12

Nach 3 Jahren zuende

MAMP


57
1
24
Zitat von GCMorpheus:
Dann heißt es wohl Kontaktsperre und an mir arbeiten.

Vergiss bitte nicht, dass die Kontaktsperre an sich in erster Linie dazu da ist, damit DU mit der Situation besser klar kommst und schneller voran kommst bzw deinen Leidensweg nicht verlängerst sondern verringerst. Eine Kontaktsperre sollte kein Teil einer "Strategie" sein, um deine Ex dazu zu bewegen dich zu vermissen - es kann ein Nebeneffekt sein, auf den man(n) aber nicht hoffen sollte.

Zitat von GCMorpheus:
Was ich aber gemerkt habe, ist,dass sie in den letzten Tagen immer auf Whats app online war, sogar Minuten lang und seit heute(nachdem ich ihr geschrieben habe) nicht mehr so wie vorher.

Lass das WhatsApp gestalke Es führt zu nichts und macht dich nur noch mehr fertig als du ohnehin schon bist. Es bringt dir rein gar nichts, zu wissen wann, wie oft, wie lange oder weshalb sie online ist. Lösche oder Archiviere den Chat, wenn nötig lösche ebenfalls die Nummer und schreib sie dir irgendwo auf und schließ sie weg oder was auch immer. Ich finde da muss jeder für sich persönlich entscheiden, womit er am besten klar kommt. Aber schau nicht was es bei ihr neues gibt oder wann sie online ist oder was auch immer.. das wirkt sich auf dich nur negativ aus.

02.12.2019 15:20 • #16


GCMorpheus


30
1
3
Ich versuche gerade alles logisch zu sehen und klarer und mir ist noch eine Sache eingefallen.

Also wir ab und an mal essen waren und ich bzw wir nicht über unsere Beziehung/Trennung geredet haben,dann war sie glücklich mit mir, sie meinte zu mir,dann. Ich habe eine Flamme gespürt wie am anfang oder Ich fühle mich gerade super mit dir, wie als wären wir zusammen.


Aber ich weiß auf was ihr hinaus wollt. Ich werde jetzt an mir arbeiten,damit ich mich besser fühle und wieder zu meinem alten Ego wieder finde. Und auch mein Ansatzpunkt, dass ich mich ändern will für sie war dumm.

P.S. Angst hat sie auch,dass wir wieder in der gleichen Routine gefangen sein werden, daher kann sie es sich auch nicht vorstellen, aber sie betonte es mit Momentan!

02.12.2019 15:25 • #17


ashpi82

ashpi82


242
2
167
Ja klar fuehlt sie sich gut.. sie kennt dich sie weiss das du sie begehrst sie spuert sicherheit ... wenn sie alleine ist nicht da geht es auch ihr schlecht auch sie ueberlegt wie es weiter geht ... deswegen meldet sie sich ja auch bei dir will freundschaft du gibtst ihr diese temporäre sicherheit wieder. Und wenn man ihr keine entscheidung zu einer beziehung auf drueckt dann geht es ihr auch gut denn sie muss sich fuer keinen weg entscheiden. Flamme blabla. kipp wasser drueber.. am anfang war es sicher keine flamme sondern ein feuerwerk....merkste selbst naeh ?

02.12.2019 15:29 • #18


MAMP


57
1
24
Zitat von GCMorpheus:
Ich versuche gerade alles logisch zu sehen

Versuch das gar nicht erst, das wird nicht klappen Eine Trennung rational zu verstehen ist in vielen Fällen, gerade für den verlassenen nicht möglich. Zumindest nicht, wenn es nicht einen eindeutigen Auslöser im Sinne von fremdgehen oder ähnliches gibt. Hier trägt aber auch sehr dazu bei, wie eure Beziehung auseinander gegangen ist. Offensichtlich nicht im Rosenkrieg sondern friedlich - was ja auch schon mal etwas wert ist. Wie viele Beziehungen gehen im Streit auseinander.


Zitat von GCMorpheus:
Also wir ab und an mal essen waren und ich bzw wir nicht über unsere Beziehung/Trennung geredet haben,dann war sie glücklich mit mir, sie meinte zu mir,dann. Ich habe eine Flamme gespürt wie am anfang oder Ich fühle mich gerade super mit dir, wie als wären wir zusammen.

Zerbrich dir darüber nicht den Kopf und vergiss es.. Ist schwer, ich weiß - auch bei mir gab es einige wenige Momente davon nach der Trennung. Es führt aber zu nichts und hat meiner Meinung nach auch nichts zu bedeuten. Sie hat ihre Entscheidung getroffen, und auch nur sie kann, wenn überhaupt, ihre Entscheidung irgendwann einmal überdenken. Aber das ist weder deine Baustelle, noch hast du da irgendeinen Einfluss drauf.

Was jetzt wichtig ist, und was auch schon immer wichtig war, bist du selbst.

02.12.2019 15:30 • #19


ashpi82

ashpi82


242
2
167
Zitat von MAMP:
Versuch das gar nicht erst, das wird nicht klappen Eine Trennung rational zu verstehen ist in vielen Fällen, gerade für den verlassenen nicht möglich. Zumindest nicht, wenn es nicht einen eindeutigen Auslöser im Sinne von fremdgehen oder ähnliches gibt. Hier trägt aber auch sehr dazu bei, wie eure Beziehung auseinander gegangen ist. Offensichtlich nicht im Rosenkrieg sondern friedlich - was ja auch schon mal etwas wert ist. Wie viele Beziehungen gehen im Streit auseinander.



Zerbrich dir darüber nicht den Kopf und vergiss es.. Ist schwer, ich weiß - auch bei mir gab es einige wenige Momente davon nach der Trennung. Es führt aber zu nichts und hat meiner Meinung nach auch nichts zu bedeuten. Sie hat ihre Entscheidung getroffen, und auch nur sie kann, wenn überhaupt, ihre Entscheidung irgendwann einmal überdenken. Aber das ist weder deine Baustelle, noch hast du da irgendeinen Einfluss drauf.

Was jetzt wichtig ist, und was auch schon immer wichtig war, bist du selbst.


Man kann das sehr gut verstehen dazu muss man nur die wahrheiten die nun mal auf der hand liegen akzeptieren.
Und das steht einem nur im weg.

02.12.2019 15:33 • x 1 #20


GCMorpheus


30
1
3
Uff, ich habe gerade echt gemischte Gefühle.

Auf der anderen Seite, ich leugne es nicht, habe ich mir die ganzen Ratgeber gelesen und da gabs Hoffnung,dass meine Ex zurück kommen könnte. Allerdings, muss ich erst an mir arbeiten. Während der Sperre.

Und auf der anderen Seite habe ich euch, die mir das gleiche sagen nur,dass meine Ex nicht zurück kommen wird.

schei. Gefühl. Ach Mensch. Fakt ist Egal ob sie kommt oder nicht, ich muss an mir arbeiten, weil ich es will.

02.12.2019 15:39 • #21


MAMP


57
1
24
Weder Ratgeber, noch irgendjemand hier aus dem Forum wird dir jemals sagen können, ob deine Ex zurück kommt oder nicht.

Aber es wird dir besser gehen, wenn du in deinem Kopf verankert hast, dass sie nicht zu dir zurück kommen wird und nun ihr eigenes Leben - ohne dich - bestreitet, was du ebenso tun solltest.

Das wichtigste ist, dass du nun wieder gescheit auf die Beine kommst und nach vorne gucken kannst

02.12.2019 15:44 • x 1 #22


GCMorpheus


30
1
3
Ich weiß was du meinst. Dann schau ich,dass ich mich auf mich fokusiere.

02.12.2019 15:48 • #23


ashpi82

ashpi82


242
2
167
Zitat von GCMorpheus:
Uff, ich habe gerade echt gemischte Gefühle.

Auf der anderen Seite, ich leugne es nicht, habe ich mir die ganzen Ratgeber gelesen und da gabs Hoffnung,dass meine Ex zurück kommen könnte. Allerdings, muss ich erst an mir arbeiten. Während der Sperre.

Und auf der anderen Seite habe ich euch, die mir das gleiche sagen nur,dass meine Ex nicht zurück kommen wird.

schei. Gefühl. Ach Mensch. Fakt ist Egal ob sie kommt oder nicht, ich muss an mir arbeiten, weil ich es will.


Der Punkt ist das deine EX erst zu dir zurueck kommen kann wenn sie dir so egal ist wie bevor du sie jemals kennen gelernt hast. Weil das in dir einfach was nach außen macht. Und deswegen sagen wir dir hier Sie ist weg... fuer immer. Manche brauchen dafuer 30 tage mache 30 Wochen manche 30 monate....

Das geht aber nur wenn du dein leben wieder fuellst mit anderen sachen naehmlich mit dir selbst. Du musst nicht dich aendern sondern dein Leben muss einfach wieder lebenswert sein es muss dir gefallen.

02.12.2019 15:58 • x 1 #24


GCMorpheus


30
1
3
Ich möchte mich bei euch bedanken. Ihr habt mir Mut gegeben und ich werde jetzt schauen,dass ich mich wie der Phönix(ich glaub den mach ich mir mal als Tattoo xD) erhebe.

Heute morgen war ich noch pesimistisch drauf,weil ich sie angeschrieben habe usw. aber jetzt denke ich mir. Mir doch egal!

02.12.2019 16:33 • #25


ashpi82

ashpi82


242
2
167
druck dir lieber mal alles hier aus und dann liest du das jedesmal wenn dh zweifelst..

02.12.2019 17:12 • #26


GCMorpheus


30
1
3
Ich möchte mich bei euch bedanken, ich weiß jetzt was mein Fehler war und warum ich so kaputt war innerlich.
Ich habe jede Aktion von ihr auf die Messwage gestellt und gedacht sie will was von mir.

Fakt ist, sie hat ihre Probleme und dafür bin ich nicht zuständig, ich habe meine eigene Baustelle die ich meistern habe.

Apropos, ich habe ja eigentlich Schluss gemacht,weil sie meinte weniger Gefühle. Wer muss in dem Falle den 1. Schritt machen?Sie oder ich?

Ich frage,weil ich hier viel lese und jeder sagt, der jenige der Schluss gemacht hat muss den ersten Schritt machen.

02.12.2019 17:34 • #27


MAMP


57
1
24
Zitat von GCMorpheus:
ich habe meine eigene Baustelle die ich meistern habe.

Es sind nur Baustellen, wenn du diese auch als Baustellen wahr nimmst. Nur weil deine Ex sagte "XY" gefällt mir an dir nicht, bedeutet das nicht, dass dies eine Baustelle bei dir ist - sei einfach so, wie du mit dir selbst zufrieden bist.

Der Prozess wird auch sicherlich noch eine Weile dauern, so wie bei mir auch. Stell dich auf Tage ein, an denen es dir mal wieder schlechter geht als jetzt gerade, denn diese werden kommen.

Aber es freut mich zu hören, dass dir das von der Seele schreiben, zumindest heute, geholfen hat

02.12.2019 17:46 • #28


GCMorpheus


30
1
3
Ne, um Gotteswillen. Die Baustellen die habe ich mir schon selber gesetzt, weil ich die weg haben möchte, was ich in den 3 Jahren nicht gemacht habe.

Achso, du erlebst gerade das selbe. Dann müssen wir uns gegenseitig Mut zu rufen!

02.12.2019 17:48 • #29


GCMorpheus


30
1
3
Zitat von MAMP:
Es sind nur Baustellen, wenn du diese auch als Baustellen wahr nimmst. Nur weil deine Ex sagte "XY" gefällt mir an dir nicht, bedeutet das nicht, dass dies eine Baustelle bei dir ist - sei einfach so, wie du mit dir selbst zufrieden bist.

Der Prozess wird auch sicherlich noch eine Weile dauern, so wie bei mir auch. Stell dich auf Tage ein, an denen es dir mal wieder schlechter geht als jetzt gerade, denn diese werden kommen.

Aber es freut mich zu hören, dass dir das von der Seele schreiben, zumindest heute, geholfen hat


Ich habe mir mal deine Geschichte gelesen. Und ich muss sagen so weit entfernt sind wir garnicht.

Meine Sachen, wie Bilder, Geschenke etc hat sie auch noch dort, sogar Geschenke die ich in der Trennung gemacht habe, hat sie behalten. Momentan genießt sie auch ihr Leben in vollen Zügen. Und das mit dem zocken kommt mir bekannt vor, ich habe das allerdings gemacht,weil ich arbeitslos war. Allerdings möchte ich mein altes ich wieder werden, wo ich spaß im Leben hatte und mich nicht unterkriegen ließ. Mein Pc z.b. habe ich ihr gesagt, kann sie wegwerfen,weil ich es nicht mehr brauche. Und als sie mich mal fragte wegen WOW, weil sie es angefangen hat, habe ich gesagt ne, irgendwie keine Lust zu zocken,weil sie zu mir sagten"wir können gerne zusammen zocken"

Und,dass ich ihr wichtig bin usw. Allerdings hat meine mit trinken und rauchen angefangen,weil es ihr weh tut. Und ich glaub auch jetzt tu es ihr weh.

02.12.2019 17:57 • #30




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag