3127

Mein Mann und seine Kollegin

Isely

Isely


12366
2
24761
Zitat von darkenrahl:
@Isely Ach Süsse, da gibt es nur eines... den kleinen Knopf drücken. Mache ich schon lange, wenn es nervt.


Ja den will ich aber nicht immer drücken, ich versuche es meist erst anders.
Aber seit einiger Zeit ist es echt wieder mühsam geworden…
Es rutscht jeden mal was raus oder formuliert mal etwas unglücklich, ja passiert. Mir auch.
Aber wenn immer wieder Anlauf genommen wird, um nochmal und nochmal hier User zu verunglimpfen, geht das echt nicht.

04.08.2022 14:28 • x 3 #706


DieSeherin

DieSeherin


7238
10534
Zitat von Nadja_K:
Ich bin mir aktuell einfach unsicher, ob sich da wirklich noch mein Bauchgefühl meldet, oder ob ich verunsichert bin aufgrund eurer Erlebnisse und Ratschläge. Da frage ich mich aktuell schon, ob ich zu viel dulde, was bisher schon auch meiner Art entsprochen hat.

nun... du bist hier in einem trennungsforum! hierher haben fast alle erst gefunden, als klar war, dass die beziehung in einer gewaltigen schieflage ist.

ich habe zwar nicht alle beiträge der letzten zeit gelesen (war krank), aber ich würde meinem mann vertrauen! es gibt nämlich diese freundschaft zwischen mann und frau!

04.08.2022 14:42 • x 4 #707



Mein Mann und seine Kollegin

x 3


Chrome

Chrome


1129
1498
@Isely dann schau weg oder fühle dich nicht angesprochen, ich habe es allgemein gehalten, aber du fühlst dich getriggert, also wird wohl was wahres dran sein und das macht dir zu schaffen, nicht meine Worte.

Mehr habe ich dazu nicht mehr zu sagen

04.08.2022 14:45 • #708


Isely

Isely


12366
2
24761
Zitat von Chrome:
@Isely dann schau weg oder fühle dich nicht angesprochen, ich habe es allgemein gehalten, aber du fühlst dich getriggert, also wird wohl was wahres ...


Dein Ton gefällt mir nicht, und nein ich schaue nicht weg.

04.08.2022 14:52 • x 5 #709


paulaner

paulaner


6321
3
16714
Zitat von GGG:
Da ich ein kompletter Neuling im Bereich der Foren bin, kenne ich diese verschiedenen Abkürzungen noch nicht TE, TP, etc. Gibt es da eine Übersicht? Manche sind selbsterklärend, andere nicht.

Was mir so einfällt:
TE: Themenersteller
AF: Affärenfrau
AM: Affärenmann
EF: Ehefrau
EM: Ehemann

04.08.2022 14:53 • x 1 #710


paulaner

paulaner


6321
3
16714
Ach Mist...falscher Thread

04.08.2022 14:54 • x 1 #711


mitBauchweh


299
1
389
Zitat von Isely:
Es gibt und gab hier zudem zahlreiche Geschichten, in denen es erst harmlos zwischen Kollegen her und zu ging, oder Nachbar und Nachbarin, oder Vereinskollegen… und endete wo mit?
Ah , genau.


Jede Ehe/Beziehung ist anders. Selbst wenn hier tausende Geschichten über Affären niedergeschrieben wären, die aus Freundschaft/Kollegenschaft begonnen haben, bedeutet das aus meiner Sicht noch lange nicht, dass das hier in diesem Fall genauso kommen wird.

Die persönlichen Erfahrungen der User hier im Forum, die gerne von sich auf andere schließen und in der Folge ihre persönliche Geschichte verallgemeinern, müssen nicht automatisch auf diesen Thread hier zutreffen.

04.08.2022 16:31 • x 4 #712


mitBauchweh


299
1
389
Zitat von Wintergarten69:
Und das spontane Wochenende in Hamburg: ehrlich, damit man da auch über diese Frau spricht:-( Soviel wie in dieser Ehe in der letzten Zeit über diese Frau gesprochen wurd, welchen Stellenwert sie mittlerweile einnimmt.


Schon vor zig Seiten habe ich den Tipp gegeben, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen, wo die Kollegin KEIN Thema ist.
Was macht die TE? Sie spricht von sich aus die Sache mit der Kollegin an, anstatt das Überraschungswochenende in Hamburg - organisiert vom Ehemann - für traute Zweisamkeit zu nutzen.

Ob das Ansprechen der Kollegin durch die TE vom Forum inspiriert ist, wo ja viele ständig drüber reden empfehlen, sei mal dahingestellt. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man sowas auch zerreden kann, daher halte ich 1x ansprechen für genug.

04.08.2022 16:38 • x 6 #713


darkenrahl

darkenrahl


4679
10644
Zitat von mitBauchweh:
Jede Ehe/Beziehung ist anders. Selbst wenn hier tausende Geschichten über Affären niedergeschrieben wären, die aus Freundschaft/Kollegenschaft begonnen haben, bedeutet das aus meiner Sicht noch lange nicht, dass das hier in diesem Fall genauso kommen wird. Die persönlichen Erfahrungen der User hier im Forum, die ...

Richtig... aber die, die der Meinung sind dass da kaum etwas aus dem Ruder laufen könnte, können das hier in diesem Fall auch nicht belegen.

04.08.2022 17:16 • x 2 #714


Brightness2


2694
7517
Zitat von darkenrahl:
Richtig... aber die, die der Meinung sind dass da kaum etwas aus dem Ruder laufen könnte, können das hier in diesem Fall auch nicht belegen.

Das stimmt schon. Aber hier sehe ich die Gefahr, dass die TE Selbstmord begeht, aus Angst vor dem Tod. Denn gerade solche never-ending Diskussionen um Misstrauen vergiften über kurz oder lang die Atmosphäre, denn der unschuldig angeklagte Partner kann dadurch auch extrem verletzt werden. Gerade in einer Partnerschaft, die jahrelang Vertrauen als vermeintlich bombensicheres Fundament hatte.

04.08.2022 17:37 • x 3 #715


Isely

Isely


12366
2
24761
Die TE ist mündig ?
Sie hat sich hier eigenständig angemeldet ?
Sie schafft es auch ganz sicher sich wieder abzumelden.,
Ein Forum voll von Laien.
So steht es in den Statuten, warum man hier jetzt unbedingt User die sich hier an diesem Thread beteiligen, in einer gewissen Verantwortung sehen will, erschliesst sich mir nicht.

04.08.2022 17:44 • x 3 #716


Kampfschnake

Kampfschnake


642
1
1258
Zitat von Isely:
So steht es in den Statuten, warum man hier jetzt unbedingt User die sich hier an diesem Thread beteiligen, in einer gewissen Verantwortung sehen will, erschliesst sich mir nicht.


Ich habe gedacht, dass jeder Mensch, der einem anderen in einer Krisensituation beistehen will, eine gewisse Verantwortung übernimmt. Ich kann mich irren. Ist menschlich. Das gilt auch natürlich auch für meine Ansichten in diesem konkreten Fall.

Ich sehe hier eine sehr verunsicherte Frau, die sympathischer Weise eine Person zu sein scheint, die gerne ihre Ruhe hat. Nadja wurde von dem Gerede einer Mitarbeiterin ihres Mannes auf das enge und unziemliche Verhältnis des Gatten zu einer Kollegin aufmerksam gemacht. Nervös geworden, wendet sich Nadja an dieses Forum und der Großteil der Foristen beschwört den Beginn einer Affäre und das in Worten, die einem Neuling in diesem Gebiet so richtig Angst machen können, weil das geballte Fachwissen eine Unausweichlichkeit der zu erwartenden Geschehnisse suggeriert.

Verstärkt wird der Eindruck auch durch die Zurechtweisung anderer User*innen, die jetzt nicht davon überzeugt sind, dass der Ehemann dabei ist, Abwege einzuschlagen.

Viele Grüße

04.08.2022 18:08 • x 5 #717


darkenrahl

darkenrahl


4679
10644
Zitat von Kampfschnake:
Ich habe gedacht, dass jeder Mensch, der einem anderen in einer Krisensituation beistehen will, eine gewisse Verantwortung übernimmt. Ich kann mich irren. Ist menschlich. Das gilt auch natürlich auch für meine Ansichten in diesem konkreten Fall. Ich sehe hier eine sehr verunsicherte Frau, die sympathischer Weise ...

OK... und jetzt ist Schweigen angesagt?

Hier gibt es viele Antworten auf die Frage der TE, die einen sehen das so und andere eben so.
Die User hier sprechen aus Erfahrungen und das ist in solchen Foren der Lauf.
Die TE ist erwachsen und ein selbständiger Mensch und kann das herausnehmen das für sie in ihren Augen gut für sie ist.
Und, nur sie wird entscheiden wie sie diese Angelegenheit handhaben wird, keiner von allen hier ist in dieser Lage.

Übrigens, Foren wie dieses leben von unterschiedlichen Meinungen von verschiedenen Menschen und ihren Erfahrungen, sonst gäbe es keine Foren.
Eigentlich klar.

04.08.2022 18:25 • x 9 #718


Trust_him


666
1635
Zitat von Chrome:
Manche hier tun mir so unglaublich leid, ihr habt euren Schmerz nie wirklich verarbeitet und wollt jetzt einer armen Frau einreden das man nicht mit ...

Inhaltlich fühle ich mich deinem Kommentar nicht angesprochen, da ich nicht der Meinung bin, ich hätte der TE irgendetwas eingeredet oder dies auch nur versucht. Da du diesen Kommentar aber direkt unter meinem geschrieben hast, frage ich mich, ob ich mich angesprochen fühlen sollte. Kannst du mir hierauf bitte eine Rückmeldung geben? Interessiert mich einfach, ob ich mich vielleicht tatsächlich missverständlich ausgedrückt haben sollte.

04.08.2022 18:26 • x 5 #719


Kampfschnake

Kampfschnake


642
1
1258
@darkenrahl,

nein. Das wollte ich damit überhaupt nicht sagen. Es tut mir leid, wenn Du das so aufgefasst hat.

Grüße

04.08.2022 18:32 • x 1 #720



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag