434

Nach 22 Jahren verlassen worden "keine tiefe Liebe"

Gorch_Fock

Gorch_Fock


3340
5719
Klingt doch gut so. Für Dich kann auch das Thema Online-Dating interessant werden. Hier solltest Du dir aber vorher Tipps einholen, da gerade Frauen ohne viel Dating Erfahrung sehr schnell dort die Flinte ins Korn werfen oder am Anfang aus dem Überangebot nicht richtig filtern können.
Das Problem besteht aber so, dass Du nicht richtig abschliessen kannst. Auch funktioniert eine neue Partnerschaft durch die soziale Kontrolle nur schwierig. Eine räumliche Trennung macht mehr Sinn.

04.11.2019 22:14 • x 1 #136


Simone79

Simone79


385
2
972
@Gorch_Fock
Danke. Ans Daten denk ich momentan nicht. Aber klar irgendwann kann das vielleicht Mal interessant werden
Mein ach so fürsorglicher NM meinte ja kurz nach der Trennung Mal... Da sollte ich aber aufpassen, nicht dass ich dann ausgenützt werde, weil da ja auch viele Id... Unterwegs seien. Weiß auch nicht, ob ich das von ihm jetzt nett oder übergriffig finden soll, dass er sich da zu äußert. Wie gesagt. Grad eh nicht relevant

04.11.2019 22:19 • x 3 #137


EngelohneFlügel

EngelohneFlügel.


739
2
1712
Kann ich verstehen. Wenn jetzt eh schon alles auf Singleleben steht dann richtig.....ohne neuen Anhang. Aber auch im Internet gibts nette Menschen

05.11.2019 20:42 • x 1 #138


Simone79

Simone79


385
2
972
Ja, dieses Forum hier hilft mir so sehr. Hier ist echt ein schöner Austausch und hilfreiche Tipps und Anregungen.

Danke an alle die netten Menschen hier im Internet Mal an dieser Stelle

05.11.2019 20:49 • x 4 #139


Simone79

Simone79


385
2
972
Hallo zusammen,

wollte die, die es interessiert mal wieder auf dem laufenden halten. Seit ca einer Woche geht es mir verhältnismäßig gut. Irgendwie seltsam denk ich manchmal. Hätte erwartet, dass das viel länger dauert. Es werden sich noch aufs und abs kommen, aber im Großen und Ganzen ist es echt ok. Auch das Wochenende (Samstag war Jahres-/Hochzeitstag) habe ich gut überstanden. Hab mich mit Arbeiten abgelenkt . Am Sonntag hab ich ihm dann nochmal einen Brief gegeben mit meinen Gedanken und Fragen ( nicht in der Erwartung unbedingt eine Antwort zu bekommen, aber zum Jahrestag und im Zuge der Trennung hatte ich das Bedürfnis) er und ich haben dann auch ein paar Tränen vergossen bei der Übergabe. Aber es war ok und fühlte sich richtig an. Nun werde ich auch nicht mehr nachfragen... ob ich je Antworten bekomme weiss ich nicht, ist aber mittlerweile auch nicht mehr so wichtig hab ich das Gefühl. Ach bei der Anwältin war ich letzten Dienstag auch, war informativ und das war mir wichtig. Ansonsten geh ich heut wieder zum tanzen, das tut mir wirklich gut.
Die Wohnsitutation ist auch wirklich ok für mich. Im Moment wird es so bleiben.
So das wars an Neuigkeiten von mir.

18.11.2019 17:12 • x 8 #140


Raupe1980


168
413
@Simone79
Das hört sich alles in allem ziemlich gut an und ich freue mich sehr für dich...Du machst das es prima.

Mach weiter so und ganz viel Spaß beim Tanzen heute.

Liebe Grüße Raupe1980

18.11.2019 17:16 • x 1 #141


modul74


157
129
Vielleicht ist das ja auch deine Chance zu einer ,,gezwungenen" Metamorphose, oder besser gesagt zu einer Transformation, die dir am Ende vielleicht sogar gefällt! Das wäre dir zu wünschen!

18.11.2019 17:28 • #142


Simone79

Simone79


385
2
972
Hallo
Na ja es war ja klar, dass nach der guten Phase auch wieder Mal ein Durchhänger kommen wird. Seit gestern ist es soweit. Nach 10 guten Tagen, hab ich echt einen Hänger. Musste viel an unsere gemeinsame Zeit denken, an die vielen schönen Erlebnisse und Unternehmungen früher zu zweit und später als Familie. Ich bin sauer auf dieses Gefasel von der fehlenden " tiefen Liebe" weil es für mich so abstrakt und nicht greifbar ist.
Gestern fragte ich ihn ob es ihm durch die Trennung nun besser ginge und er glücklicher sei.. Antwort: "in mancherlei
Hinsicht definitiv nicht, das Reden und die Ausflüge sind etwas was mir sehr fehlt.Aber ich spiel uns beiden nicht die tiefe Liebe vor, das zerreißt einen irgendwann und ist einfach nicht richtig"
Ich weiß ich muss es einfach akzeptieren, ich muss es nicht verstehen war ja auch schon auf dem Weg, aber gestern kam viel wieder hoch und heut Nacht hab ich auch von uns geträumt und es kamen viele Erinnerungen.
Na ja wird schon werden... Euch einen schönen Sonntag.

24.11.2019 07:07 • x 2 #143


Ex-Mitglied


Selbstverständlich kommen nach guten Phasen auf wieder Durchhänger,- macht dies das Leben nicht auch aus? Ich finde es trotzdem beachtlich und auch ein Stück beneidenswert, wie gut du mit der Situation umgehst. die für andere sicher unerträglich wäre.
Als mein Mann mich nach vielen Jahren verlassen hatte gab er mir nach zahlreichen, ermüdenden und auch unfruchtbaren Gesprächen einen Song von Frank Sinatra, The Good life. Darin heißt es ua. "don`t even fake romance",- daran erinnert mich die Aussage deines Mannes. Immerhin ist er ehrlich. Aber ob das Glück, was er sich erhofft, sich in Form der perfekten Partnerin bei ihm einstellen wird lässt sich bezweifeln.
Wir haben anfangs auch eine Eltern-WG probiert, was meiner Ansicht nach aber nur praktikabel ist, wenn sich beide entliebt haben. Meine Wunden wurden immer weiter aufgerissen, den endgültigen Schlussstrich habe ich viel zu spät gezogen. In der Schockphase sieht man Vieles nicht richtig und schon etabliert sich ein Leben, was nicht gut tut.

Es darf nicht unterschätzt werden, wie tief sich so eine andauernde Abweisung als Mensch und Partnerin in die Seele bohren kann, für die Kinder ist das auch nicht gerade vorbildlich.
Du scheinst aber eine moderate Person zu sein, daher wird es dir vielleicht gelingen. Er hat es ja leichter, weil der Prozess bei ihm schon stattgefunden hat und er trotzdem sein Sozialleben mit der Familie behält.

Mach dir auch einen schönen Sonntag!

24.11.2019 10:28 • x 3 #144


Simone79

Simone79


385
2
972
Zitat von LouiZa:
Immerhin ist er ehrlich. Aber ob das Glück, was er sich erhofft, sich in Form der perfekten Partnerin bei ihm einstellen wird lässt sich bezweifeln.
Wir haben anfangs auch eine Eltern-WG probiert, was meiner Ansicht nach aber nur praktikabel ist, wenn sich beide entliebt haben.

Ja ehrlich scheint er zu sein... Auch wenn ich es noch nicht greifen kann was er sucht. Glaube nicht, dass es das so gibt. Egal. Wird er merken...
Na ja WG ist es ja nicht richtig, da er unten im Haus eine eigene Wohnung hat. Ich glaube in einer Wohnung könnte ich es nicht aushalten. Aber so ist es derzeit OK für mich. Es gibt Tage da sehen wir uns gar nicht. Auch zwei/ drei Tage am Stück, dann läuft man sich doch Mal im Flur über den Weg. Aber das wäre ja auch so wenn er wo anders wohnt im gleichen Ort. Und keiner von uns würde wegziehen. Wir sind hier aufgewachsen.

24.11.2019 13:20 • x 1 #145


Ex-Mitglied


Es ist aber doch sehr heftig, wenn der Mann, den du liebst praktisch greifbar ist, nur durch eine Betondecke getrennt, auch eure ehemals gemeinsame Wohnung noch betritt und du ihn dennoch emotional nicht mehr erreichen kannst.
Aber wenn es für dich erträglich ist, dann geht es natürlich. Bei mir war es eine körperlich qualvolle Sehnsucht und Verlangen nach ihm, die ich kognitiv nicht in den Griff bekommen konnte, während er den Schalter gut umlegen konnte.

Du wirst dich ja selbst beobachten, wie es dir mit den zufälligen Begegnungen geht, wie sich dein Schlaf und deine Träume entwickeln. Das ist auch eine energetische Frage, diese räumliche Nähe verhindert vielleicht einen Neuanfang.
Da du jedoch so gefasst und entgegenkommend bist, kann es natürlich auch ein Vorteil sein, für die gesamte Familie, die sich jetzt neu strukturieren muss.

24.11.2019 13:52 • x 1 #146


Simone79

Simone79


385
2
972
Zitat von LouiZa:
Du wirst dich ja selbst beobachten, wie es dir mit den zufälligen Begegnungen geht, wie sich dein Schlaf und deine Träume entwick


Genau. Ich habe zu ihm auch gesagt, ich möchte es so versuchen.. insbesondere für die Kinder. Wenn es mir aber damit nicht gut geht, wird er ausziehen, das versteht er auch. Momentan geht es. Man wird sehen wie es sich entwickelt. Ja also wenn neue Partner ins Spiel kommen denk ich wird es schwierig. Hab ihm auch gesagt, dass ich mir das nicht vorstellen kann dass eine neue Partnerin von ihm hier ins Haus kommt. Man wird es sehen wenn es soweit ist... Solange es mir damit gut geht bleibt es erst Mal so. Und im Moment sagt mir mein Gefühl es ginge nur nicht besser wenn er ein paar Straßen weiter wohnen würde..

24.11.2019 13:56 • x 1 #147


Ex-Mitglied


Für die Kinder ist es in jedem Fall eine gute Lösung, zumal ihr euch ja nicht lauthals streitet und auf der Elternebene gut kommuniziert.

War er bis jetzt eigentlich der einziger Mann in deinem Leben?

24.11.2019 14:01 • x 1 #148


Simone79

Simone79


385
2
972
Zitat von LouiZa:
War er bis jetzt eigentlich der einziger Mann in deinem Leben?

Ja... Wir sind mit 17 zusammen gekommen. Alles vorher würde ich auf Erwachsenen Sicht nie als Beziehung bezeichnen .

24.11.2019 14:09 • #149


Ex-Mitglied


Ich habe verstanden, daß es gegenseitig eure erste und langjährige Beziehung war, er aber mal einen Seitensprung hatte, im Gegensatz zu dir offenbar.
Jedenfalls, wenn der große Schmerz erstmal verdaut ist dann stehen dir vielleicht jede Menge Erfahrungen bevor, die du in deiner jungen Erwachsenenzeit aufgrund der frühen Bindung nicht machen konntest. So gesehen auch eine Chance, sich selbst nochmal neu zu entdecken...

24.11.2019 14:21 • x 2 #150




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag