1181

Meine Frau ist fremdverliebt Hoffnungslos für mich?

Gretel

Gretel

858
677
Zitat von 6rama9:
Ich bin zwar nicht Gast2000, aber der Kernpunkt der Diskussion ist doch wann und in welcher Deutlichkeit eine klare Distanzierung vom Chef gefordert wird. xdiver schiebt "The Day of No Return" recht weit nach hinten, Gast2000 und ich sind der Meinung eine deutliche Konfrontation und klare Konsequenzen bereits vor einer Woche wäre die bessere Entscheidung. Welcher Weg der bessere ist? Das wird man erst im Nachhinein sagen können.

Aber genau dafür ist ja ein Forum da: Wir tauschen Meinungen aus und der TE nimmt sich daraus mit, was er ganz individuell für sich für sinnvoll erachtet und wägt das für uns wider im Vergleich zu seiner Vorgehensweise ab. Vielleicht bestärkt ihn das in seinem Vorgehen, vielleicht bringt es ihn auf einen anderen Kurs.

P.S. Aus diesem Grund fand ich auch die Diskussion um "Huch, ihr dürft aber keine Zweifel beim TE säen und kein Kopfkino erzeugen" widersinnig.


Wie verschroben st eigentlich Dein Verhältnis zur Wirklichkeit. :cry:

SIE: "Also, lieber Mann, ich distanziere mich hiermit nun in aller Deutlichkeit von meinem Schwarm. names TSCHEFF.
- Bitte notiere dies, und gebe diesen Beweis sogleich weiter an dieses Forum da, denn damit ist das ganz doll WAHR.
:lol:

12.07.2018 01:11 • x 2 #586


Bittermoon

Bittermoon

1147
2
1360
Zitat von Gast2000:

Dann sind wir ja wieder beieinander. :daumen:


Was ist los mit Du? Nein?
Nur sinnlos weiter zu erklären was die Bedeutung von deutschen Wörtern ist...

Sonst eigentlich nüscht :kratzen:

Moon

12.07.2018 02:24 • #587


Bittermoon

Bittermoon

1147
2
1360
Zitat von woodstock:
:glaskugel:
wenn sie nur bleibt aus Sorge um ihr auskommen, Tschüss
sie labert über Gefühle zu einem anderen Mann, Fehler, warum soll jetzt der te verständnisvoll um sie werben?
sie muss hier Leistung bringen, Reue, auf den te zugehen, nicht umgekehrt!
und @bittermoon, im www. sitzt mir keine Frau gegenüber die Worte, wie eine aufgedrehte amatur, Wasser laufen lässt


@woodstock

Das möchte ich stark annehmen, was für ein Gedanke!

Dann folgt daraus also, dass Du mit dem Forum kommunizieren kannst, ohne auf einmal aufzuspringen und uns keuchend und schweißgebadet wissen lässt, dass Du jetzt joggen gehen musst!
Gut zu wissen! Das beruhigt ungemein.

Ich kann Dich da total gut verstehen. Muss ein furchtbares Gefühl sein, wenn man am Schluss einer Beziehung ganz urplötzlich und ungeplant rausfindet, dass die Frau die man so sehr liebt, ne extrem nervige, anstrengende, faule und lästige Bratze ist.

Wo man schon so viel investiert hat an 6!


Manche sagen ja, sie reden schon mit den Frauen bevor sie überhaupt an eine Beziehung denken - halt ich aber nix davon!

Gott bewahre! :wand:

Moon

12.07.2018 02:45 • x 1 #588


Sonne100

476
473
Hallo 6rama9 und Gast2000. Langsam gewinne ich den Eindruck, ihr versteht nur die Hälfte, was hier an Kommentaren einfließt. Woran das liegt, keine Ahnung. Dies ist kein Vorwurf, nur eine Feststellung. Xdiver hat schon mehrfach sein Vorgehen hier erklärt, warum und weshalb er so handelt und dies ist nachvollziehbar. Nach dem Urlaub, wird er Nägel mit Köpfen machen und eine Entscheidung treffen, wie es weiter geht. Warum ihr Beiden wie eine Nähmaschine, immer wiederholt, was schon x-mal hier vorgeschlagen und diskutiert wurde, entzieht sich meiner Kenntnis.
Zitat von 6rama9:
Aber genau dafür ist ja ein Forum da: Wir tauschen Meinungen aus und der TE nimmt sich daraus mit, was er ganz individuell für sich für sinnvoll erachtet und wägt das für uns wider im Vergleich zu seiner Vorgehensweise ab. Vielleicht bestärkt ihn das in seinem Vorgehen, vielleicht bringt es ihn auf einen anderen Kurs.

Zitat von 6rama9:
P.S. Aus diesem Grund fand ich auch die Diskussion um "Huch, ihr dürft aber keine Zweifel beim TE säen und kein Kopfkino erzeugen" widersinnig.

6rama9 Lies dir mal diese beiden Kommentare durch, dann kannst du mit Sicherheit feststellen, wie "widersinnig" du argumentierst. Die Meinungen anderer User sind nur dann in Ordnung, wenn du der gleichen Meinung bist.

12.07.2018 07:30 • x 1 #589


6rama9

714
1
1051
Zitat von Gretel:
SIE: "Also, lieber Mann, ich distanziere mich hiermit nun in aller Deutlichkeit von meinem Schwarm. names TSCHEFF.
- Bitte notiere dies, und gebe diesen Beweis sogleich weiter an dieses Forum da, denn damit ist das ganz doll WAHR.

So schwer ist es eigentlich nicht zu verstehen Gretel, oder? Du denkst nur an Worte, ich aber an Taten. Sie kann zum TE sagen, was sie will. Entscheidend ist (wie der Fußballer sagt) auf dem Platz. Was schreibt/sagt sie zu ihrem Chef, wie verhält sie sich in seiner Gegenwart? Fährt sie mit ihm Auto und bietet ihres den Kollegen an? Schreibt sie ihm oder ruft ihn an, dass ihre Verliebtheit nur vorübergehend war? Distanziert sie sich von gemeinsamen außerberuflichen Unternehmungen? Gibt sie Einsicht in ihre Kommunikation um Vertrauen zu bilden? usw usw

Es gibt so viele Möglichkeiten auch wenn Du diese alle bewusst ausblendest (was ich aufgrund Deiner eigenen Geschichte des außerehelichen Verliebens sogar nachvollziehen kann).

Zitat von Sonne100:
Langsam gewinne ich den Eindruck, ihr versteht nur die Hälfte, was hier an Kommentaren einfließt.

Keine Sorge, ich verstehe schon.
Zitat:
6rama9 Lies dir mal diese beiden Kommentare durch, dann kannst du mit Sicherheit feststellen, wie "widersinnig" du argumentierst. Die Meinungen anderer User sind nur dann in Ordnung, wenn du der gleichen Meinung bist.

Na dann zeige mal auf, wo ich die Meinung anderer Nutzer abqualifiziert habe. Nur Mut, Du solltest doch in der Lage sein, wenigstens ein Zitat zu bringen oder solltest Du die Äußerung meiner eigenen Meinung als "Dir widersinnig" gemeint haben?
Ich finde, hier kann jeder seine Meinung äußern. Ich halte aber die sittenpolizeiliche Einstellung einiger Foristen für daneben, die in "gute" und "schlechte" Meinungen unterteilen und andere Foristen auffordern doch nur in ihrem Sinne "gute" Meinungen abzusondern.

12.07.2018 07:39 • x 2 #590


EchtJetzt

649
896
Könnt ihr die Meinung des Anderen nicht einfach so stehen lassen? Ihr diskutiert hier seitenweise in einer Art,die dem TE nichts bringt.Er zieht sich doch aus dem unterschiedlichen Meinungen das für sich raus, was zutrifft.

12.07.2018 07:45 • x 3 #591


Sonne100

476
473
Zitat von 6rama9:
P.S. Aus diesem Grund fand ich auch die Diskussion um "Huch, ihr dürft aber keine Zweifel beim TE säen und kein Kopfkino erzeugen" widersinnig.

Auch diese Foristen hatten eine eigene Meinung und wollten darüber diskutieren, was du als widersinnig abqualifizierst.
Zitat von 6rama9:
Na dann zeige mal auf, wo ich die Meinung anderer Nutzer abqualifiziert habe.

6rama9, wenn du das nicht verstehst, muß ich mich dazu nicht mehr äußern. Ende für mich der Diskussion, da sie dem TE wirklich nichts bringt.

12.07.2018 08:25 • x 1 #592


woodstock

woodstock

155
144
@xdiver, deine frau hat dir mitgeteilt, dass sie "gefühle" für ihren chef hat und ihn auch gerne küssen möchte?
wie kommst du jetzt darauf, dass du dich um sie bemühen musst?
ist es nicht vielmehr so, dass sie den karren in die sch. gefahren hat und jetzt durch taten zeigen muss, dass sie bereit ist
es in ordnung zu bringen?
worte? was ist das? bla bla, sonst nix,
endgültig muss sie professionell im job sein, kein gerede mehr über irgendwelche gefühlswallungen gegenüber mitarbeitern,
dir z.b. durch mehr einbringen in die täglichen abläufe und konzentration auf family und durchaus fokussiert auf dich,
zeigen, dass sie die ehe im guten weiterführen wird

12.07.2018 09:46 • x 5 #593


6rama9

714
1
1051
Zitat von EchtJetzt:
Könnt ihr die Meinung des Anderen nicht einfach so stehen lassen? Ihr diskutiert hier seitenweise in einer Art,die dem TE nichts bringt.Er zieht sich doch aus dem unterschiedlichen Meinungen das für sich raus, was zutrifft.

Danke. Dieses ständige (Ab-)Werten von Beiträgen andrer nur weil sie dem eigenen Weltbild nicht entsprechen ist echt nervig und miese Forumskultur.

12.07.2018 09:52 • x 4 #594


OddCypher

OddCypher

32
1
31
@woodstock, ich bin da voll bei Dir, aber anscheinend werden Fremdgeher oft vom Saulus zum Paulus erklärt, und der Betrogene soll sich doch mal bitte etwas ins Zeug legen, damit der Betrug garnicht erst wieder notwendig wird, ....verrückte Welt!

12.07.2018 09:55 • x 5 #595


EchtJetzt

649
896
Zitat von 6rama9:
Danke. Dieses ständige (Ab-)Werten von Beiträgen andrer nur weil sie dem eigenen Weltbild nicht entsprechen ist echt nervig und miese Forumskultur.


Vielleicht einfach darauf einigen, dass man sich nicht einig wird. Diese endlosen Diskussionen hier, die für das eigene Leben nichtmal wirklich eine nachhaltige Bedeutung haben,bringen nur negative Energie für einen Selbst.

12.07.2018 10:03 • x 3 #596


Hope78

173
2
245
Zitat von OddCypher:
@woodstock, ich bin da voll bei Dir, aber anscheinend werden Fremdgeher oft vom Saulus zum Paulus erklärt, und der Betrogene soll sich doch mal bitte etwas ins Zeug legen, damit der Betrug garnicht erst wieder notwendig wird, ....verrückte Welt!


Ich denke, darin steckt der nachvollziehbare Wunsch, selber etwas tun zu können, um die Situation, in der man sich so ausgeliefert fühlt, wieder etwas kontrollieren zu können.

12.07.2018 10:07 • x 7 #597


OddCypher

OddCypher

32
1
31
@Hope78 Ja, da hast Du wahrscheinlich Recht. Sieht natürlich von außen immer etwas irrationaler aus, als wenn man nicht selbst betroffen ist. :seufzen:

12.07.2018 10:17 • x 1 #598


paulaner

paulaner

217
1
352
Zitat von woodstock:
durch mehr einbringen in die täglichen abläufe und konzentration auf family und durchaus fokussiert auf dich,
zeigen, dass sie die ehe im guten weiterführen wird

Das hat xdiver mehrmals berichtet.

Zitat von OddCypher:
aber anscheinend werden Fremdgeher oft vom Saulus zum Paulus erklärt, und der Betrogene soll sich doch mal bitte etwas ins Zeug legen, damit der Betrug garnicht erst wieder notwendig wird, ....verrückte Welt!

Fremdgehen? Betrug? Wo steht das?
Falscher Thread?

12.07.2018 10:38 • x 2 #599


Gast2000

Hallo @bittermoon, Du hast leider die gebaute Brücke und das Signal den Streit um Begrifflichkeiten
zu beenden, nicht erkannt. Das holen wir jetzt einfach nach bei gleichzeitiger Klärung (Duden etc.) der
Begrifflichkeiten:

Sichtweise = Interpretation, Blickwinkel, Sicht der Dinge aus einer definierbaren Richtung
Annahme = der Glaube an einen nicht erwiesenen oder nicht beweisbaren Sachverhalt
Fakten = Realität, Sachlage, Tatsachen

LG

12.07.2018 10:58 • x 1 #600






Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag