601

Meine Geliebte geht mir nicht aus dem Herzen

Vegetari

Vegetari

5167
3
3755
Ich glaube schon ,dass Loki für Helmut Schmidt die Nummer 1 War, die waren 68 Jahre verheiratet. Das soll er auch so in seiner Biografie erwähnt haben. Ich frage mich ,sind vielleicht auch Menschen, die sich früh binden, anfälliger für Affären, weil sie irgendwann den Eindruck haben, ihnen fehlt Erfahrungen mit anderen Partnern? Die Schmidts sollen sich seit ihrer Jugend kennen.

29.12.2018 09:23 • #526


Hitachi

Hitachi

1317
1698
...ja und da sind wir wieder beim Thema Gespräch und ich glaube die Schmidt`s konnten sich über alles unterhalten! Trotzdem hat er seine Nr. 1 BETROGEN und seine Nr. 1 sehr verletzt! Da wäre es mir auch schei....egal ob er "dabei" an mich gedacht hat oder nicht! Meine Nr. 1 betrüge ich nicht, auch wenn sie mal nicht zu Verfügung steht.....

29.12.2018 09:31 • x 5 #527


AnnaLena49

130
334
Zitat von Hitachi:
...ja und da sind wir wieder beim Thema Gespräch und ich glaube die Schmidt`s konnten sich über alles unterhalten! Trotzdem hat er seine Nr. 1 BETROGEN und seine Nr. 1 sehr verletzt! Da wäre es mir auch schei....egal ob er "dabei" an mich gedacht hat oder nicht! Meine Nr. 1 betrüge ich nicht, auch wenn sie mal nicht zu Verfügung steht.....



Liebe Hitachi,

wie sehr kann ich deine Worte unterstreichen und ich bin da ganz bei dir.

Aber so sehr ich mir das wünsche, ich glaube, es ist in unserer Welt leider nicht möglich, das was wir uns wünschen, umzusetzen. In einer Welt, in der mittlerweile jeder und alles austauschbar geworden ist, rangiert bei vielen Menschen das Motto:

je mehr, desto besser.....

genug ist nicht genug....

und ich liebe alle Fraun, egal ob blond oder braun....


und das, was wir uns so sehr wünschen, die Nummer 1 für einen Menschen zu sein.....dann sollten wir ins Kloster gehen, denn in der Männerwelt werden wir dieses Ideal nicht finden. Denn ein Mann braucht das prickeln in einer Beziehung und wenn das (nach spätestens 3-5 Jahren) ausbleibt, dann wandelt er auf neuen Lustpfaden.


Eigentlich eine traurige Zeit, in der wir leben....


wir können uns alles kaufen, aber das wesentliche, auf das es wirklich ankommt, das haben die wenigsten und es ist mit Geld nicht zu bezahlen...Treue, Loyalität, Liebe, Respekt und Achtung voreinander!

29.12.2018 10:29 • x 1 #528


Hitachi

Hitachi

1317
1698
Zitat von AnnaLena49:


Liebe Hitachi,

wie sehr kann ich deine Worte unterstreichen und ich bin da ganz bei dir.

Aber so sehr ich mir das wünsche, ich glaube, es ist in unserer Welt leider nicht möglich, das was wir uns wünschen, umzusetzen. In einer Welt, in der mittlerweile jeder und alles austauschbar geworden ist, rangiert bei vielen Menschen das Motto:

je mehr, desto besser.....

genug ist nicht genug....

und ich liebe alle Fraun, egal ob blond oder braun....


und das, was wir uns so sehr wünschen, die Nummer 1 für einen Menschen zu sein.....dann sollten wir ins Kloster gehen, denn in der Männerwelt werden wir dieses Ideal nicht finden. Denn ein Mann braucht das prickeln in einer Beziehung und wenn das (nach spätestens 3-5 Jahren) ausbleibt, dann wandelt er auf neuen Lustpfaden.


Eigentlich eine traurige Zeit, in der wir leben....


wir können uns alles kaufen, aber das wesentliche, auf das es wirklich ankommt, das haben die wenigsten und es ist mit Geld nicht zu bezahlen...Treue, Loyalität, Liebe, Respekt und Achtung voreinander!


...stimmt zu 100%! und macht auch nicht vor den größten "Intelligenzbestien" halt! Am Ende, ist Frau Schmidt beim Helmut geblieben, die Frau Seehofer beim Horst, die Hillary beim Bill usw....Schenke ich einem Mann mein Herz, lasse ihn in mein Leben mit allem was dazu gehört, dann verlange ich von ihm genau das was du beschrieben hast, weil ich das selbe gebe und auch einhalte, das ist mein Standpunkt zu einer Beziehung! Sollte es aus irgendwelchen Gründen nicht mehr so sein, dann muss ich mit demjenigen darüber sprechen, aber bevor es zum äussersten kommt, das bin ich mir und ihm schuldig...

29.12.2018 10:45 • #529


Freddie

Nein,nein, nein, AnnaLena, die Welt ist nicht so schlecht, wie sie nach dem Lesen der Beiträge in einem Trennungsforum erscheint :) Aktuell erleben viele hier eine Krise und schreiben darüber. Die glücklich Verliebten schreiben hier nichts. Das verzerrt die Wahrnehmung.

Die Antworten, die amoroso zu ihrer Affäre erhalten hat, plädieren fast ausnahmslos gegen das Fremdgehen, Lügen und Betrügen und für Friede unter den Menschen. Das zeigt doch etwas. Das Gros der Menschen liebt innig und deshalb kein Auge für ein Trennungsforum, es sei denn aus Interesse - wie Freddie. Den meisten Menschen ist Loyalität und Ehrlichkeit wichtig, sonst würden wir hier nicht darüber diskutieren. Sich gegenseitig ins Unglück zu reiten wäre normal und keine Silbe wert.

Die Zeiten sind besser als sie scheinen. Wir leben jedoch in unseren eigenen mentalen Konstrukten. Wer glaubt, die Welt ist schlecht, wird viel Schlechtes sehen und finden. Wer glaubt, die Welt ist ein schöner Ort, wird dieses Schöne ebenfalls finden. Nur weil es Bankräuber gibt, ist nicht jeder Mensch ein Bankräuber.

Also, positiv denken und positiv sein. :D Dann haben die Fiesen weniger Chancen!

29.12.2018 10:56 • x 2 #530


Hitachi

Hitachi

1317
1698
Zitat von Freddie:
Nein,nein, nein, AnnaLena, die Welt ist nicht so schlecht, wie sie nach dem Lesen der Beiträge in einem Trennungsforum erscheint :) Aktuell erleben viele hier eine Krise und schreiben darüber. Die glücklich Verliebten schreiben hier nichts. Das verzerrt die Wahrnehmung.

Die Antworten, die amoroso zu ihrer Affäre erhalten hat, plädieren fast ausnahmslos gegen das Fremdgehen, Lügen und Betrügen und für Friede unter den Menschen. Das zeigt doch etwas. Das Gros der Menschen liebt innig und deshalb kein Auge für ein Trennungsforum, es sei denn aus Interesse - wie Freddie. Den meisten Menschen ist Loyalität und Ehrlichkeit wichtig, sonst würden wir hier nicht darüber diskutieren. Sich gegenseitig ins Unglück zu reiten wäre normal und keine Silbe wert.

Die Zeiten sind besser als sie scheinen. Wir leben jedoch in unseren eigenen mentalen Konstrukten. Wer glaubt, die Welt ist schlecht, wird viel Schlechtes sehen und finden. Wer glaubt, die Welt ist ein schöner Ort, wird dieses Schöne ebenfalls finden. Nur weil es Bankräuber gibt, ist nicht jeder Mensch ein Bankräuber.

Also, positiv denken und positiv sein. :D Dann haben die Fiesen weniger Chancen!


...Amen..... in was für einer "Marshmallowwelt" lebst du denn? Wie lange haben uns unsere Politiker belogen im Bezug auf die "Flüchtlingskrise"? Sind erst mit der Wahrheit rausgekommen als der Drops gelutscht war! Die Welt ist ein mieses Loch geworden, wo Lügen, Betrügen, Hass, Volksverdummung, Verrat an der Tagesordung sind! Das macht es auch nicht besser wenn man sich 1000mal am Tag was anderes einredet!

29.12.2018 11:05 • x 1 #531


Freddie

@Hitachi

Ob eine politische Diskussion hier in das Forum gehört, vermag ich nicht zu sagen. Was ich aber sagen kann, ist, dass man selbst Einfluss auf die Welt um einen herum nehmen kann. Man kann in Ortsparlamenten tätig werden und sich regelmäßig vielschichtig informieren. Und Menschen individuell und mit ihrer Geschichte sehen, Das mag ich an diesem Forum z.B. sehr. Hier lesen Menschen die Geschichte ihnen fremder Menschen und steuern ihre Erfahrungen und Ideen bei. Jeder wird angenommen.

Wie Politiker fremd gehen oder ob sie heiliger als der Rest der Bevölkerung zu sein haben, kann ich auch nicht sagen. Da hat wohl eher jeder seinen eigenen Moralkompass. Die Dinge, die man liest, sollte man meiner Ansicht nach auch immer etwas skeptisch sehen und nie glauben, man habe das gesamte Bild. Das hat man nie.

Möglichst vorsichtig und respektvoll mit anderen Menschen umgehen, Fragen stellen und weniger bewerten, selbst darauf achten, dass es einem gut geht und sich am Leben freuen, ist für mich persönlich sehr wichtig. Und ich finde mit dieser Haltung auch viele Menschen, die das ebenso sehen und das schafft ein positives Umfeld. Marshmellowland ist das nicht.

29.12.2018 11:31 • x 1 #532


Hitachi

Hitachi

1317
1698
Zitat von Freddie:
@Hitachi

Wie Politiker fremd gehen oder ob sie heiliger als der Rest der Bevölkerung zu sein haben, kann ich auch nicht sagen. Da hat wohl eher jeder seinen eigenen Moralkompass. Die Dinge, die man liest, sollte man meiner Ansicht nach auch immer etwas skeptisch sehen und nie glauben, man habe das gesamte Bild. Das hat man nie.


...da liegt die negative Bedeutung schon auf dem Wort "heilig"! Wie wir gelernt/gelesen haben, kochen auch die nur mit Wasser!, sehr gut bearbeitete Biographien helfen da schon sehr!

29.12.2018 11:49 • x 1 #533


Odile

19
2
6
Zitat von amoroso:
Und sie sind NICHT verheiratet. Ich finde, das macht einen Unterschied.

Nein, es macht keinen Unterschied. Die Verbundenheit einer festen Partnerschaft hält beide zusammen.

02.01.2019 09:00 • x 1 #534


SweetSeduction

1486
920
Zitat von Hitachi:
...ja und da sind wir wieder beim Thema Gespräch und ich glaube die Schmidt`s konnten sich über alles unterhalten! Trotzdem hat er seine Nr. 1 BETROGEN und seine Nr. 1 sehr verletzt! Da wäre es mir auch schei....egal ob er "dabei" an mich gedacht hat oder nicht! Meine Nr. 1 betrüge ich nicht, auch wenn sie mal nicht zu Verfügung steht.....


Sehe ich auch so.

02.01.2019 21:45 • x 1 #535


Hausmädchen

15
21
Diesen alten Thread hier, insbesondere zum Originalthema des zerrissenen Löwenherz, habe ich in den letzten 2 Tagen aus eigenem Interesse gelesen, gelesen und immer wieder gelesen. Ich habe volles Verständnis, wenn man eine gewisse Zeit hin- und hergerissen ist, aber unterm Strich lese ich, dass er nicht hin- und hergerissen war, sondern die ganze Zeit über wusste, dass er sich für den falschen Weg entschieden hat. Immer wieder wollte er sich selbst diesen falschen und feigen Weg schön reden... und wenn ich alles richtig verfolgt habe, endet seine Geschichte, zumindest hier damit, dass er in Therapie musste (keine Paartherapie, nur er!). Ich glaub, für ihn wäre es das Beste gewesen, wenn die beiden Frauen für ihn entschieden hätten. Er brauchte die Absolution seiner Frau, dass es okay ist, wenn er geht und sie Freunde bleiben können und von der Geliebten die Sicherheit, dass sie nicht von seiner Seite weichen wird.... die Absolution hätte er doch von seiner Frau bekommen, wenn er EHRLICH zu ihr gewesen wäre. Sie hätte keinen Mann gewollt, der nicht voll und ganz hinter hier steht, sie hätte keinen Mann gewollt, der sich so sehr nach einer anderen Frau sehnt und daran zerbricht!

Falls mein Wikinger dies hier liest: Würde deine Frau an eurer Ehe festhalten wollen, wenn sie wüsste, wie innig und verzweifelt und traurig wir uns beim Abschied geliebt haben? Wieder und wieder?

Und du hast den Vorteil im Vergleich zu Löwenherz45, dass du dich NIE fragen musst, egal wie lange wir uns nicht gesehen haben, ob ich Dich noch liebe und zu Dir stehe...... Ich bete und hoffe für alle Beteiligten, dass Du diese Zerrissenheit nicht über so einen langen Zeitraum mit dir herumträgst! Und wirklich mit voller Überzeugung zu deiner Entscheidung stehst, ohne dass Die, wie bei Löwenherz45, während der Autofahrt die Tränen übers Gesicht laufen.

Ich wünsche allen leidenden Liebenden den Mut und die Kraft für den richtigen Weg!

17.01.2019 12:17 • x 6 #536


SweetSeduction

1486
920
@Hausmädchen

Zitat:
Sie hätte keinen Mann gewollt, der nicht voll und ganz hinter hier steht, sie hätte keinen Mann gewollt, der sich so sehr nach einer anderen Frau sehnt und daran zerbricht!


Viele Männer sind der Ansicht, sie tun der Frau mit Heimlichkeiten weniger weh! Die Wahrheit wäre zu verletzend.

Ich wäre dankbar für die Wahrheit statt einer Scheinwelt. Aber ich kann nur von mir sprechen.

17.01.2019 12:45 • x 3 #537


Vegetari

Vegetari

5167
3
3755
@löwenherz45,
wie geht es Dir heute?
Hat sich was für dich ergeben?
Wer ja schön von Dir ein kurzes update zu bekommen. ..
Wir können ja alle daraus lernen!

17.01.2019 13:20 • x 1 #538


Hitachi

Hitachi

1317
1698
Zitat von Hausmädchen:
Diesen alten Thread hier, insbesondere zum Originalthema des zerrissenen Löwenherz, habe ich in den letzten 2 Tagen aus eigenem Interesse gelesen, gelesen und immer wieder gelesen. ...


...dein Kommentar liest sich sehr traurig...Ist schon krass wieviele in ihrer "Scheinehewelt" verharren, sich irgendwas schön reden....mal vom materiellen Standards abgesehen! Dieses "naja ich hab nunmal sie oder ihn geheiratet", es läuft zwar überaus mies und unbefriediegend, keinen Weg finden dies zu ändern! Ich frag mich dann , wissen die nicht das es nur ein Leben gibt, die Zeit auf dieser Welt begrenzt ist? Wie schlimm muss es für den TE sein und auch für alle die in einer solchen Situationen sind im Alltag keinen klaren Gedanken fassen können, weil sie /er immer im Kopf rumspukt, aber ihren Hintern nicht hochbekommen und Stellung beziehen! Da der TE nun schon länger hier "abgeschaltet" ist, kann man nur mutmassen, ob er nun doch drüber weg gekommen ist, er sich damit abgefunden hat...wir werden es wohl nie erfahren!

23.01.2019 04:29 • x 1 #539


Vegetari

Vegetari

5167
3
3755
Zitat von Hitachi:
Ist schon krass wieviele in ihrer "Scheinehewelt" verharren, sich irgendwas schön reden....mal vom materiellen Standards abgesehen! Dieses "naja ich hab nunmal sie oder ihn geheiratet", es läuft zwar überaus mies und unbefriediegend, keinen Weg finden dies zu ändern! Ich frag mich dann , wissen die nicht das es nur ein Leben gibt, die Zeit auf dieser Welt


Der Mensch entscheideT sich meist nach viel Nachdenken und Abwägen von Vor-und Nachteilen ,aber am aller Wichtigsten sind Restgefühle! Solange RestgefühLe irgendwo im Herzen geparkt wurden ,können diese Gefühle durch Verarbeitung eines Konflikts reaktivierT werden.
Und ein e Affäre bedeutet oft ,dass der Seitenspringer es heimlich macht, deswegen ,weil er eigentlich überhaupt nicht auf der Suche nach einem neuen Lebenspartner ist! Affären bedeuten oft Trostbeziehung oder Ablenkung von sich selbst.

Meine Vermutung in diesem Fall :
Dem TE ist bewusst geworden, dass die Affäre eine Illusion war.
Nicht wenige krisengebeutelte Paare können sich durch heftige Krisen, wo man denkt es geht überhaupt nicht weiter, später sich weiter entwickeln und aus Fehlern lernen. Wer nicht daraus lernt, bleibt meist im Affärengerüst hängen oder trennt sich von EF .(Dann meint er /sie ,die/der andere wäre nicht ok ,aber ich bin ok...."Schuldumkehr")
Wenn die Trennung des Ehepaares einen Sinn ergeben würde, würden die sich auch ohne 3.Person trennen, also unabhängig davon.

Tja ...oft ist der Ofen bei alten Paaren doch noch nicht aus.
Aber wer sich zügig bei Affären vom Ehepartner /in trennt ,der meint meist ernst

23.01.2019 06:20 • x 1 #540




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag