31

Meine Erfahrungen mit der Kontaktsperre - es klappt!

konitschiwa

Hallo!

Ich (32) möchte einigen Leuten, die von ihrer/m Partner(in) verlassen wurden, einige tröstende Worte schenken und beschreiben, wie erfolgreich eine Kontaktsperre sein kann.

Meine Ex (28) hat nach einjähriger Beziehung vor 7 Tagen Schluss gemacht. Mir geht es sehr schlecht. In den ersten Tagen dachte ich, dass ich sterben muss und während ich diese Zeilen tippe und das Geschriebene lese, kommen mir die Tränen. Ich bin ein Weichei. Muss aber weitertippen.

Wir führten eine Wochenendbeziehung mit einer Entferung von knapp 100 km. Ihrer Ansicht nach sollte dieser Umstand die nächsten Jahre weiterhin bestand haben. Sie wollte nicht über die Zukunft nachdenken, war nicht bereit aus ihrer Stadt wegzuziehen und für mich bedeutete ein Umzug zu ihr private (Familie, Freunde) und berufliche (mind. 1 Std. Pendeln) Nachteile. Zahlreiche andere und durchaus mögliche und sinnvolle Alternativen wies sie mit fadenscheinigen Begründungen von sich. Das alles war zwar nicht Grund für die Trennung, gibt mir aber einen gewissen Rückhalt. Denn ich weiß, dass es nicht lange gut ginge, wenn einer stark einsteckt und der andere sich kein Stück von seinem Standpunkt wegbewegt.

Trennungsgrund war, dass ich sie ihrer Meinung nach nicht verstehe und in bestimmten eher nebensächlichen Punkten anderer Meinung bin. Ich bin ein reflektierter Mensch, gestehe mir meine Fehler ein und bin auch bereit bin, mich zu ändern, wenn dies denn auch meiner Überzeugung entspricht. Das tat ich erfolgreich, dennoch wurden die Fehler die ich vorher machte immer wieder hochgeholt und mir vorgehalten. Ich wurde kritisiert und dabei wurde sie teilweise sehr verletzend. Zu den nebensächlichen Punkten nur eines: Ich hätte auch das ändern können. Und es hätte klappen können. Der Meinung war sie auch. Aus ihrer Sicht war es aber bereits zu spät und sie sagte, dass sie aufgrund der zahlreichen Streits (gingen oft von ihr aus) und Diskussionen (die oft von mir ausgingen) nicht ausreichend viele Gefühle in einen Neustart stecken könnte. Sie machte Schluss...

Am ersten Tag ging es mir wie oben beschrieben sehr schlecht. Sätze wie: "Ich werde nie wieder eine Frau wie sie finden", "Die Zeit mit ihr war doch so schön", "Aber ich liebe sie doch" und "Ich frage mich, ob sie mich auch vermisst" schossen mir im Minutentakt, manchmal nur im Stundentakt durch den Kopf. Ich zählte in Gedanken ihre Vorteile auf, ohne auf die negativen Aspekte der Beziehung zu schielen. Sie war perfekt in meinen Gedanken. Und ich war verloren. Niemand würde mich jemals mehr wollen und keine Frau meinen hohen Ansprüchen genügen. Ich wollte sie anrufen und ihr sagen, wie sehr sie mir fehlt. Ich wollte heulen, Mitleid erregen und sie zurückgewinnen. Mein gekränktes Ego wieder pushen.

Dann laß ich von der Kontaktsperre und zog sie eiskalt durch. Ich machte eine Liste mit allem was mich in der Beziehung störte. Und die Liste war verdammt lang! Jeder einzelne Tag war hart. Tränen flossen literweise und der Schmerz war unerträglich. Aber ich blieb hart, obwohl ich fest davon überzeugt war, dass sie sich nicht mehr meldet. Sie ist der Typ Frau, der Kontakt zum Ex vehement ablehnt und sie war oft recht kühl im Umgang mit mir.

Heute dann die Wende. Eine SMS von ihr. Sie vermisst mich. Ich antwortete kurz und rational. Wir schrieben kurz hin und her. Seitdem ist Funkstille.

Also...es klappt!

Beste Grüße

20.07.2013 17:46 • x 7 #1


Acalia


Sehr schön auch mal zu lesen das es keine vergebene Lebensmüh ist !

Danke dafür, und du hast echt glück das es so schnell geht.

lg

Und Viel Glück

20.07.2013 18:04 • #2



Meine Erfahrungen mit der Kontaktsperre - es klappt!

x 3


Fruchtagentin


239
5
36
Ja,da kannst du echt sehr froh darüber sein.Ich bin seit 2 Monaten in der Kontaktsperre,war nicht immer einfach,weil wir Arbeitskollegen sind,aber sie zeigt ihre Wirkung.Endlich habe ich mit meinem Ex abgeschlossen...bin sehr froh darüber,mir gehts wieder richtig gut.Hoffe es bleibt so und ich schaue nach vorne.Kann ich jedem nur empfehlen...

20.07.2013 18:12 • x 1 #3


Acalia


Ihr habt es echt gut, beneidenswert.

Ich hab das Problem, das mir das Abschließen sehr schwer fallen wird weil wir emotional und Menschlich immer auf der selben Wellenlänge waren.
Wir waren immer auf einer Ebene und Gefühlstechnisch sind wir immer super mit einander ausgekommen und umgegangen.
Wir waren eben nicht nur ein paar sondern auch die aller bessten Freunde.

Um so schwerer fällt es mir und um so geschockter bin ich über seine Entscheidung..

Naja es ist der 5 Tag nach der Trennung und der 4 seit der KS, mal sehen ob es etwas bringt ich hoffe es.
Er ist eher ein Denker, grübelt sehr viel es kann sein das er sich jetzt so da durch kämpft und irgendwann ists gut.

Zwingen will ich ihn auch nicht, schließlich muss auch er glücklich sein sonst hat es nicht mehr viel mit Liebe zu tun.

Trotzdem wünsche ich allen viel Glück!

20.07.2013 18:22 • x 1 #4


Fruchtagentin


239
5
36
Guten Morgen Acalia!Sei lieb gegrüsst.Du ich kann dich sehr gut verstehen.Es ist ein sehr sehr schwehrer Weg und ich habe immer mal wieder einen Tag,wo ich noch sehr traurig bin..Ich habe die ganze ehemalige Beziehung aufgearbeitet in den letzten 2 Monaten,habe tagelang geweint,abgenommen,hatte Wut und mir eine Liste gemacht,mit den positiven Dingen und negativen Dingen in unserer Beziehung.Ich mus auch sagen,das mein Ex sich wirklich sehr gemein mir gegenüber verhalten hat.Am Anfang dachte ich,das halte ich nicht aus.Aber die KS wirkt ihre Wunder.Ich nehme die Minuten an,wo ich meiner Beziehung nach hänge und traurig bin,aber ich bin Stolz auf mich,das ich mit neuem Selbstbewustsein und mit Stolz da raus gehe.Das wünsche ich dir von ganzen Herzen.Die LIebe zu Dir selber,würde nicht wollen,das Du leidest!

21.07.2013 10:12 • #5


silas66


8
1
Hallo
Ich habe mich vor 4 Wochen von meiner Freundin getrennt,wir waren 4 Jahre zusammen.Es ging einfach nicht anders.Zu viele Probleme.Halte jetzt die Kontaktsperre seit 4 Wochen durch.Heute hat sie mir über Whatsap den Satz geschrieben.Hallo wie gehts.Mehr nicht.Jetzt weiss ich nicht ob ich die Kontaktsperre brechen soll oder nicht.Hänge eigendlich noch an ihr,aber zurück kann und möchte ich nicht mehr.Wie soll ich mich plod jetzt verhalten?lg

21.07.2013 12:22 • #6


Fruchtagentin


239
5
36
Hey Hallo!Auf keinen Fall melden!Das ist nur so eine SMS zum mal schauen,was du so machst!Da ist weder Sehnsucht noch sonst was dahinter!Wenn du dich auf so eine SMS meldest,ist nur das ego von deiner Ex gesättigt,das du nix besseres zu tun hast!Glaub mir,nicht melden ist der Zauber.Du wirst sehen,es kommen noch viele solcher nixsagender SMS...Du hast jetzt die Zügel in der Hand,wenn du dich nicht meldest!

21.07.2013 12:31 • x 1 #7


babaline


100
7
10
Hi!

Dein Beitrag hat mir gerade echt geholfen. Ich habe die Kontaktsperre vor ca. einem Monat gebrochen, nachdem mein Ex (der sich von mir getrennt hat), wieder gemeldet hat. Es ist wieder in die Hose gegangen.
Nun heißt es eisern sein, egal wie viel ich weine und leide.

Danke für deinen Beitrag!

21.07.2013 12:54 • #8


silas66


8
1
Zitat von Fruchtagentin:
Hey Hallo!Auf keinen Fall melden!Das ist nur so eine SMS zum mal schauen,was du so machst!Da ist weder Sehnsucht noch sonst was dahinter!Wenn du dich auf so eine SMS meldest,ist nur das ego von deiner Ex gesättigt,das du nix besseres zu tun hast!Glaub mir,nicht melden ist der Zauber.Du wirst sehen,es kommen noch viele solcher nixsagender SMS...Du hast jetzt die Zügel in der Hand,wenn du dich nicht meldest!


Hey Danke
Werde mich dran halten.Fällt mir aber wahnsinnig schwer,mich nicht zu melden.Bin echt mal gespannt wie es weiter geht.Halte euch auf dem laufenden.Es ist halt so eine sehnsucht da.lg

21.07.2013 12:57 • #9


Fruchtagentin


239
5
36
Es ist so,das jeder,egal ob der verlassene o der,der verlässt,ein sogenannter Schutz um sich,die ersten Wochen bildet.Nach circa 7 Wochen,geht der Schutz,Stück für Stück wieder langsam weg!Man fängt an,die Trennung realistischer zu sehen.Sehnsucht kommt auf o Erleichterung das die Entscheidung richtig war.Und da solltet ihr,falls ihr eure Ex wieder zurück wollt dran aufbauen o einfach abschliessen.Solche SMS bringen euch nicht weiter.Würdet ihr jemanden solch eine SMS schreiben?Freunden oder so?Nee,würdet ihr nicht.Ihr würdet viel ausführlicher schreiben...Also,bei solchen SMS ist der sogenannte Schutz noch aktiv und bringt euch nicht weiter.Ihr werdet merken,wenn sich die SMs verändern und bis dahin habt ihr eure Entscheidung gefunden...

21.07.2013 13:23 • x 4 #10


silas66


8
1
Hallo Fruchtagentin
Das hast Du sehr schön geschrieben.hat mich wirklich zum nachdenken gebracht.Hoffe wirklich das ich damit bald abschliessen kann.Tag und Nacht die selben Gedanken.Ob die Entscheidung die ich getroffen habe zu gehen richtig oder falsch war.Ich weiss es jetzt grad noch nicht.Liegt irgendwie noch in der mitte.lg

21.07.2013 14:14 • #11


fotomuench


hallo, vielen dank für eure ansichten, auch ich bin in dieser Situation, Kontaktsperre, hab sie leider nach über 6 Monaten gebrochen, fadenscheiniger grund gesucht, ihr sohn hat Geburtstag und ich ich hab ihm zum Geburtstag gratuliert,einen tag später hab ich auch gt. da hatte sie sie mir geschrieben das eine karte schon unterwegs an mich wäre, was auch stimmte, war mit dieser frau fast 9 jahre in einer fernbeziehung, echt schwer, such mir immer irgendwelche gründe für eine begegung aus, so auch im okt. Oktoberfest, sie sagt sie würde sich freuen mich zu sehen, gleichzeitig schreibt sie, das sie sich gemeldet hätte weil sie es uns nicht noch schwerer machen wollte. danke

21.07.2013 14:17 • #12


fotomuench


Berichtigung !
hallo, vielen dank für eure ansichten, auch ich bin in dieser Situation, irgendwelche gründe für eine begegung aus, so auch im okt. Oktoberfest, sie sagt sie würde sich freuen mich zu sehen, gleichzeitig schreibt sie, das sie sich" NICHT" gemeldet hätte weil sie es uns nicht noch schwerer machen wollte. danke

21.07.2013 14:31 • #13


sabsi00


138
22
Hallo, ich schliesse mich Fruchtagentin an erst durch die Kontaktsperre ca.5 Wochen geht es mir besser.Bei mir geht es beruflich weiter ich konzentriere mich auf wichtige Dinge des Lebens schaue nach vorne.Schau nicht rund um die Uhr aufs Handy.Kann ich jedem nur empfehlen.Er hat einmal angerufen vor einer Woche.Ich habe nicht abgehoben:-)

21.07.2013 15:23 • #14


Feli


Ich bin am überlegen, ob ich auch eine Kontaktsperre machen soll. Wir waren fast 18 Jahre zusammen und es lief schon länger nicht mehr ganz so gut. Er hat mich vor 3 1/2 Wochen verbal rausgeschmissen und ich bin einen Tag später wirklich gegangen. Er war schockiert, als er nach Hause kam und ich und meine Sachen waren weg. Seitdem smst er mir jeden Tag mindestens 1 mal, manchmal auch öfter. Er schreibt, was er am Tag erlebt und fragt, wies mir geht. Bis jetzt hab ich immer ganz neutral geantwortet, aber langsam kann ich nicht mehr. Bin seit gestern nur am weinen. Seine SMS tun mir nicht mehr gut, sie verwirren mich. Mit jeder SMS kommt die Hoffnung, dass alles wieder gut wird, obwohl er beim letzten Streit gesagt hat, dass er keine Gefühle mehr für mich hat - nur noch solche, wie für eine Schwester. Er hat mich früher nie gefragt, wies mir geht. Warum jetzt, wo ich ausgezogen bin? Was denkt ihr, würde mir eine Kontaktsperre helfen aus dem tiefen Loch herauszukommen?

21.07.2013 15:54 • #15



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag