhalten? Hab über das sogenannte "Warmhalten" hier auch schon viel gelesen. Nur ist es ja so, dass wir im Moment gar keinen S... haben, also versteh ich das mit dem Warmhalten auch nicht.


Das hat mich auch immer am meisten beschäftigt. Eine Theorie, die sich in Gesprächen darüber ergeben hat, war, dass ich seine Vertraute bin, deren Meinung ihm wichtig ist, wenn er über Probleme mit mir spricht. Dass er mich als Menschen schätzt, den er gern um sich hat. Aber eben nur dann, wenn er es will - so war zumindest oft mein Eindruck.

Das kann ich alles nachvollziehen, finde aber, wenn er wusste, was ich für ihn empfand und dass es mich verletzt hat, dass nicht mehr aus uns wurde, hätte er sein egoistisches Verhalten einpacken müssen. Stattdessen hat er mir oft Hoffnungen gemacht und gesagt: "Sag niemals nie!" oder "Hoffnung gibt es immer."

13.10.2018 11:40 • #40


Chrissi26

Chrissi26


548
1
778
Hallatar, das trifft es auf den Punkt ! Genau das sagt er ja auch immer, Hoffnung stirbt zuletzt etc. Und er sagt auch, er ist gerne mit mir zusammen und wir können toll quatschen und so. Aber ich hab auch den Eindruck, das ist nur so, wenn es ihm in den Kram passt.

Läufer, nein, er sagt nicht, dass ihm die anderen Leute wichtiger sind, aber einige Erlebnisse lassen darauf schließen, zumindest kam es mir so vor. Einmal war es so, dass wir verabredet waren (da waren wir noch mehr oder weniger "richtig" zusammen), da meldete sich sein Kumpel, mit dem er eigentlich am nächsten Tag verabredet war, ob er nicht doch Zeit hätte. Den anderen Tag würd es ihm nicht passen. Da fragte er mich, ob wir es verschieben können, aber ich konnte an dem anderen Tag nicht. Also haben wir es dann ganz gelassen, weil er meinte, sein Kumpel hat sowieso immer wenig Zeit und er möchte das dann nicht absagen. Ich bin aber auch oft sehr eingebunden, also nicht, dass ich ständig Zeit habe und auf Abruf bereitstehen kann. Na ja, und das andere Mal war ich krank und er zog es vor, mit seinem Kumpel zu zocken und fragte nicht einmal, brauchst du was oder so. Also grundsätzlich ist er schon hilfsbereit mir gegenüber, aber wirklich nur, wenn es ihm gerade passt. Vielleicht sehe ich das auch zu eng, aber ich hatte bei ihm häufiger das Gefühl, an zweiter oder dritter Stelle zu stehen. Einmal waren wir auch verabredet und plötzlich schrieb er, ob es okay sei, wenn sein Kumpel auch käme. Der hätte Probleme und müsste abgelenkt werden. Der Kumpel ist echt in Ordnung und alles und der Abend war auch ganz schön, aber soooo viel Zeit hatten wir auch nicht zusammen (da er ja auch die Jungs hat). Na ja, vielleicht seh ich das auch zu eng, aber ich glaube eigentlich nicht.

So, ich geh mal "sporteln", bis später dann mal. LG

13.10.2018 12:57 • x 1 #41


Hallatar

Hallatar

509
2
671
Zitat von Chrissi26:
Aber ich hab auch den Eindruck, das ist nur so, wenn es ihm in den Kram passt.


Und das ist mir zu wenig. Das hat nichts mit einer vollwertigen Beziehung zu tun. Man verkommt zu einem Bittsteller, was Zuneigung, Nähe und Aufmerksamkeit angeht, wohingegen man selbst diese Dinge immer - zu jeder Zeit - bereit und in der Lage ist, zu geben. Weil es aus unserem Verständnis her selbstverständlich ist. Weil wir es wollen und weil wir es fühlen. Im Umkehrschluss bedeutet es für mich, dass mein Gegenüber das nicht kann oder will. Und damit ist das Gleichgewicht nicht vorhanden, was über kurz oder lang zu diesem Leid geführt hat. Wir wollen das alles so sehr, weil wir es brauchen, addressieren unsere Bedürfnisse aber an die falsche Person. Da muss man erstmal hintersteigen. Und das tut weh...

13.10.2018 13:14 • x 1 #42


Lug

Ich habe mir nochmals alles durchgelesen. Du beschreibst ihn als jemand sehr soziales der viele Kontakte und Freunde pflegt, der als Mensch sehr angenehm ist und gemocht wird. Der nicht gern allein ist.
Er liebt dich nicht! Das steht sicher fest. Aber er ist jemand der nicht gern allein ist und dich als Kontakt einfach braucht. Er möchte auf diese Freundschaft nicht verzichten und er kann eine Freundschaft führen genau weil er dich nicht liebt. Womöglich führt er Freundschaft plus bei anderen weiter ohne dass du es weißt. Er macht das solange bis er sich verliebt. In jemand neues aber.
Er wird dir keine klare Abfuhr geben denn er möchte dich ' behalten'.
Hast du eigentlich überlegt was für Auswirkungen dass auf dein Kind hat? Er merkt doch dass du einen Mann liebst aber nicht richtig zurück geliebt wirst. Er wird dasselbe tun. Er lernt es ja von dir. .
Ich empfehle so schwer es fällt:sag nein zur Freundschaft und breche den Kontakt ab. In ein paar Jahren wenn du ihn nicht mehr liebst ist eine Freundschaft möglich.

13.10.2018 13:49 • x 1 #43


Jaschy28

Hallo zusammen.

Es ist einfach nur krass wenn ich eure Geschichten/Erfahrungen so lese. Denn es spiegelt einfach meine Situation zu 100 % wieder.

Nur in einem Punkt gibt es einen kleinen Unterschied. Meiner war und ist schon immer so ehrlich und sagt es mir ins Auge, dass er es definitiv nicht möchte und kann. Da gibt's keine Worte wie im Moment.

Deshalb sehe ich, dass die Schuld wenn dann ganz allein bei mir liegt, dass ich das mitmache. Und vielleicht möchte ich es ja auch so. Muss erst mal für mich rausfinden was ich wirklich will.

Ich kann das aber so gut verstehen, dass man sich immer wieder Hoffnungen macht wenn nicht definitiv gesagt wird, dass es keine Chance geben wird.

Wenn's zu arg weh tut muss man leider selber den Schluss strich ziehen. Und das ist unheimlich schwer und tut weh weil eben die Gefühle so stark sind. Leichter wäre es Schluss zu machen weil man keine Liebe mehr empfindet. Oder eben dass der gegenüber alles beendet. Tut zwar mind. genauso weh, aber man muss sich nicht gegen seine eigenen Gefühle stellen.

Ich wünsche euch/uns die Stärke und den Trost dass wir es schaffen.

13.10.2018 16:03 • x 1 #44


Chrissi26

Chrissi26


548
1
778
Hallatar, das stimmt total. Ich bin immer bereit, für ihn da zu sein und das mit dem Bittsteller stimmt auch. So komme ich mir auch manchmal vor. Wir hatten auch mal eine Zeit, da hab ich gesagt, meld du dich, wenn du Zeit hast, ich will mich nicht immer aufdrängen.

Lug, das ist lieb, dass du dir nochmal alles durchgelesen hast.

Zitat von Lug:
Aber er ist jemand der nicht gern allein ist und dich als Kontakt einfach braucht. Er möchte auf diese Freundschaft nicht verzichten und er kann eine Freundschaft führen genau weil er dich nicht liebt. Womöglich führt er Freundschaft plus bei anderen weiter ohne dass du es weißt. Er macht das solange bis er sich verliebt. In jemand neues aber.

Du hast völlig recht, ich weiß, dass er mich nicht richtig liebt und ich bin mir auch nicht sicher, dass er nicht wirklich noch mit anderen eine Freundschaft + am Laufen hat. Ist das nicht verrückt und trotzdem komme ich im Moment nicht von ihm los.

Was meinen Sohn angeht, der ist inzwischen fast 18 und da ich meistens bei ihm (also meinem Ex) war und er kaum hier (das lag an seinen Söhnen, die noch jünger sind) hat er das nicht so mitbekommen, dass wir eine "Beziehung" hatten. Er denkt, es ist eine Freundschaft, da wir uns auch über die Arbeit kennengelernt haben. (also einer seiner Söhne ging auf die Schule, an der ich Sekretärin bin). Ich versuche auch immer, meinen Sohn etwas rauszuhalten, denn ich will ihm nicht schaden. Das ist schon alles blöd, geb ich dir recht.

Jaschy, das stimmt absolut. Am liebsten wäre es mir, er würde die Entscheidung treffen und sozusagen den Kontakt abbrechen. Bis ich keine Gefühle mehr habe, das wird wohl noch ewig dauern, leider

Bei dir ist es ja etwas anders, wie du schreibst, wenn er klipp und klar sagt, er will keine Beziehung. Trotzdem macht es die Sache nicht leichter, wenn die Gefühle im Spiel sind. Und hoffen tut man glaub ich auch in dem Fall immer noch .... Ich wünsche dir auch weiterhin viel Kraft. Ganz liebe Grüße an alle.

13.10.2018 20:49 • #45




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag