14791

Nach 14 Jahren verlässt er uns

T
Zitat von TESSA81:
Für die Kinder ist es sicherlich nicht verstörend wen Papa sich was raus nimmt im Gegenteil es wäre verstörend wen ich sage leg das zurück das hab ich bezahlt.
Oder wen er ins Wohnzimmer kommt und ich sage raus hier. So etwas wird es nicht geben es mag sein das es nicht nachvollziehbar ist für den ein oder anderen .
Vieles was ich hier schreibe wissen ja die Kinder nicht warum sollten sie auch das sind nicht ihre Sorgen sondern meine.

Tessa, einfach nur nochmal zwanzig Daumen hoch!
Du verstehst wie Kinder denken und fühlen und was für sie relevant ist, und mit deiner Hilfe werden deine Kinder bestens durch kommen!

Viele hier denken und argumentieren nur aus Sicht von Erwachsenen. Ist ok, und es ist nicht mehr jedem Erwachsenen gegeben zu verstehen, wie die Welt aus Kindersicht funktioniert. Da ist man als Erzieherin natürlich tausendmal näher dran.

Tessa, lass dich nicht beirren, du machst alles richtig. Deine Kinder haben großes Glück. Die Situation könnte noch so viel schlimmer sein, wenn du eine verletzte Furie wärst, die einen Krieg zelebrieren würde und darauf pfeifen würde wie sich der Kontakt zum anderen Elternteil künftig gestaltet.

23.09.2022 06:31 • x 4 #3346


TESSA81
@thegirlnextdoor Danke dir ich sehe das auch so für die Kinder bin ich momentan die konstante in ihrem Leben der Ruhepuls sozusagen und das kann ich nur sein wen ich so weitermache.
Die Kinder wissen das wir vorerst hier bleiben bis wir ausziehen oder Papa halt . Wir haben uns eine Liste gemacht was uns wichtig die Kinder haben gesagt das sie weiterhin mit dem Rad zur Schule kommen das ihre Freunde auch weiterhin mit dem Rad zu erreichen sind. Wir sprechen viel und ich habe definitv das Gefühl es geht uns 3 gut damit die große hat auch ihren Freundinnen erzählt das wir eine Wohnung suchen daraufhin hat mich gestern eine Mutter angesprochen beim Elternabend sie hätte eine 2,5 Zimmer Wohnung ob ich die mal anschauen möchte die qm sind sogar groß aber 2,5zimmer wäre eben eine übergangslösung und für mich ist die beste übergangslösung im Moment so wie wir es jetzt handhaben.

23.09.2022 06:40 • x 3 #3347


A


Nach 14 Jahren verlässt er uns

x 3


TESSA81
@Woelkeline Danke dir .

23.09.2022 06:51 • #3348


Debby3
Zitat von thegirlnextdoor:
Gorch Fock, nimm es mir nicht übel, ich schätze deine Meinung extrem und stimme dir meistens absolut zu,

Ja, dass würde ich auch gerne unterstreichen , @Gorch_Fock ! Lese, dich sehr gerne und hab was gelernt von Dir .

23.09.2022 08:08 • x 1 #3349


Schildkröte84
Ich bin auch Pädagogin und arbeite für ein Jugemdamt. Ich möchte da gerne beipflichten, dass es für die Kinder gerade soweit das in einer Krisensituation überhaupt möglich ist, sehr gut läuft. Nicht alle Kinder haben das Glück, eine so umsichtige und vorausschauend denkende Mutter zu haben, die wirklich alles dafür tut, dass es so friedlich wie möglich abläuft. Tessa ebnet hier wirklich alle Wege, damit die Kinder weder in Loyalitätskonflikte kommen noch sich unnötig Sorgen um die Zukunft machen müssen und sich auf die sich ändernde Situation einstellen können. Das sie sich selbst an vielen Stellen zurück nimmt kommt ihren Kindern absolut zu Gute. Hut ab Tessa, du machst das wunderbar- dein Mann weiß garnicht was für einen großartigen Menschen er da an seiner Seite hatte.

23.09.2022 08:43 • x 9 #3350


CanisaWuff
Tessa, ich kann Dir nur immer wieder bewundern. Ich glaube, dass ich das so ruhig nicht könnte. Da wäre ich sicher schon eine oder andere Mal wirklich ausgeflippt, bei dem Verhalten von ihm.

Ich war der Part, der bei uns bezahlen musste. Da ich das Haus bezahlt habe, musste ich keinen Unterhalt an meinen EX bezahlen.
Allerdings gibt es ganz viele Kniffe um sich auch arm zu rechnen, die sind auch nicht immer legal. Aber umsetzbar.

Heute morgen noch habe ich darüber nachgedacht, warum Dein Mann auf einmal so brav ist.
Entweder er möchte zurück rudern und versucht so, dass alles wieder in die Waage kommt. Nach dem Motto... wir machen es mal auf Normalität, dann klappt das schon.
Oder aber er wartet nun ab, bis Du aus dem Haus raus bist. Da er ja weiterhin die Kosten trägt wird er versuchen, das Gegen zu rechnen, denn Du stehst ja mit im Kredit und wird dann versuchen den Unterhalt für Dich zu kürzen. Ist ja auch immerhin Dein Haus.
Er kann dann schön wohnen bleiben und muss Dir trotzdem nichts bezahlen.
Er hat es schon unter der Hand verkauft und Du bekommst nur noch die offiziellen Zahlungen gezeigt, davon gehen dann die Verbindlichkeiten der Bank ab und Du wirst mit ein paar Euro abgespreist.
Oder er lässt es, sobald Du raus bist, in die Zwangsversteigerung laufen und kauft es durch einen Strohmann wieder auf. Er hat das Haus und die Schulden bleiben.

Das sind leider alles Dinge die ich schon selber real erlebt habe und auch ich habe mich arm gemacht um meinem Mann nichts mehr zahlen zu müssen.

23.09.2022 08:45 • x 4 #3351


Anaria
Zitat von alleswirdbesser:
Tessa bekommt ihr Gehalt, die 600 Euro und Kindergeld. Wenn man davon keine Miete, keine NK etc. bezahlen muss, dann ist es doch völlig okay.

Okay ist es dann, wenn diese freiwillig unter Vorbehalt bezahlten 600 Euro wenigstens annähernd der Betrag sind, den er zahlen müsste wenn die Kosten säuberlich getrennt sind.

Nur so als Veranschaulichung ein Rechenbeispiel:
Nachhehelicher Unterhalt + Kindesunterhalt ergeben (fiktiv) 2000,--
hälftiger Anteil an Haus + NK + etc ergeben (fiktiv) 1000,--
Dann spart er sich auf die Art, dass er Tessa gnädig 600,-- überweist, Monat für Monat 400,-- Geld das Tessa und den Kindern zusteht, und das sie mit Sicherheit im Hinblick auf bevorstehenden Umzug und Möbelkauf gut brauchen können.

Ist jetzt natürlich rein spekulativ.
Aber die Tatsache das Ex diese Konstellation fröhlich pfeiffend hinnimmt und es ihm gut dabei geht, ist schon ein Indiz dafür, dass er mit diesen 600,-- ziemlich gut wegkommt.

Ich verstehe natürlich Tessas Intention, die Zeit bis sie ausziehen kann nicht mit mitten in einem Kriegsschauplatz leben zu müssen. Aber sie macht es ihm halt auch sehr einfach.
Zumindest würde ich via Anwältin ganz massiv daran arbeiten, dass endlich die Finanzen offen gelegt, und sauber getrennt werden.

23.09.2022 09:16 • x 3 #3352


Anaria
Zitat von TESSA81:
Da bleibt mir unterm Strich weniger als jetzt das hab ich schwarz auf weiß.

ok das hat sich grad überschnitten mit meinem Post, dann ist mein Rechenbeispiel natürlich hinfällig

23.09.2022 09:20 • #3353


TESSA81
@CanisaWuff was ich mit Sicherheit sagen kann das er das Haus nicht möchte für sich das er evtl schon einen Käufer hat mag sein aber solange wir drin sind bleibt ihm nichts anderes übrig als alles weiter zu zahlen.
Er steht überall drin genauso wie ich der Unterschied ist bei mir gibt's nichts zu holen egal ob ich ausziehe oder drin bleibt die Hauptlast der Finanzen trägt er das passt ihm überhaupt nicht ist klar.
Er möchte das wir das Haus quasi zeitgleich verlassen einen Verkauf anleiern hatte ja den Makler bestellt und wieder abgesagt .
Wahrscheinlich möchte er mich mit Kids nicht im Haus lassen da er befürchtet ich könnte den Verkauf unnötig hinaus zögern nicht ganz unbegründet sicherlich aus seiner Sicht.
Aber ich steige schon lange nimmer durch bei ihm deshalb im Moment ist für Kinder und mich diese Lösung nach allen Berechnungen die beste übergangslösung. Und das ist es was für mich zählt was er möchte oder plant oder auch nicht ist seine Sache ich habe meinen Fokus auf Kinder und mich und unseren kleinen Hund.
Sobald es eine gute Lösung für mich und Kinder gibt werde ich mit ihnen umziehen bis dahin weiter Schränke aufräumen Geld zur Seite und meinem Alltag mit meinen Kindern nachgehen.

23.09.2022 09:25 • x 4 #3354


CanisaWuff
@TESSA81 wäre einfach schön, wenn er verlässlich und ehrlich wäre. Er muss Dich ja nicht mehr lieben, aber es irgendwie fair zu machen wäre toll.
Leider ist das nicht zu erkennen, da er sich mal so und mal verhält.
Ich kann Dich aber absolut verstehen, so wenig Stress wie möglich tut Euch allen gut. Diese Wohnung mit dem Garten...bleibst Du da dran? Dass Du die bekommst, sobald sie leer ist?
Nur mal eine andere gewagte Idee, könnten Dich Deine Eltern finanziell unterstützen, so dass Du Dir mit den Kindern eine Wohnung mit Garten kaufen könntest?

23.09.2022 09:33 • x 2 #3355


TESSA81
@CanisaWuff Ich bin an der Wohnung dran ja. Etwas kaufen hatte ich auch schon überlegt ja aber wieder verworfen. Ehrlich ist er garnicht mehr ich habe null vertrauen mehr in ihn ich hatte es mal hier geschrieben der Zauber ist weg der Vorhang ist gefallen ich sehe ihn nun mit völlig anderen Augen. Auch im Rückblick betrachtet viele viele Situationen die ich so hingenommen habe würde ich nie mehr so machen.
Eigentlich möchte ich einfach mit Kinder was schönes finden wo wir dann glücklich werden können wo er null Handhabe hat .
Warum er sich so verhält wie er sich verhält weiß nur er ich Frage nichts mehr Ich spreche nur Dinge ab die Kinder betreffen. Ich entliebe mich gerade Stück für Stück löse mich von dem Mann mit dem ich 16 Jahre zusammen war konzentrierte mich auf die Kinder und unsere Zukunft ohne ihn bzw nicht mehr in der Form wie vorher er bleibt der Papa wieviel Einfluss er in ihrem Leben hat in Zukunft das liegt bei ihm . Für die Kinder werde ich immer versuchen einen weg auf Elternebene zu finden.
Alles andere ist vorbei.

23.09.2022 09:59 • x 11 #3356


Maxy522
Es wäre ja mal schön das er mal mit offenen Karten spielt aber gut muss er ja nicht,aber dieses hin und her ist doch nicht gesund und man versteht von seiner seite aus gar nix mehr erst Makler dann nicht.erst auf wohnungssuche dann nicht.
Ziemlich daneben sein Verhalten.
Wat will er denn überhaupt?

23.09.2022 10:26 • x 1 #3357


TESSA81
@Maxy522 was er will weiß ich nicht bin mir nicht mal sicher das er selbst weiß was er will? Aber ich weiß jetzt ganz genau was ich will und das ist nicht er !

23.09.2022 10:28 • x 8 #3358


B
@TESSA81
So habe ich dich kennen gelernt. Daher entschuldigen, falls ich etwas missinterpretiert habe

23.09.2022 10:31 • x 1 #3359


Maxy522
Zitat von TESSA81:
was er will weiß ich nicht bin mir nicht mal sicher das er selbst weiß was er will? Aber ich weiß jetzt ganz genau was ich will und das ist nicht er !


Find ich auch gut das du jetzt weisst was du willst für dich und die Kinder.

Vllt kommt irgendwann der Tag wo er einen Lichtblick hat naja wer weiss das schon.

23.09.2022 10:32 • x 1 #3360


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag