354

Offene Beziehung sinnvoll? Regeln / einseitiger Wunsch?

unbel Leberwurs.


11723
1
13038
Zitat von Micha83:
Moment.. Jetzt schmeißt du aber zwei Dinge durcheinander, die ich so nicht geschrieben habe. Ich finde es natürlich schön, wenn sie mir vertraut und mich auch allein auf Tanzabende gehen lässt. Doch wenn es quasi ins andere Extrem umschlägt und zu einem "Ich freu mich für dich, auch wenn du mit anderen ...

Was schmeisse ich durcheinander?

Du schriebst:
"Als mir meine Freundin damals sagte sie habe Angst ich könne mir während meiner Tanzabende in der Disko eine andere Frau suchen, da war ich teils wirklich gerührt."

Das heisst doch nichts anderes als das sie Dir da nicht vertraut hat...

17.11.2021 16:50 • #151


Springfield


119
195
Zitat von NurBen:
Top Verdienst...Haus ...Genau und darauf verzichtet Frau eben nur sehr ungern.

Sie braucht darauf nicht zu verzichten, das hat sie alles selbst.

17.11.2021 16:53 • x 1 #152



Offene Beziehung sinnvoll? Regeln / einseitiger Wunsch?

x 3


Blake88

Blake88


826
1
802
Und wieder wird sofort geraten sich zu trennen, dieses Forum ist echt schwach geworden!

Man entwickelt sich und geht gemeinsam diesen Weg oder eben nicht und das musst du jetzt für dich entscheiden, ich habe nur die erste Seite gelesen, keine Ahnung also wie weit es jetzt schon ging, aber ich schreibe meinen Tipp trotzdem auf.

Woran liegt der Wunsch nach jemand anderen?

Ich kann es dir sagen, die meisten haben das im laufe ihrer Zeit erlebt, besonders Personen die nur einen Partner hatten sind davon betroffen und das geht zu 99% so weit das es passieren wird. Jetzt musst du für dich entscheiden was dir wichtiger ist, ein Leben ohne deine Frau weil sie den Wunsch hat was neues zu erleben, oder der Wunsch es ihr zu ermöglichen und dann gemeinsam voran zu kommen.

Zu erst einmal ist eine vertraute Person keine Option, so etwas geht sowieso schief, weil man sich dann immer und immer wieder sehen muss und gerade damit hast du ja deine Probleme. Also bleibt eigentlich nur der S.win.gercl.ub und genau darauf würde ich bestehen wenn ich du wäre.

Man kann sich gemeinsam weiterentwickeln und glaub mir, irgendwann ist dieses Thema vorbei. Lass deine Frau ihre Erfahrungen sammeln und danach könnt ihr euch wieder gemeinsam wohlfühlen.

Ich sage es dir gleich, etwas zu unterdrücken wird nicht funktionieren. Sie wird es dann nur hinter deinem Rücken machen. Auf einer Party oder wenn du mal nicht da bist und sie holt sich Tinder und Co.

Es liegt an dir, was ist dir wichtig? Ein Leben mit der Frau die du liebst zu verbringen, dabei über deinen eigenen Schatten zu springen und eine schwierige Phase zu überstehen oder es deswegen zu beenden. Man kann auch zu dritt im Partnerwechsler Spaß haben und wenn es ihr wirklich wichtig ist, wird sie auch am Anfang mit einer weiteren Frau dir entgegen kommen.

Eine Ehe ist keine Einbahnstraße und ganz ehrlich, es träumt jeder von so etwas, nur die wenigsten trauen es sich. Das hier heißt nicht das sie dich nicht liebt oder nicht mehr will, im Gegenteil, sie will sich mit dir neu erfinden und weitere Wege gehen. Es ist außerdem auch keine Schande wenn euer S. eingeschlafen ist, so etwas passiert eigentlich fast jedem. Ihr fehlt etwas und da kommst du jetzt ins Spiel. Sie gibt dir Chance sich mit dir zusammen weiterzuentwickeln und eure Beziehung auf eine neue Ebene zu bewegen.

Solltest du das alles nicht können, wird deine Ehe sehr wahrscheinlich unglücklich verlaufen und vor allem wird es dann nicht mehr weit sein bis zur Trennung.

Wenn man seinen Partner liebt, sollte man eigentlich auch für alles bereit sein und dieses besitzen wollen ist sowieso etwas wo mit der Mensch grundsätzlich seine Probleme hat. Wir gehören niemanden und allen voran sind wir niemanden eine Rechenschaft schuldig. Im Grunde steht dir eigentlich nur dein Ego im weg und vor allem dein Stolz!

Du fühlst dich schlecht dabei, was vollkommen in Ordnung ist, aber frag dich mal selbst, was ist dir wichtiger? Die Liebe zu deiner Frau oder dein kleines Ego und den Stolz?

Also ich würde klare Regeln aufstellen, es auf den Partnerwechsler begrenzen und natürlich nur geschützten S. vereinbaren, dann kann man das auch gemeinsam bewältigen und vor allem auch gemeinsam Spaß daran empfinden. Doch bevor ich die Frau die ich liebe deswegen verlasse, würde ich es wenigstens einmal probieren und sollte es dann wirklich gar nicht gehen, kann man immer noch einen Schlussstrich ziehen.

So wirst du dich immer wieder fragen was hätte sein können. Schon so oft haben wir Menschen schon geglaubt etwas nicht tun zu können und danach viel es uns erstaunlich leicht. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft und wie du dich auch entscheiden magst, viel Glück!

17.11.2021 17:00 • x 1 #153


unbel Leberwurs.


11723
1
13038
Zitat von Springfield:
Nein, denn sie hält mich mit ihren Gefühlen im Detail auf dem Laufenden und hat keinen Grund dies nicht zu tun. ...

Außerdem bin ich auch total witzig, bringe sie zum Lachen, habe einen top Verdienst, ein tolles Haus...Mit meinem sehr guten Aussehen...naja ...


Und wenn mal Gefühle ins Spiel kommen?

Und wie erklärst Du Dir, dass Du trotz Deiner zahlreichen tollen Eigenschaften wiederholt betrogen wurdest?

17.11.2021 17:04 • x 1 #154


Micha83


18
43
Mein Einwand bezog sich auf:
Zitat von unbel Leberwurst:
Nun vertraut sie Dir und freut sich sogar, dass Du Spass hast und schon wird das als Desinteresse und Beliebigkeit gedeutet.


Ich habe nicht gesagt, dass ich ihr gewonnenes Vertrauen generell als Beliebig und Desinteressiert erachtet habe, oder erachte. Ich habe lediglich gesagt, dass ich es als solches empfinde, wenn sie diesen Spaß auf S. Handlungen ausweitet. Weil wie gesagt: S. Handlungen sind in meiner Gefühlswelt eben nicht gleichzusetzen mit Tanzen, Kino, Angeln, oder sonstige Hobbys. Für mich besteht dazwischen eben ein großer Unterschied. Um mit jemanden z.B. ins Kino zu gehen muss ich mich meinen Erfahrungen nach einer Person weder vollkommen hingeben noch ihr meinen Körper in seiner verletzlichsten Weise anvertrauen.

17.11.2021 17:04 • x 2 #155


Springfield


119
195
[url=/post2726369.html#p2726369]Zitat von thegirlnextdoor[/url]
Woher weißt du zu 100% sicher, Springfield, was deine Partnerin wirklich in jeder Situation empfindet, gerade wenn sie mit anderen zusammen ist und es toll oder tw. sogar noch besser findet als mit dir..?
Du bist ja nicht dabei und hörst was sie dem anderen sagt..?

Möglich, dass sie dich trotz aller Ehrlichkeit trotzdem nicht verletzen will.
Bitte, ich sage nur möglich, nicht dass es so wäre - ich möchte ihr/hier selbstverständlich nichts unterstellen.

Was soll sie XY denn sagen? Das er der Hammer ist, dass sie ihn liebt, sie mit ihm zusammen sein möchte? All das können wir uns vorwurfsfrei erzählen. Ihre Wahrheit kann mich auch nicht verletzen, weil es einfach ihre tiefe, innere Wahrheit ist.

17.11.2021 17:05 • #156


meineMeinung

meineMeinung


1449
2942
Zitat von Springfield:
...Außerdem bin ich auch total witzig, bringe sie zum Lachen, habe einen top Verdienst, ein tolles Haus...Mit meinem sehr guten Aussehen...naja ...

vielleicht ist das ja auch ein Grund, warum sie dich neben den Anderen behält
es senn denn, du bist auch nebenbei der King im Bett, aber wozu würde sie dann die Anderen brauchen?

nicht ganz ernst gemeint, ist mir nur so eingefallen

17.11.2021 17:08 • x 1 #157


NurBen


4201
2
5427
Zitat von meineMeinung:
vielleicht ist das ja auch ein Grund, warum sie dich neben den Anderen behält
es senn denn, du bist auch nebenbei der King im Bett, aber wozu würde sie dann die Anderen brauchen?

Das bequeme Nest nicht aufgeben.
Einfach mal das Finanzielle trennen und seinen Topverdienst einbehalten.
Mal sehen wann es kippt.

17.11.2021 17:12 • x 1 #158


unbel Leberwurs.


11723
1
13038
Zitat von Springfield:
Was soll sie XY denn sagen? Das er der Hammer ist, dass sie ihn liebt, sie mit ihm zusammen sein möchte? All das können wir uns vorwurfsfrei erzählen. Ihre Wahrheit kann mich auch nicht verletzen, weil es einfach ihre tiefe, innere Wahrheit ist.


Es würde Dich also nicht verletzen, wenn sie Dich wegen XY verlassen würde?
Dies zu glauben fällt mir ja schon etwas schwer...

17.11.2021 17:12 • #159


Springfield


119
195
Zitat von unbel Leberwurst:
Und wenn mal Gefühle ins Spiel kommen? Und wie erklärst Du Dir, dass Du trotz Deiner zahlreichen tollen Eigenschaften wiederholt betrogen wurdest?

Wir schränken auch Gefühle nicht ein, sie gehören doch zum Leben dazu. Bisher gab es eher kleinere Gefühle. Sollten große Gefühle entstehen, kann jeder diesen Gefühlen auch nachgehen und dann sehen, ob das wirklich das große Ding ist und dann entscheiden.

...als wenn tolle Eigenschaften vor Betrug schützen würden...Geld und Haus spielen dabei auch keine Rolle. Ich kenne genügend Menschen die auch tolle Eigenschaften haben, mit noch mehr Geld und Immoblien, die können das bestätigen.

17.11.2021 17:16 • #160


Blake88

Blake88


826
1
802
Zitat von meineMeinung:
vielleicht ist das ja auch ein Grund, warum sie dich neben den Anderen behält es senn denn, du bist auch nebenbei der King im Bett, aber wozu würde sie dann die Anderen brauchen? nicht ganz ernst gemeint, ist mir nur so eingefallen

Man kann sowieso nicht alle wünsche im Bett erfüllen, weil wir grundsätzlich unsere Eigenschaften haben.

Der eine ist romantisch und zart, mag es verträumt, kann aber nicht aus seiner Haut

Der nächste ist hart und auch mal grob, mag Rollenspiele usw. aber es fehlt ihm an Zärtlichkeit.

Dazu kommt die aktuelle Lage wie man sich fühlt, da ist sowieso immer ein Kompromiss nötig. Wer gerade emotional aufgewühlt ist und Lust nach nähe hat, wird sicher keine Lust haben auf BDMS und das obwohl genau darauf der Partner gerade Lust verspührt.

Leider wissen das die meisten nicht zu schätzen was man hat und denken sich man kann das alles haben. Ich sag mal so, man kann vieles lernen und ausprobieren, aber alles können ist unmöglich. Ich meine die wenigsten Frauen können gut *beep*, auch wenn Sie das denken, haben aber dafür andere Eigenschaften.

So etwas wie die perfekte Frau oder den perfekten Mann gibt es nicht und dabei beziehe ich mich nur auf den S.. Im Grunde muss man eine Basis schaffen die für beide Seiten befriedigend ist und dann kann man diesen Spaß erweitern, aber dazu gehören immer zwei.

Nur mit einer soliden Basis, kann man sich weiterentwickeln und daran scheitern so gut wie jedes Paar, weil sie denken der Standard würde genügen. Irgendwann ist dann die Luft raus und anstatt darüber zu reden, zwingt man sich in eine neue Liebschaft.

Die Menschen haben das wichtigste vergessen und das ist ordentlich zuhören und vor allem auf den Partner eingehen.

17.11.2021 17:17 • x 1 #161


Springfield


119
195
Zitat von unbel Leberwurst:
Es würde Dich also nicht verletzen, wenn sie Dich wegen XY verlassen würde? Dies zu glauben fällt mir ja schon etwas schwer...

es ist ja nicht so, dass sie auf Knall und Fall mich verlassen würde. Das Ganze wäre ja ein Prozess, an dem sie mich mit all ihren Gedanken und Gefühlen teilhaben lässt . Von er gefällt mir, ich denke ständig an ihn, ich bin mir nicht sicher, ich will das nicht, ich will das jetzt doch, ich brauche Zeit.. ich habe mich entschieden) In dieser Zeit kann auch ich mich emotional einstellen, sodass es ein friedliches Ende geben würde.

17.11.2021 17:29 • x 1 #162


unbel Leberwurs.


11723
1
13038
Zitat von Micha83:
Mein Einwand bezog sich auf: Ich habe nicht gesagt, dass ich ihr gewonnenes Vertrauen generell als Beliebig und Desinteressiert erachtet habe, oder erachte. Ich habe lediglich gesagt, dass ich es als solches empfinde, wenn sie diesen Spaß auf S. Handlungen ausweitet. Weil wie gesagt: S. Handlungen sind ...


Wäre es für Dich denn okay, wenn sie sich mit einem Man zum Tanzen oder ins Kino verabreden würde?
Damit hätten viele Leute ein Problem...

Ich wollte unter anderem darauf hinaus, dass man die Dinge eben immer von verschiedenen Seiten betrachten kann.
Überspitzt gesagt fandest Du es anfangs süss, dass sie Dir nicht getraut hat.
Da hätte man auch beleidigt ob des mangelnden Vertraunes sein können...

17.11.2021 17:31 • #163


unbel Leberwurs.


11723
1
13038
Zitat von Springfield:
Wir schränken auch Gefühle nicht ein, sie gehören doch zum Leben dazu. Bisher gab es eher kleinere Gefühle. Sollten große Gefühle entstehen, kann jeder diesen Gefühlen auch nachgehen und dann sehen, ob das wirklich das große Ding ist und dann entscheiden.


Das ist aber deutlich mehr, als die "gewöhnliche" offene Beziehung "erlaubt".

17.11.2021 17:43 • x 1 #164


Likos24


1076
1943
@Springfield
Je mehr Du schreibst,..um so mehr wird der Eindruck erweckt...dass DAS keine offene Beziehung ist,..noch das Ihr diese auch so lebt. Wie schon von manchen Foris auch so erkannt,...Du belügst / Ihr belügt Euch selber..
Sorry...

17.11.2021 18:10 • x 3 #165



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag