44

Mein Ex sagt, er kann keine Beziehung führen

Hallatar

Hallatar

509
2
671
Wow! Na das is ja ein Ding! Ich bin ein bisschen sprachlos. Hast Du eine Ahnung, woher sein plötzlicher Sinneswandel kommt?

Schwierig, da was zu raten. Ich kann Deine Angst förmlich spüren. Es ginge mir nicht anders. Und damit bestätigst Du mir nochmal, dass ich den richtigen Weg gegangen bin und den Kontakt zu meinem Ex abgebrochen habe. Ja, auch wenn es noch immer weh tut.

Es dürfte schwierig werden, glaube ich. Du solltest auf jeden Fall versuchen, Dich nicht wieder völlig selbst zu verlieren. Behalte einen Platz für persönliche Zeit, die Du ohne ihn verbringst. Dann fällst Du nicht völlig ins Leere, sollte er das alles nicht aufrechterhalten können. Ich finde, er muss sich schon auch noch beweisen. So von jetzt auf gleich wäre ich da einigermaßen misstrauisch.

Hast Du mit ihm über Deine Ängste gesprochen?

04.11.2018 19:47 • #61


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
Danke Hallatar für das schnelle Antworten. ) Ja, das kann ich nachvollziehen, dass du sprachlos bist ! Mir ging/geht es ja genauso ! Ich weiß nicht, woher sein plötzlicher Sinneswandel kommt, er meinte nur, er hätte viel nachgedacht und ich wäre so eine tolle Frau, so eine Liebe und er will es jetzt endlich mit der Beziehung schaffen ! Das Ding ist, es geht alles so schnell, er will mich ständig sehen, ich fühle mich total bedrängt einerseits. Andererseits freu ich mich, es ist echt verhext. Ich habe mit ihm gesprochen, er meinte, er hätte mich ja nie aus dem Kopf bekommen, aber jetzt will er es schaffen, dass es mit uns klappt. Aber was mich stutzig machte, er meinte gestern, früher hat er sich gefreut wenn wir uns gesehen haben, aber wenn ich dann weg war, war es auch ok und jetzt will er mich ständig um sich herum haben. Das ist alles so krass und schnell und komisch ! Ich mache das mit dem Platz für persönliche Zeit, geht schon gar nicht anders, weil ich mich ja auch ein bißchen noch um meinen Sohn kümmern muss, auch wenn er schon 17 ist. Und meinen Sport und das Singen mache ich auch weiter. Es ist echt verrückt alles. Ich halte dich auf dem Laufenden. Vielen lieben Dank erstmal !

04.11.2018 19:54 • x 1 #62


Lug

Du hattest dich ja etwas distanziert und siehe da was passiert.
Bleib so.

04.11.2018 20:52 • #63


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
Hallo Lug, danke. Aber wie meinst du das, "bleib so"? Ich möchte schon gern glauben, dass es jetzt klappt mit uns, aber das fällt mir logischerweise schwer nach dem ganzen Hin und Her. Meinst du mit "bleib so", ich soll mich nicht von selber melden? Hab ich sowieso nicht gemacht, aber jetzt die letzten Tage natürlich schon hin und wieder.

04.11.2018 21:03 • #64


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
So, nun will ich mal wieder von mir hören bzw. lesen lassen. Also, mein Freund und ich sind zusammen, aber es gibt auch immer mal kleinere Schwierigkeiten. Ich hab noch ein bißchen Probleme, ihm uneingeschränkt zu vertrauen. Letztens hat ihn seine Ex von der Werkstatt abgeholt, ich musste arbeiten und er hatte sein Auto dort in Reparatur. Ich war auch erst gar nicht eifersüchtig, fand es eigentlich sogar nett von ihr, aber da dachte ich auch noch, sie hätte ihren Freund noch, was ich dann später erfuhr, dass es nicht so ist. Jedenfalls haben sie hinterher noch Kaffee getrunken (er war immerhin so ehrlich und hat es erzählt, was ich auch gut fand), aber u. a. hat er in seinem neuen Kalender für 2019 dick und fett ihren Geburtstag im Januar eingetragen. Meiner im Dezember steht aber nicht drin. Na ja, ich gebe zu, vielleicht übertreibe ich, aber nachdem, was ich mit ihm 1,5 Jahre erlebt habe, ist es evtl. nachvollziehbar, dass ich manchmal misstrauisch bin. Mich ärgert aber am meisten, dass er, wenn ich das anspreche (mache ich wirklich ruhig und sachlich, keine Szene), er immer gleich hochgeht und sich angegriffen fühlt ! Das weiß er auch, dass er da manchmal auch nicht angemessen reagiert (wir haben hinterher nochmal drüber gesprochen), aber kann da wohl nicht aus seiner Haut. Nur zur Info: Ich bin kein eifersüchtiger Mensch, z. B. hat er eine gute Freundin, die letztens zum Frühstück bei ihm war, damit hab ich überhaupt kein Problem, alles gut, aber was die Ex angeht, na ja, das wurmt mich schon.

Mal sehen, wie es weitergeht. Ich mache jedenfalls meine Sachen weiter und vernachlässige mein Leben nicht, auch wenn es bedeutet, dass wir uns nicht jeden Tag sehen. Denke, es ist richtig so.

29.11.2018 18:12 • x 1 #65


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
Hallo Ihr Lieben,

ich glaube, ich benötige doch mal wieder euren guten Rat oder vielleicht auch jemand, der mir den Kopf wäscht.

Bin ziemlich down gerade. Ich komme eben von meinem Freund, bin eher weg gefahren, weil wir uns leider gestritten haben. Es ging mal wieder um seine Ex (also nicht die, die ihn von der Werkstatt abgeholt hat, wie ich am 29.11. geschrieben habe, sondern die andere, mit der er schon seit Jahren trotz Trennung Kontakt hat, ihr hilft etc.). Wir kamen eigentlich nur auf sie, weil ich mit ihm wegen meines Sohnes geredet habe, dass ich im Moment nicht so gut an ihn herankomme, er geht eben gern auf Partys und ich find das manchmal zuviel. Na ja, lange Rede kurzer Sinn, er meinte seine Ex hätte auch gesagt, hätte sie mal auf ihn gehört (sie hatte wohl auch Probleme mit ihrem Sohn und er gab ihr in der Vergangenheit Ratschläge). Da konnte ich mich nicht beherrschen und fragte, ob sie sich noch oft meldet. Er meinte, nein, nicht oft, so alle 4-5 Tage schreibt sie ihm, wie es ihm geht und mehr sei wohl nicht.

Ich finde das schon viel, wenn man überlegt, dass es seine Ex ist, die auch noch obendrein Single ist und von der er mir erzählte, dass sie vor einiger Zeit signalisierte, dass sie noch was von ihm will. Da gab ein Wort das andere und ich meinte, ich hätte damit überhaupt kein Problem, wenn er ihr bei Gelegenheit einfach mal sagen würde, dass es mich gibt. Er erwiderte daraufhin, dass er kaum was von sich erzählt, was ich wiederum komisch finde, warum schreibt man sonst so oft?! Er ging auch nicht auf meinen Wunsch ein und meinte, warum sie das wissen soll, es ginge sie nichts an. Er versteht einfach nicht, warum mir das wichtig ist. Es würde mir einfach zeigen, dass er zu mir steht, auch vor seinen Freunden/Freundinnen ! Seine Familie weiß von mir und sein bester Kumpel, alle anderen, vor allem die weiblichen, lässt er außen vor:

Wie seht ihr das, bin ich zu extrem (zu eifersüchtig)? Ich bin wie gesagt sonst nicht so gewesen, aber ich habe bei ihm wirklich Probleme mit dem Vertrauen.
Wäre dankbar für ehrliche Meinungen, auch wenn sie für mich unbequem sind. Ich bin schon kritikfähig:

Lieben Dank euch schon mal.

01.12.2018 22:19 • #66


Hallatar

Hallatar

509
2
671
Moin Chrissi,

irgendwie kann man das Gefühl bekommen, er steht nicht richtig zu Dir. Nur so halb. So, als ob er sich nicht sicher ist, was Euch betrifft. Kann das sein?
Ich halte Dich nicht für übermäßig eifersüchtig, aber Du brauchst (nach Deinen Erlebnissen mit ihm zumal) Sicherheit und die kann er Dir nicht so richtig geben. Weil er sie selbst nicht hat. Angst vor der eigenen Courage oder die Angst, sich festzulegen, falsch zu entscheiden - was auch immer in seinem Kopf vorgeht.

Ich finde es völlig normal, dass Dich das so wurmt. Wir kennen es ja anders aus vorherigen Beziehungen. Da wird man einfach ganz selbstverständlich in alles integriert und ich finde, so gehört sich das auch.

Liebe Grüße und einen Drücker zum 1. Advent

02.12.2018 09:31 • #67


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
Liebe Hallatar,

ja, so kommt es mir auch vor, dass er nicht richtig zu mir steht, er verleugnet mich ja irgendwie, vor allem seinen weiblichen Freunden gegenüber. Und gerade bei dieser besagten Ex verstehe ich das nicht ! Er weiß, dass sie eigentlich noch was von ihm möchte und sie schreibt ihm alle paar Tage, da hätte er doch längst schon mal kundtun können, dass er jetzt eine Freundin hat. Wie man das so schreibt, was gibt's neues etc. Vielleicht will er sich wirklich noch eine Hintertür bei ihr offen halten. Er erzählte damals mal, ihre Kinder (mit denen er auch noch Kontakt hat) hätten mal gefragt, wann er denn wieder mit ihrer Mutter zusammen käme. Gut, dass er mir das erzählt hat, ist lange her, aber der Kontakt nach wie vor sehr intensiv und für mich ist es einfach nur schwer, dass er immer abblockt und auch aggressiv reagiert, wenn das Gespräch darauf kommt.

Ich bin echt traurig im Moment, zum Glück muss ich nachher weg (wir singen auf dem Weihnachtsmarkt) und ich sehe ihn heute auch nicht mehr.

Ich wünsch dir auch einen schönen 1. Advent und schicke liebe Grüße !

02.12.2018 11:25 • x 1 #68


sternchen66

4
1
Hallo Chrissi hab jetzt auch Deine "Geschichte" gelesen! Leider hast Du nichts mehr geschrieben wie es weiterging?!

Wäre schön von Dir zu hören....

29.12.2018 13:53 • #69


Chrissi26

Chrissi26


639
1
944
Hi Sternchen 66, ich lese jetzt erst, dass du in meinem Thema geantwortet hast.
Ja, mit meinem Freund ist seit kurz vor Weihnachten mal wieder "Funkstille". Was heißt, mal wieder, ich glaub, das ist jetzt für immer. Wir hatten nochmal Stress wegen der Vertrauensprobleme, die ich habe und seinen vielen Kontakten zu Exen und anderen Frauen. Ein großer Punkt, den ich hier noch nicht geschrieben hatte, weil ich immer dachte, ich komm damit klar, war, dass er vor über einem Jahr (als wir mal wieder gerade zusammen waren) in einem Datingportal unterwegs war (dies hat eine Freundin von mir entdeckt, sie wusste aber nicht, dass der besagte Typ mit dem sie schrieb, mein Freund war, da sie ihn noch nicht kannte). Jedenfalls hat mir meine Freundin ihn ganz begeistert gezeigt und auch was sie geschrieben haben. Er hat u. a. geschrieben, er suche eine Beziehung ! Echt hart, was?! Ich weiß nicht, was mich damals "geritten" hat, dass ich ihn NICHT drauf angesprochen habe, ich glaube, ich wollte einfach keinen Stress, ihn nicht verlieren und dachte, ich komm damit klar. Denn ich hab ihn nur auf das Datingportal, nicht aber auf das Schreiben mit meiner Freundin angesprochen. Er redete sich damals raus, dass wohl jemand in seinem Namen sein Profil eröffnet hat etc. Das konnte ja nicht sein, da ich ja den Chat gelesen habe, also hat er mich damals schon angelogen. Ich wollte es wohl nicht wahrhaben und am selben Abend damals war das Profil gelöscht, hat mir meine Freundin berichtet.

Hoffe, du steigst durch mein Wirrwarr durch.

Jedenfalls hab ich ihn vor Weihnachten doch damit konfrontiert, nämlich dass er in dem Portal war, was er ja vehement bestritten hat und mit meiner Freundin geschrieben hat und ich auch deshalb so starke Probleme mit dem Vertrauen habe. Er meinte, vielleicht sei es Frust gewesen, weil es mit uns damals nicht so lief usw. Jedenfalls meinte er am nächsten Tag, dass er überlegt, ob es überhaupt Sinn mit uns macht, ob er nicht doch lieber allein bleibt und er auch nicht glaubt, dass ich Vertrauen aufbauen kann.

Nun hat er mir am 2. Weihnachtstag noch kurz zu meinem Geburtstag per WA gratuliert, mir zu Silvester ein GiF per WA geschickt und das war es. Ich hab mich immer bedankt, aber dann auch nicht mehr von selber geschrieben. Es ist schon hart, gestern war ich nah dran, ihm zu schreiben, ob wir nochmal reden wollen. Irgendwie hätte ich gern einen sauberen Schnitt, aber ich befürchte, dann fängt alles wieder von vorne an und so läuft es vielleicht einfach aus. Vielleicht meldest du dich nochmal Sternchen, wie geht es dir denn überhaupt? LG an alle natürlich und ihr könnt gern eure Statements abgeben, freu mich immer über guten Rat. Und lobt mich mal, dass ich bis jetzt doch so tapfer bin und mich NICHT melde.

04.01.2019 20:05 • #70




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag