100

Offene Beziehung nach Trennung möglich?

Iunderstand


1142
1
2341
Du sinnierst jetzt hier seit einem halben Jahr rum und eröffnest regelmäßig neue Themen über schrecklichen Liebeskummer und wie die Alte dich an der Nase rumführt, zuletzt mit deinem besten Freund... Meinst du nicht, dass das Maß langsam mal voll ist?! Nein jetzt kommt hier die Story von der offenen Beziehung, von wegen lediglich Horizonterweiterung.
Ich hoffe du ziehst diese Beziehungsform für dich nicht wirklich im Betracht so labil wie du dich gibst. Da stellen sich mir die Nackenhaare auf, wenn ich dran denke, dass du darum wüsstest, dass deine Holde sich nebenbei noch mit x anderen vergnügt...

22.10.2021 17:32 • x 4 #16


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von To19:
Da sie sehr traurig darüber war, bot sie mir an, ob wir nicht eine offene Beziehung führen könnten das kommt für mich nicht in Frage, aber ich möchte meinen Horizont erweitern!

Ich finde, mit dieser Frau erweiterst Du nicht Deinen Horizont, sondern landest in der Jauchegrube des Lebens.

22.10.2021 17:40 • x 5 #17



Offene Beziehung nach Trennung möglich?

x 3


Steady

Steady


1378
989
Zitat von To19:
Meine Antwort war; das ist nichts für mich. Sie meinte, dass wir deswegen auch getrennt seien, denn mein Denken wäre die klassische Form einer Beziehung die sie nicht mehr leben will. Daher fragte ich auch, wie sie sich das vorstellen würde und ich kürze das jetzt ab, es ist nichts für mich! Aber sie meinte, dass ...

Ok ok, jetzt haben die ganze Alpha Boiz hier geschriehen.
Deswegen nun mal ein anderer Blickwinkel. Dazu noch deine Rahmenbedingungen...
Du machst Kampfsport, siehst gut aus, reflektierst auf Mädels, aussen hart innen zart. Ok.
Ihr seit lange zusammen und nun offenbart sie ihr Gesicht bzw. ihr Bedürfnis, und das is offenbar sehr liberal.
Auch ok soweit. Möglich dass sie sich deswegen eben entfernte. Sprich sie lebt nicht gern Monogam, zumindest 6uell.

Ich war auch schon Teil solch eines Paares, wo sie sich ausleben wollte und er machte mit. Das waren schöne Zeiten zu Dritt, wobei sie ihn immer respektvoll behandelt hat.

Es gibt in dieser Konstellation jedoch eine Grundannahme, die da wäre, DU entscheidest! DU gibst das ok. Genauso wenn dir ne andere gefällt und du sie möchtest, SIE das ok gibt. Da wird nichts über den Kopf des anderen hinweg entschieden.

Vielleicht bist du eben der devote Typ. Ist auch voll ok, wenn du dazu stehst und dich dabei gut fühlst, wenn du jedoch leidest, dann solltest du Abstand davon nehmen.
Deswegen würde ich ihr an deiner Stelle vorschlagen, dass du dazu bereit wärst und zu aller erst gerne 6 mit ihr und einer anderen Frau möchtest.

Ihre Reaktion darauf wird dir zeigen, ob ihr Wunsch authentisch is oder nicht.

22.10.2021 18:20 • x 3 #18


Snipes

Snipes


2367
6
5006
Zitat von Steady:
Deswegen würde ich ihr an deiner Stelle vorschlagen, dass du dazu bereit wärst und zu aller erst gerne 6 mit ihr und einer anderen Frau möchtest.

War auch mein erster Gedanke, denn warum klein machen was nicht klein ist?

22.10.2021 18:24 • x 1 #19


To19


95
10
114
Für mich steht fest, dass ich das nicht mitmache, aber ich weiß darüber auch nichts und dachte, na ja, vielleicht weiß ich einfach zu wenig um darüber zu richten!
Aber bisher habe ich nichts herausgefunden was mich motivieren würde da mitzuspielen!

22.10.2021 18:32 • x 1 #20


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von Steady:
Ihre Reaktion darauf wird dir zeigen, ob ihr Wunsch authentisch is oder nicht.

Authentisch.
Irgendwie ist dies das neue Modewort.

Aber natürlich kann jeder so leben wie er will.

22.10.2021 18:34 • #21


Steady

Steady


1378
989
Zitat von Hansl:
Authentisch.
Irgendwie ist dies das neue Modewort.

Sich selbst zu kennen und zu wissen was man will und das auch zu kommunizieren mit allen möglichen Konsequenzen, ist für dich ne Mode?

OK!

22.10.2021 18:36 • x 2 #22


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4146
1
6365
Zitat von To19:
Daher die Frage; wer von Euch kennt sich mit so etwas aus? Wer hat das erlebt, welche Erfahrungen gibt es?

Kann man (möglicherweise auch zeitweise) machen. Aber nicht unter den labilen Bedingungen deiner Ehe, sondern nur in einer gefestigteren Beziehung. Ich schätze mal - für dich ist es emotional nichts.

Ansonsten ist man eben ganz normal verheiratet und lebt zusammen, aber hin und wieder hat eben einer jemand anders für einen ONS oder eine kurze Affäre. Gefahr dabei ist natürlich, wenn sich einer in jemand anderen voll verknallt und damit die Ehe platzt. Auch wenn es gut läuft, muss es nicht problemlos sein - ist aber manchmal ganz spannend.
Zitat von mafa:
Wenn du noch Gefühle für sie hast, dann wird dich das kaputt machen

Eben ein weiterer Sargnagel, weil du schon jetzt der Unterlegen warst
Zitat von meineMeinung:
Will sie dich absichtlich zum Hannes machen oder ist sie wirklich so naiv und glaubt, dass sie dir damit was Gutes tut.
Vielleicht will sich damit auch nur in Reserve halten

Könnte ihr Kalkül sein
Zitat von Steady:
Deswegen würde ich ihr an deiner Stelle vorschlagen, dass du dazu bereit wärst und zu aller erst gerne 6 mit ihr und einer anderen Frau möchtest. Ihre Reaktion darauf wird dir zeigen, ob ihr Wunsch authentisch is oder nicht.

Hier hat Steady mal eine sehr gute Idee. Das wäre für sie eine Art Probelauf - wenn sie mitmacht, bist du allerdings in Zugzwang.

22.10.2021 18:37 • x 1 #23


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von To19:
Für mich steht fest, dass ich das nicht mitmache, aber ich weiß darüber auch nichts und dachte, na ja, vielleicht weiß ich einfach zu wenig um darüber zu richten!

Richten nicht.
Aber Du bist halt das Rückhaltebecken, wenn sie ihre Ideen dann ausgelebt hat.
Dann geh wenigstens aus, ab in die Bars.
Da warten auch paar nette Damen.

22.10.2021 18:37 • x 1 #24


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von Steady:
Sich selbst zu kennen und zu wissen was man will und das auch zu kommunizieren mit allen möglichen Konsequenzen, ist für dich ne Mode?

Ne, der natürliche Umstand nicht.
Aber die Anwendung des Begriffes.
Der inflationäre Umgang damit.
Nachgeplapper.

22.10.2021 18:39 • #25


Steady

Steady


1378
989
Zitat von Hansl:
Aber Du bist halt das Rückhaltebecken, wenn sie ihre Ideen dann ausgelebt hat.

Das ist deine Interpretation, geboren aus einem engstirnigen Geistes.


Zitat von Hansl:
Ne, der natürliche Umstand nicht.
Aber die Anwendung des Begriffes.

Es geht hier um Authenzität. Wie immer und seit eher....versteh dein gejammer nich....oh warte...doch ich verstehs!

Übertrag doch dein Leid nich auf andere!

22.10.2021 18:41 • #26


Hansl

Hansl


6295
3
5740
Zitat von Steady:
Das ist deine Interpretation, geboren aus einem engstirnigen Geistes.

Ne, einfach andere Meinung, Authentizität.
Doppelmoral?

Zitat von Steady:
Es geht hier um Authenzität. Wie immer und seit eher....versteh dein gejammer nich....oh warte...doch ich verstehs!

Übertrag doch dein Leid nich auf andere!

Alles gut.
Du bist toll.

22.10.2021 18:43 • #27


Steady

Steady


1378
989
Zitat von Hansl:
Ne, einfach andere Meinung, Authentizität. Doppelmoral? Alles gut. Du bist toll.

22.10.2021 18:44 • #28


ElGatoRojo

ElGatoRojo


4146
1
6365
Zitat von To19:
17 Jahre Ehe. Trennung vor 8 Wochen. Meine Frau gestaltet die Trennung sehr behutsam, fast weich gespült und ich bin ihr dafür sehr dankbar. Aber wir telefonieren täglich für und wegen unserer Tochter!

Das war dein Starter im März 2021. Nun eierst du also schon ein halbes Jahr im Unvermeidlichen herum. Immer wieder bist du konfrontiert mit ihrem Drang nach Abwechslung und offenbar ist sie eine, die dich nicht ganz fallen lassen will, weil du eben wie ein treues Hündchen folgst und das auch für sie beqiem ist, dich als Notration zu haben.

Jetzt hast du dich schon zu einer Trennung aufgerafft und dennoch bist du unsicher geworden bei diesem ihrem Angebot? Daran siehst du wie egal du ihr als Mann bist. Wahrscheinlich ist sie auch abgebrüht genug für einen FFM-Dreier, damit sie dadurch deine unbegrenzte Lizenz zum F... bekommt. Denn dann erspart sie sich die ganze Arie mit Scheidung usw. Und hat einen Willy, der sich freut, wenn sie wieder mal nach Hause kommt.

Wenn du ein Problem hast, kannst du dem entfliehen, es ertragen oder es beheben. Du hast dich gestern zum Beheben entschlossen. Bist du immer noch dieser Meinung oder hat sie schon wieder dein Selbstvertrauen erschüttert mit diesem unmoralischem Angebot?

22.10.2021 18:55 • x 2 #29


DonaAmiga

DonaAmiga


3917
4
6242
Zitat von To19:
Ist diese andere Form etwas was mich bereichern würde und wenn ja, warum habe ich das nie getan?

Woher bitte sollen völlig Unbekannte wissen, was dich bereichern würde und warum du etwas bisher nicht getan hast?

Zitat von To19:
Daher wollte ich Erfahrungen erfragen, denn obwohl das so für mich nicht in Frage kommt, den Horizont erweitern geht ja!

Was denn nun: Horizont erweitern oder kommt nicht in Frage?
Denn wenn etwas nicht in Frage kommt, dann bedeutet das klar und unmissverständlich, dass jedes Gespräch zum Thema überflüssig ist.
Horizont erweitern heißt, es könnte in Frage kommen - also genau das Gegenteil.
Aber den Horizont erweitert niemand mit den Erfahrungen anderer, sondern nur mit eigenen, selbst gemachten Erfahrungen und Gedanken.

PS: Ich habe keine Erfahrung mit offenen Beziehungen, weil ich das so nicht möchte. Ob ich damit im Trend liege oder nicht und was andere von meinem Horizont halten, interessiert mich dabei einen Scheixx.

22.10.2021 19:06 • x 3 #30



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag