643

Offene Beziehung sinnvoll? Regeln / einseitiger Wunsch?

aequum

aequum


920
1912
Zitat von Micha83:
Vielleicht stelle ich ihr aber wirklich mal die Frage woher sie das ohne praktische Erfahrung denn alles wissen will.

Das solltest Du tasächlich mal hinterfragen.
Sicherlich wird sie Dir nicht alles erzählen zumal sie ja weiß wie Du darüber denkst.

12.06.2022 19:05 • x 2 #241


thegirlnextdoor


3282
7454
Es tut mir leid, aber ich sehe hier nur wieder und wieder Bestätigungen dafür, dass sie fremdverliebt ist und alles tut, um das zu kaschieren.
Ganz ehrlich... ich würde mich für dich freuen, wenn ich mich irren würde, @Micha83.
Hier hilft wohl nur... abwarten. Die Wahrheit kommt früher oder später immer ans Licht, zumindest wenn die Situation schon einmal so weit fortgeschritten ist.

12.06.2022 21:18 • x 3 #242



Offene Beziehung sinnvoll? Regeln / einseitiger Wunsch?

x 3


Gast2000


1390
4846
Zitat von Micha83:
Als sie gestern von ihrem Bummel heim kam habe ich mal explizit auf ihre Mimik und Gestik geachtet. Das erste was sie tat war mich anzustrahlen und mir davon zu erzählen wie blöd S. doch war. Das er erst einmal mit seinem superschicken und sicherlich teuren Navi hoffnungslos überfordert war, daher endlose Umwege fuhr und sich dann auch noch auf halben Weg hat blitzen lassen. Klar, kann alles geplant gewesen sein um mich zu beschwichtigen. Kann aber auch sein, dass es einfach nur ehrlich war. Darüber hinaus hatte ich vor ihrer Abfahrt mal darauf geachtet ob sie sich irgendwie versucht in Schale zu schmeißen: Nichts.

@Micha83, das was sich auf dem 1. Blick zunächst positiv und wie eine lustige Anekdote liest, wird auf
dem 2. Blick eindeutig erkennbar, du vertraust ihr nicht mehr. Vertrauen ist jedoch einer der Säulen einer
Beziehung.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat sich seit dem 3.1. - also seit mehr als einem halben Jahr -
bei dir nur etwas in die falsche Richtung geändert, da sie die Freundschaft zu S. weiter und intensiver
ausgebaut hat. Selbstverständlich nur platonisch und auch zukünftig ebenso selbstverständlich nichts
Intimes ohne deine Zustimmung. Aber, ist das in Wirklichkeit auch so? Ob du ihr und S.vertrauen kannst,
kann dir hier niemand beantworten. Ich würde jedenfalls die Möglichkeit nicht ausschließen wollen, dass
bereits die Grenzen überschritten wurden.

@Micha83, warum steht sie nicht (mehr) zu dir und trampelt über deine Gefühle, verbringt wie selbst-
verständlich (viel) Zeit alleine mit S. Sei mir nicht böse für die offenen Worte, sie nutzt deine Gutmütig-
aus, sie handelt respektlos, egoistisch und das alles, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen. Da
du das zulässt, gibst du ihr damit Macht über dich.

@Micha83, du bist hier vermutlich erneut aufgeschlagen - finde ich sehr positiv -, weil du mit der ganzen
Situation nicht mehr klarkommst, du das Gefühl, hast in einer Sackgasse zu stecken, die Alarmglocken
stetig häufiger und lauter geworden sind, du nicht mehr weiter weißt, dein Vertrauen in sie folgerichtig zu-
nehmend schwindet und dich die Situation immer mehr belastet. Eine glückliche und vertrauensvolle
Beziehung sieht anders aus.

Die schlechte Nachricht ist, sie wird an der Situation nichts ändern wollen. Die Würfel sind aus meiner
Sicht jedoch bereits gefallen da sie auf ihren platonischem Freund auf keinen Fall mehr verzichten will.
Eine klare und eindeutige Ansage. Heißt für mich übersetzt, sie verzichtet eher auf dich.

Die gute Nachricht ist, du entscheidest, ob du so weiter machen willst oder nicht. Was ich machen würde
habe ich ja bereits geschrieben. Dann erlangst du wahrscheinlich Klarheit und wirst erkennen, was für
eine Entscheidung für dich richtig ist.

Bitte beachte, das ist lediglich meine Einschätzung und Meinung.

13.06.2022 12:03 • x 2 #243


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6754
1
12688
Zitat von Micha83:
Das erste was sie tat war mich anzustrahlen und mir davon zu erzählen wie blöd S. doch war. Das er erst einmal mit seinem superschicken und sicherlich teuren Navi hoffnungslos überfordert war, daher endlose Umwege fuhr und sich dann auch noch auf halben Weg hat blitzen lassen. Klar, kann alles geplant gewesen sein um mich zu beschwichtigen.

Eben die Frage, wie du sie einschätzt. Viele Frauen sind ganz geschickt darin, den Eindruck zu erwecken, den sie darstellen wollen. Musst du beurteilen, ob sie das kann oder macht.
Zitat von Micha83:
Meine Freundin ist mit ganz normaler alltagspraktischer Kleidung losgezogen. Schlichte Bluse, einfache Jeans, fertig. Kein besonderes Makeup, Parfüm oder was man sonst noch so machen könnte um sich irgendwie aufzuwerten.

Interpretationen =
a) Sie ist vorsichtig, damit du nichts merkst. (Ob sie sich später aufgewertet hat, ist dir unbekannt)
b) Sie ist naiv und weiß nicht, wie sie sich präsentieren will
c) Sie ist überheblich und meint, es langt auch für S so wie sie ist.

13.06.2022 12:20 • x 3 #244


DieSeherin

DieSeherin


6915
9931
Zitat von Micha83:
Allerdings finde ich es auch einfach nur spannend wie sich die Persönlichkeit und Ansichten von Menschen zusammensetzen und woher diese ihren Bezug haben. Auch gänzlich abseitig von meinem eigenen Fallbeispiel.

naja, für mein gefühl psychologisierst du aber im hinblick auf deine freundion immer in richtung entschuldigend und nicht erklärend!

aber was mich noch interessieren würde, welche auslöser die gespräche über diese öffnungsoption haben? sind es treffen mit s? fragst du irgendwann mal, oder kommt sie von sich aus an?

jetzt war das doch länger kein thema mehr, oder? warum jetzt wieder?

13.06.2022 14:40 • x 2 #245


Micha83

Micha83


32
73
Zitat von ElGatoRojo:
Eben die Frage, wie du sie einschätzt. Viele Frauen sind ganz geschickt darin, den Eindruck zu erwecken, den sie darstellen wollen. Musst du beurteilen, ob sie das kann oder macht.

Rein schätzungsweise würde ich schon sagen, dass sie da keinerlei Plan hinter hat. Sie sagt mir ja auch ständig, dass wenn es ihre Absicht wäre mich zu betrügen, so hätte sie dies schon längst machen können und würde nicht immer wieder das Gespräch suchen. Das Problem dabei ist: Ich sehe das natürlich auch durch die Brille des Partners, der eben auch noch an seiner Partnerin hängt.
Zitat von DieSeherin:
naja, für mein gefühl psychologisierst du aber im hinblick auf deine freundion immer in richtung entschuldigend und nicht erklärend!

Ja, vielleicht... Ich muss dazu sagen, dass ich persönlich nicht recht an die Existenz einer genetisch veranlagten Polyamorie glauben kann. Dazu habe ich bisher keinerlei Hinweise finden können. Dass es Leute gibt, die weniger Eifersucht als andere verspüren ja, das glaube ich durchaus. Daher versuche ich mir im Bezug auf meine Freundin da Erklärungen für ihr fühlen, denken und ihr verhalten zusammen zu suchen, die nicht nur aus Das macht sie nur weil sie so hinterhältig ist und sich durch die Welt vög... will! bestehen.
Zitat von DieSeherin:
aber was mich noch interessieren würde, welche auslöser die gespräche über diese öffnungsoption haben? sind es treffen mit s? fragst du irgendwann mal, oder kommt sie von sich aus an?

Gespräche über eine erneute Öffnungsoption gab es in dem Sinne eigentlich gar nicht. Meine Freundin sagte mir nur, dass sie den Teil der sich körperlich auch zu anderen Männern hingezogen fühlt nicht einfach so abschneiden kann und ihr innerer Kompass daran eben auch nichts verwerfliches entdecken kann. Sie sagte auch, dass sie in den letzten Monaten versucht hätte so zu sein wie ich es gerne hätte (obwohl ich nie eine detaillierte Beschreibung meiner Erwartungen abgeliefert habe), dies aber so nicht hinbekommt. Der Gedanke niemals einen anderen Mann auch nur küssen zu können tut ihr dabei zwar weh, doch versteht sie auch dass ich ihr diese Option nicht bieten kann ohne daran zu Grunde zu gehen. Daher möchte sie anhand von Trippelschritten einen Mittelweg finden, bei dem wir uns beide wohl fühlen. Freundschaftliche Umarmungen, mal an die Schulter anlehnen, etc. Den Kontakt zu S., dem sie in Form eines guten Freundes soweit vertraut, dass er ihre Trippelschritte nicht zum eigenen Vorteil missbraucht möchte sie aber nicht abbrechen. Mir persönlich wäre der Kontaktabbruch allerdings lieber, da ich die Befürchtung habe, dass es selbst bei ehrlichen Vorsätzen und Absprachen nicht bei diesen Trippelschritten bleiben wird, sondern sich unkontrolliert verselbstständigt. Oder ist das schon paranoid von mir?
Zitat von DieSeherin:
jetzt war das doch länger kein thema mehr, oder? warum jetzt wieder?

Naja ein Thema war es irgendwie schon, da ich immer hoch angespannt war, wenn irgendwie S. zur Sprache kam. Sowas ähnliches schrieb ich ja schon bei meinem update. Dieser Gedanke Wenn ich nur zustimmen würde, wäre sie bestimmt schon im Bett mit dem. , Warum genüge ich ihr einfach nicht? und ihr Ich möchte nicht Monogam leben gingen mir da nie ganz aus dem Kopf und taten mir in vielen Momenten einfach nur weh. Darüber hinaus verhielt sich meine Freundin mehrfach ähnlich unsensibel und trampelig wie ihr Vater. Was übrigens nichts neues ist, das konnte sie auch früher schon gut. Nur konnte ich das damals alles noch mit Abstand und Humor nehmen.

Beispielsweise hatten wir vor ein paar Wochen einen größeren Ausflug zu einem größeren Event geplant bei dem wir wussten, dass auch T. und S, aufgrund deckungsgleicher Interessen anwesend sein würden. In Folge dessen war geplant, dass wir da zumindest zeitweise zusammen rumlaufen wollen. Jetzt bin ich nicht der Typ, der jeden Tag über geplante Ausflüge plaudert und dabei vor lauter Vorfreude ganz hibbelig wird und so kam es, dass mich meine Freundin kurz vor dem Abreisetag fragte ob ich den Ausflug vergessen hätte oder ob ich den absichtlich verdrängen würde, da T. und S. ja auch da sein werden. Als ich ihr (zugegeben etwas mürrisch) sagte, dass ich den beiden ja wohl kaum verbieten könne da hin zu fahren meinte meine Freundin, dass sie sonst auch mit S. alleine fahren könne. In dem Moment platzte mir wirklich der Kragen, es kam zum Streit und ich fragte meine Freundin ob sie glaube, dass wir inzwischen eine V- bzw. Dreiecksbeziehung führen würden. Nachdem wir uns wieder etwas beruhigt hatten sagte sie mir, dass es ihr lediglich darum ging einen schönen Ausflug haben zu wollen und nicht ständig selbst unter Anspannung aufgrund der Spannungen zwischen S. und mir stehen zu müssen. Letzten Endes war es tatsächlich ein netter und ungewöhnlicher Tag, obwohl ich beim Abschied deutlich merkte wie bei mir schon wieder die Anspannung stieg, als sich S. und meine Freundin zum Abschied freundschaftlich umarmten und ich meinte bei meiner Freundin eine extra große Glückseligkeit zu erkennen. Ob das wirklich so war, oder ob mir da meine Eifersucht einen Streich spielte vermag ich nicht zu sagen. Normalerweise kein Problem, da ich ja selbst zur Generation Umarmungen zum Abschied oder zur Begrüßung = kein Grund zur Eifersucht gehöre.

Keine Ahnung... vielleicht macht mich das ganze auch langsam paranoid.

13.06.2022 17:13 • #246


aequum

aequum


920
1912
Zitat von Micha83:
Keine Ahnung... vielleicht macht mich das ganze auch langsam paranoid.

Akzeptiere einfach, dass wenn Deine Freundin nicht will das Du etwas von ihren tatsächlichen Tätigkeiten mit S erfahren sollst, es ein leichtes für sie sein wird Dir eine heile Welt vor zu gaukeln.

Hier in diesem Forum gibt es genug Beispiele in denen weder der Partner noch die Partnerin über Jahre nichts von dem Doppelleben mitbekommen haben.

Also sei bitte nicht so leichtgläubig

13.06.2022 17:28 • x 3 #247


aequum

aequum


920
1912
Zitat von Micha83:
Als sie gestern von ihrem Bummel heim kam habe ich mal explizit auf ihre Mimik und Gestik geachtet. Das erste was sie tat war mich anzustrahlen

Sie hat Dich angestrahlt weil sie etwas zu verbergen hatte und nicht wollte das Du das schnallst. Wache auf und denk mal drüber nach.

13.06.2022 17:57 • x 3 #248


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6754
1
12688
Zitat von Micha83:
dass es selbst bei ehrlichen Vorsätzen und Absprachen nicht bei diesen Trippelschritten bleiben wird, sondern sich unkontrolliert verselbstständigt. Oder ist das schon paranoid von mir?

Nö. Der Entschluss von einer lockeren Umarmung bis zu S. kann in passender Stimmung und am passenden Ort innerhalb einer Minute umschwenken.
Zitat von Micha83:
dass es ihr lediglich darum ging einen schönen Ausflug haben zu wollen und nicht ständig selbst unter Anspannung aufgrund der Spannungen zwischen S. und mir stehen zu müssen.

Sie ist da ganz schön frech und anspruchsvoll. Nicht nur die Aufregung einer Zweitverliebtheit - es soll auch noch ganz easy sein?

13.06.2022 20:19 • x 3 #249


Gast2000


1390
4846
Zitat von Micha83:
Als ich ihr (zugegeben etwas mürrisch) sagte, dass ich den beiden ja wohl kaum verbieten könne da hin zu fahren meinte meine Freundin, dass sie sonst auch mit S. alleine fahren könne. In dem Moment platzte mir wirklich der Kragen, es kam zum Streit und ich fragte meine Freundin ob sie glaube, dass wir inzwischen eine V- bzw. Dreiecksbeziehung führen würden. Nachdem wir uns wieder etwas beruhigt hatten sagte sie mir, dass es ihr lediglich darum ging einen schönen Ausflug haben zu wollen und nicht ständig selbst unter Anspannung aufgrund der Spannungen zwischen S. und mir stehen zu müssen.

Was mit ihren Manipulationen und Überzeugungsarbeit deiner LP für einen Lebensstil einer offenen Beziehung
begonnen hat, wird wahrscheinlich immer wieder neu und intensiv befeuert. Ich denke, dass es S und T
weniger darum geht, tatsächliche Freunde zu sein, sondern ihre Ziele zu erreichen.

Solange die beiden ihre Finger so intensiv im Spiel haben, wird eure BZ wohl nicht zur Ruhe kommen und
vermutlich immer toxischer werden. S. braucht nur noch etwas Geduld und abwarten bis du keinen Einfluss
mehr auf deine LP hast, oder sie dem Werben und Heranführen - falls das nicht bereits geschehen ist - nicht
mehr widerstehen kann und will. Welche Rolle du in dem Spiel von S und T spielst, ist leicht erkennbar. Was
aus eurer BZ wird, dürfte S und T wohl eher egal sein, weil wahre Freunde ganz sicher nicht in eine BZ ein-
brechen und in Gefahr bringen würden.

Du solltest dich hinterfragen, warum du mit deiner Haltung über ein so langen Zeitraum erfolglos geblieben bist
und die Freundschaft ? von ihr zu S persönlicher und intensiver geworden ist. Deine Leidenszeit scheint noch
nicht heftig genug zu sein. Vielleicht helfen ja noch einige Ehrenrunden, um zu erkennen und zu verinnerlichten,
dass nur du an der für dich unguten, belastenden und schon viel zu lange anhaltenden Situation etwas ändern
kannst.

@Micha83, raus aus deinem Schneckenhaus und schaue von oben bis über die Ränder hinaus auf das was
passiert ist und aktuell passiert mit kühlem Kopf und geschärften Sinn. Ich denke, dann wirst du nicht nur
meine zuletzt doch sehr kritischen Posts besser verstehen, sondern deutlicher erkennen was zu tun ist und
welchen Weg du sinnvollerweise gehen solltest.

13.06.2022 20:20 • x 3 #250


thegirlnextdoor


3282
7454
Zitat von aequum:
Sie hat Dich angestrahlt weil sie etwas zu verbergen hatte und nicht wollte das Du das schnallst. Wache auf und denk mal drüber nach.

Genau das denke ich auch... absolut typisches Verhalten...


Zitat von ElGatoRojo:
Sie ist da ganz schön frech und anspruchsvoll. Nicht nur die Aufregung einer Zweitverliebtheit - es soll auch noch ganz easy sein?

13.06.2022 20:26 • x 3 #251


GrownUp

GrownUp


41
2
106
Zitat von Micha83:
meinte meine Freundin, dass sie sonst auch mit S. alleine fahren könne.

Steter Tropfen höhlt den Stein - ich denke Sie bereitet Dich vor. Bei dem Thema gehen Eure Wertvorstellung extrem auseinander, wie wollt ihr da jemals eine Ebene finden?

13.06.2022 20:29 • x 4 #252


unbel Leberwurs.


12113
1
14021
Zitat von Micha83:
. Ich muss dazu sagen, dass ich persönlich nicht recht an die Existenz einer genetisch veranlagten Polyamorie glauben kann


Zumindest aber gibt es keine genetisch veranlagte Monogamie. Dann würde ja niemand fremdgehen...

13.06.2022 23:19 • x 2 #253


unbel Leberwurs.


12113
1
14021
Zitat von Micha83:
Daher möchte sie anhand von Trippelschritten einen Mittelweg finden, bei dem wir uns beide wohl fühlen.


Aber selbst mit Triple Schritten geht es doch immer weiter vorwärts in eine bestimmte Richtung.
Das ist doch noch mehr Folterei für Dich.

Im übrigen verbinde ich einen intensiven Kuss viel mehr mit Gefühlen als bloßen S..
Was würdest du denn als schlimmer für dich empfinden?

13.06.2022 23:30 • x 1 #254


ElGatoRojo

ElGatoRojo


6754
1
12688
Zitat von unbel Leberwurst:
Im übrigen verbinde ich einen intensiven Kuss viel mehr mit Gefühlen als bloßen S..

Ernstliich? Warum? Sehe ich genau umgekehrt.

13.06.2022 23:48 • #255



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag