28

Meine Ex ist neu verliebt, aber schläft mit mir?

unbel Leberwurs.


7730
1
7548
Zitat von Krishan80:

nicht meine, aber quasi mit mir aufgewachsen...

ihre kinder vermissen mich schon, die kleine (7 jahre) vermisst mich arg.. ihr sohn hat die schnauze voll dass immer neue männer in ihr leben treten (11 jahre alt) und machr ihr auch vorwürfe..

sie sagt sie muss an ihre kinder denken und braucht den richtigen mann dazu.. und da er jetzt unzögerlich auch ihre ziele Kinder und heirat nach 4 Wochen umsetzen will is er eben perfkt für sie..


Wie lange warst Du insgesamt mit ihr zusammen?
Ca 3 Jahre? Also 3 von 7 und 3 von 11 Jahren kennen Dich die Kinder.
Also "mit Dir aufgewachsen" finde ich etwas übertrieben.

Klar, und weil sie so an die Kinder denkt, sucht sie sich nen Casanova, der nen hübsches Püppchen, dass gut in seine Protzkarren passt.

DU wirst die Kinder nicht retten können. Was ist mit den Vätern?

19.05.2020 11:44 • #31


Krishan80


20
2
5
ja aufgewachsen is übertrieben das stimmt.. aber sehr an mich gewöhnt..

genau der Casanova will sie heiraten und kinder weil sie so toll und attraktiv zu ihm passt... (seine Worte)


der vater is psychisch krank, kam mit allem nich klar.. hat sie auf eine art wie ne göttin behandelt, und auf ner anderen art geschlagen etc.. aber das irrwizige ist, dass der neue sie sehr an den vater erinnert..

19.05.2020 11:50 • #32



Meine Ex ist neu verliebt, aber schläft mit mir?

x 3


unbel Leberwurs.


7730
1
7548
Was hoffst Du hier eigentlich zu hören?

Was würdest Du jemandem raten, der so eine Geschichte erzählt wie Du?

19.05.2020 12:04 • x 2 #33


Krishan80


20
2
5
das gleiche wie ihr!

ich von außen rational: "lass sie ziehen.. sie wird nie zufrieden sein mit dem was sie hat! und du deswegen auch nicht"

19.05.2020 12:07 • x 4 #34


unbel Leberwurs.


7730
1
7548
Zitat von Krishan80:
das gleiche wie ihr!

ich von außen rational: "lass sie ziehen.. sie wird nie zufrieden sein mit dem was sie hat! und du deswegen auch nicht"


Eben.

Und anstatt Du mal den Fokus auf Dich selber richtest, machst Du Dir einen Kopf, was sie sich bei ihren Aktionen denkt.
Du stellst die falschen Fragen.
Komm mal wieder zu Dir. Kümmer Dich um Dich um Dich selber.
Warum machst Du Dein Glück von dieser kaputten Person abhängig?

19.05.2020 12:11 • x 1 #35


Krishan80


20
2
5
Wie schon erwähnt, ringe ich damit dass ich eben schon "alt" bin 39.. und ich eigentlich mit 40 ne Familie haben wollte. Und sie auch was Familie angeht echt ne gute Mutter und Frau gewesen wäre (instinktiv hab ich das aber verweigert).

Die ungewissen Zukunft, dass ich niemals so ne Frau (positiven sinne) wieder finden werde. Ich von Null anfangen muss. Und außer dem Job nichts mehr fundamentale habe.

Das macht mir extrem Angst.

19.05.2020 12:16 • #36


darkenrahl

darkenrahl


1851
3050
Zitat von Krishan80:
Wie schon erwähnt, ringe ich damit dass ich eben schon "alt" bin 39.. und ich eigentlich mit 40 ne Familie haben wollte. Und sie auch was Familie angeht echt ne gute Mutter und Frau gewesen wäre (instinktiv hab ich das aber verweigert).


So ein Witz, mit vierzig fängt das Leben erst an. Das ist das beste Alter für einen Mann, erfahren und voll im Blut.
Mensch TE, fang endlich an zu leben und geniesse es in vollen Zügen

19.05.2020 12:39 • x 1 #37


unbel Leberwurs.


7730
1
7548
Zitat von Krishan80:
Wie schon erwähnt, ringe ich damit dass ich eben schon "alt" bin 39.. und ich eigentlich mit 40 ne Familie haben wollte. Und sie auch was Familie angeht echt ne gute Mutter und Frau gewesen wäre (instinktiv hab ich das aber verweigert).

Die ungewissen Zukunft, dass ich niemals so ne Frau (positiven sinne) wieder finden werde. Ich von Null anfangen muss. Und außer dem Job nichts mehr fundamentale habe.

Das macht mir extrem Angst.


Und was hast Du in Deinen anderen 36 Lebensjahren gemacht?

Komm mal runter. Es ist eine ungesunde Beziehung zu Ende, für dessen Ende Du Dich eher bedanken solltest las ihr nachzutrauern. Ich hoffe für Dich, dass Du tatsächlich nie wieder so eine Frau finden wirst.

19.05.2020 12:56 • x 1 #38


Lorena1990


89
1
71
Zitat von Krishan80:
Wie schon erwähnt, ringe ich damit dass ich eben schon "alt" bin 39.. und ich eigentlich mit 40 ne Familie haben wollte. Und sie auch was Familie angeht echt ne gute Mutter und Frau gewesen wäre (instinktiv hab ich das aber verweigert).

Die ungewissen Zukunft, dass ich niemals so ne Frau (positiven sinne) wieder finden werde. Ich von Null anfangen muss. Und außer dem Job nichts mehr fundamentale habe.

Das macht mir extrem Angst.


Du bräuchtest eine Therapie unbedingt.. um da raus zu kommen und auch dich selbst zu ändern.
Diese Beziehungen kreieren falsche Verknüpfungen im Hirn.. ich bin neu verliebt und bin seit 6 Monaten in Therapie.. bin schon sehr viel weiter gekommen aber selbst bei mir kommt immer wieder der alte Kram hoch und dieses dumme Gefühl nie wieder so eine Intensive Beziehung zu haben.
Das ist wie eine Dro... aber 1 zu 1 und man sucht regelrecht danach, sogar in anderen.
Das muss man UNBEDINGT ablegen... es ist einfach nicht gesund und eine gesunde Beziehung beginnt langsam.. klar ist man verliebt aber mach es ihr nicht nach und such Jemanden mit dem du sofort Kinder in die Welt setzen kannst oder Heiraten und so weiter..

Lern dich kennen... und dann lass deine Finger von dieser Frau!

Auf dich wird eine neue Beziehung erstmal langweilig wirken.. aber du brauchst doch kein Drama... man kann eine Beziehung anders aufregend gestalten und mit der richtigen Frau wirst du das schon schaffen


NUN denke erstmal an dich!

19.05.2020 13:12 • x 1 #39


Krishan80


20
2
5
Zitat:
Diese Beziehungen kreieren falsche Verknüpfungen im Hirn.. ich bin neu verliebt und bin seit 6 Monaten in Therapie.. bin schon sehr viel weiter gekommen aber selbst bei mir kommt immer wieder der alte Kram hoch und dieses dumme Gefühl nie wieder so eine Intensive Beziehung zu haben.


Du bist neu verliebt, und trotzdem in einer Therapie durch den ex?

19.05.2020 14:04 • #40


Emma75

Emma75


1155
2
2151
Zitat von Krishan80:
Und sie auch was Familie angeht echt ne gute Mutter und Frau gewesen wäre (instinktiv hab ich das aber verweigert).

Sie mag ja lieb zu ihren Kindern sein, aber ein stabiles Umfeld kann sie nicht bieten. Ich denke nicht, dass ein drittes Kind da eine gute Idee ist. Das Ding mit dem Neuen fährt sowieso demnächst an die Wand (nach 4 Wochen heiraten und Kinder ?!) und dann steht sie vor Deiner Tür. Bitte lass sie zu!

19.05.2020 14:12 • #41


Lorena1990


89
1
71
Zitat von Krishan80:

Du bist neu verliebt, und trotzdem in einer Therapie durch den ex?



Ja, weil es unfair ist alles was ich mit meinem Ex erlebt habe in diese oder ggf andere neue Beziehungen/Partner rein zuprojezieren.
Wie gesagt.. es ist ja wie Dro. nehmen.. da hast auch ein großes Rückfallrisiko und mal Hand auf's Herz ohne Therapie ist es ziemlich ausgeschlossen da raus zu kommen und wirklich was neues starten zu können.

Ich wäre ohne nich von ihm los gekommen... war ein hin und her in mir nach der trennung und er hat auch den S. mit mir weil ich abhängig war mitgenommen... obwohl er eine neue hatte.

JETZT bin ich an einem Punkt, an dem ich sage "Danke, nein... sie kann glücklich werden mit dem Früchtchen".
Ich Lebe nur ein Mal und das würde ich ganz gerne glücklich und nich als Notnagel... falls mal die Aufmerksamkeit fehlt oder die Rotezora bei der liebsten klingelt..


ICH bin mir mehr wert


Bist DU dir auch mehr wert?

19.05.2020 14:34 • #42


Krishan80


20
2
5
Du bist verliebt und hattest S. mit dem Ex und nur durch den Therapeuten bist von ihm weg? Hab ich das richtig verstanden ?

Und er hatte auch derweil ne neue ?

19.05.2020 15:01 • #43


Lorena1990


89
1
71
Zitat von Krishan80:
Du bist verliebt und hattest S. mit dem Ex und nur durch den Therapeuten bist von ihm weg? Hab ich das richtig verstanden ?


Falsche Reihenfolge:

Mein Ex trennte sich, jedoch unsauber.. tauschte mich sofort aus und suchte noch während der Beziehung seine neuen möglichen Frauen.. hat sich getrennt und mich aus übelste abgewertet und für alles Verantwortlich gemacht.. mich nieder gemacht und hörig gemacht.. hielt mich in einer Abhängigkeit und da er mir die Jahre zuvor meine Freundschaften versaute weil sich alle abgewand haben stand ich alleine da.
Ich kämpfte um ihn um uns und es war ein großer Schock... er machte mir Hoffnungen.. schlief aber immer öfter und länger bei der neuen.

Lies mich S. annehmen die mit der Post kam usw.. schlief aber weiter mit mir.

Ja, ich war am Tiefsten Punkt in meinem Leben.. habe es aber durch dieses Forum und viele Tipps hinbekommen eine Wohnung zu suchen und mir nach und nach meine eigene Existens zurück zu erkämpfen...

Wir sind 9 Monate getrennt und es lief ca 4 Monate mit diesem hin und her ... war dann aber bereits in Therapie..

war ein steiniger Weg aber es geht mir endlich gut.

Bin nun 4 Wochen verliebt und auch da ist es nicht Dramafrei, da er ein vergebener Mann war.. er trennte sich nun vor 3 Tagen.



Du solltest nun viel für dich tun und versuchen alleine zu sein.. dich wirklich mit dir selbst zu befassen.
Wenn du so in eine neue Partnerschaft gehst, is der Crash vorprogramiert.
Man muss diesen sch. Entzug erstmal hinter sich bringen, die Abhängigkeit lösen.. sonst schleppst du diesen Rucksack immer mit dir mit..

Eine neue Partnerin verdient es nicht, dass du diesen Rucksack noch trägst, verstehst du?
Es würde doch von beginn an alles vergiften.

19.05.2020 15:09 • #44


ZauberSandra


321
241
Zitat von unfassbar:

Was soll das denn jetzt.
Das geht vielen Frauen, die hier verlassen wurden, nicht anders. Weil der eine noch liebt, dran hängt und voller Hoffnung ist, landet man in der Kiste. Männlein wie Weiblein. Ich verstehe da das Herumgehacke auf dem TE nicht.
Er ist völlig durch, er leidet, er liebt. Natürlich hätte der nachdenken können, aber wer macht das schon in diesen Situationen?


Niemals würde ich mit jemanden noch schlafen der davon spricht, dass er eine andere heiraten will.
So fertig könnte ich gar nicht sein. Diesen letzten stolz hab ich mir immer bewart.
Entweder ich bin ich die Einzige oder er hat Pech gehabt. Und niemals würde ich mich auf einen Menschen einlassen der in einer Beziehung steckt. Liebe hin oder her.

Und nur weil man liebt bzw leidet ist das keine Ausrede nicht nach zu denken.
Aber die die Ex ist ja so die böse^^ die beiden sind beide von einen Schlag. Aber versucht es so zu drehen, dass nur sie alles Falsch macht und will hier das Leben zur Hölle machen. Warum will er den sonst es dem Freund stecken?
Das hat eindeutig Narrzistische Züge und ist absolut nicht gesund.

19.05.2020 16:43 • #45



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag