95

Nach über sechs Jahren und einem Kind plötzlich aus

Freddistefan


79
1
65
Zitat von Dattel:
Erst einmal mein Beileid, es ist sehr gut, dass Vater und Sohn ohne Groll Abschied nehmen könnten.
Schrecklich, dass das Schicksal Dich gerade von allen Seiten beutelt.
Was Dein holdes Eheweib betrifft: entweder nimmst Du sie zurück und verbuchst diese Geschichte unter jugendlichem Leichtsinn oder Du zeigst Kante.
Ich plädiere, gerade nach dem gestrigen Krankenhaus-auftritt, für letzteres.
Wenn Sie eueren Sohn als Geldquelle benutzen möchte, muss sie auch mit ihm leben und für ihn sorgen.
Sie wird händeringend nach einer Lösung suchen, an Geld ohne diese lästige Pflicht zu kommen.
Warst du bei einem Anwalt?

Danke erstmal
Ja das mit dem zurücknehmen wollte ich aber nachdem sie mich wirklich so lange belogen und betrogen hat und mir immer wieder Hoffnung gemacht hat mich dann aber nur noch verletzt hat und auch ihrem Verhalten unserem Sohn gegenüber weiß ich nicht ob ich das noch will denn wer weiß wann sie das nächste mal abhaut.
Beim Anwalt war ich wir warten den Jugendamt Termin ab bei diesem werde ich klar machen das unser Kind bei mir am besten aufgehoben ist hier ist sein zuhause er hat Platz und feste Strukturen
Ich werde ihr ein sehr großzügiges umgangsrecht einräumen sie kann täglich herkommen und natürlich auch etwas mit ihm Unternehmen natürlich kann er auch regelmäßig bei ihr schlafen
Sollte sie das ablehnen will die Anwältin auf das alleinige aufenthaltbestimmungsrecht klagen
Ich will wirklich nur das beste für meinen Sohn
Und es kotzt mich an das sie sich nicht um ihn kümmert aber bei offiziellen Terminen so tut als sei sie die supermutter

29.07.2018 10:23 • #61


Dattel


Dann hast Du Deine Antwort ja gefunden.
Sie liebt ihr Kind nicht (genug), instrumentalisiert es, um sich zu profilieren (on demand) oder um Geld heraus zu schlagen.
Du wolltest damals wohl etwas knackfrisches im Bett, vermute ich mal?
Daran ist nichts verkehrt, aber Du hast Dir einen Teenager heim geholt, der etwas verklärt vom Eheglück träumte....Und jetzt mit den harten Tatsachen des gewählten Lebens heillos überfordert ist.
Sie will wieder jung und ohne Altlasten neu starten.
Es würde mich überraschen, wenn sie einem Beruf nachgehen wollen würde.
Das bisschen Schule, von Dir finanziert, diente halt als Alibi, dass sie nicht faul ist.
Sieh zu, dass Du genau DAS belegst, dass Du sie durchgefüttert und ihr eine Ausbildung finanziert hast.
Dass sie jetzt arbeiten kann und soll.
Es wird teuer für Dich, wenn sie behauptet, sie wolle das Kind.
Dass sie es ständig bei Dir abladen kommt, wenn es lästig und unbequem wird, ist ja klar, aber das interessiert keinen Richter.

29.07.2018 10:52 • #62



Hallo Freddistefan,

Nach über sechs Jahren und einem Kind plötzlich aus


Freddistefan


79
1
65
Ich habe mich jetzt entschlossen ihr heute zu sagen das ich jetzt alle Konsequenzen ziehen werde.
Ich weiß es wird schwer aber ich kann nicht mehr.

30.07.2018 09:52 • x 2 #63


fe16

fe16


30094
1
38646
Zitat von Freddistefan:
Ich habe mich jetzt entschlossen ihr heute zu sagen das ich jetzt alle Konsequenzen ziehen werde.
Ich weiß es wird schwer aber ich kann nicht mehr.


Ich wünsche dir die Kraft die du brauchst
Und denke dran du bist nicht alleine
Du bist hier

30.07.2018 09:54 • x 2 #64


Freddistefan


79
1
65
Was mich gerade runterzieht ist das die Leute hier im Umfeld anfangen mich nicht mehr zu grüßen und mich meiden. Gesprächsversuche sind sinnlos, was bezweckt sie damit und vor allem was erzählt die denen und was hat sie vor. Ich verstehe das nicht. Und kann nichts machen.

01.08.2018 18:56 • #65


Dattel


Nimm' es als Anlass, die Spreu vom Weizen zu trennen.
Was will man denn mit Menschen, die derart simpel sind?

01.08.2018 19:08 • #66


Freddistefan


79
1
65
Heute der Knaller
Wir trafen uns morgens kurz dann gab sie auch endlich mal zu das sie mit dem Typen zusammen ist.
Der absolute Hammer aber ist das sie weiter davon faselt das man sehen muss was die Zeit bringt und sie weiter hofft das wir wieder zusammenkommen, das schlägt dem Fass den Boden aus. Denkt sie wirklich ich sitze hier und heule und warte nur darauf das sie zurück kommt und dann ist alles prima. Redet was davon das es ja schön wäre die letzten Jahre nicht vergeudet zu haben, sie scheint zu vergessen das sie die weggeworfen hat. Sie sollte sich klar sein das ich nicht mehr in der Ecke stehe und warte das sie mich rausholt. Sie soll ja nach Hause kommen aber nur um ihre restlichen Sachen zu holen und dann zu gehen und uns in Ruhe zu lassen.

02.08.2018 09:35 • x 1 #67


Dattel


Es liegt in der Natur des Menschen, sich Dinge schön zu reden, darauf darfst Du nichts geben.
Was soll sie denn sagen?
Ich bin skrupel- und gewissenlos, das Kind will ich nicht und ich bum..e lieber einen Anderen?
Ich kenne keinen, der das täte.
Zumal das der Tür-Öffner für Deine geballte Wut wäre, dem setzt sich keiner freiwillig aus.
Wenn Sie dich anschweigt, verbuchst Du es unter feige, also kann sie ruhig dumm daher reden.

Lass sie ihren Kam abholen und dann regelt alles Weitere über den Anwalt.
Es sei denn, Du nimmst sie eh zurück.
Du wärst nicht der Erste, der das tut.

02.08.2018 12:29 • x 1 #68


Freddistefan


79
1
65
Heute kam mal wieder was von ihr!
Mal wieder ein sehr schöner Satz und so liebevoll formuliert.
Ich wollte nie Kinder, freddi habe ich nur dir zuliebe bekommen.
Der kleine saß daneben, gut das er es nicht versteht.
Was für eine gute Mutter, am liebsten hätte ich ihr .......

03.08.2018 22:39 • x 2 #69


Lebensfreude

Lebensfreude


5140
4
7273
kann ich gut verstehen, dass du am liebsten......

03.08.2018 23:03 • x 1 #70


Freddistefan


79
1
65
Zitat von Lebensfreude:
kann ich gut verstehen, dass du am liebsten......

Danke
Aber ist echt so,solche dummen Aussagen.
Naja mit ihr bin ich fertig und das für immer.

03.08.2018 23:08 • x 1 #71


fe16

fe16


30094
1
38646
Zitat von Freddistefan:
Danke
Aber ist echt so,solche dummen Aussagen.
Naja mit ihr bin ich fertig und das für immer.


Scheinbar weiss sie das dir die aüsserungen weh tun .

Kannst du ihren Kram nicht packen und rüber bringen ?

03.08.2018 23:13 • x 1 #72


Lebensfreude

Lebensfreude


5140
4
7273
gab es schon Termin beim Jugendamt bzw. Anwalt?

03.08.2018 23:15 • x 1 #73


Freddistefan


79
1
65
Naja weh tun nicht aber es macht mich sauer.
Beim Anwalt war ich und Termin beim Jugendamt ist nächste Woche.
Mir geht es nur um den kleinen.
Was mit ihr ist das ist mir vollkommen gleichgültig. Das leid das sie auch über unseren Sohn gebracht hat werde ich ihr nie verzeihen können.

03.08.2018 23:27 • x 1 #74


Ginatalia

Ginatalia


778
1
1130
Wie es hier wohl weiter ging?

25.03.2020 03:53 • x 4 #75




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag