14793

Nach 14 Jahren verlässt er uns

T
@MissLilly ja da zu gehören immer 2 um sich gesund zu streiten wen einer nicht mehr möchte ist das eben nicht mehr möglich. Ihr habt es alle hier gelesen er hat sich zurück gezogen hat mir täglich Dinge an Kopf geworfen unser Leben schlecht geredet ja sogar das ich nicht die richtige Frau für ihn war bin was auch immer. Es wurde über Wochen alles durchgekaut immer mit dem Ergebnis das ich an allem die Schuld trage er sich trennt jetzt offiziell usw. Bis in Keller weiter ist er nicht gekommen ob das nun eine MLC ist eine Lebenskrise oder eine andere Frau alles möglich es ist jedoch nicht meine Aufgabe das raus zu finden ich habe lange versucht irgendwann ist einfach Ende .
Ich bin der letzte Mensch mit dem er reden möchte was auch immer mit ihm ist ich kann ihm nicht helfen und deshalb schaffe ich Distanz...Und da ist es völlig egal ob wir abends mit Kinder vor dem Kamin sitzen.
Das ist hier kein aussitzen es ist sich mit den gegebenen Umständen arrangieren das mache ich gerade für Kinder und mich und neue Perspektiven schaffen ebenfalls manchmal brauch es eben Geduld und einen langen Atem.

23.09.2022 12:44 • x 8 #3376


T
@MissLilly alles was bei einer Trennung geregelt werden muss wurde geregelt mit Einreichung der Scheidung kommen noch andere Dinge hinzu wie Rentepunkte gemeinsames Vermögen usw. Selbst die sparbücher der Kinder wurden auf Eis gelegt wo man nur gemeinsam dran kommt.
Ich weiß ab wann ich die Lohnsteuerklasse zu ändern habe.....
Den Schritt der richtigen räumlichen Trennung das ist der nächste und das bereite ich für mich und Kinder vor bis dahin werden wir hier eben so weiter leben es ist möglich und für mich die beste übergangslösung.

23.09.2022 12:54 • x 6 #3377


A


Nach 14 Jahren verlässt er uns

x 3


MissLilly
Zitat von TESSA81:
ja da zu gehören immer 2 um sich gesund zu streiten wen einer nicht mehr möchte ist das eben nicht mehr möglich.

Sehr richtig Tessa, meine Reaktion darauf wäre es allerdings nicht mich mit diesem Zustand zu arrangieren. Ich mag vielleicht eher ein leidenschaftlicher impulsiver Mensch sein, aber wenn es für (m)ein Ziel erforderlich ist und darauf ankommt, dann kann ich nach Außen hin auch sehr wohl und gekonnt die Ruhe selbst sein...was allerdings nicht bedeutet, dass ich meinen Mann weiterhin in seiner Opferolle verharren lassen würde.
Ganz im Gegenteil würde ich ihn sogar noch freudestrahlend und ganz aktiv dabei unterstützen, die Trennung so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen.

23.09.2022 12:56 • x 2 #3378


T
Zitat von MissLilly:
Sehr richtig Tessa, meine Reaktion darauf wäre es allerdings nicht

Aber Tessa ist halt Tessa und nicht du... oder Woelkeline oder alle anderen, die hier einen offenen Krieg anraten würden.

Ich glaube Tessa hat die Message mehr als verstanden: andere würden es anders machen.

Es darf doch auch jeder so machen wie er möchte.
Oder nicht.

23.09.2022 12:57 • x 6 #3379


MissLilly
Zitat von thegirlnextdoor:
Aber Tessa ist halt Tessa und nicht du

Sehr richtig und das habe ich auch nicht behauptet!

Zitat von thegirlnextdoor:
die hier einen offenen Krieg anraten würden.

Bitte zitiere doch den Teil meiner Beiträge, wo ich ich Tessa zu einem offenen Krieg angeraten habe...

23.09.2022 13:01 • x 3 #3380


T
@MissLilly und wie sieht das genau aus?

23.09.2022 13:03 • #3381


T
@MissLilly ich meine das mit der Trennung so schnell wie möglich über die Bühne?

23.09.2022 13:04 • #3382


W
Ich kann nirgends raus lesen das die meisten die Situation eskalieren lassen würde indem man Streit provoziert. Lediglich und der Meinung bin ich auch nicht zusammen auf Familie machen wie die Jahre zuvor.

Aber da du kein Problem damit hast mitnander zu essen abends vorm Kamin zu sitzen mitnander spült, ist das so.

23.09.2022 13:23 • x 5 #3383


B
Zum Thema Vermögen.
Ich hatte es so verstanden dass Tessa das Vermögen und das Einkommen und alle Verbindlichkeiten kennt.
Ich glaube ferner, dass die Anwältin den 1375 BGB Abs 2 besser als ich kennt und im Blick hat. Somit besteht keine Eile.

23.09.2022 13:23 • #3384


MissLilly
Zitat von TESSA81:
und wie sieht das genau aus?

Indem du genau das tust, wozu dein Mann offensichtlich nicht gewillt ist....nämlich die Kommunikation ihm gegenüber komplett aufrecht zu erhalten und das nicht nur in Bezug auf die Kinder. Ich an deiner Stelle würde genau das Aussprechen, was er nicht auszusprechen vermag...ganz gleich ob das jetzt, erst später oder vielleicht gar nicht meinem Vorhaben entsprechen würde.. denn was die Zukunft bringt weiß absolut niemand!
Ich würde ganz klar deutlich machen, dass ich nicht nur Verantwortung als Mutter gegenüber von Kindern trage, sondern auch die Verantwortung für mich als Frau und deren ganz persönlich Wünsche und Zukunft übernehme! Es macht keinen Sinn sich in Selbstlosigkeit zu geißeln und der Öffentlichkeit , insbesondere dem Mann, immer wieder zu suggerieren, dass man lediglich in Frieden und Ruhe bis ans Ende seiner Tage mit seinen Kindern verbringen will.
Beispiel: Dein Mann wollte dich bezüglich deiner Behauptung das es eine Next gibt, sogar anzeigen.
Ich an deiner Stelle hätte ihm beim gemeinsamen spülen in der Küche gesagt:,, Also ich hab ja noch einmal nachgedacht, was jetzt wo wir getrennt sind, eine eventuell neue Partnerschaft von mir anbelangt.. Ich hoffe du zeigst mich diesbezüglich nicht irgendwo an oder machst mich vor allen bei den Kindern dafür nicht schlecht!...das Ganze selbstverständlich mit einem wohlwollenden Lächeln ihm Gegenüber...

23.09.2022 13:23 • x 1 #3385


B
@MissLilly
Aha. Und was bringt so ein Vorgehen?

23.09.2022 13:25 • x 4 #3386


MissLilly
Zitat von TESSA81:
ich meine das mit der Trennung so schnell wie möglich über die Bühne?

Als aller erstes würde ich bereits jetzt schon die Hälfte des Sparbuches fordern und zwar genau deswegen weil du ihm nicht mehr vertrauen kannst, was die Zukunft anbelangt.
Denn sollte er seine Meinung ändern, oder es tatsächlich nicht mehr aushaltbar sein mit ihm unter einem Dach zu leben, bist du immerhin flüssig um Entscheidungen auch folge leisten zu können.

23.09.2022 13:28 • x 2 #3387


MissLilly
Zitat von BernhardQXY:
Aha. Und was bringt so ein Vorgehen?

Es bringt eine Reaktion, die von alleine nicht kommt und anhand derer man sich orientieren kann;-)
Denn nichts anderes tut Tessa´s EM stets und ständig ...

23.09.2022 13:31 • #3388


alleswirdbesser
Zitat von MissLilly:
Als aller erstes würde ich bereits jetzt schon die Hälfte des Sparbuches fordern

Und wenn er nicht darauf eingeht?

23.09.2022 13:39 • #3389


T
Ich sehe absolut nicht was das bringen würde außer sinnlosem Kleinkrieg und Streit. Da kommt doch nichts sinnvolles dabei raus.

23.09.2022 13:40 • x 5 #3390


A


x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag