216

Meine Aufarbeitung in Gedichten

Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~ ausruhen ~*~

es gibt tage
da kann ich nicht
nach links oder rechts
nicht geradeaus
nicht vor oder zurück

da bleibe ich
einfach stehen
um in meinem nichts
zu verweilen

und dann
irgendwann
mache ich mich
auf den weg -
auf den weg zu mir
in der hoffnung
wissend zu werden

~*~

23.06.2018 12:16 • x 1 #91


Cornelius


mit einem Augenzwinkern

fragt der Deutsch den Engländer:
wie geht es dir?

der Engländer: I am well und fragt den Franzosen: How are you?
der Franzose: Je vais vais bien und fragt den Italiener: Commet ca va?
der Italiener: sto bene und fragt den Holländer: come stai?
der Holländer: Met mij gaet het goed und fragt den Bayern: hoe gat het met je?
der Bayer: Guad und fragt den Saarländer: wie gets da?
der Saarländer: gudd allemol, dat glaabschde awwe und fragt den Ehrlichen: unn?
der Ehrliche: Beschissen

23.06.2018 13:14 • x 1 #92


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
Das Augenzwinkern könnte man durchaus ernst nehmen.

Wie viele Leute wollen ERNSTHAFT wissen, wie es jemandem geht wenn sie ihn fragen: "Wie geht es dir?
Und wie viele Leute wollen ehrlich antworten darauf?

24.06.2018 09:44 • x 2 #93


fe16

fe16


29499
1
37457
Zitat von Sternenfischerin:
Das Augenzwinkern könnte man durchaus ernst nehmen.

Wie viele Leute wollen ERNSTHAFT wissen, wie es jemandem geht wenn sie ihn fragen: "Wie geht es dir?
Und wie viele Leute wollen ehrlich antworten darauf?


Es gibt einen den du kennst

24.06.2018 19:09 • x 1 #94


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Vielleicht darf ich ja mal eins von mir dazwischen setzen

Die Haut wird es mir vom Leib brennen
Das Herz herausreißen
Nicht zu ertragende
Schmerzen verursachen
Mein Herz weiß es
Mein Körper weiß es
Meine Seele weiß es
Und allem zum Trotz
Laufe ich weiter
Auch wenn mein Auge es sieht
Der Weg führt
Nur zu unendlichen schmerzen
Denn Offenheit, vertrauen und liebe
Werden nur mit unendlichen schmerzen bezahlt
Und mein Preis wird für mich nicht bezahlbar sein

24.06.2018 19:54 • x 2 #95


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
Zitat von Waldelfchen:
Vielleicht darf ich ja mal eins von mir dazwischen setzen


Du darfst!

Schreiben ist für mich Seele baumeln lassen....

schön, wenn es für dich ebenso ist.

24.06.2018 19:57 • x 1 #96


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Danke.

Geht mir genauso. Ich verarbeite in Gedichten immer viel. Witzigerweise schreibe ich nur in schlechten Zeiten, daher sind meine Gedichte immer trauriger Natur. In guten Zeiten schreibe ich nicht.

24.06.2018 20:01 • x 1 #97


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
Zitat von fe16:
Es gibt einen den du kennst


Danke, du Liebe

@Waldelfchen

Ich schreibe in allen Zeiten. In ganz schlechten. in überaus glücklichen. und manchmal auch in "ganz normalen". Allerdings schreibe ich in diesen meist nach Bild/Gemälde (heißt, ich suche mir ein Bild und verfasse dazu einen Text)

Schön, dass du hier bist.

24.06.2018 20:02 • x 1 #98


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Zitat von Sternenfischerin:

Danke, du Liebe

@Waldelfchen

Ich schreibe in allen Zeiten. In ganz schlechten. in überaus glücklichen. und manchmal auch in "ganz normalen". Allerdings schreibe ich in diesen meist nach Bild/Gemälde (heißt, ich suche mir ein Bild und verfasse dazu einen Text)

Schön, dass du hier bist.


Danke, obwohl ich mir ehrlich gesagt das hiersein gern erspart hätte
Wenn du verstehst was ich meine

24.06.2018 20:12 • x 1 #99


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
Jeder hätte sich wohl gerne das Hiersein erspart....

24.06.2018 20:29 • x 1 #100


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Ja... gehört aber irgendwie auch zum Leben dazu.
Wenn wir die tiefen nicht durchlaufen, wissen wir sie Höhen nicht mehr zu schätzen

24.06.2018 20:32 • x 1 #101


Sternenfischerin

Sternenfischeri.


814
3
1699
~*~

schwer.mut

mitgenommen hast du mich
meine seele
meinen glauben
mein vertrauen

mitgenommen hast du mich
als du gingst zurück in dein
leben
in eine welt die nie die meine war
nie die unsere sein wird

mitgenommen hast du jedes gefühl

lässt mich zurück
in schmerz und trauer

schweremut überall

-------

lösen will ich mich
aus diesem gefühl

aus der schwere
den mut holen

nach vorne blicken
wachsam sein

in und um mich rum

~*~

25.06.2018 20:15 • x 2 #102


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Sehr schön... in den ersten Zeilen vor der Trennung finde ich mich total wieder

25.06.2018 21:04 • x 1 #103


Cornelius


Es gibt viele gefühlvolle Liedtexte
manche kann auf gewisse Situationen einfach für sich übernehmen
manche müssen einfach ein wenig angepasst werden
So das Lied von Peter Mafay:

Manchmal geh' ich meine Straße ohne Blick,
manchmal wünsch' ich mir die Zeit ein Jahr zurück.
Manchmal bin ich ohne Rast und Ruh',
manchmal schließ' ich alle Türen nach mir zu.

Manchmal ist mir kalt und manchmal heiß,
manchmal weiß ich nicht mehr was ich weiß.
Manchmal weis ich nicht mehr was ich will',
machmal hab ich dieses seltsame Gefühl.

Über sieben Brücken musst du geh'n,
sieben dunkle Jahre übersteh'n,
siebenmal wirst du die Asche sein,
aber danach nur noch der helle Schein.

Manchmal scheint die Uhr des Lebens still zu stehn,
manchmal scheint man immer nur im Kreis zu gehn.
Manchmal ist man von Gefühlen krank,
manchmal hilft dir jemand, ihm sei Dank.

Manchmal hat man ja ein falsches Ziel,
manchmal ist auch nur der Schmerz zu viel.
Manchmal nimmt man, wo man lieber gibt,
manchmal hasst man das, was man doch liebt.

Über sieben Brücken musst du geh'n,
sieben dunkle Jahre übersteh'n,
siebenmal wirst du die Asche sein,
aber danach nur noch der helle Schein

Manchmal kommt ein Wort zur falschen Zeit
Manchmal ist man einfach dafür nicht bereit
Manchmal fehlt dir einfach nur der Mut
Ein liebes Wort das tut dann wirklich gut

Machmal glaubst du das ist falsch dein weg
Doch eine Stimme sagt dir: überleg
geh ihn weiter und dann bist du frei
Sehr gerne helfe ich dir dabei

Über sieben Brücken musst du geh'n,
sieben dunkle Jahre übersteh'n,
siebenmal wirst du die Asche sein,
aber danach nur noch der helle Schein

26.06.2018 09:30 • x 3 #104


Waldelfchen

Waldelfchen


80
3
48
Ach ja das gute alte Lied von Karat

26.06.2018 10:38 • x 1 #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag