300

Nach 22 Jahren verlassen worden "keine tiefe Liebe"

T4U

T4U


961
929
Zitat von Simone79:
das eine neue Partnerin in das Haus mit einzieht... Dann muss er ausziehen.

Verhindern kannst du es nicht, es gehört euch doch zu gleichen Teilen, wenn ich mich recht erinnere

17.10.2019 06:12 • #91


Simone79

Simone79


107
1
221
Ja es gehört uns zu gleichen Teilen. Ne das stimmt verhindern kann ich es streng genommen nicht. Aber in so einem Fall müsste man denk ich schon überlegen ob man das Haus halt oder verkauft finde ich. Noch ist er ja so kooperativ das er sagt wenn es in der jetzigen Konstellation nicht geht zieht er aus und die Wohnung unten wird vermietet, damit ich und fit Kinder im Haus bleiben können.

17.10.2019 06:30 • #92


EngelohneFlügel.


386
1
611
Ich denke als dein gespiegeltes Fallbeispiel, lass ihn mal machen. Ich habe momentan die Situation das es mir immer besser geht emotional. Das kann sich auch wieder mal ändern, klar. Aber ich habe meine NF jetzt machen lassen und mich um die "Restfamilie" gekümmert. Ergebnis.....immer mehr sagen mir das diese Konsequente von ihr bröckelt. Merke ich auch. Sie flüchtet regelrecht von unserem Leben. Wahrscheinlich auch, weil sie jetzt merkt das das Blatt sich gewendet hat. Als sie sich trennte sagte sie, sie sei mir ein Jahr voraus. Mittlerweile denke ich, bin ich der der ihr Meilenweit voraus ist. Und das ist gut.
Denn wenn man als Trennender keine negativen Folgen spürt, wacht man nicht auf. Soll heißen mach du dein Ding und mach das beste für Dich und deine Kinder....Lebe. Ist hart aber ist fast wie im Guerillakrieg....
du wirst stärker, er wird schwächer.

17.10.2019 07:39 • x 1 #93


Gracia


6547
3822
Zitat von Gorch_Fock:
. Auch seine Aussagen Dir gegenüber sind eine Frechheit. .


Gell.

...auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen und Freizeitbeschäftigungen....

17.10.2019 15:18 • #94


Gast17

Gast17


197
431
Wenn ihm nach 22 Jahren auffällt, dass ihr nicht gut zusammenpasst, weil er sich mit dir nicht gut über seinen Beruf unterhalten kann, dann ist das natürlich Blödsinn. Nach dem was du schreibst, habt ihr eine völlig normale, gute, Beziehung geführt. Du warst seine erste und einzige Frau, da hat er wohl das Gefühl bekommen, etwas zu verpassen. Das ist die berühmte Midlife-Crisis. Und das Alter (40) passt ja genau dazu...

Nur wird seine Rechnung nicht aufgehen, denn er wird kaum eine andere finden, die besser zu ihm passt, schließlich hast du seiner Meinung nach mindestens so 15 bis 20 Jahre sehr wohl gut zu ihm gepasst, sonst hätte er sich früher getrennt. Es ist denke ich auch normal, dass die Schmetterlinge im Bauch nach so langer Zeit nicht mehr da sind, weil man sich wie du ja auch schreibst in- und auswendig kennt. Und wenn er beim Spazierengehen dauernd interessante Gespräche führen will, am besten noch in denen er Neues über dich erfährt, so ist das natürlich auch ziemlich weit hergeholt von ihm.

Also langer Rede, kurzer Sinn, für mich klingt das alles als vorgeschobener Grund. Die richtige, ehrliche Begründung von ihm wäre wohl einfach: "Die Gefühle sind weg, und zwar schon seit etlichen Monaten, wenn nicht Jahren. Ich sehe dich noch als Freund an, aber nicht mehr als Partnerin. Weil wir schon so lange zusammen sind, habe ich mir viel Zeit gelassen mit meiner Entscheidung, aber jetzt bin ich mir sicher. Warum es so ist, weiß ich nicht."

Ob eine andere Frau im Spiel ist, kannst du wohl nicht wissen. Was mich allerdings wundert, ist das hier:
Zitat von Simone79:
Er sucht jemand der besser zu ihm passt

Das könnte - nicht muss! - der Beginn einer schrittweisen Enthüllung sein. Wie auch immer, ich finde du wirkst ziemlich gefestigt, du schreibst zwar auch, dass du manchmal weinst, aber die meisten in deiner Situation sind wesentlich verzweifelter. Das soll deinem Leid jetzt nicht Unrecht tun. Konzentrier dich weiterhin auf dich und auf die Kinder.

17.10.2019 18:01 • x 3 #95


Simone79

Simone79


107
1
221
Zitat von Gast17:
Die richtige, ehrliche Begründung von ihm wäre wohl einfach: "Die Gefühle sind weg, und zwar schon seit etlichen Monaten, wenn nicht Jahren. Ich sehe dich noch als Freund an, aber nicht mehr als Partnerin. Weil wir schon so lange zusammen sind, habe ich mir viel Zeit gelassen mit meiner Entscheidung, aber jetzt bin ich mir sicher. Warum es so ist, weiß ich nicht."


Ja ich glaube auch, dass das ehrlicher wäre, er scheint sich damit schon lange, ich glaube fast auch Jahre damit auseinander zusetzen. Und hat sich schwer getan mit einer endgültigen Entscheidung

17.10.2019 20:31 • x 3 #96


Simone79

Simone79


107
1
221
So. Ich bin heut und morgen nicht zu Hause. Treff mich nur Bekannten , war schon lange ausgemacht. Der Abschied war komisch. Er wollte unbedingt, das ich Bescheid sag, dass ich für angekommen bin , hätten wir doch immer so gemacht.. ja aber da waren wir ein Paar.. na ja hab in die Familiengruppe mir unsere Tochter geschrieben, das ich da bin....

19.10.2019 12:33 • x 3 #97


Löwin45

Löwin45


713
1594
Liebe Simone
Zitat von Simone79:
Treff mich nur Bekannten , war schon lange ausgemacht. Der Abschied war komisch. Er wollte unbedingt, das ich Bescheid sag, dass ich für angekommen bin , hätten wir doch immer so gemacht..

Tja dann lernt er jetzt, wie es zukünftig ist - das war ja sein Wunsch.
Ehrlich gesagt, ich würde ihm nicht einmal mitteilen, mit wem ich mich treffe.
Er muss lernen, dass ihn genau das zukünftig nichts mehr angeht.

19.10.2019 17:51 • x 4 #98


ZuFruehGHeirate.


142
3
92
Zitat von hahawi:
Weil sich das ganze Elend meist erst dann offenbart für einen, wenn es einen leicht hormonumnebelten Vergleich gibt, wie es sein könnte.
Da kann man dann Dinge artikulieren, die einem vorher nicht einmal bewusst waren.


Klingt so negativ, hahawi. Ist doch eigentlich gut, wenn er erfährt/erspürt, dass es das für ihn im Leben nicht gewesen sein kann. Seine Partnerin wäre damit auch nicht glücklich geworden.

19.10.2019 18:02 • x 2 #99


1-2-3Ganzviele


7
1
6
Hallo Simone,

ich habe ganz ähnliches erlebt.
19 gemeinsame Jahre und ACHT Kinder und vor 2 Wochen sagt mir mein Mann das er sich anderweitig verliebt hat.

Dasselbe... weiterhin Freunde bleiben, will für die Kinder da sein aber liebt seine Andere...

Seitdem steht mein Leben kopf.
Wir waren hier erst vor kurzem eingezogen.

Wie machst Du weiter?

Liebe Grüße
Svenja

19.10.2019 18:04 • x 3 #100


hahawi

hahawi


9813
2
18838
Zitat von ZuFruehGHeiratet:
Klingt so negativ

Es klingt deshalb so negativ, weil es ein Zeitpunkt ist, an dem dann der Zug abgefahren ist in den meisten Fällen.

19.10.2019 20:45 • x 1 #101


T4U

T4U


961
929
Zitat von 1-2-3Ganzviele:
will für die Kinder da sein

Kann er ja auch, wird blos nicht mehr sofort zur Verfügung stehen

20.10.2019 03:53 • x 1 #102


Simone79

Simone79


107
1
221
So wieder zu Hause.
Hatte echt ein schönes WE. Hab mich gefreut sie Kinder wieder zu sehen. Nun sitze ich hier und heute. Denn eigentlich würde ich ihm jetzt von meinem eigentlichen WE erzählen .. Aber er hat sich ja getrennt u.a. will es so langweilig ist uns wie und aus seiner Sicht nicht mehr genug zu sagen hatten... Na ja. Soo ist es halt

20.10.2019 18:43 • x 4 #103


E-Claire

E-Claire


2337
5312
Again, cant say #megain that is taken. chuckle.

I still wonder if somebody different willl show up, apart from that is. I still want totally you, in particular today. And, you still formed, everything I know about love. Above all people but you, that is funny; still helps.

Nobody loved me ever the way you did. Although you did not.

Hope, you found happiness. Hope, you finally are at peace.
xo emma.

20.10.2019 18:57 • #104


Simone79

Simone79


107
1
221
So.. musste raus. Hab nur geheult, will ich aber nicht vor meinem Sohn. Er hat mich das WE nicht sehen und jetzt Wein ich. Hab NM gesagt ich muss mal um den Block.

20.10.2019 19:10 • x 2 #105




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag