114

Meine Eltern sind gegen meine Beziehung

Hope0194


75
2
33
Zitat von Kampfschnake:
Du hast erkannt, dass Du der Spielball zwischen bürgerlicher Behaglichkeit und prekären Verhältnissen bist. Beide Parteien zerren an Dir. Das wäre kein Problem, wenn Dein Partner eine klare Position beziehen würde. Das macht er aber nicht.

Danke, genau das ist es! Er steckt auch in einem Zwiespalt, zwischen dem Drang Anerkennung und Respekt von meinen Eltern zu bekommen, der Liebe zu mir und der Dinge, die seine Mutter zu ihm sagt.
Was mich sehr traurig gerade macht und ich in diesem Moment einen riesigen Stein im Herzen trage ist, weil er nicht immer so war. Noch 1 1/2 bis 2 Jahren war er ein ganz anderer Mann. Er wollte mich heiraten, eine Zukunft mit mir und ich spürte das Commitment zu mir.
Mir fällt jetzt tatsächlich eine Situation ein, ab dem seine Verbindung zu mir spürbar geringer wurde - eines Abends sagt er mir, dass durch die Konflikte, durch das Drama seine Liebe zu mir geringer geworden ist. Und ich vermute, dass sie seitdem auch nicht mehr gewachsen ist...das war vor ca. 2 Jahren.
Gerade jetzt wünsche ich mir unsere damalige Beziehung zurück, in der wir erst 2 Jahre zusammen waren und hätten so viel besser machen können.

Seine Mutter ist ihm halt heilig. Nicht ohne Grund sagte er das ein oder andere Mal, dass seine Mutter immer die Wichtigste Frau in seinem Leben bleiben wird...
Mein Gott, ich erwarte doch nicht, dass er sich entscheidet! Mutterliebe und die Liebe zu der Partnerin sind 2 verschiedene Dinge. Aber das macht es halt deutlich, dass er nichts zwischen sich und seiner Mutter kommen lässt.

06.01.2022 10:51 • #91


aequum

aequum


278
410
Zitat von Hope0194:
Seine Mutter ist ihm halt heilig. Nicht ohne Grund sagte er das ein oder andere Mal, dass seine Mutter immer die Wichtigste Frau in seinem Leben bleiben wird...
Mein Gott, ich erwarte doch nicht, dass er sich entscheidet! Mutterliebe und die Liebe zu der Partnerin sind 2 verschiedene Dinge. Aber das macht es halt deutlich, dass er nichts zwischen sich und seiner Mutter kommen lässt.

Da gebe ich Dir absolut Recht!
Mutterliebe und die Liebe zu der Partnerin sind 2 verschiedene paar Schuhe.
Genau das solltest Du ihm irgendwie verständlich machen.
Auch er muss doch in irgendeiner Form lernfähig sein und es auch wollen.

06.01.2022 11:16 • #92



Meine Eltern sind gegen meine Beziehung

x 3


Hope0194


75
2
33
@aequum Danke, ich hoffe es sehr!

06.01.2022 17:24 • #93


hojaki

hojaki


1445
2273
So wie ich das hier mitlese ist das Kriegsbeil immer noch aktiv.
Nun hat dein Freund langsam die Schna..uze voll und nabelt sich von dir ab.
Ich kann mir gut vorstellen das er sich bald trennt, weil er eine andere Frau gefunden hat.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter das solltest du nie vergessen.

06.01.2022 18:07 • #94


Kampfschnake


242
1
458
Zitat von hojaki:
So wie ich das hier mitlese ist das Kriegsbeil immer noch aktiv.
Nun hat dein Freund langsam die Schna..uze voll und nabelt sich von dir ab.
Ich kann mir gut vorstellen das er sich bald trennt, weil er eine andere Frau gefunden hat.
Andere Mütter haben auch schöne Töchter das solltest du nie vergessen.

Hallo @hojaki,
ich sehe hier kein Kriegsbeil. Eher einen Klassenkampf. Und die Haupt-Leidtragende ist Hope0194, die versucht, es allen recht zu machen und gleichzeitig sie selbst zu sein. Was schwierig ist, wenn die anderen ihre Positionen nicht verlassen und mit Liebesentzug drohen. Und das machen sie: die Eltern und der Freund in Personalunion mit seiner Mutter.

Das ist doch der Horror. Psychoterror vom Feinsten. Ich drehe jetzt Deine Sätze um.

Liebe @Hope0194
Ich hoffe, dass Du langsam die Schna..uze voll hast und Dich abnabelst von einem Nachfahren des Ödipus. Es kann sein, dass er eine andere Frau findet, vielleicht auch in Bälde. Aber: Seine Mutter ist dann, so die Götter es wollen immer noch da und die schöne Tochter einer anderen Mutter hat dann ein Problem, das nicht mehr das Deinige ist und wahrlich ich sage Dir: Andere Mütter haben auch schöne Söhne.

Ich verstehe nicht @hojaki, dass Frauen unserer Generation latent frauenfeindlich drauf sind. Ich finde, dass es unsere Aufgabe ist, die Errungenschaften der Feministinnen fortzuführen - von denen wir profitiert haben - die Fessel der Liebeskeule zu schwingen. Sorry für OT herzliche Grüß

06.01.2022 21:21 • x 1 #95


Kampfschnake


242
1
458
Zu früh abgeschickt

Zitat von Kampfschnake:
Ich verstehe nicht , dass Frauen unserer Generation latent frauenfeindlich drauf sind. Ich finde, dass es unsere Aufgabe ist, die Errungenschaften der Feministinnen fortzuführen - von denen wir profitiert haben - und nicht die Fessel der Liebeskeule zu schwingen. Sorry für OT herzliche Grüß

06.01.2022 21:24 • #96


VictoriaSiempre

VictoriaSiempre


8121
3
18173
Meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist bei allen drei Elternteilen (oder vier, falls der Vater des Freundes auch eine Rolle spielt) etwas schief gelaufen, wenn sich erwachsene Kinder noch dermaßen beeinflussen lassen.

Wie geht sowas Was habe ich bloß falsch gemacht, dass mein Kind mir was husten würde, wenn ich mich ungefragt in dessen (Liebes)Angelegenheiten einmischen würde?

Nee, ernsthaft: Eltern-Kind-Beziehungen sind zumindest ab einem gewissen Alter keine Einbahnstraße. Was ist schiefgelaufen, wenn sich junge Erwachsene nicht abnabeln können oder wollen?

Der wirtschaftliche Faktor mag eine Rolle spielen. Solange Du meine Füße unter meinen Tisch... usw. Dem kann man gegensteuern, indem man sich auf eigene Füße stellt; ist vielleicht im Studium nicht einfach, aber durchaus machbar, wie zig Studenten jährlich demonstrieren.

Natürlich würde ich mein Kind auch jederzeit im Rahmen meiner Möglichkeiten unterstützen; allerdings wäre ich da durchaus ein wenig ergebnisorientiert. Sucht es sich ein Orchideenfach aus, das nicht ins System passt, finde ich es toll und bewundernswert, solange es mit Herzblut studiert wird - trotzdem würde ich erwarten, dass es dann vielleicht auch noch nen Taxi-Schein macht. Kann ja trotzdem die Daumen drücken, dass es seine Nische findet!

Wirtschaftliche Unabhängigkeit stärkt!

06.01.2022 22:01 • x 5 #97


Hope0194


75
2
33
@VictoriaSiempre Tut mir Leid, dich aus deiner Traumblase überzogener Selbstdarstellung herausholen zu müssen, aber falls du es noch nicht gemerkt hast, es geht nicht um dich und deinen Sohn. Also bitte ich dich zukünftig deine ego-zentrierten Antworten in anderen Themen auszuleben, aber ich brauche das nicht!

07.01.2022 09:51 • #98


Pinkstar

Pinkstar


7023
2
9805
gugug @Hope0194 , konntest du inzwischen alles mit deinen Eltern klären? Oder hab ich was überlesen?

07.01.2022 09:58 • #99


Brightness2


1781
4551
Zitat von Hope0194:
@VictoriaSiempre Tut mir Leid, dich aus deiner Traumblase überzogener Selbstdarstellung herausholen zu müssen, aber falls du es noch nicht gemerkt hast, es geht nicht um dich und deinen Sohn. Also bitte ich dich zukünftig deine ego-zentrierten Antworten in anderen Themen auszuleben, aber ich brauche das nicht! ...

Wow, kannst du benennen, was dich am Beitrag von @VictoriaSiempre so gestochen hat?

Mein Eindruck ist, du beklagst genau das bei deinem Freund, was du selbst lebst. Die Abhängigkeit -emotional, finanziell- zu deinen Eltern, er -zumindest emotional- zu seiner Mutter. Und dass in eurem Alter nun wirklich -wirtschaftliche und emotionale- Unabhängigkeit angesagt wäre, stellst du hoffentlich nicht in Abrede, oder?
Disclaimer: Emotionale Unabhängigkeit meint selbstverständlich nicht das Fehlen gegenseitiger Liebe, Gefühle und Sorge füreinander.

07.01.2022 10:10 • x 2 #100


hojaki

hojaki


1445
2273
Zitat von Hope0194:
Also bitte ich dich zukünftig deine ego-zentrierten Antworten in anderen Themen auszuleben, aber ich brauche das nicht!


Puh.... hast du das öfters?

Am besten du stellst dir deine Antworten und Meinungen selbst.

07.01.2022 10:20 • #101


taciti


@Hope0194 Kennt ihr solche Situationen und was würdet ihr mir raten

Denkanstöße für dich und Ratschläge sind dir nicht recht.

Ja, Hallo was willst du von uns. e

07.01.2022 10:28 • #102


Hope0194


75
2
33
Ok Leute, ich bin hier raus!

07.01.2022 10:37 • #103


aequum

aequum


278
410
Zitat von Hope0194:
Ok Leute, ich bin hier raus!

Hallo Hope,
Du kannst doch auch die blocken, von denen Du nichts mehr lesen möchtest.

07.01.2022 10:41 • x 1 #104


hojaki

hojaki


1445
2273
Zitat von Hope0194:
Ok Leute, ich bin hier raus!


Viele sind jetzt traurig


Zitat von aequum:
Du kannst doch auch die blocken, von denen Du nichts mehr lesen möchtest.

Reisende sollte man nicht aufhalten.

07.01.2022 10:45 • #105



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag