61

Paranoide Züge wie soll ich damit umgehen

Raida

Raida


1077
807
Zitat von Schlechter83:
Freitag morgen fing alles wieder an. Sie wunderte auch warum ich mein Handy mit ans bett nehme. Es hat wohl auch vibriert in der Nacht ( was nicht ging da es auf stumm stand) etc. Etc. Und seitdem hängt der haussegen wieder schief.


So vertraut das ganze.
Nur eine Kleinigkeit, und der Haussegen hängt schief.
Und da gibt sooo viele Kleinigkeiten...

Zitat von Schlechter83:
Na, weil auch ich bestimmt meinen Teil dazu beigetragen habe weshalb sie, sich so verhält.


Es ist eine Krankheit, und die haben weder du noch ich verursacht.

Mein Exfreund war bevor wir uns kannten paranoid, während unserer Zeit, und ist es jetzt immer noch.
Ich wusste es auch in unserer Kennenlernzeit, da wusste ich aber noch nicht, wie sie sich in unserem Alltag auswirken wird.

Zynismus an:
Zitat von Acht:
Naja, der Psychologe, der ihre paranoide Störung diagnostiziert hat, scheint wirklich ein Vollpfosten gewesen sein, der hätte einfach erkennen müssen, dass du die Ursache für ihre Probleme bist.

Zynismus aus.

Schön wär's, dann würde es meinem Ex heute gut gehen, und er keine "weissen Mäuse" mehr sehen.
Das gegenüber ist nicht das Problem.
Reden half bei uns leider nichts, die "weissen Mäuse" blieben.

Lieber TE, ich habe es als Kampf mit der Windmühle erlebt, und irgendwann erschöpft aufgegeben.
Die Frage nach Arzt, Medis und Krankheitseinsicht wurde hier auch schon gestellt, und wäre wohl die Voraussetzung um eine Veränderung herbeiführen zu können.
Bleib bei dir, nur sie kann sich ändern.
Auch so wirst du im Alltag immer wieder unerwartet eine übergebraten bekommen. (so hab ich erlebt)
Viel Kraft dir

16.02.2020 13:36 • x 2 #46


Schlechter83


10
1
7
Zitat von Raida:
Bleib bei dir, nur sie kann sich ändern.
Auch so wirst du im Alltag immer wieder unerwartet eine übergebraten bekommen. (so hab ich erlebt)
Viel Kraft dir


Sie hat bereits eine Therapie gemacht aber gefühlt wird es immer schlimmer.
Vor allem seit dem wir zusammengezogen (seit 6 Wochen) sind. Das wird mir erst jetzt so richtig bewußt.

16.02.2020 14:39 • #47



Hallo Schlechter83,

Paranoide Züge wie soll ich damit umgehen

x 3#3


T4U

T4U


3900
4639
Zitat von Schlechter83:
aber gefühlt wird es immer schlimmer.

Es ist deine Wahl dies mit zu machen - du kannst jederzeit dies wieder ändern und dich zurück ziehen. Besser kein Partner, als ein solcher

16.02.2020 14:44 • #48


Raida

Raida


1077
807
Zitat von Schlechter83:

Sie hat bereits eine Therapie gemacht aber gefühlt wird es immer schlimmer.
Vor allem seit dem wir zusammengezogen (seit 6 Wochen) sind. Das wird mir erst jetzt so richtig bewußt.


Ja, so habe ichs bei uns auch erlebt.

In der kennenlernfase wars noch kein thema, als wir dann aber wirklich zusammengekommen sind, wurde es zum Thema.

Habe vorhin einen grundlegenden Text über Bordeline gelesen, und Frage mich gerade, wo da Zusammenhänge bestehen (können)?

http://www.grenzwandler.org/borderline-...nde-angst/

Sorry für das fremde Thema, bin da im Moment gefühlsmäßig dran, die Paranoia als komorbität von borderlin zu sehen.

16.02.2020 15:06 • #49


Acht

Acht


98
185
Dann greife dem weiteren Verlauf, einhergehend mit vermutlich weiteren Eskalationen vor und agiere. Wenn du tatsächlich das Gefühl hast, dass die Nähe in der gemeinsamen Wohnung ihre innere Problematik, ihre Ängste und das damit einhergehende Kontrollverhalten noch pusht, sprich das an und trennt euch wohntechnisch vorerst wieder.

Ich weiß, dass diese irrationalen Auseinandersetzungen unglaublich kraftraubend sind und man teilweise wie gelähmt davon ist, aber es wird sich nichts bewegen, wenn du dich selbst nicht bewegst.

16.02.2020 15:49 • #50


Raida

Raida


1077
807
Zitat von Acht:
Wenn du tatsächlich das Gefühl hast, dass die Nähe in der gemeinsamen Wohnung ihre innere Problematik, ihre Ängste und das damit einhergehende Kontrollverhalten noch pusht, sprich das an und trennt euch wohntechnisch vorerst wieder.


Mein Bauch sagt, dass dies das Problem nicht mehr lösen wird, weil das Fortschreiten der Beziehung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Mein Kopf kann der Argumentation folgen, wirft aber ein, dass eine Distanzierung bei uns nicht den gewünschten Effekt hatte.

16.02.2020 15:58 • x 1 #51


Acht

Acht


98
185
Zitat von Raida:
Mein Kopf kann der Argumentation folgen, wirft aber ein, dass eine Distanzierung bei uns nicht den gewünschten Effekt hatte.

Jede Situation ist anders und individuell.

Zitat von Raida:
Mein Bauch sagt, dass dies das Problem nicht mehr lösen wird, weil das Fortschreiten der Beziehung nicht mehr rückgängig gemacht werden kann.

Selbst wenn das so ist, wird er damit endlich wieder selbst aktiv und setzt sich dem Ganzen zudem nicht 24h am Tag aus. Schlechter83 ist nicht mehr in der Lage sich von ihrer Wahrnehmung abzugrenzen, er kann weder mit Abstand seine inneren Schuldgefühle betrachten, noch konsequent zu seinen und ihren Gunsten Grenzen ziehen, so wie er es im Moment schildert.

16.02.2020 16:10 • x 1 #52


Raida

Raida


1077
807
Zitat von Acht:
Jede Situation ist anders und individuell.


Ist mir bewusst, und ich hoffe doch dem TE auch.

Zitat von Acht:
Selbst wenn das so ist, wird er damit endlich wieder selbst aktiv und setzt sich dem Ganzen zudem nicht 24h am Tag aus. Schlechter83 ist nicht mehr in der Lage sich von ihrer Wahrnehmung abzugrenzen, er kann weder mit Abstand seine inneren Schuldgefühle betrachten, noch konsequent zu seinen und ihren Gunsten Grenzen ziehen, so wie er es im Moment schildert.

Abgrenzen, da sehe ich das Problem.
Aber ob da Meter oder Kilometer helfen können?
Ich zweifle. Hab's zumindest noch nie erlebt, und dies jetzt nicht nur auf meinen Ex bezogen.
Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

War da übrigens die Vergangenheitsform bei der Therapie?

16.02.2020 16:54 • x 1 #53


Schlechter83


10
1
7
So gestern war völlige Eskalation. Ich denke ihr hab vollkommen recht damit das ich hier wieder zu meinem eigenen Weg finden muss. Meine kleine fährt 4 Wochen in Kur und ich darf nun entscheiden wie es werden soll. Fahre ich alleine hoch ist ein Eifersucht samt gesetzt. Mitfahren will sie aus finanziellen Gründen nicht und einladen könnte ich sie wenn ich einen Ausflug den ich geplant habe um 4 Wochen verschiebe. Dann würde ich aber aus Ihrer Sicht unsere gemeinsame Zeit nicht als wichtig empfinden. Gemeinsam heisst für Sie immer zu zweit. Zu dritt ist keine Zeit gemeinsam egal wie schon Sie ist
Es reicht mir jetzt endgültig

17.02.2020 07:23 • x 2 #54


T4U

T4U


3900
4639
Zitat von Schlechter83:
Es reicht mir jetzt endgültig

und jetzt? Auszug? Trennung vom Weibchen?

17.02.2020 07:28 • #55


Acht

Acht


98
185
Zitat von Schlechter83:
So gestern war völlige Eskalation. Ich denke ihr hab vollkommen recht damit das ich hier wieder zu meinem eigenen Weg finden muss. Meine kleine fährt 4 Wochen in Kur und ich darf nun entscheiden wie es werden soll. Fahre ich alleine hoch ist ein Eifersucht samt gesetzt. Mitfahren will sie aus finanziellen Gründen nicht und einladen könnte ich sie wenn ich einen Ausflug den ich geplant habe um 4 Wochen verschiebe. Dann würde ich aber aus Ihrer Sicht unsere gemeinsame Zeit nicht als wichtig empfinden. Gemeinsam heisst für Sie immer zu zweit. Zu dritt ist keine Zeit gemeinsam egal wie schon Sie ist
Es reicht mir jetzt endgültig


Es tut mir sehr leid und ich weiß leider aus eigener Erfahrung, wie belastend paranoides Wahnverhalten für den Partner sein kann.

Ich verspreche dir aber, wenn du jetzt handelst und deine Konsequenzen ziehst, wird es dir zusehens wieder besser gehen, du wirst dich nach und nach von der verdrehten Wahrnehmung erholen und wieder zu dir zurückfinden. Es gibt dich eben nur mit deiner Tochter. Punkt.

Alles Liebe!

17.02.2020 07:38 • x 3 #56


Acht

Acht


98
185
Ich werfe hier jetzt noch etwas ein, was du vielleicht auch in Betracht ziehen solltest, nachdem ich deinen Eingangstext und andere Texte von dir noch einmal überflogen habe. Auch bei psychischen Erkrankungen wird von den Betroffenen gern auf das zurückgegriffen, was sie selbst im Stande sind zu tun.

Sie boykottiert ja gezielt eure gemeinsame Zeit. Diese Auseinandersetzungen halten den anderen mit sich beschäftigt und beschaffen demjenigen, der das initiiert und inszeniert, Raum und Zeit für sich.

Bitte nicht falsch verstehen, dass muss bei euch nicht so sein. Meiner Erfahrung nach kann man aber manchmal gar nicht so verdreht denken, wie andere funktionieren.

17.02.2020 08:09 • x 1 #57


Raida

Raida


1077
807
Zitat von Acht:
Meiner Erfahrung nach kann man aber manchmal gar nicht so verdreht denken, wie andere funktionieren.


Dem stimme ich voll und ganz zu.

Viel Kraft schick ich dir

17.02.2020 10:13 • x 1 #58




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag