219

Nach 30 Jahren und 23 Jahren Ehe verlassen

mcteapot

Zitat von Traumvorbei:
Gott sei Dank ist sie auf Kinder und Jungendliche spezialisiert.

das ist sehr gut, lass die beiden sich unterhalten, Kinder leiden auch, nur stummer

13.12.2018 19:04 • #76


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259
Ich kann es nicht glauben. Gestern hat er ja nach einem schoenen Adventskaffee und Baumschmuecken einige Dekosachen mitgenommen, was mich echt fertig gemacht hat.
Habe von Sohn beim Abendessen gehoert, dass die beiden ueber Osterferien gesprochen haben. Na toll, sollte er wohl doch zuerst mit mir klaeren. er kann in der Woche geschaeftlich nicht.
Hab ihm dann ne WA geschrieben, dass wir besser kommunizieren muessen und sei ja nichts Neues, dass er nicht da waere. Schrieb er zurueck, stimmt, er waere aber immer eine gute Person, Ehemann und Vater gewesen. Ich haette ihn verletzt als ich ihn bei meiner Geburtstagsfeier vor Familie und Freunden weggeschickt habe. Ich habe gesagt, geh einfach weg.
Bei ihm tickt es wohl nicht richtig! Er ist verletzt?! Er verlaesst mich nach 30 Jahren, kurz vor meinem Geburtstag, in der Weihnachtszeit und er ist verletzt, weil ich ihn weggeschickt habe? Hab auf diese WA nicht geantwortet.

17.12.2018 15:27 • x 1 #77


mcteapot

Zitat von Traumvorbei:
Er ist verletzt?! Er verlaesst mich nach 30 Jahren, kurz vor meinem Geburtstag, in der Weihnachtszeit und er ist verletzt, weil ich ihn weggeschickt habe?

Meine Antwort wäre gewesen, ja so ist das, wenn man sich trennt

Vollpfosten

17.12.2018 17:10 • #78


bifi07

bifi07

3363
2
1546
Zitat von Traumvorbei:
Bei ihm tickt es wohl nicht richtig! Er ist verletzt?! Er verlaesst mich nach 30 Jahren, kurz vor meinem Geburtstag, in der Weihnachtszeit und er ist verletzt, weil ich ihn weggeschickt habe? Hab auf diese WA nicht geantwortet.

Kenn ich nur zu gut! Sein Ego leidet!
Vielleicht ist es bei ihm so, wie bei meinem Ex. Dieser weiß selbst nach 5 Jahren nicht, was er damals angestellt hat. Da heißt es, Zähne zusammenbeißen und durch!

18.12.2018 05:31 • x 3 #79


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259
Kann es sein, dass ein getrennter Partner schmollt, weil ernüchternd wusste wo man steckt?
Gestern hat er mich in NY angerufen, war aber ungünstig zu sprechen. Danach Funkstille. Mit Sohn und mir. Versteh ich nicht.
Er wollte mir doch was sagen und wenn Sohn ihn anruft um was zu klären, sollte man doch annehmen dass er rangeht oder zumindest zuwischendurch sein phone mal anguckt. Oder ist es aus den Augen aus dem Sinn? Falls gestern eine Holiday Party war mit Kollegen, war SIE auch dabei.

21.12.2018 13:49 • #80


mcteapot

Zitat von Traumvorbei:
dass ein getrennter Partner schmollt

ja kann. Und wie, du lebst, machst es dir augenscheinlich gemütlich und chillst. Er hingegen hat 100 dinge zu tun und muss ihr die Stange halten, er fühlt sich gerade sehr unwohl

21.12.2018 13:55 • #81


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259

Das wäre schon ein bisschen Balsam auf die Seele.
You made my day mcteapot.

21.12.2018 14:20 • #82


mcteapot

Zitat von Traumvorbei:
Das wäre schon ein bisschen Balsam auf die Seele.

Du bist doch mit Vorstellungskraft gesegnet. Er muss ja bei der Neuen schön Wetter machen, bei dir brauchte er das nicht (mehr) viel tun, ist zwar teils sehr verletzend - aber andererseits auch sehr amüsant. Deswegen wird er auch manchmal eben noch vorbei rutschen, um dieses Dolce Vita zu genießen, was er bei der Neuen nicht so ausleben kann.

Und du chillst in NY und er? Er tut mir ja so was von Leid, der arme Hase. Kommt davon, wenn man an fremden Karotten dauerhaft naschen will

21.12.2018 14:32 • #83


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259
Yup, da hast recht.
Jetzt ist nicht mehr das geheime, prickelnde und dann nach Hause, Wäsche wird gemacht, lecker Essen auf dem Tisch. Jetzt is Alltag angesagt.

21.12.2018 15:35 • x 1 #84


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259
Ich fuehle mich als haette er mich zum zweiten Mal verlassen. Kommt nicht mit zum Skifahren, Feigling, Egoist.
Ist wahrscheinlich gut so, aber gerade jetzt tut es unendlich weh. Ich bin so enttaeuscht von diesem Mann, den ich doch bis vor Kurzem noch so geliebt habe.
Hier kam mal das Thema Staerke auf, wir werden zu dem, wohin man uns drueckt. Ich will nicht alleine 9 Stunden Autofahren, alleine mit Sohn in den Skiurlaub, aber ich habe keine andere Wahl. Aslo muss ich stark sein.
Sein Angebot mit uns zu fahren, eine Nacht zu bleiben, und uns am ende wieder Abholen ist doch so hohl.
Das will ich dann auch nicht, vor allem wuerden wir dann ohne Auto da sitzen und ich wuerde ihn 2x 9 Stunden alleine fahren lassen.
Mann, Mann, Mann. und Montag ist Weihnachten....eigentlich unsere schoenste Zeit des Jahres, mit tollem Urlaub.
Heulendes Ehlend. Er ist so schwach, kein Mumm. Sagt selbst er versteht sich selbst nicht.

21.12.2018 16:47 • x 1 #85


mcteapot

Zitat von Traumvorbei:
Er ist so schwach, kein Mumm. Sagt selbst er versteht sich selbst nicht.

tja
er ist doch kein Amerikaner, oder? Da gehört das zum Therapeuten rennen, wie duschen zum Alltag. Bleib stark, so kennt er dich scheinbar nicht!

21.12.2018 16:52 • #86


Herzschmerz100

Herzschmerz100

226
1
283
@Traumvorbei , wie waren die Feiertage und der Urlaub ?

05.01.2019 19:52 • #87


Traumvorbei

Traumvorbei


559
1
1259
Liebe @herzschmerz100,
Danke der Nachfrage:)

Die Feiertage waren schoen. Ich mag Weihnachten sehr gerne. Wir habe zu dritt Heiligabend verbracht. Es war entspannt und nett. Die Maenner haben zusammen das Auto fuer den Urlaub gepackt.
Ich hatte befuerchtet, ich muesste weinen, aber musste nicht. Ich hab schoene Geschenke besorgt und mein Mann war glaube ich sehr beruehrt.
Dann sind wir ja am 1. Feiertag auf nach Kanada. Ich hatte Befuerchtungen, dass 800km Fahren heftig wird, aber es war alles super!
Dann im Urlaub war ich doch sehr alleine. Um uns rum Familien, viele Paare und halt mein sohn und ich. Auf der Piste hat man das nicht so gemerkt, aber abends bein Essen. Ich habe versucht Augenblicke zu geniessen.
Nur Sonntag war irgendwie furchtbar und ich bin weinened ins Bett.
Neujahr war schoen, merkwuerdig, einsam irgendwie alles. Ich habe eher auch gedacht, dass er so viel verpasst. Er rief 20 nach Mitternacht an und ich haette fast nicht abgenommen. War ein merkuerdiges Gespraech.
Ich konnte bis heute nicht fragen, was er gemacht hat. Will es nicht wissen, ob er mit seiner "Kollegin" zusammen war.

Wie geht es dir? Feiertage gut rum und neues Jahr mit Schwung?

Bei mir kann es ja nur besser werden.

08.01.2019 19:16 • x 1 #88


Kanadier

@Traumvorbei,
Ich habe zwar nicht alle deine Posts mitgelesen, aber ich fühle dir! Als du von Kanada geschrieben hast, musste ich aufhorchen. Ich bin nämlich auch an Neujahr hier sitzen gelassen worden - nach "nur" 5 Jahren - und zwar von meiner kanadischen Partnerin. Wir haben während meiner Berufsausbildung einige Jahre in Deutschland gelebt aber danach, so hatte ich es ihr versprochen, würde ich mit ihr kommen. Ich wollte aber nicht gleich auswandern, sondern die Sache erstmal auf mich zukommen lassen. Wir haben wirklich von Beginn alles geteilt - wir sprechen inzwischen auch die Muttersprache des jeweils anderen fast fließend. Ich habe nie an eine Trennung gedacht.
Da ich meinen Lebensmittelpunkt seit ca. einem halben Jahr schon ins Ausland verlagert hatte, ist die Trennung umso schmerzvoller - gerade weil Freunde und Familie eben mal nicht bereitstehen, um einen aufzufangen. Aber das sind eben auch die Risikien, die man immer bei so einem Experiment immer eingeht... Hier ist irgendwie alles gekippt. Die Liebe ist verloren gegangen, obwohl ich eigentlich recht zuversichtlich in dieses Abenteuer gestartet bin. Ein weiterer möglicher Auslöser war die Ungewissheit, was meine berufliche Zukunft hier und ihre berufliche Zukunft in Deutschland angeht. Eine endgültige Antwort auf dieses Problem haben wir nie gefunden und damit sind damit der Entscheidung, wo es für uns letztendlich hinverschlagen würde, immer ausgewichen.
Für mich geht es jetzt wieder zurück in die Heimat, auch wenn ich dort vermutlich erstmal arbeitslos sein werde.

09.01.2019 18:28 • x 2 #89


Burg1964

Burg1964

122
3
253
Hallo Traumvorbei ! Dein Nickname ist eins der Hauptgefühle die ich seit Sonntag spüre, was mich zerreißt , mein Herz ausbluten läst . Habe einwenig gelesen bei dir ist jetz über 2 mon her .... ich habe so eine Angst das ich aus meinem Loch nicht rauskomme.
Auch ich bin froh dieses Forum zu haben ... bin ganz frisch hier aber fühle mich gut aufgenommen und jaa es fühlt sich gut an.... ich weiß ich bin doch nicht der einzige der denkt sein Traum ist vorbei .

Schlaf gut

07.02.2019 04:09 • x 1 #90




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag