136

Mein letzter Beitrag

Istleiderso

Istleiderso

509
4
567
Erst einmal danke an alle die sachlich oder aus dem Bauch heraus versuchen Männer und Frauen beizustehen in schweren Situationen.
Diesere Beitrag dient nicht dazu mich beliebt zu machen und es wird mein letzter sein .
Vorab mir persönlich hat es sehr geholfen und ich habe einige Personen schätzen gelernt auch wenn sie es nicht einmal erahnen.
Dennoch ist mir aufgefallen das man mit schonungsloser Ehrlichkeit hier sehr vielen Anfeindungen ausgesetzt ist.Bei manchen Posts kenne ich die Antworten schon im vornherein.Das ist mir alles zu viel Mainstream .
Ganz ehrlich anfangs war ich neidisch auf so manche analytische Aussagen ala wenn sie/er dir nicht gibt was du verdienst dann beende es .Ich wäre gerne so .Aber nein ich bin alles was hier im Forum verpönt ist etwas Eifersüchtig ohne Plan B emotional und verliere mich immer wenn ich Liebe .
Und ja ich bin auch Ar. gewesen kenne meinen Weg immer noch nicht .Sicherlich möchte ich vom Kopf her mich nicht mehr so in Abhängigkeiten begeben aber ich weiss leider das ich da so schnell wieder rein gerate

ich habe ein mitlerweile schlechtes Frauenbild aus vielen Jahren Beziehungen.Ich selbst war auch kein Heiliger und ich weiss es gibt auf beiden Seiten Fehlverhalten dafür sind wir Menschen.Aber wenn ich mich so umsehe u nd zurück denke muss ich leider feststellen.Frauen sind rationaler berechnender und können sowas von eiskalt sein.Die Damenwelt wundert sich das nur noch wenige Männer aufmerksam sind und höflich ect.Hallo welch ein Spagat.Ich habe selbst mehrfach erlebt das das Gefühl totaler innerer Verbundenheit nichts wert ist nichts .Frauen sind in meinen Augen weitaus kälter rücksichtsloser als der Mann von heute.Vielleicht haben wir aufgehört Mann zu sein.Vielleicht sollten wir gar nicht für alles Verständnis haben .
Was mir von meiner persönlichen Struktur her besonders aufstösst sind manche Männer hier die Alice Schwarzer um Längen überholen und Treads eröffnen um der Damenwelt zu huldigen.Manchmal denke ich nur oh gott suchen sie hier Bestätigung oder wollen jemand für sich gewinnen .Das ist mir alles zu aal Glatt.Da bestaunte ich einige wenige Frauen die ganz geschlechterunabhängig und offen antwortetet.Was ich meine teilweise werden hier TE,s regelrecht angegriffen weil sie einfach nur ehrlich waren .Diese perfekte Übermenschentum was hier teilweise herrscht das macht mir Angst .Ihr habt alle schonmal verletzt und auch betrogen zumindest in Gedanken und ihr wart alle nicht die ehrlichen fäiren Partner genausowenig wie ich es war .Hier werden moralische Lügengebäude aufgebaut und sich gegenseitig intelektuell zugejubelt da wird mir schlecht .
Zu viel Rationalität .
Meine abstrusen Thesen sind hier altbacken.
Ich bin aus Liebe gestorben bin Eifersüchtig und teile nicht.Wenn ich lese lass sie /ihn Erfahrungen machen austoben ect. Mir wird schlecht. Wer liebt wird leiden und trennt sich nicht nach vernünftigen Gesichtspunkten.Nein wer wirklich liebt kann nicht loslassen geht kaputt macht sich selber klein alles was hier so falsch ist .
Der Weg zum entlieben führt nun mal nicht über Vernunft sondern durch die Hölle alles andere ist keine Liebe.Und wer sich so viel ne Rübe macht vor Beziehungen nur rote Flaggen sieht ect der geht schon mit Ausstiegsgedanken in eine Beziehung .Ich weiss sehr wenige werden verstehen was ich ausdrücken möchte ,es ist auch zugegebener Massen nicht einfach.Ich werde hier nicht antworten ab heute aber noch lange stiller Mitleser sein.
Männer macht euch grade und lasst das psychosoziale analysieren wir werden die Frauen nie verstehen.
Mein persönliches Resümee ist das man den Worten der Liebe einer Frau nicht trauen kann es ist eine temporere Sache ich habe den Glauben an die Liebe verloren was ich aber nicht unbedingt als Nachteil empfinde .
Wenn ich hier so die eisernen Regeln einer Partnerschaft lese bekomm ich nur noch Angst .Ständig versuchen auf Augenhöhe zu sein interressant zu bleiben immer mit der Angst im Rücken ersetzt zu werden .NEIN! wer ein paar mal eine Frau hatte die einem unter Tränen versichert hat das man einzig aleine ihre richtig grosse Liebe ist um sie dann alle mit einem anderen zu sehen ,nein dieser Mannn vertraut nicht mehr,nie wieder richtig.Das sind dann die ach so verachteten die komischerweise aber ein erfülltes S
exleben haben.Frauen stehen auf kaputte Typen
Mein Vorschlag Männer werdet wieder Männer und Frauen erfindet nicht Eigenschsaften die ihr an Männern mögt wenn ihr in Wirklichkeit was anderes wollt.
Ja ich bin sehr anmassend aber eure Selbstbeweihräucherung führt ins NICHTS!
Meine persönliche Meinung dieses ganze Gender Geschwafel ect und die beinahe Umkehrung des Geschlechterbildes der Rolle von Mann und Frau hat uns alle in eine Sackgasse geführt.
So genug Stoff wie ich hoffe für Kritik .Persönliche Angriffe bringen nix denn ich bin hiermit raus.
Ich wünche alle hier das sie bald wieder frei sind im Herzen machts gut. . . . .
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten hab schon ein im Schuh.

01.12.2018 01:31 • x 15 #1


Lebensfreude

Lebensfreude

3776
4
5294
schade, dass Du Frauen so bewertest. Ist Dein Ding.
Ich stehe auf keinen Fall auf kaputte Typen.
Ich bin froh, dass ich nach einigen Beziehungen wieder mit einem sehr liebevollen Partner zusammen bin.

01.12.2018 01:55 • x 6 #2


Gislason78

Meines Erachtens nach gibt es die wahre Liebe schon, nur sollte man sie erkennen (sie stellt sich für jeden Menschen individuell dar) und dafür Sorge tragen können, dass man für sie arbeitet, jeden Tag, damit sie erhalten bleibt. Außerdem kannst du Liebe nicht pauschal erklären, da das Empfinden und die Art und Weise von solchen Gefühlen sich für jeden anders darstellt.

01.12.2018 01:57 • x 1 #3


whocares

Solche und solche, hüben wie drüben. Ich denke Frauen sind tendenziell xx und Männer xy.
Das ordnet jedem Geschlecht gewisse Stärken zu.
Frauen sind da zB weniger Spannungen ausgesetzt, in sich ausgeglichener.
Dafür können Männer höhere Spannung erzeugen, also auch mehr Energie in etwas einbringen.
Vom Kinder kriegen und stillen einmal abgesehen, sind Männer zu größerer Leistung fähig.
Schachspielen zB, Kochen oder Wissenschaften. In der Elite wird die Luft für Frauen dünn, auch dort wo es nicht um physische Stärke geht.
Es gibt keine Frauen im Schach auf WM-Niveau. Allerdings gibt es Großmeisterinnen, die trotzdem Millionen Männer unter ihrem Rang in die Tasche stecken.
Kochen ist weltweit eine Frauendomäne. Trotzdem gibt es kaum welche in der 3Sterne-Gastronomie. Wissenschaftlerinnen gibt es viele, auch sehr bedeutende. Aber unter den ganz großen auch wieder nur Männer. Lise Meitner war sicher herausragend. Aber sie verblasst gegen Planck, Heisenberg oder Einstein.
Diese Tatsachen lassen sich mE nach nicht auf soziales Geschlecht zurück führen. Da sind biologische Faktoren ausschlaggebend.
Und diese werden auch deutlichen Einfluss auf das soziale Geschlecht haben.
Aber für genau diese Fragen gibt es ja Genderforschung. Und Internetforen.
Und Internetforen sind seit jeher auch ein Gesellschaftsspiel.
Kannste mitspielen, musste aber nicht. Aber die Mechanismen sind überall gleich. Nur die Sujets nicht.

01.12.2018 02:35 • #4


Mira_

Mira_

1553
2154
buhuhuuuu Frauen sind soo böse.

01.12.2018 02:44 • x 1 #5


Lebensfreude

Lebensfreude

3776
4
5294
jajaja und viele Frauen und deren Entdeckungen wurden vergessen oder unter den Teppich gekehrt

Zum Glück reihen sich Frauen nicht unter die Namen wie *beep*, Mussolini, Stalin, Bokassa, Idi Amin und wie all diese Idioten hiessen ,ein

01.12.2018 02:46 • x 5 #6


Mira_

Mira_

1553
2154
Zitat von whocares:
Frauen sind da zB weniger Spannungen ausgesetzt, in sich ausgeglichener.

Naja. Gibt ja wohl in diesem Forum genügend Gegenbeweise. Auch die schlagenden Mütter beweisen, dass du unrecht hast.
Zitat von whocares:
Vom Kinder kriegen und stillen einmal abgesehen, sind Männer zu größerer Leistung fähig.

Stell dir vor, du presst ne Honigmelone aus deinem Hintern. Das Verbunden mit Schmerzen, die du dir als Mann, in deinen kühnsten Träumen nicht vorstellen kannst. Oh und vergiss nicht, dass dein Anus beim auspressen auch noch reißt und Dir , während die Narkose nachlässt, mit einer Nadel und einem Faden das Kackloch zugenäht wird. Du spürst also jeden Stich. Außerdem musst du dir ständig in die Hose kacken, wenn du den Schließmuskel nicht trainierst. Ich will ja nicht angeben, aber wir Frauen können verdammt viel. Ihr könnt Steine tragen und Häuser bauen. Wuhuuu, press ne schice Honigmelone aus deinem Arsxh und wir sprechen und nochmal.

Du bist im übrigen unfassbar schlecht informiert mein Guter. Es gibt genügend Frauen in der Geschichte, die etwas verändert haben.
Außerdem ist an dem Spruch *hinter jedem erfolgreichen Mann steht immer eine Frau* durchaus was dran.
Jetzt geh und übe mit Honigmelonen, deinen Schließmuskel trainieren.

01.12.2018 03:12 • x 6 #7


Guardian

13
3
@Istleiderso
haha..ich weiß genau was du meinst..und ich geb dir (nicht zu 100%, aber fast) Recht mit deinem Text. Vor allem was die Anfeindungen angeht..
Mir kommt es manchmal auch vor als ob manche Menschen hier nur wieder auf eine Gelegenheit warten, ihr Gift versprühen zu können..Aber wer's braucht..
Schade, dass es dein letzter Post war..

01.12.2018 03:46 • x 2 #8


Guest

Deine Botschaft in allen Ehren, ich möchte dich auch ernst nehmen, aber die fehlenden Satzzeichen killen deinen Text!
Fast komplett unverständlich, sorry!

01.12.2018 03:59 • #9


AFX

AFX

703
2
415
Ich lese viel Alk., erkenne aber deine Botschaschft. Lol
Wir sind Brüder! Bist nicht allein! Kurz und schmerzlos!

01.12.2018 04:14 • x 1 #10


AFX

AFX

703
2
415
Zitat:
Zum Glück reihen sich Frauen nicht unter die Namen wie *beep*, Mussolini, Stalin, Bokassa, Idi Amin und wie all diese Idioten hiessen ,ein


Hinter jedem starken Mann, steckt eine starke Frau. Stimmt das nicht? Die wären alles ohne ihre Frauen/ Mistressen nichts gewesen. Die gaben ihnen Halt. Einige kennt man. Die von Mussolini und die aus Deutschland. Auch die Frauen von KZ Kommandanten, was wären sie ohne ihnen gewesen? Frauen waren in der Ideolegie teilweise schlimmer als Männer. Haben sie daher auch beeinflusst.

01.12.2018 04:36 • x 2 #11


_Tara_

_Tara_

4912
4
5360
Zitat von Istleiderso:
Dennoch ist mir aufgefallen das man mit schonungsloser Ehrlichkeit hier sehr vielen Anfeindungen ausgesetzt ist.

Zitat von Istleiderso:
Das ist mir alles zu viel Mainstream .

Zitat von Istleiderso:
Manchmal denke ich nur oh gott suchen sie hier Bestätigung oder wollen jemand für sich gewinnen .Das ist mir alles zu aal Glatt.

Zitat von Istleiderso:
Was ich meine teilweise werden hier TE,s regelrecht angegriffen weil sie einfach nur ehrlich waren .

Zitat von Istleiderso:
Hier werden moralische Lügengebäude aufgebaut und sich gegenseitig intelektuell zugejubelt da wird mir schlecht .

Zitat von Istleiderso:
Wenn ich hier so die eisernen Regeln einer Partnerschaft lese bekomm ich nur noch Angst .


Zitat von Istleiderso:
Ich werde hier nicht antworten ab heute aber noch lange stiller Mitleser sein.



Häh? Erst aufzählen, wieso Du es "hier" (in diesem Forum) schei**e findest, um dann zu informieren, dass Du "hier" aber trotzdem "noch lange weiter mitliest"?

Äh . . . Wie inkonsequent ist das denn? Und wie glaubwürdig ist da Dein Statement?

01.12.2018 06:12 • x 1 #12


Mitleser1234

Lässt man das ganze Genderzeug weg, kein schlechter Beitrag.
Ich denke auch, dass gerade im Bereich der Affären rationalisierende Moralisten unterwegs sind. Es sind aber sehr wenige und immer dieselben.
Dein negatives Frauenbild beruht auf deinen momentanen Gefühlen und gemachten Erfahrungen. Frage dich auch ruhig einmal, welches deine Anteile dabei sind. Vielleicht das Beuteschema oder Grenzen überdenken.

Gleiches könnte man natürlich auch über Männer sagen.

Ich wünsche dir, dass diese Phase vorüber geht und du wieder zu deinen grundsätzlich richtigen Einstellungen zur Liebe zurück findest.

01.12.2018 06:22 • x 2 #13


hahawi

hahawi

6904
12753
Und Parcival erkannte, dass der heilige Gral bloß ein mit goldener Farbe bemaltes Kaffehäferl war.

01.12.2018 06:28 • x 6 #14


Brokenlife

11
1
3
Gib nen sch. auf Rechtschreibung *beep" deine Erwartung an die liebe liebe ist Biochemie und beschwer dich nicht das du das empfinden durftest alles ist stehts im Wandel beschwere dich nicht über den Fluss weil du ins wasser gefallen bist und mach ne Familienaufstellung schau zumindest auf YouTube was das ist und dann denk mal nach ob du dein selbst nicht aufgegeben hast um ihr selbst zu erhöhen damit du dich in ihrem spiegel besser gefühlt hast
Und was der eine da über schach und frauen labert ist das dümmst was man labern kann es gibt frauen die männliche weltmeister besigt haben und zwar in ihrer prime schach nicht nur die olga du hast grundlegend nicht vertanden das du ein opfer bist und jede intelligente frau merkt das du und dein selbst sich nicht selbst genug lieben wenn du dich nicht liebtst kann dir auch niemand das geben was du erwartest du erwartest und das ist dein grund problem kann man dir nicht verüben lass es fließen du wirst gestärkt aus der kacke hervorteten die andere Option ist das du mal nen mann liebst vielleicht musst du ihn ja nicht knattern aber ob du dazu fähig bist oder so eingeengt in deinem selbst in deinem wertenden ich ego der es nicht checkt das frauen das was sie tun auch nur aus ihren strukturen herraus tun du blickst auf ein auto sie auf schuhe alle kriegen nen ständer du hast leider eine enge sicht auf die dinge kannst wohl nicht umgehen mit tränen kannst du denn selbst weinen? Urvertrauen urangst was hat dein mutterkomplex mit all dwm zu tun? Wie tief kannst du gehen wie weit kannst du rennen ? Viellcht hilft dir zu verstehen das in dir ein engramm läuft ein muster eine Synapsenstruktur von deinen ersten Erinnerungen du hast so wie ich wohl auch ein handicap doch was dir helfen wird ist deine selnstliebe denn dein urteil über die liebe hast du doch schon gefällt lieben heißt die person ganz lieben so wie sie ist mit ihren *beep* fehlern trieben emotionen lügen und den guten sachen aber das kannst du erst wenn du es in dir siehst das du dich nicht liebst hier wird dir niemand das sagen das geben was du brauchst du allein kannst dich und deine erwatungen ändern kannst lernen gesunde grenzen zu ziehen und dann sind frauen einfach da und du tanzt mit ihenen eine weile und wenn die musik wechselt und sie mit wem anderen tanzt dann sei voller demut voller freude und Dankbarkeit denn du hattest deine zeit mit ihr und sie mit dir und sie muss nichts absolut nichts für dich sein damit du dein inneres schwarzes loch gestopfte bekommst

01.12.2018 07:06 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag