68

Nach 8 Jahren ersetzt durch andere und gleich Urlaub

Pusteblume26


61
2
12
Ich bin auch echt skeptisch wenn jemand sein Online Verhalten so dermaßen ändert. Eben weil er auch nicht viel am Handy hing als wir was gemacht haben, weil er meinte er genießt die Zeit mit mir.
Könnte fast kotzen über so ein Verhalten gerade. Hoffe aber immer noch dass das nur Fassade ist und er eigentlich nicht glücklich ist mit ihr. Eigentlich sollte man ja jemandem, den man liebt nichts schlechtes wünschen und sich für denjenigen freuen. Aber ich kann mich nicht für ihn und seine neue Freundin freuen auch wenn ich ihn gerne habe. Ich glaube eben weil ich ihn gerne habe.
Stimmt allerdings! Das würde immer wieder wehtun. Habe seine neue Freundin auch auf Facebook und Instagram blockiert.. Vielleicht ist das kindisch aber ich will auch von ihr nichts sehen. Ihre Reaktion darauf ist, dass sie meinen besten Freundinnen und meiner Zwillingsschwester anfragen geschickt hat.
Habe sie aber gebeten, nicht anzunehmen.

Danke das ist sehr lieb von dir. Ja irgendwie bin ich der hoffnungslose Romantiker.. Ich glaube auch daran, dass manche Leute einfach zusammen gehören..
Ja das wäre wirklich seltsam. Woran hast du denn gemerkt, dass deine Gefühle weg sind?
Hast du ihn gesehen und dann einfach nichts mehr empfunden?
Ja.. Wir hatten auch sehr viele Pläne. Im Januar meinte er noch, dass wir ja bald 10 Jahre zusammen sind und er sich schon vorstellen kann, mich dann auch zu heiraten.
Und eben das Zusammenziehen im September und soviele Ausflüge hatten wir geplant.. Eine große Reise im September.. Aber das ist ihm ja alles nichts mehr wert

21.06.2020 11:07 • #61


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von Pusteblume26:
Eigentlich sollte man ja jemandem, den man liebt nichts schlechtes wünschen und sich für denjenigen freuen. Aber ich kann mich nicht für ihn und seine neue Freundin freuen auch wenn ich ihn gerne habe. Ich glaube eben weil ich ihn gerne habe.


Du... es ist total menschlich, dass man jemandem nicht sofort alles Gute mit einem neuen Partner wünscht, auch wenn man ihn liebt. Die Trennung tut so unglaublich weh, da sind verletzte Gefühle, verletzter Stolz... und weißt du was? Es ist okay. Ich habe lange mit mir gerungen, weil ich damals genau wie du der Meinung war, dass man anderen nichts schlechtes wünscht. Irgendwann habe ich dann einfach akzeptiert, dass ich ihm wünschte, dass er mit seiner neuen Freundin richtig auf die Nase fällt. Ich habe akzeptiert, dass ich auch nur ein Mensch bin, der sehr verletzt worden ist. Und als ich es dann akzeptiert hatte, konnte ich besser loslassen und es wurde immer unwichtiger.

Zitat von Pusteblume26:
Vielleicht ist das kindisch aber ich will auch von ihr nichts sehen. Ihre Reaktion darauf ist, dass sie meinen besten Freundinnen und meiner Zwillingsschwester anfragen geschickt hat.


Dein Verhalten finde ich absolut nicht kindisch. Es ist total gut sich selbst vor Bildern und Infos zu schützen, die einem weh tun. Ich habe damals mein Konto von öffentlich auf privat umgestellt, damit seine neue Freundin nicht auf mein Profil kann.
Die Reaktion von der Neuen deines Exfreundes finde ich da fragwürdiger. Ein richtiges Machtspielchen von ihrer Seite.

Zitat von Pusteblume26:
Woran hast du denn gemerkt, dass deine Gefühle weg sind?

Tja, gute Frage. Es ist ein Prozess. Ich habe mit der Zeit immer mehr Momente und Stunden gehabt, in denen es mir gut ging. Dazwischen gab es auch noch viele furchtbare Momente, aber die Guten wurden immer mehr. Und dann habe ich gemerkt, dass es mir egal geworden ist, dass er eine neue Freundin hat. Und auch, dass ich Bilder angucken konnte ohne traurig oder wehmütig zu sein. Ich konnte an die schönen Momente denken und mich an ihnen erfreuen - ohne traurig zu sein, dass ich sowas mit ihm nicht mehr erleben werde. Trotzdem möchte ich auch jetzt noch nichts mit ihm zu tun haben, weil es für mich doch eine sehr schwere Zeit war und ich froh bin, dass sie vorbei ist.

Zitat von Pusteblume26:
Aber das ist ihm ja alles nichts mehr wert

Ja, das ist schwer zu akzeptieren. Bei uns stand in dem Jahr auch Zusammenzug an und er hatte mir vier Wochen vor der Trennung einen Ring geschenkt Man kommt sich echt vor, als wäre einem komplett der Boden unter den Füßen weggerissen worden. Dinge, die sicher schienen, werden auf einmal nicht mehr passieren.

21.06.2020 14:45 • x 1 #62



x 3


Pusteblume26


61
2
12
Danke das gibt mir soviel Kraft.
Ich muss ehrlich sagen, dass ich ihm nicht genau wünsche dass er auf die Schnauze fällt, sondern ich wünsche ihm mehr die Erkenntnis, dass ich besser bin als sie. Aber das scheint er wohl nicht so zu sehen bisher.. Das loslassen wie du es sagst, fällt mir noch sehr schwer. Es zerreißt mich fast, dass ich weiß sie sitzt in seiner Wohnung die wir gemeinsam eingerichtet haben oder sie lernt seine Familie kennen, die mir sehr viel bedeutet. Ich wünsche mir ehrlich gesagt auch, dass er mit ihr Schluss macht und nicht andersrum, weil dann wüsste ich falls er jemals wieder kommt dass er nicht nur kommt, weil Sie ihn abgewiesen hat.

Ja sie macht wirklich kleine Machtspielchen. Er kommt normalerweise mit Eifersucht nicht zu recht.. Sie muss ein großes Problem mit mir haben. Warum auch immer.. Ich habe ihn ja gelöscht und das sollte sie ja freuen. Aber vielleicht merkt sie auch, dass irgendwas nicht stimmt..
Eine Freundin von mir hat sich heute verplappert und gemeint mein ex würde seine neue Freundin die ganze Zeit auf Facebook markieren. Sie hat sich danach gleich entschuldigt weil sie mir das eigentlich nciht sagen wollte.. Bin sehr traurig heute.. Es sind nur soziale Medien, aber ich habe das Gefühl er ist ohne mich viel glücklicher.. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn das ganze bald aufhört.
Ich weiß nicht mal ob ich ihm verzeihen konnte wenn er wieder käme aber alleine nicht mehr mich mit solchen Gedanken zu quälen und eine Entschuldigung zu bekommen würde mich sehr freuen.

Ich hoffe, ich bin auch bald soweit wie du! Ich kann mir unsere Bilder nicht ansehen, ohne dass ich zum weinen anfange. Sobald ein Film kommt, in dem die Stadt new york zu sehen ist, könnte ich weinen, weil wir in diesem Urlaub soviel schöne Sachen erlebt haben. Aber wie du sagst, vielleicht bringt das die Zeit mit sich, dass ich einfach neutral dazu werde.

Was? Einen Ring? Ich verstehe die Männer nicht.
Ich schwanke immer zwischen haben die kalte Füße bekommen oder sind sie solche guten Schauspieler uns und sich selbst gegenüber? Ich könnte nachts nicht mehr schlafen

21.06.2020 14:57 • #63


Pusteblume26


61
2
12
Heute ist kein Tag auf den ich sonderlich stolz bin. Ich muss zugeben dass es mir Sonntags immer schlecht geht, weil wir diese immer zusammen verbracht haben.
Habe heute einen totalen Rückfall weil ich meine er denkt nicht an mich und melden tut er sich auch nicht.
Ich muss zugeben, dass ich die Kontaktsperre nicht nur eingeleitet habe, weil ich ihn nicht mehr sehen will oder die posts mit seiner neuen Freundin, sondern auch weil ich gehofft habe, dass er durch den drastischen Schritt mal zur Vernunft kommt.
Es sind mittlerweile zwei Wochen ganz ohne Kontakt...Wahrscheinlich ist das zu wenig und ich will auch nicht darauf warten aber ein bisschen Hoffnung habe ich noch..
Manche werden mich für bescheuert halten, weil ich den noch will aber ich hoffe schon noch dass er irgendwann normal wird an solchen Tagen wie heute..
Morgen habe ich die letzte Prüfung.. Er weiß es, hat sich aber nicht gemeldet. Seine ganze Familie hat mir heute geschrieben dass sie mir die daumen drücken..

21.06.2020 18:32 • #64


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von Pusteblume26:
Ich muss ehrlich sagen, dass ich ihm nicht genau wünsche dass er auf die Schnauze fällt, sondern ich wünsche ihm mehr die Erkenntnis, dass ich besser bin als sie.


Bei mir hat sich das gewandelt. Erst wolle ich auch, dass er mich vermisst und zurück kommt, aber irgendwann wollte ich ihn nicht mehr zurück. Da wollte ich nur noch, dass er genauso leidet, damit er versteht, wie weh er mir getan hat. Aber auch das wird mit der Zeit immer weniger. Obwohl ich ehrlich gesagt sagen muss: Ein bisschen schadenfroh wäre ich vielleicht immer noch

Zitat von Pusteblume26:
und eine Entschuldigung zu bekommen würde mich sehr freuen.

Das hätte mir auch sehr geholfen, weil ich dann gesehen hatte, dass er mich trotzdem respektiert. Mein Ex hat mit keinem Wort gesagt, dass es ihm Leid tut mir weh zu tun. Oder dass er weiß, dass er mir weh tut. Er hat nur gesagt, er könne ja auch nichts dafür und es sei schwer für ihn, weil er ja jetzt alleine sei.
Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir besser läuft. Aber auch ohne Entschuldigung kommt man darüber hinweg

Zitat von Pusteblume26:
Ich schwanke immer zwischen haben die kalte Füße bekommen oder sind sie solche guten Schauspiele

Kalte Füße, bzw. das Gefühl, irgendwas zu verpassen. Dass da noch was anderes sein könnte.
Aber sieh es so: Lieber jetzt als in 10 Jahren, wenn ihr vielleicht Kinder gehabt hättet. Dann ist alles noch viel schwieriger.

Zitat von Pusteblume26:
Ich muss zugeben dass es mir Sonntags immer schlecht geht, weil wir diese immer zusammen verbracht haben.


Fühl dich gedrückt, das ging mir auch immer so. Man hat den ganzen Tag viel Zeit und weiß, dass der Expartner auch Zeit hat.

Zitat von Pusteblume26:
Morgen habe ich die letzte Prüfung..

Alles Gute dafür! Du schaffst das auch ohne seine guten Wünsche.

21.06.2020 19:58 • x 1 #65


Pusteblume26


61
2
12
Bin echt froh darüber dass du mir immer antwortest. Vielen Dank!

Ja vielleicht nimmt das mit der Zeit auch ab.. Ich hatte irgendwie schon Hoffnung nachdem soviel Kontakt von ihm gesucht wurde und cih es ja dann abgebrochen habe, dass er es erkennt. Aber anscheinend bin ich ihm nicht wichtig genug. Ich bin gespannt, ob irgendwann wieder eine Anfrage kommt.
Dein Ex scheint noch völlig blind zu sein. Genauso wie meiner..er meinte nur dass es nicht seine Absicht war aber mit keinem Wort dass es ihm leid tut. Hätte mir gewünscht wie zwei Erwachsene darüber reden zu können und er hat meine handynummer ja noch und weiß wo ich wohne..
Ich glaube er gibt mir aus Wut dass ich seine Anfragen nicht annehme, meine restlichen Sachen auch nicht mehr zurück.

Stimmt.. Das sagen alle immer.. Ich soll froh sein dass wir noch nicht zusammengezogen sind und alles.. Ich finde es nur schade dass es manchen Leuten nie zu reichen scheint. Ich persönlich weiß immer sehr zu schätzen was ich habe ohne Vergleich und das hätte ich mir von ihm auch gewünscht...

Danke das ist so lieb.. Genau das ist so! Meine Gedanken sind die ganze Zeit, wieviel Zeit er jetzt doch für mich hätte weil er durch corona auch kein Training hat und stattdessen verbringt er die Zeit mit ihr.. Ich könnte heulen..

Vielen dank für die Glückwunsche zu meiner Klausur.

21.06.2020 20:14 • #66


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von Pusteblume26:
Ich bin gespannt, ob irgendwann wieder eine Anfrage kommt.

Selbst wenn.. was ist schon eine Anfrage bei Social Media?
Wenn es ihm wichtig ist, sollte er zumindest anrufen und ein Treffen mit dir ausmachen, oder?
Man möchte immer in jede kleinste Sache etwas hineininterpretieren, aber am Ende macht man sich dadurch auch viel falsche Hoffnungen.

Zitat von Pusteblume26:
Ich glaube er gibt mir aus Wut dass ich seine Anfragen nicht annehme, meine restlichen Sachen auch nicht mehr zurück.

Ich glaube wir waren doch mit dem gleichen Mann zusammen Ich habe meinem Exfreund seine Sachen per Post zugeschickt als er bereits die neue Freundin hatte und ihn gebeten, dasselbe zu tun. Er ist meiner Bitte 11 Wochen lang nicht nachgekommen und auch dann nur, weil er geschäftlich mit meinem Vater zu tun hatte und sich die Blöße nicht geben konnte, dass er ihn darauf anspricht.
Ich war nur noch erleichtert als ich die Sachen endlich hatte, weil ich wusste, dass ich dann nie wieder Kontakt aufnehmen muss, wenn ich nicht will. Da erst hatte ich eine Art Schlussstrich.

Zitat von Pusteblume26:
Ich finde es nur schade dass es manchen Leuten nie zu reichen scheint. Ich persönlich weiß immer sehr zu schätzen was ich habe ohne Vergleich und das hätte ich mir von ihm auch gewünscht...


Ich weiß was du meinst. Ich bin genauso wie du. Ich hatte nie das Gefühl etwas zu verpassen. Aber nicht jeder Mensch ist gleich und manche brauchen erst mal diese Erfahrung. Oft wird dann doch festgestellt, dass das Gras auf der anderen Seite auch nicht grüner ist, aber dann ist es zu spät. Es ist ja auch so: Wenn dieses Gefühl da ist, ist es da. Das heißt dein Exfreund hätte sich ggf. immer gefragt, ob da noch mehr ist.

21.06.2020 22:18 • #67


Pusteblume26


61
2
12
Stimmt. Eine Anfrage hat nichts zu bedeuten eigentlich.. Ich bin ncoh so verliebt in ihn und möchte am liebsten in jedes Detail etwas hinein interpretieren..
Sein Papa hat heute ein Bild gepostet, wo mein ex im Hintergrund sitzt. Er hat seinen Kleidungsstil auch völlig verändert. Diese ganzen Veränderungen tun mir weh weil ich mir immer denke ob er sich für mich so verstellt hat oder ob sie ihn jetzt so neu formt..
Klingt total bescheuert oder?

11 Wochen sind eine lange Zeit.. Ich hoffe ich kriege meine Sachen vorher... Aber ich glaube es nicht, habe auch schon überlegt seine Schwester einzuschalten und sie darauf anzusprechen. Ich war damals ihre Brautjungfer und wir haben ein gutes Verhältnis. Eigentlich will ich seine Familie da nicht mit rwi ziehen aber mir würde es besser gehen mit den Sachen weil dann ist es einfach abgeschlossen...

Ja da hast du wohl recht. Irgendwann wäre das gefühl eh gekommen. Ich hoffe nur dass er erkennt dass das was wir hatten nciht an jeder Straßen Ecke zu finden ist.. Ich denke immer wieder, dass wir zwar ah und an kleine Streitereien hatten aber nichts schlimmes und er immer gesagt hat dass ich für ihn die Frau fürs leben bin. Einfach eingetauscht gegen ein kleines Mädchen das nicht weiß was sie will und die selbst noch ihrem ex hinterher geistert... Sehr traurig alles..

21.06.2020 22:27 • #68


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von Pusteblume26:
Ich bin ncoh so verliebt in ihn und möchte am liebsten in jedes Detail etwas hinein interpretieren..


Ach Mensch, das ist ganz normal
Die Hoffnung gibt einem erst mal ein besseres Gefühl. Teilweise kann das sogar hilfreich sein, denn mit der Zeit lässt sie von alleine nach. Wenn sie aber enttäuscht wird, kann sie auch sehr weh tun.

Zitat von Pusteblume26:
Eigentlich will ich seine Familie da nicht mit rwi ziehen aber mir würde es besser gehen mit den Sachen weil dann ist es einfach abgeschlossen...


Das ist eine schwierige Frage. Ich weiß auch nicht, was ich gemacht hätte, wenn mein Vater nicht gewesen wäre.
Ich weiß noch, wie mich der Gedanke belastet hat, dass ich ihn deswegen nochmal kontaktieren müsste.
Vielleicht kannst du dir eine Frist setzen. Wenn du bis dahin deine Sachen nicht hast, bittest du seine Schwester, ihn daran zu erinnern sie dir zukommen zu lassen. Du kannst es ihm dann auch selber schreiben, aber ich persönlich wollte das damals einfach nicht.
Da muss jeder für sich selbst den richtigen Weg finden.

Zitat von Pusteblume26:
Ich hoffe nur dass er erkennt dass das was wir hatten nciht an jeder Straßen Ecke zu finden ist


Ja, das hoffe ich auch. Man würde sich respektierter vorkommen.
Manchmal kommt diese Erkenntnis aber, wie gesagt, auch einfach zu spät. Meine Eltern hatten letztes Jahr ein 30-Jähriges Ehemaligentreffen. Dort waren gleich mehrere Leute, die eine Trennung von einem früheren Partner bereut haben, eben weil sie gemerkt haben, dass das kribbelnde Verliebtsein immer irgendwann nachlässt und dann nicht jede Beziehung bestehen bleibt. Sie haben festgestellt, dass sie eine gute Beziehung aufgegeben haben, um nach "mehr" zu suchen, was sie dann nicht gefunden haben.
Natürlich ist das nicht in jedem Fall so. Es kommt sehr auf die Trennungsgründe an und viele finden auch noch mal ein Liebe, mit der alles passt. Aber es gibt auf jeden Fall diese Fälle, in denen die Erkenntnis irgendwann kommt . Obwohl man natürlich nie wissen kann, ob die Exbeziehung nicht auch irgendwann an etwas anderem zerbrochen wäre.

22.06.2020 09:47 • x 1 #69


Pusteblume26


61
2
12
Danke für deine Nachricht. Ja ich glaube Hoffnung ist etwas schwieriges.. Man nimmt sich Hoffnung ja nicht vor, sondern es ist ein Gefühl. Man kann es sich wie du sagst dadurch besser machen aber auch echt auf die Nase fallen.. Wahrscheinlich Falle ich mehr auf die Nase..
Manchmal habe ich noch so Gedanken, dass bei denen ja noch kein Alltag da ist, weil er momentan kein Training hat, an das sie sich ja anpassen muss.
Meine Mama meinte heute zu mir, dass sie es richtig schön findet, dass ich auch mal was für mich mache und dass ich damals auch etwas selbst schuld war weil ich immer gesprungen bin und mein Leben zu sehr nach ihm ausgerichtet habe. Ich habe das aber erst jetzt erkannt.. Während der Beziehung war ich so darauf fixiert, dass wir uns überhaupt sehen, dass ich nicht mal darauf geachtet habe.
Ich dachte, wenn man jemanden liebt, dann gibt man sich auch Mühe denjenigen zu sehen.. Aber im Endeffekt war es nur einseitige Mühe über Jahre hinweg. Er hat nie einen Termin verschoben, dass ich mal mehr Zeit habe...das war wahrscheinlich der Knackpunkt..
Aber ich bin davon überzeugt, dass er sich auch für die neue Freundin nicht ändern wird.. Seine Hobbys stehen über allem.
Ich habe mich damals auch für seine Hobbys begeistert und hab ihn unterstützt..

Ja ich glaube, das mit der Frist ist eine gute Idee. Ich warte noch einen Monat ab und dann schaue ich wie mir zumute ist.. Eigentlich kann ich ihm auf whatsapp ja schreiben, aber wahrscheinlich kommt dann keine Antwort. Wenn keine Antwort kommt, gehe ich über seine Familie.
Die haben ihn zwar auch schon mehrfach erinnert und es hat nichts gebracht aber es sind nun mal meine Sachen.. Verstehe auch nicht wieso er mir das nicht gibt
Die meisten sagen, dass er sich nicht mit dem befassen will, da er sich ja mit der Trennung auseinander setzen müsste. Ich glaube eher dass er vor lauter Glück mit seiner neuen nicht mehr daran denkt.

Ohje. Irgendwie auch traurig zu hören, dass manche Menschen sich ihr ganzes Leben versauen nur weil sie nie genug kriegen konnten.
Ich hoffe, das ist bei meinem Ex auch mal so.. Ein bisschen Genugtuung wäre es ja auch wenn ich ihm eigentlich nichts schlechtes wünsche.

Heute hat mich ein Mann auf Facebook angeschrieben und wir sind uns total sympathisch und haben wohl auch viel gemeinsam. Dennoch habe ich lange gezögert ob ich überhaupt antworten soll.
Ich weiß nicht warum, aber ich habe immer noch ein komisches Gefühl jemanden neues kennenzulernen. Auch wenn es nur online ist momentan und das noch nichts heißt, weiß ich nicht wie ich mich verhalten soll. Klar mein Ex hat schon wieder eine neue Beziehung und ich überlege ob ich jemandem überhaupt zurück schreibe.. Klingt das dämlich?

22.06.2020 10:36 • #70


Nachtlicht

Nachtlicht


1031
2219
Zitat von Pusteblume26:
Meine Mama meinte heute zu mir, dass sie es richtig schön findet, dass ich auch mal was für mich mache und dass ich damals auch etwas selbst schuld war weil ich immer gesprungen bin und mein Leben zu sehr nach ihm ausgerichtet habe. Ich habe das aber erst jetzt erkannt..


Da hast du aber eine kluge Mama.

Ich weiß, wie das ist. Man liebt und gibt gern. Ich musste auch erst lernen, genau hinzuschauen, was und wieviel vom anderen zurück kommt. Es ist wirklich sehr gut, dass du das jetzt, wenn auch nur rückblickend, verstehst. In Zukunft wirst du sehr viel genauer darauf achten, was ein Mann dir entgegenbringt. Achte auf die Taten, Worte sind schön aber letztlich eben nur Worte. Schau dir gut an, was von einem Partner kommt, und orientier dich in deinem eigenen Verhalten danach.

Der Schlüssel für die richtige Dosis ist: behandle dein Gegenüber so wie er dich behandelt, und nicht, wie du ihn aufgrund deines eigenen Gefühls gern behandeln würdest, weil du dir wünschst, dass er dich dann auch so behandelt.

Heißt, orientiere dich immer an dem was tatsächlich ist und nicht daran, wie du es gern haben würdest.

Ich bin mir sicher, wenn du deine Beziehung unter diesem Aspekt Revue passieren lässt, wirst du schnell erkennen dass du deinen Ex im Grunde zumindest schon eine lange Zeit mehr geliebt hast als er dich. Weswegen er jetzt auch so leicht wechseln konnte, während du dich noch quälst.

Zitat von Pusteblume26:
Aber im Endeffekt war es nur einseitige Mühe über Jahre hinweg. Er hat nie einen Termin verschoben, dass ich mal mehr Zeit habe.


Siehst du, das meine ich. Ich habe es oft genug selbst erlebt: ein Mann, dem etwas wichtig ist, der findet Zeit und versetzt notfalls Berge. Ich denke immer noch, dein Ex war dir im Hinblick auf Persönlichkeit und Reife unterlegen, hat aber während eurer Beziehung sehr von deiner Geduld und Anhänglichkeit profitiert und hat das irgendwann für so selbstverständlich genommen, dass er es zuletzt überhaupt nicht mehr zu schätzen wusste. Traurig, aber jetzt weißt du wenigstens, worauf du in deinen zukünftigen Partnerschaften achten solltest. Wer keine Zeit für dich freischaufelt, für den hast du dann halt auch keine (auch wenn es erstmal dich selbst schmerzt).

Zitat von Pusteblume26:
Ich weiß nicht warum, aber ich habe immer noch ein komisches Gefühl jemanden neues kennenzulernen.


Ja liebe Pusteblume, das ist doch auch noch viel zu früh. Es wäre unfair dem Neuen gegenüber, denn dein Herz hängt ja noch am Alten. Und es wäre auch unfair dir selbst gegenüber. Die Zeit zwischen den Beziehungen (Single sein) ist, wenn man den Liebeskummer hinter sich gelassen hat, eine sehr schöne und wertvolle Zeit, in der man lernt, sich selbst besser zu spüren, ungestört seinen eigenen Interessen nachzugehen und die Liebe, die in einem ist, mal nicht einem Mann, sondern sich selbst zu widmen. Nimm dir den Flirt mit, aber bleib vielleicht doch lieber erstmal eine Weile bewusst bei dir selbst. Dein späteres Ich wird dir diese Zeiten der Entwicklung und des Lernens gewiss danken.

22.06.2020 11:10 • x 2 #71


Pusteblume26


61
2
12
Ja stimmt, da hast du vollkommen recht.
Ich muss sagen, dass ich es rückblickend leider erst erkannt habe.. Habe mir einfach so sehr gewünscht, dass es funktioniert mit uns beiden weil wir uns so gut verstanden haben.
Ich glaube auch wie du, dass er sich vielleicht erstmal entwickeln muss und aber auch erkennen muss, dass eine Beziehung Arbeit ist und kein Selbst Läufer.. Er hat es wie du sagst nicht mehr zu schätzen gewusst und vielleicht wird ihm das im Vergleich mit ihr mal klar, wie Zeitintensiv so eine Beziehung eigentlich ist und nicht jeder immer so flexibel ist.. Schade dass ich jetzt erst darauf komme, aber ich hatte immer Bedenken wenn ich mal keine Zeit habe, dass wir uns gar nicht mehr sehen.

Ja ich glaube ich lasse das mit dem Flirt auf mich zukommen aber wie du sagst es wäre weder ihm noch mir selbst gegenüber unfair. Das Timing ist nicht so super...
Im Gegensatz zu meinem ex ist das nicht meine Art sich gleich in was neues zu stürzen.

22.06.2020 11:22 • #72


Nela-Mary

Nela-Mary


1672
2935
Zitat von Pusteblume26:
Ich habe das aber erst jetzt erkannt.. Während der Beziehung war ich so darauf fixiert, dass wir uns überhaupt sehen, dass ich nicht mal darauf geachtet habe.


Das war eine Erkenntnis, die ich nach der Trennung auch hatte. Mein Exfreund hatte immer sehr wenig Zeit, er hat viel gearbeitet, nebenberuflich studiert und hatte natürlich auch Hobbys. Ich habe meinen Tagesablauf an seinen Zeitplan angepasst. Bevor ich irgendwas geplant habe, habe ich besprochen, was er an diesem Tag macht oder ob wir nicht lieber was zusammen machen können/wollen. Und wann hat er sich getrennt? Kurz nachdem ich meine Masterarbeit angemeldet hatte und ich mal ein paar Monate weniger Zeit gehabt hätte

Zitat von Pusteblume26:
Die meisten sagen, dass er sich nicht mit dem befassen will, da er sich ja mit der Trennung auseinander setzen müsste. Ich glaube eher dass er vor lauter Glück mit seiner neuen nicht mehr daran denkt.

Die beiden Punkte gehen doch nahtlos ineinander über. Es ist viel schöner, sich mit dem "neuen Glück" zu beschäftigen als mit der anstrengenden Trennung.

Zitat von Pusteblume26:
Ich hoffe, das ist bei meinem Ex auch mal so.. Ein bisschen Genugtuung wäre es ja auch wenn ich ihm eigentlich nichts schlechtes wünsche.

Die Genugtuung ist in Ordnung. Irgendwann ist es dir egal

Zitat von Pusteblume26:
ch weiß nicht warum, aber ich habe immer noch ein komisches Gefühl jemanden neues kennenzulernen.


Es gibt verschiedene Meinungen zu diesem Thema, aber ich stimme @Nachtlicht zu. Insbesondere der letzte Abschnitt ist Gold wert und wunderbar beschrieben.
Ich bin in meiner Zeit als Single unheimlich gewachsen und tue es auch weiterhin. Es tut gut zu spüren, wer man ist und wer man sein möchte. Genauso merkt man, welche Art von Menschen in seinem Leben möchte und welche nicht.
All das wird sich auf eine zukünftige Beziehung positiv auswirken.
Wie oft habe ich meine eigenen Bedürfnisse hinten angestellt, nur um bei meinem Exfreund sein zu können? Jetzt habe ich gelernt, auf mich selber zu hören und mich selbst auch mal an erste Stelle zu setzen.

22.06.2020 11:49 • #73


Pusteblume26


61
2
12
Ich glaube langsam wirklich, dass wir mit dem gleichen Mann zusammen waren.
Ich habe auch immer erst ihn gefragt, nur um an solchen Tagen dann Zeit zu haben, wenn er es denn mal hatte. Das hat mich während der Beziehung nicht gestört und ich muss sagen dass es für mich auch fast selbstverständlich war es so zu machen. Deswegen finde ich es fast schön, wenn ich mal Zeit habe für mich gerade aber er fehlt mir als Person so richtig. Das sind keine Probleme an denen man nicht arbeiten hätte können.
Für mich ist die ganze Situation echt immer noch so schwer.. Bin unsagbar traurig weil ich es mir änderst mit ihm gewünscht hätte..

Ich finde auch wenn er soviel Hobbys hat und alles dass wir vom charakterlich so gut zusammengefasst haben.. Und finde es zeitlich so schade dass es so zu Ende gegangen ist und die neue ist mir ein Dorn im Auge. Gefühlt macht er für sie alles..

22.06.2020 12:34 • x 1 #74


Nachtlicht

Nachtlicht


1031
2219
Zitat von Pusteblume26:
Ich glaube langsam wirklich, dass wir mit dem gleichen Mann zusammen waren.


Eher habt ihr euch ähnlich verhalten, und damit eure Männer ähnlich "verzogen"

Finde es schön, dass ihr euch hier zum Austausch gefunden habt, in ähnlichem Alter, mit ähnlichen Erfahrungen, es ist zwar schmerzhaft an solchen Erfahrungen wachsen zu müssen aber andererseits kann es auch ein wertvolles Geschenk sein, eure späteren Männer können sich freuen, sie werden euch bemühter lieben können als eure Exen weil ihr euch selbst mehr lieben und mehr in den Vordergrund stellen werdet.

22.06.2020 12:58 • x 2 #75



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag