216

Meine Aufarbeitung in Gedichten

Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

es geht weiter

dort,
wo die kraft
zu ende ist
beginnt ein neuer weg.

~*~

28.02.2018 20:11 • x 5 #76


Sonnenblume1981


Ich mag deine Gedichte wirklich sehr und hoffe,dass du nicht aufhörst
,sie zu schreiben und mit uns zu teilen.

07.03.2018 18:36 • x 2 #77


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
Zitat von Sonnenblume1981:
und hoffe,dass du nicht aufhörst,sie zu schreiben


Nein...ich höre nicht auf...
Schreiben ist für mich Auf- und Verarbeitung...

08.03.2018 15:02 • x 2 #78


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

lebens.müde

müde des wartens
trocknet sie
ihre tränen
in den kissen

verzweifelt suchend
nach ein
bisschen trost

~*~

08.03.2018 15:11 • #79


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

weltenweit

über berge und täler
durch schluchten und wälder
durch gewässer und gestrüpp

gewandert
gelaufen
gerannt
gehastet
geeilt
gehetzt
gejagt


weltenweit gesprintet
nur um zu erkennen
langsamer zu gehen

~*~

08.03.2018 15:30 • x 1 #80


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

VERLOREN

hab ich mich
in dir

wo aber bin ich
wenn du dich abwendest?
andere wege gehst?
mich verlässt?
wo ist mein boden
unter meinen füßen?

~*~

WIEDERFINDEN

möchte ich mich
in mir
und meiner welt



~*~

27.03.2018 16:45 • x 4 #81


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

Möglicherweise

Möglicherweise
wäre es ganz einfach,
dir zu vertrauen,
dich in mein Leben
zu lassen.

Möglicherweise
könntest du mir geben,
was ich vermisste
und so gerne
wiederfinden würde.

Möglicherweise
könnte vieles einfacher sein,
wenn wir beide
uns einander schenken.

Möglicherweise
kann so vieles möglich sein
auf wundersame Weise.


~*~

18.04.2018 15:52 • x 3 #82


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

weiß und schwarz
(was ist mit bunt?)

zwischen gut und böse
ist immer auch ein mensch


~*~

18.04.2018 16:00 • #83


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

menschengetummel

wir menschen
haben viel zu tun
gehen aneinander vorbei
laufen hektisch durch die zeit
verstecken unser leben hinter masken

manchmal
bleib ich stehen

- mittendrin -

und manchmal
hab ich glück...

dann streichelt
ein lächeln meine seele


~*~

18.04.2018 16:09 • #84


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

in mir

soviele
wünsche
träume
sehnsüchte
tief in mir

möchte so gerne
den mut haben
mich an die Hand
zu nehmen
um all diese

wünsche
träume
sehnsüchte

zu leben

~*~

21.05.2018 19:38 • x 1 #85


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

Empfindungen

Jeder will wissen,
was los ist mit mir,
was ich denke,
was ich fühle,
was ich mir wünsche.

Ich
aber
kann über
meine Empfindungen
nicht reden,
sie nicht erklären.

Sie sind,
was sie sind -

Empfindungen.


~*~

28.05.2018 11:18 • #86


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

regenbogenbunt

in gedanken träume ich mich zu dir
in deine arme
in deinen schoss
in dein herz

regenbogenbunt
ist die welt
wenn ich dich fühle

~*~



Kleine Anmerkung:
Das Gedicht ist nicht aktuell geschrieben.
War im letzten Jahr.

15.06.2018 21:37 • #87


Cornelius


Bewältigung

herz verwundet
aber es schlägt
warum wohin

was tun
es schlägt
warum wohin

kiste
es schlägt
warum höre ich noch

kein Schloss
es schlägt
ich höre es noch

kiste in kiste
ich horche
schlägt es noch

hoffnung, verlust
ich horche
schlägt es noch

noch eine kiste
horche ich noch
hoffnung verlust

verlust
kiste weit weg
hoffnung

neues herz
es schlägt
hoffnung

22.06.2018 22:55 • x 2 #88


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~ hoffnungsvoll ~*~

manchmal ist es ganz leicht
hoffnung zu haben

ganz leise werden
in sich horchen

spüren
wohin man will
im leben -

dann ist hoffnung
tragbar und ein geschenk

~*~

23.06.2018 10:56 • #89


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
@cornelius:

ich danke dir für diese zeilen -
und für das dasein in diesem meinem "gefühls-thread"

23.06.2018 11:04 • #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag