402

Nach Trennung psychisch am Ende - Selbstmordgedanken

darkness1

Hallo.
Ich erzähle euch jetzt was alles passiert ist usw. also ich bin 17 jahre alt und hatte 11 monate lang eine freundin. wir hatten in letzter zeit oft probleme weil ich stress in der schule habe und nebenbei noch am wochenende oft arbeiten muss. Sie war für mich die perfekte frau mit allem drum und dran. Aussehen, Charackter, Humor, ihre art einfach alles. Naja es schien nur perfekt ... Als wir das letzte mal wirjlich gestritten haben habe ich mich einfach nicht gemeldet ich war kurz gesagt, ein Ar. und bereue es so sehr. Ich habe viel zu wenig interesse gezeigt und war in meine eigenen sachen vertieft. Daraufhin hat sie sich von mir getrennt. Erstmals dachte ich ich komme damit klar. Aber nach 1-2 tagen habe ich gemerkt, dass dieses Mädchen die eine für mich ist. Ich weiss ich bin erst 17 und vielleicht bin ich altmodisch aber sie ist ein traum für mich. Jedenfalls hat sie dann schluss gemacht und ich habe mich richtig beschissen gefühlt. komplett am ende und keinen plan was ich machen soll. Ich habe daraufhin versucht sie zurückzugewinnen und nach langem hin und her hat sie mir noch eine chance gegeben. Aber was dann passiert is hat mich endgültig zerstört. Wir waren wieder zusammen und ich war der glücklichste Mensch auf erden. Ich habe mich ständig gemeldet, interesse gezeigt und sie als priorität gesetzt. Aber eines tages waren wir in der stadt und dort hat sie mir gesagt, dass sie eigentlich nur aus mitleid mit mir wieder zusammen gekommen ist. Sie liebt mich nicht mehr und meint wenn sie könnte würde sie einen knopf drücken, damit es genauso ist wie vorher aber es geht nicht. Und was ich ebenfalls erfahren habe ist, dass sie sich während unserer beziehung in jemand anderen verliebt hat, mit dem sie aber noch kein einziges wort gewechselt hat ... Danach war die welt für mich zusammen gebrochen. Ich bin erst 17 und ich weiss es klingt verrückt was ich sage aber sie war die eine. Ich habe ihr in die augen geschaut und meine zukunft gesehn. Ich hab ihr lächeln angesehen und ich war glücklich. Und genau das wollte ich bis an mein lebensende haben. In den letzen 2 wochen bin ich immer weiter und weiter in ein loch gefallen. Ich mache grad mein abitur und bin in der 11. klasse und die letzten arbeiten waren alles sechsen weil ich an nichts anderes denken kann. Ich habe angefangen mich selbst zu verletzen und habe seitdem selbstmordgedanken. Der einzige grund wieso ich noch lebe ist, dass ich meine familie nicht verletzen will. Und der noch wichtigere punkt ist, dass ich trotz alle dem immernoch ein klitzekleines fünkchen hoffnung habe, dass sie sich eines tages wieder in mich verlieben kann. Ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich komme von der schule, grab mich ein und heule den ganzen tag. Sie ist das einzige was ich je wollte und sie liebt jemand anderen. Denkt ihr sie kann sich eines tages wieder in mich verlieben? auch wenn sie momentan keine gefühle für mich hat ? Ich bin wirklich komplett am ende. Ich bin kurz davor dem ein ende zu machen. Egal mit was ich versuche mich abzulenken sie ist immer in meinem kopf. und das schlimme ist ich werde sie noch 2 weitere jahre auf meiner schule sehen. Ich schaff das alles nicht mehr. Ich will sie um jeden preis zurück.

18.06.2016 18:02 • x 1 #1


brokenlove

brokenlove


229
4
148
Denk sowas gar nicht....

ich war selber in solchen situationen und in grade dem alter scheint das wie das ende der welt...

aber du sagst es selber. ... denk an deine Familie und deine Freunde....

ich weiß das will man nicht hören aber das Ist es wirklich nicht wert....

es ist schön dass du so sehr für das Mädchen fühlst....
auch wenn du es dir wahrscheinlich grade anders wünschen würdest....

ich weiß das ist sehr hart jetzt aber als sehr junger Mensch können sich Gefühle schnell ändern... grade in der schule....

Versuch dich auf dein Abi zu konzentrieren.... das ermöglicht dir ne Zukunft... und wenn du das jz wegen ihr alles versaust oder sogar gar nicht machst dann ärgerst du dich für immer darüber !
Ich weiß wovon ich rede..

in ein paar jahren wird es das nicht mehr wert sein....

natürlich ist das schwer sie dann immer zu sehen ... Versuch ihr aber zeit zu lassen....

wenn du aie drängt wird das enden wie letztes mal.. sie fühlt sich bedrängt kommt aus Mitleid zurück und merkt dann aber dass das falsch ist....

versteh mich nicht falsch ich möchte dir helfen...

aber man braucht klare Worte in so einer situation....

und dich selbst zu verletzen bringt dir nichts....
es ist nicht ! deine schuld dass es so gekommen ist.

18.06.2016 18:45 • x 5 #2


darkness1


Zitat von brokenlove:
Denk sowas gar nicht....

ich war selber in solchen situationen und in grade dem alter scheint das wie das ende der welt...

aber du sagst es selber. ... denk an deine Familie und deine Freunde....

ich weiß das will man nicht hören aber das Ist es wirklich nicht wert....

es ist schön dass du so sehr für das Mädchen fühlst....
auch wenn du es dir wahrscheinlich grade anders wünschen würdest....

ich weiß das ist sehr hart jetzt aber als sehr junger Mensch können sich Gefühle schnell ändern... grade in der schule....

Versuch dich auf dein Abi zu konzentrieren.... das ermöglicht dir ne Zukunft... und wenn du das jz wegen ihr alles versaust oder sogar gar nicht machst dann ärgerst du dich für immer darüber !
Ich weiß wovon ich rede..

in ein paar jahren wird es das nicht mehr wert sein....

natürlich ist das schwer sie dann immer zu sehen ... Versuch ihr aber zeit zu lassen....

wenn du aie drängt wird das enden wie letztes mal.. sie fühlt sich bedrängt kommt aus Mitleid zurück und merkt dann aber dass das falsch ist....

versteh mich nicht falsch ich möchte dir helfen...

aber man braucht klare Worte in so einer situation....

und dich selbst zu verletzen bringt dir nichts....
es ist nicht ! deine schuld dass es so gekommen ist.


Ich würde es gerne verneinen, aber doch es ist meine schuld.. Sie ist wirklich wundervoll und hätte mich nie verlassen wäre ich nicht so ein Ar. gewesen. aber ich war einfach ein idiot. Ich kann das nicht mehr.

18.06.2016 18:52 • #3


encada

encada


1574
7
1647
@darkness1
Nach dem Tod meines Verlobten in meinen jungen Jahren wollte ich sterben. Ich habe gedacht, das wars - das war mein Leben, ich kann den Schmerz nicht aushalten. Aus meiner heutigen Sicht im letzten Drittel meines Lebens weiss ich, was ich alles zu erleben verpasst haette - nicht nur meine Kinder, auch meine zweite grosse Liebe, die ich um keinen Preis verpasst haben wollte, weil sie einfach nur wunderbar ist, trotz des Leides, die auch mit ihr verbunden ist. Das hat mir gezeigt, wofuer es sich zu leben lohnt - nicht fuer EINE Liebe, sondern fuer DIE Liebe - die Liebe zu Freunden, Kindern, Eltern und auch fuer eine mit Sicherheit noch wieder kommende weitere Liebe zu einer Partnerin. Wenn mein Schwiegersohn sich umgebracht haette, als es zwischen ihm und meiner Tochter aus war, wie er es vorhatte, weil sie einen anderen hatte, haette er sie 8 Jahre spaeter nicht heiraten koennen, als sie wieder zusammenkamen.
Nein, spiel bitte nicht Schicksal! Das Leben bleibt auch in der Hoelle lebenswert, denn auch die Hoelle hat einen Ausgang. Lass sie dir von denen zeigen, die ihn gefunden haben, z.B. hier im Forum ...

18.06.2016 19:22 • x 8 #4


Ricky

Ricky


5979
6427
Wenn Du wirklich nicht mehr von suizidalen Gedanken weg kommst, such Dir bitte schnellstmöglich therapeutische Hilfe. Geh zu Deinem Hausarzt, der wird Dich vermitteln. Da wird Dir ein Internetforum leider nur wenig helfen.

Bitte such Dir professionelle Hilfe.

18.06.2016 19:24 • x 8 #5


elisabeth123


Zitat von Ricky:
Wenn Du wirklich nicht mehr von suizidalen Gedanken weg kommst, such Dir bitte schnellstmöglich therapeutische Hilfe. Geh zu Deinem Hausarzt, der wird Dich vermitteln. Da wird Dir ein Internetforum leider nur wenig helfen.

Bitte such Dir professionelle Hilfe.


Psychiatrische Kliniken haben rund um die Uhr die Ambulanz offen. Da kannst immer hin, wenn du´s nicht mehr aushälst.

18.06.2016 19:27 • x 2 #6


kleinerBerliner


34
3
20
Zuerst das Wichtigste:

Auch wenn der Schritt dir unglaublich schwer fallen wird, solltest du deinen Eltern von deinem Verletzen und deinen Selbstmordgedanken erzählen und mit ihnen darüber reden, ihnen sagen, dass du ihre Hilfe brauchst... das willst du wahrscheinlich nicht. Sie sollen nicht wissen, dass es dir so schlecht geht. Weil sie auch das verletzen würde..

Aber was wäre wohl ein größerer Schmerz für deine Eltern? Zu hören, dass ihr Sohn in einer Krise steckt und sich Hilfe bei ihnen sucht oder wenn du dir tatsächlich etwas antun solltest?

Wenn diese Gedanken nicht weggehen oder konkreter hol dir Hilfe.

zu der Beziehung: ich denke, du bist (wie ich in gewissem maße auch noch) in der Trennungsphase, dass man Ratschläge wie "es wird auch ohne sie besser werden" einfach nicht hören will. keienr von uns weiß, ob ihr beide wieder zusammenkommt.

Manche werden sagen, dass sie sich schonmal in dich verliebt hat und es auch wieder möglich ist. Andere werden sagen, dass es keine Möglichkeit dafür geben wird, weil sie nur noch Mitleid für dich hat...aber keine Liebe mehr.

zur Trennung:
dazu gehören immer 2. Es ist nicht alleine deine Schuld. Wenn du wirklich so ein Ar. gewesen wärst...wäre sie dann wirklich 11 Monate bei dir geblieben?

18.06.2016 19:28 • x 3 #7


brokenlove

brokenlove


229
4
148
Rede dir doch nicht ein dass du schuld bist egal was passiert ist...

Ricky hat recht.. geh so schnell wie möglich zum arzt wenn du davon nicht weg kommst...

egal was passiert es gehören immer zwei dazu....

sich schlecht zu reden holt dich nicht aus diesem Loch sondern lässt dich nur tiefer fallen.....

lies dir hier die Geschichten durch.... gier gibt es ganz viele menschen denen es nicht anders geht....
Vielleicht hilft dir dieser Gedanke...

18.06.2016 19:29 • x 1 #8


darkness1


Ich habe bereits mit meinem schulsozialpädagogen darüber gesprochen. Er ist wirklich verständnisvoll und eine große hilfe. Aber nur zum verständnis. Man will doch für sein leben die traumfrau/traummann richtig ? Und genau das ist sie egal was mir irgendwer versucht zu sagen. Ich werde jede mit ihr vergleichen und keine wirklich keine wird auch nur ansatzweise an sie rankommen. Das ist das was mich so zerstört.

18.06.2016 19:30 • #9


darkness1


Zitat von kleinerBerliner:
Zuerst das Wichtigste:

Auch wenn der Schritt dir unglaublich schwer fallen wird, solltest du deinen Eltern von deinem Verletzen und deinen Selbstmordgedanken erzählen und mit ihnen darüber reden, ihnen sagen, dass du ihre Hilfe brauchst... das willst du wahrscheinlich nicht. Sie sollen nicht wissen, dass es dir so schlecht geht. Weil sie auch das verletzen würde..

Aber was wäre wohl ein größerer Schmerz für deine Eltern? Zu hören, dass ihr Sohn in einer Krise steckt und sich Hilfe bei ihnen sucht oder wenn du dir tatsächlich etwas antun solltest?

Wenn diese Gedanken nicht weggehen oder konkreter hol dir Hilfe.

zu der Beziehung: ich denke, du bist (wie ich in gewissem maße auch noch) in der Trennungsphase, dass man Ratschläge wie "es wird auch ohne sie besser werden" einfach nicht hören will. keienr von uns weiß, ob ihr beide wieder zusammenkommt.

Manche werden sagen, dass sie sich schonmal in dich verliebt hat und es auch wieder möglich ist. Andere werden sagen, dass es keine Möglichkeit dafür geben wird, weil sie nur noch Mitleid für dich hat...aber keine Liebe mehr.

zur Trennung:
dazu gehören immer 2. Es ist nicht alleine deine Schuld. Wenn du wirklich so ein Ar... gewesen wärst...wäre sie dann wirklich 11 Monate bei dir geblieben?


Naja anfangs war ich kein Ar.. Aber sagen wir in den letzen 2 monaten der beziehung hab ich sie einfach vernachlässigt. Sie hat sich daran gewöhnt und die liebe ist dahin..

18.06.2016 19:32 • #10


elisabeth123


Das denkst du jetzt, weil du noch so jung bist...

Klar willst jetzt keine klugen Sprüchen von alten Knackern hören, ging mir mit 17 genauso...

Aber... das wird nicht deine letzte Traumfrau gewesen sein...
Dein Liebeskummer geht weg, auch wenn es gerade NULL so aussieht...

18.06.2016 19:34 • x 1 #11


Ilex

Ilex


3163
2
6450
Zitat von Ricky:
Wenn Du wirklich nicht mehr von suizidalen Gedanken weg kommst, such Dir bitte schnellstmöglich therapeutische Hilfe. Geh zu Deinem Hausarzt, der wird Dich vermitteln. Da wird Dir ein Internetforum leider nur wenig helfen.

Bitte such Dir professionelle Hilfe.


Fühl Dich mal umarmt!

Wenn Du jetzt am Wochenende gar nicht klar kommst: Kannst Du mit Deinen Eltern sprechen?
Hast Du ältere Geschwister, mit denen Du reden kannst? Deine Familie liebt Dich und wird Dir helfen!

Wenn Du nachts nicht schlafen kannst und nicht weiter weißt, ruf einfach mal die Telefonseelsorge an, da ist die ganze Nacht jemand, mit dem Du "anonym" sprechen kannst.

Und dann unbedingt Rickys Rat befolgen, geh zu Deinem Hausarzt und sprich mit dem!

18.06.2016 19:36 • #12


encada

encada


1574
7
1647
@darkness1
Ich fuehle mich gerade Luegen gestraft. Du willst mir unterstellen, meine jetzige Liebe nicht so zu lieben, wie meinen Verlobten seinerzeit. Denn nach deiner Aussage gibt es ja nur einmal im Leben eine grosse Liebe. Ich muesste mich jetzt gekraenkt fuehlen, wenn ich nicht alles deinem jungen Alter zugute halten wuerde. Pass auf - lebe dein Leben weiter und ich treffe mich mit dir heute in 15 Jahren wieder hier im Forum und wir werden uns nochmal unterhalten. Solltest du meinen, das bis dahin nicht alleine zu schaffen, dann tu das, was Ricky dir geraten hat. Such dir professionelle Hilfe - nicht den Schulpsychologen. Auch die Telefonseelsorge kann dir hier erstmal weiterhelfen.

18.06.2016 19:43 • #13


darkness1


Zitat von Ilex:
Zitat von Ricky:
Wenn Du wirklich nicht mehr von suizidalen Gedanken weg kommst, such Dir bitte schnellstmöglich therapeutische Hilfe. Geh zu Deinem Hausarzt, der wird Dich vermitteln. Da wird Dir ein Internetforum leider nur wenig helfen.

Bitte such Dir professionelle Hilfe.


Fühl Dich mal umarmt!

Wenn Du jetzt am Wochenende gar nicht klar kommst: Kannst Du mit Deinen Eltern sprechen?
Hast Du ältere Geschwister, mit denen Du reden kannst? Deine Familie liebt Dich und wird Dir helfen!

Wenn Du nachts nicht schlafen kannst und nicht weiter weißt, ruf einfach mal die Telefonseelsorge an, da ist die ganze Nacht jemand, mit dem Du "anonym" sprechen kannst.

Und dann unbedingt Rickys Rat befolgen, geh zu Deinem Hausarzt und sprich mit dem!


ich weiss, dass ich das machen sollte aber ich habe angst. Wenn ich das sage werd ich komplett anders behandelt und ich will nicht, dass meine eltern oder mein bruder weint. Bevor ich mich umbringen würde, würde ich mich einweisen lassen. Allein meiner familie wegen weil ich sie nicht "allein" zurücklassen will.

18.06.2016 19:44 • x 2 #14


encada

encada


1574
7
1647
@darkness1
Das ist eine gute und richtige Einsicht. Lebe erst einmal fuer sie weiter. Du wirst mit der Zeit sehen, dass es noch viel mehr Facetten dieses Lebens gibt, fuer die es sich zu leben lohnt. Bleib neugierig auf sie.

18.06.2016 19:50 • #15




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag