65

Mein Mann lebt sein Leben Karneval etc

frechdachs1


1488
1
1557
Zitat von Ingeborg2:
Ja stimmt, da habe ich wirklich einfach nicht genug in meiner Kinderstube mitgekriegt. Ich weiß, dass ich gut aussehe aber Komplimente von anderen bringen da nicht so viel. Mein Mann macht mir Komplimente aber eben wenn er oder wir unterwegs sind, ist es oft schnell vorbei mit meinem Selbstbewusstsein. Das ist ein Phänomen, dann kann ich mich so miserabel fühlen, das ist definitiv nicht normal.

Jetzt hast du es erkannt. Es bringt nichts deinem Mann zu verändern oder ihn zu bitten sich für dich zu ändern. Du willst ihn doch so wie er ist. Fröhlich und ausgeglichen. Muss er an seinem Charakter was ändern, ändern sich auch andere Charakterzüge. Das möchtest du nicht. Und nein, Komplimente von anderen bringen nichts. Nur die, die du dir selbst gibst. Denn wenn andere sagen du schaust gut aus, bringt es nichts wenn deine innere Stimme dagegen spricht. Sieh ein, dass er aus allen der tollen Bekanntschaften nur dich zum Alltar geführt hat. Du musst also was haben, was diesen Playboy gefesselt hat. Du bist für ihn mehr als diese Bekanntschaften und um einiges wertvoller, denn sonst hätte er sich nach 10 Jahren Single sein nicht an dich gebunden. Erkenne einfach deinen Wert und freue dich einen so attraktiven Mann bekommen zu haben, der dir scheinbar verfallen ist.

PS. Manchmal ist Schönheit auch nicht NUR im Spiegel erkennbar...

23.02.2020 15:54 • x 1 #31


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Zitat von Ingeborg2:
Bin ich zu eifersüchtig?

Nein, bist du nicht!

Zitat von Ingeborg2:
Er flirtet und liebt es Aufmerksamkeit zu erhalten

Alleine dieser Aspekt sollte dir zu Denken geben. Kein normales Verhalten und schon gar nicht als verheirateter Mann in diesem Alter.

Zitat von Ingeborg2:
Er selber ist aber auch eifersüchtig aber ich gebe ihm keinen Grund, dies zu sein

Vielleicht solltest du ihm einen Grund geben und genau sein Verhalten spiegeln. Er muss wohl selbst mal die Erfahrung machen, wie du dich fühlst!

24.02.2020 09:17 • x 1 #32



Mein Mann lebt sein Leben Karneval etc

x 3


willan


3095
4289
Zitat von Rosa-91:
Kein normales Verhalten und schon gar nicht als verheirateter Mann in diesem Alter.


Und wer definiert denn normales Verhalten in dem Alter? Und verheiratete dürfen was genau? Nur ihre Frau angucken, weil die sonst nen Anfall bekommt?

Zitat von Rosa-91:
Vielleicht solltest du ihm einen Grund geben und genau sein Verhalten spiegeln. Er muss wohl selbst mal die Erfahrung machen, wie du dich fühlst!


Genau, immer erstmal den anderen verändern bevor man bei sich hinguckt.

Sorry, mir ist der Beitrag völlig unverständlich.

Schon mal was von Selbstverantwortung gehört? Der Mann IST so. War er schon vorher, das ist ja dann noch einfacher, zu wissen wo man hinschauen muss. Kann man gut finden was er macht oder nicht, aber jeder darf wie er will. Und man selbst sucht sich das doch aus mit wem man zusammen sein will.

24.02.2020 09:47 • x 4 #33


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Zitat von willan:
Und verheiratete dürfen was genau?

Ehe steht für Exklusivität, also sollte die ganze Aufmerksamkeit auf nur eine Frau gelenkt werden und das wäre nun mal die Ehefrau. Sonst braucht man auch nicht heiraten?!

Zitat von willan:
Nur ihre Frau angucken

Bei ihm bleibt es anscheinend ja nicht nur beim Angucken. Außerdem respektiert er nicht, dass es ihr mit seinem Verhalten nicht gut geht.

Zitat von willan:
Genau, immer erstmal den anderen verändern

Von Veränderung habe ich nichts gesagt, nur dass er es vielleicht mal am eigenen Leib empfinden sollte, damit er weiß, wie es seinem gegenüber geht.

24.02.2020 09:59 • #34


T4U

T4U


5395
6468
Zitat von Ingeborg2:
wenn er flirtet, ist das nicht schon eine Art von fremdgehen?

Ansichtssache. Er kommt jedoch zu dir nach Hause und erzählt freudestrahlend, wie seine Unternehmungen waren! Das ist sehr viel wert.
Zitat von Ingeborg2:
Er meint ich bin krankhaft eifersüchtig

Naja, Eifersucht ist ein Problem, da es Probleme sieht, wo keine sind - oder schlimmer, dann erst Probleme erschafft, die gar nicht sein müssten. Hast du schon mal überlegt, dieses mit Fachpersonal zu besprechen? Es sind ja auch viele Unsicherheiten hinter dieser Problematik?
Zitat von Ingeborg2:
ist es okay, wenn der Partner soviel alleine unternimmt auch wenn er weiß, dass es dem anderen dabei schlecht geht?

Ja warum denn nicht? Willst du aus ihm ein Sofakartoffelchen machen, der nicht mehr ausgehen will, weil du deine Gefühle nicht kontrollieren willst?
Zitat von Ingeborg2:
die Zeiten sind vorbei, meine ich, dass man nicht mehr soviel Möglichkeiten hat , um auszugehen.

Ach echt? In den drei Tagen wo er München oder Hamburg aufsucht, machst du Busreisen in die Toskana oder fliegst nach Prag (Städtereisen sind auch toll). Wenn ihr beide dann von euren Trips heimkommt, habt ihr Tage lang Themen zum Reden
Zitat von Ingeborg2:
Vorschläge mach ich aber andauernd

Frag ihn doch, ob ihm nichts einfällt. Wenn nicht, dann vereinbare, das er bei 5 von dir gemachten Tipp einen aussucht und dann macht ihr das fest!

Zitat von Rosa-91:
Vielleicht solltest du ihm einen Grund geben und genau sein Verhalten spiegeln. Er muss wohl selbst mal die Erfahrung machen, wie du dich fühlst!

Das sind Machtspiele - die sie verlieren wird, weil das liegt nicht in ihrem Naturell
Zitat:
Ehe steht für Exklusivität,

Also, er geht ja nicht fremd. Somit ist die Exklusivität ja da. Statt das man sich freut, das er wert geschätzt wird, ein guter Spaßvogel ist, mit dem man Pferde stehlen könnte - soll er sich nun wie ein Greis verhalten? Es ist ja das Problem der Eifersucht, das man sich so gering fühlt, das der Partner dich nicht lieben kann und deswegen außer Haus..das Kopfkino spielt einem böse Streiche. Für das mangelnde Selbstwertgefühl der TE kann dessen Ehepartner aber nichts

24.02.2020 10:07 • x 2 #35


muss_weiter


863
1426
Zitat von Ingeborg2:
Er flirtet und liebt es Aufmerksamkeit zu erhalten, auch wenn ich dabei bin

Das finde ich persönlich respektlos dem Partner gegenüber, erst Recht wenn der Partner dabei ist.
(Spreche nicht davon, wenn man sich mit dem anderen Geschlecht unterhält, aber Reden und Flirten ist da schon unterschiedlich)
Leider war meine Ex auch so, nein nicht von anfang an, das Ende vom Lied waren dann mehrere Affären und ich kann den Kontakt nicht einstellen, da gemeinsame Tochter.
Und sie ist wesentlich eifersüchtiger, als ich es je war (komischerweise auch jetzt noch)

24.02.2020 10:14 • #36


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Zitat von T4U:
Das sind Machtspiele - die sie verlieren wird, weil das liegt nicht in ihrem Naturell

Ich glaube einfach, dass er sie nicht versteht, wobei er ja selbst eifersüchtig ist. Nur ist er sich seiner Sache sicher und weiß leider, dass es nicht in ihrem Naturell ist. Ich denke der gute Herr darf sich nicht zu sicher fühlen. Außerdem bekommt er genau mit, dass es ihr mit seinem Verhalten nicht gut geht. Wenn ich jemanden liebe, dann provoziere ich es doch nicht?! Für mich erscheint er ziemlich egoistisch.

Zitat von T4U:
ein guter Spaßvogel ist, mit dem man Pferde stehlen könnte

Naja aber seine Küsschen hier und da kann er sich auch klemmen. Das sollte doch wohl drin sein.

24.02.2020 10:15 • x 1 #37


T4U

T4U


5395
6468
Zitat von Rosa-91:
Wenn ich jemanden liebe, dann provoziere ich es doch nicht?! Für mich erscheint er ziemlich egoistisch.

Rosa

Du implizierst etwas aus deiner Vorgeschichte.

Zitat von Rosa-91:
aja aber seine Küsschen hier und da kann er sich auch klemmen. Das sollte doch wohl drin sein.

Guten Freunden gibt man doch Küsschen, auf die Wange, oder? Sie kann ihn ja bitten, sich nicht auf die Lippen küssen zu lassen, Stichwort Herpes.

24.02.2020 10:28 • x 1 #38


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Zitat von T4U:
Du implizierst etwas aus deiner Vorgeschichte.

Denke ich ehrlich gesagt nicht, dass ist meine Ansicht über derartiges Verhalten.

Zitat von T4U:
Guten Freunden gibt man doch Küsschen, auf die Wange, oder?


Ich hab genau dieses Thema erst mit meinem Partner besprochen und ihm erläutert, dass ich das nicht möchte. Bzw hat er mich gefragt, ob es für mich ok ist... Für ihn zum Beispiel ist es kein Problem darauf zu verzichten und ich begrüße meine männlichen Freunde auch nicht mehr so.

24.02.2020 10:36 • #39


T4U

T4U


5395
6468
Zitat von Rosa-91:
ob es für mich ok ist... Für ihn zum Beispiel ist es kein Problem darauf zu verzichten

Ihr beide seit um die 30, der Partner der TE ist wohl 30 Jahre älter. Und einen alten Baum verpflanzt man nicht eben so.

Und was hier total unter geht, sie wusste, er ist ein bunter Hund. Jetzt wird ihm daraus ein Strick gedreht.
Sie kann also an ihren Unsicherheiten arbeiten, er kann sich etwas zurück nehmen, ganz wird es ihm wohl nicht möglich sein, siehe "Alter Baum"


Zitat von Rosa-91:
Wenn ich jemanden liebe, dann provoziere ich es doch nicht?

Und wer sagt, das er provoziert? Du! Es ist seine Art, die er in all den Jahren, die er auf diesem Planeten wandelt, erworben hat.

24.02.2020 10:45 • x 2 #40


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Zitat von T4U:
Und wer sagt, das er provoziert?

Nee, das sagt sein Verhalten. Er sieht, dass es ihr damit nicht gut geht, das betont er ja.:
Zitat von Ingeborg2:
Es nervt ihn natürlich, mein Gesicht zu sehen, wenn er geht. Ich würde ihm die Laune verderben etc.


Zitat von T4U:
Und was hier total unter geht, sie wusste, er ist ein bunter Hund

Joa, aber sie hat wohl leider gedacht, dass sein Ruf Geschichte ist.

24.02.2020 11:00 • #41


T4U

T4U


5395
6468
Naja, mir würde das auch die Laune verhageln, wenn ich mit meinen Kumpels was vor hab und mein Partner will nicht mit, obwohl sie jederzeit könnte, nur weil sie unsicher ist und voraussetzt, das da bestimmt was passiert.

24.02.2020 11:03 • x 2 #42


OxfordGirl

OxfordGirl


677
769
Zitat von Rosa-91:
Joa, aber sie hat wohl leider gedacht, dass sein Ruf Geschichte ist

Sie hat es möglicherweise "gehofft". Für die eigenen Gedanken und Hoffnungen kann man den Partner doch nicht verantwortlich machen?
Zitat von Ingeborg2:
Ich wusste wie er ist und ich habe zu schnell geheiratet.

Da liegt doch der Hund begraben. Sein Verhalten, dass sie nun stört, hat sie nicht davon abgehalten, ihn zu heiraten. Er hatte den Ruf, ein Playboy zu sein. Sie wusste das. Sie hat sich selbst getäuscht. Nicht er sie.

24.02.2020 11:32 • x 3 #43


Rosa-91

Rosa-91


2025
4
2505
Sie hat ihn viel zu zeitig geheiratet, das ist klar! Aber eine Lösung muss ja nun trotzdem her und Scheidung möchte sie umgehen, wenn möglich. Also was ist möglich? Komplett akzeptieren kann sie sein Verhalten scheinbar nicht.

24.02.2020 11:38 • #44


T4U

T4U


5395
6468
Sie kann an ihrer Unsicherheit arbeiten, ihre Eifersucht mittels Fachpersonal angehen. Er kann sie hierbei unterstützen

24.02.2020 11:46 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag