432

Meine Frau hat einen neuen besten Freund - was tun?

Sliderman

Sliderman


8207
15237
Zitat von GGG:
Auf den Tisch hauen und sagen ich verbiete Dir den Kontakt mit Fred fände ich armselig. Eifersucht macht einen Mann auch nicht attraktiver, sondern bewirkt ja das Gegenteil.


Auf den Tisch hauen hat wenig bis gar nichts mit verbieten zu tun , sondern eher damit , das sie die Konsequenzen ihrer Entscheidungen auch tragen muss. Sie ist kein Kind mehr, wird also irgendwann gelernt haben , was Konsequenzen sind.
Der eigentliche Knackpunkt liegt doch ganz woanders!
Sie nimmt billigend in Kauf , auf Deinen Gefühlen herumzutreten…
Da liegt der Hase im Pfeffer!

04.08.2022 13:23 • x 3 #61


Blanca

Blanca


4788
28
7490
Zitat von Wurstmopped:
wahrscheinlich reichen ihre finanziellen Mittel nicht.

Vergesst nicht, daß auch Fred verheiratet ist (mit Carla) und überdies noch kleine Kinder hat.

Es reicht also auch von seiner Seite her eher nicht für mehr als eine Affäre.

04.08.2022 13:29 • x 1 #62



Meine Frau hat einen neuen besten Freund - was tun?

x 3


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7599
1
14898
Zitat von GGG:
Die Reduzierung der Intimität, kam eigentlich schlagartig mit dem zweiten Kind und hat sich bis heute hingezogen, leider.

Der Klassiker - hier relativ oft zu lesen. Kannst du noch erinnern und analysieren, wie es sich entwickelte?

04.08.2022 13:29 • x 2 #63


maenneken


980
1506
Ok,
Ich lese daraus,daß es vor Fred schon andere Namen gab ?
Was wurstmopped schrieb ist schonmal sehr gut,distanziert Dich,sei freundlich und leb mehr für Dich.
Und ihre Probleme sind dann auch ihre,dürftest Dir ja auch anhören das Du Deine Probleme selbst lösen sollst.
Vielleicht hilft das ohne direkt das grosse Fass zu öffnen

04.08.2022 13:34 • x 3 #64


unbel Leberwurs.


12336
1
14561
Zitat von GGG:
Grundproblem ist auch, dass meine Frau sich ihr Leben gut eingerichtet hat - ohne zu arbeiten. Das war auch immer ein Streitpunkt. Seit dem die Kinder groß sind, hätte ich es cool gefunden, wenn sie wieder am normalen Leben teilgenommen hätte. Der Vertrag Du Kinder, ich Geld wurde da stillschweigend gekündigt. Aber das ist nochmal ein anderes Thema, hat aber sehr viel Einfluss auf den auslösenden Streit im letzten Sommer gehabt. Ich bin zwar schon seit über 20 Jahren selbständig, aber kein Arbeitstier. War selten über Tage weg, habe ein ganz normales Familienleben mit Kindern erlebt. Die Reduzierung der Intimität, kam eigentlich schlagartig mit dem zweiten Kind und hat sich bis heute hingezogen, leider.


Vorweg:
Ich hatte Dich aufgrund der vorherigen Beiträge tatsächlich mehr als das Arbeitstier gesehen, das muss ich wohl zurücknehmen.

Mich würde aber interessieren, warum sie nicht arbeiten will und wie die Gespräche verlaufen sind, bei denen Du Dich über mangelnde Intimität beklagt hast bzw warum Du Dich da jetzt seit ca 20 Jahren vertrösten lässt.

04.08.2022 13:50 • x 4 #65


Wurstmopped

Wurstmopped


7678
1
11864
Zitat von GGG:
Erst mal vielen Dank für die große Anzahl an Beiträgen. Da ich ein kompletter Neuling im Bereich der Foren bin, kenne ich diese verschiedenen ...

Was ist mit deinen Bedürfnissen nach mehr Intimität und körperliche Nähe?
Dafür einzustehen, sich darum zu kümmern ist Deine Verantwortung, von selbst wird sich deine Frau nicht darum kümmern.
Wenn sie so gar keine Anzeichen mehr sendet und passiv bleibt, wäre bei mir die Messe gelesen und das unabhängig davon ob der Fred ne Standleitung zu deiner Frau hat oder auch nicht.
Richtig ist, den Eifersüchtigen zu geben ist nicht so anziehend, bring Konkurrenz ins Spiel oder lebe dein Leben bewusst unabhängig und hab Spaß.
Wenn da jemand in dein Leben tritt, der dich mehr sieht als Deine Frau, ist doch super.

04.08.2022 14:33 • x 2 #66


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7599
1
14898
Zitat von Wurstmopped:
Wenn sie so gar keine Anzeichen mehr sendet und passiv bleibt, wäre bei mir die Messe gelesen und das unabhängig ob der Fred ne Standleitung zu deiner Frau hat oder auch nicht.

Weil es ja passieren kann, dass sie sagt, dass sie mit Fred poussieren musste, weil von ihm nichts mehr kam .,,,,

04.08.2022 14:35 • #67


Wurstmopped

Wurstmopped


7678
1
11864
Zitat von ElGatoRojo:
Weil es ja passieren kann, dass sie sagt, dass sie mit Fred poussieren musste, weil von ihm nichts mehr kam .,,,,

War Fred vor 5 Jahren oder nachdem sie ihm am langen Arm hat verhungern lassen auch schon Thema, ich glaube nicht.
Fred ist austauschbar, dass Problem dass in der Ehe nichts mehr läuft belastet den TE doch viel mehr

04.08.2022 14:40 • x 1 #68


unbel Leberwurs.


12336
1
14561
Zitat von ElGatoRojo:
Weil es ja passieren kann, dass sie sagt, dass sie mit Fred poussieren musste, weil von ihm nichts mehr kam .,,,,


Auch hier wieder die Frage nach dem Huhn und dem Ei.
Wenn er sich die ersten Jahre ins Zeig gelegt hat und von ihr quasi nie was zurückkam, dann hat er zu Recht nach dem 788. Korb auch keinen Bock mehr auf den 789. Korb...
So masochistisch kann man gar nicht sein und lässt es dann eben.
Nur darf sie sich dann auch nicht beschweren, dass er ihr kein Begehren mehr gezeigt hat.
Das ganze ist ja keine Einbahnstrasse, in der immer nur einer brav zu liefern hat.

04.08.2022 14:52 • x 2 #69


paulaner

paulaner


6321
3
16714
Zitat von GGG:
Da ich ein kompletter Neuling im Bereich der Foren bin, kenne ich diese verschiedenen Abkürzungen noch nicht TE, TP, etc. Gibt es da eine Übersicht? Manche sind selbsterklärend, andere nicht.

Was mir so einfällt:
TE: Themenersteller
AF: Affärenfrau
AM: Affärenmann
EF: Ehefrau
EM: Ehemann

04.08.2022 14:55 • x 1 #70


GGG

GGG


15
1
33
Zitat von unbel Leberwurst:
Auch hier wieder die Frage nach dem Huhn und dem Ei. Wenn er sich die ersten Jahre ins Zeig gelegt hat und von ihr quasi nie was zurückkam, dann hat er zu Recht nach dem 788. Korb auch keinen Bock mehr auf den 789. Korb... So masochistisch kann man gar nicht sein und lässt es dann eben. Nur darf sie sich dann auch ...

Da hast Du vollkommen recht. Irgendwann gibt man auf und intensiviert andere Hobbies . S. ist halt nicht alles und eine zeit lang gibt man sich dann mit Sparkost zufrieden oder ist Weltmeister mit der rechten Hand. Evtl. mache ich auch gerade eine Phase durch, wo alles in Frage gestellt wird (Midlife Crisis?). Das Verlangen nach S. ist auf jeden Fall extrem gestiegen. Keine Ahnung. Eins ist sicher, diesen ganzen Mist braucht kein Mensch. Macht einen körperlich und mental kaputt.

04.08.2022 16:27 • x 1 #71


ElGatoRojo

ElGatoRojo


7599
1
14898
Also stell ihr die entscheidenden Fragen.

04.08.2022 16:31 • #72


Springfield


457
948
Zitat von GGG:
Das Verlangen nach S. ist auf jeden Fall extrem gestiegen.

Dann öffne doch die Beziehung. Sie kann in Ruhe mit Fred telefonieren, ihm Herzchen und Küsschen senden und du hast Spaß mit Frederike. Das würde ich an deiner Stelle mal zur Diskussion stellen.

04.08.2022 16:36 • x 2 #73


Blanca

Blanca


4788
28
7490
Zitat von GGG:
Aber eine Entscheidung muss getroffen werden und dieser Hinsicht bin ich dann vielleicht doch ein Weichei, weil ich große Angst davor habe einen unwiderruflichen Fehler zu begehen. Ich werde aber nochmal ein klärendes Gespräch führen

Wenn ich recht verstehe, sind es vor vor allem fehlende Nähe und Intimität, die Dir abgehen.

Das kann unterschiedliche Ursachen haben; entsprechend divers auch die potentiellen Lösungswege.

Ich fange mal ganz banal an:
Hat Deine Frau sich mal auf
- Jodmangel/Schilddrüsenprobleme
- Hormonstatus
- Vitamine (insbesondere D, B)
- Nährstoffe (insbesondere Eisen)
prüfen lassen?

Wenn es nach der Geburt des letzten Kindes erst losging, würde ich zunächst auf gynäkologische Ursachen tippen. Ich würde ganzheitlich mit einem Endoktrinologen da rangehen - oder einen kompletten Klinik-Checkup in Erwägung ziehen.

Sollte sich körperlich tatsächlich keine Ursache finden, wäre die Paarberatung der nächste logische Schritt, aber davon will sie ja nichts wissen.

Ab hier gibt es also neben der fehlenden Intimität auch ein Einstellungsproblem: Sie ignoriert, daß es ein Problem gibt und läßt Dich mit der Situation allein, obwohl es sich hier nicht um ein falsch geschmiertes Frühstücksbrötchen, sondern um ein grundsätzliches Eheproblem handelt.

Denn Du hast ja nicht geheiratet, um wie ein Single oder gar wie ein Mönch zu leben, sondern um eine Partnerin zu haben, mit der Du Nähe und Intimität erleben kannst. Ansonsten hätte es auch eine WG mit guten Freunden getan. So gesehen bricht ihre Haltung Euer Eheversprechen; dafür muss sie nicht mal mit jemand anders ins Bett gegangen sein.

Natürlich kannst Du es ihr jetzt einfach nachtun und Dir selbst eine Fredeline suchen. Fände ich aber insofern suboptimal, als das der beste Weg ist, Euch noch weiter voneinander zu entfremden.

Daher würde ich ihr erst (noch)mal klar sagen, daß die fehlende Nähe/Intimität für Dich eine nicht länger akzeptable Zumutung für Dich ist.

Sollte sie darin kein Problem für sich sehen, dann hau auf den Tisch und werde laut: Für mich aber schon, Mensch!

Sollte sie darauf tatsächlich erneut abfällig reagieren, dann mach ihr klar, daß Du dieses Problem mit, aber auch ohne sie lösen wirst. Du hättest jetzt oft genug das Gespräch mit ihr gesucht. Sollte sie jetzt immer noch ausweichen und das Ganze zu bagatellisieren suchen, dann gehe bei Dir der Hebel um:

Du wirst die Ehe nun auch für Dich öffnen und das in jeder Hinsicht.

Wann, mit wem, in welcher Form - das gehe sie ab sofort nichts mehr an. Du wirst sie umgekehrt aber ab sofort dann auch mit Fred in Ruhe lassen.

Du fährst auch nicht mehr mit nach Spanien. Es sei ihr Haus, Du kümmerst Dich nicht mehr darum - sie kann dort mit Fred Urlaub machen, oder mit wem auch immer - das ist nicht Dein Problem.

In Euer deutsches Haus bringst Du natürlich niemand mit - solange sie sich ebenfalls dort aufhält. Ansonsten wirst Du Dir aber dieselbe Freiheit zugestehen wie sie sich auch, wenn sie in Spanien ist. Also bitte nicht wundern, wenn demnächst auch auf Deinem Handy versaute Andeutungen eingehen - alles ganz harmlos, bisschen Spass wird auch Dir noch erlaubt sein.

Natürlich kannst Du auch mal drüber nachdenken, wie Du Dein Gehalt so verteilst. Wären getrennte Konten in Eurer Situation nicht überaus sinnvoll? Das gemeinsame ist dann nur noch für die laufenden Kosten da... ist doch nicht Dein Problem, wie sie die Schönheits-OP bezahlt, sie kann doch arbeiten gehen.

Was meinst Du, wird sie das aufwecken?

Oder hast Du das schon ausprobiert?

04.08.2022 17:03 • x 8 #74


unbel Leberwurs.


12336
1
14561
Zitat von GGG:
Da hast Du vollkommen recht. Irgendwann gibt man auf und intensiviert andere Hobbies . S. ist halt nicht alles und eine zeit lang gibt man sich dann mit Sparkost zufrieden oder ist Weltmeister mit der rechten Hand. Evtl. mache ich auch gerade eine Phase durch, wo alles in Frage ...


Eigentlich schon fast erstaunlich, dass Du so lange treu geblieben bist. Das wäre nicht jeder und auch wenn das die Moralapostel hier anders sehen, hättest Du mein Verständnis dafür...

Ist doch klar, dass Du alles in Frage stellst.
Die ero. Aufmerksamkeit bekommt Fred und Du darfst weiter nur gucken, aber nicht anfassen, vor allem wenn nun das gucken seit einiger Zeit noch mehr Spass macht, wo das Figürchen neu in Form ist.
Welcher Mann bekäme da nicht noch mehr Appetit?

Denke, bei Dir ist langsam der Punkt erreicht, wo Du Dich nicht mehr abspeisen lassen willst oder solltest und Du nicht weiter ein keusches Dasein fristen willst.
Wenn sie keinen Bock mehr auf S. hat, dann nimmst Du ihr ja nichts weg, wenn Du anderweitig unterwegs bist.
Das Stichwort Beziehungsöffnung wurde ja schon genannt, ist aber natürlich auch leicht dahergeplappert und birgt ebenfalls genug Fallstricke.

Aber ganz echt, was hast Du zu verlieren?

04.08.2022 17:03 • #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag