1636

Partnerin führt eine Online Beziehung

Ayaka

Ayaka


1827
2
3923
Zitat von Amorelius:
aber hätte am nächsten mehr auf die bitten meiner Tochter hören sollen.

wie wärs mit einem - das nächste Mal höre ich auf die Bitten meiner Tochter - nimm dir das doch einfach fest vor

Lass dich nicht von deiner NF hertreiben - setz dir Ziele, kleine Schritte vielleicht wie z.B. die Intervalle in denen du keine Anrufe annimmst langsam auszudehnen, mal nein sagen zu üben

und wieso nicht deine Tochter mal als Blaupause für Grenzsetzung sehen - ok, mit einem Teenie vielleicht ein bisschen risky - aber wieso nicht mal ein Beispiel an ihr nehmen.

29.05.2022 13:48 • x 3 #406


Amorelius

Amorelius


141
1
450
Dieses Wochenende sollte nun nach langer Zeit mal wieder ein Tochter freies sein und ich wollte einfach nur etwas entspannen. Meine NF und Tochter wollten eine Mädels Reise machen , ich war von Anfang an dagegen da es für einen Wochenend Trip viel zu weit und das Bahn Chaos durch das 9Euro Ticket zu groß ist. Aber sie wussten es besser .....

Dummerweise kümmerte ich mich wieder einmal um alles ,Reiseroute rausgesucht, den Link zur Bahn App an meine Nf geschickt und Speis und Trank zusammen gestellt.
30 Minuten nach ihrer Abfahrt teilte mir dann meine NF mit das sie mit der App nicht klarkommt und ich ihr Screens schicken soll , warum um Gottes willen beschäftigt man sich erst im Zug mit der App bei 13 Stunden Fahrt und 8 mal umsteigen.
Nach einer Stunde schrieb meine Tochter das sie keine Lust mehr habe und die beiden sich nur anzicken würden :/ .... ich wurde von beiden im 30 Minuten Takt angerufen , trotz meiner Aussagen sie sollten das Untereinander klären , bis ich schließlich mein Handy auf lautlos stellte.

Durch diverse Zug Verspätungen und Ausfälle landeten sie dann mitten in der Nacht auf einem Mini Bahnhof mit 4 Stunden Aufenthalt.
Bei diesem Aufenthalt erzählte dann meine NF meiner Tochter das sie nun einen neuen Freund hat. Also schrieb mir meine Tochter um 4 Uhr Nachts eine aufgeregte Nachricht und ich erfuhr nun von ihr Offiziell davon.... wobei ich mich Frage warum meine NF mir sowas nicht Mitteilen kann bevor sie es unserer Tochter erzählt oder es war wieder der einfachere Weg

Mit 3 Stunden Verspätung haben sie ihr Ziel erreicht, aber durch den Schlafmangel war die Stimmung auf dem Null Punkt und ich stellte wieder mein Handy auf lautlos da mich beide wieder im Wechsel anriefen um sich über den anderen aufzuregen.

Die Rückfahrt läuft, da sie immer noch unterwegs sind , genauso bescheiden .... 3 Zug ausfälle und 5 Stunden ungeplanter Aufenthalt.
Aber auch diese Nacht habe ich kurz nach 4 wieder eine aufgebrachte Nachricht von meiner Tochter erhalten, da ihre Mutter ihr gegenüber in den armen eines Mannes eingeschlafen ist, den sie eine Stunde vorher kennen gelernt hatte.
Meine Tochter ist nun völlig aggro auf ihre Mutter und diese hat mich dann heute morgen angerufen um sich zu rechtfertigen, das es nur eine Zweck Gemeinschaft war, weil der Zug so dreckig war um sich wo anzulehnen

Tja Ende vom Lied meine Tochter ist nun sehr Enttäuscht von ihrer Mutter und es war wohl erstmal ihr letzter Ausflug. Zu meiner NF kann ich nicht viel sagen außer das sie meiner Tochter nun unmissverständlich gezeigt hat das es die alte Familie nicht mehr gibt.
Auch hat sie ihr befürchte ich viel genommen, da bis gestern Nacht meine Tochter nur ihre Eltern kuscheln gesehen hat. ( ich kann mir jetzt schon gut Vorstellen was im Teenager Gehirn vor sich geht und wie sie ihre Mutter bezeichnen wird ;/ )

Hammer Ruhiges Wochenende

Gestern 09:05 • x 7 #407



Partnerin führt eine Online Beziehung

x 3


UngutesGefühl


529
1
993
@Amorelius Vielen Dank für das Update, leider bist du anscheinend noch immer keinen Schritt weiter. Ich hoffe du schaffst es jetzt, nachdem du halb "offiziell" weißt, dass da ein anderer Mann ist, dich endlich zu lösen. Auch wenn es etwas Gebetsmühlenartig ist. Grenze dich ab. Mach nichts mehr für sie, nur noch für eure Tochter!
Zitat von Amorelius:
Aber auch diese Nacht habe ich kurz nach 4 wieder eine aufgebrachte Nachricht von meiner Tochter erhalten, da ihre Mutter ihr gegenüber in den armen eines Mannes eingeschlafen ist, den sie eine Stunde vorher kennen gelernt hatte.
Meine Tochter ist nun völlig aggro auf ihre Mutter und diese hat mich dann heute morgen angerufen um sich zu rechtfertigen, das es nur eine Zweck Gemeinschaft war, weil der Zug so dreckig war um sich wo anzulehnen

Das kann dir egal sein. Deine Tochter darf das gerne dem neuen Freund ihrer Mutter beim ersten kennenlernen erzählen. Mal schauen ob der auch Verständnis dafür hat, schließlich war der Zug so dreckig.

Gestern 10:13 • x 9 #408


aequum

aequum


896
1866
Zitat von Amorelius:
Meine Tochter ist nun völlig aggro auf ihre Mutter und diese hat mich dann heute morgen angerufen um sich zu rechtfertigen, das es nur eine Zweck Gemeinschaft war, weil der Zug so dreckig war um sich wo anzulehnen

Meine Güte! Schlimmer gehts wohl immer irgendwie....
Ich hoffe doch, dass Du bereits die Scheidung eingereicht hast.
Ausserdem wird es nun endlich Zeit, dass Du ihr eine Kontaktsperre auferlegst, die Du dann auch durchsetzt.

Gestern 11:09 • x 6 #409


Charla

Charla


1889
2
4507
Zitat von Amorelius:
Dummerweise kümmerte ich mich wieder einmal um alles ,Reiseroute rausgesucht, den Link zur Bahn App an meine Nf geschickt und Speis und Trank zusammen gestellt.

30 Minuten nach ihrer Abfahrt teilte mir dann meine NF mit das sie mit der App nicht klarkommt und ich ihr Screens schicken soll , warum um Gottes willen beschäftigt man sich erst im Zug mit der App bei 13 Stunden Fahrt und 8 mal umsteigen.

Ganz einfach weil sie für solche Angelegenheiten ihren Diener hat, Dich, den sie schonungslos benutzt und du förderst das mit deinem Verhalten ja geradezu !
Zitat von Amorelius:
Aber auch diese Nacht habe ich kurz nach 4 wieder eine aufgebrachte Nachricht von meiner Tochter erhalten, da ihre Mutter ihr gegenüber in den armen eines Mannes eingeschlafen ist, den sie eine Stunde vorher kennen gelernt hatte.

. . . diese hat mich dann heute morgen angerufen um sich zu rechtfertigen, das es nur eine Zweck Gemeinschaft war, weil der Zug so dreckig war um sich wo anzulehnen

tolle Mutter, die dieses Verhalten ihrer Tochter vorlebt. Sagt mal ist die Mutter wirklich so beschränkt, dass sie glaubt ihr könntet ihr die Dummreden abkaufen ?
Zitat von Amorelius:
Hammer Ruhiges Wochenende

hast du wirklich etwas anderes erwartet ? Du warst genauso ungeplant wie Mutter und Tochter !
Was hat dich davon abgehalten Handy und Tel. auszuschalten wenn du deine Ruhe haben wolltest ?
Beide haben Handy bei sich könnten sich an die Bahnhofsmission, Passanten, Polizei oder sonst wen wenden wenn sie so verpeilt sind.

Was kümmerts dich ? Was ist in dir, dass du nicht loslassen und nichts ändern kannst was dich ärgert und verhindert, dass du dir Respekt verschaffen kannst ?

Gestern 11:10 • x 8 #410


Holger1414


9
22
Wie lange willst du dir das eigentlich alles noch von deiner NF gefallen lassen?
Reiche endlich die Scheidung ein.
Deine Frau wollte doch frei sein also lass sie endlich fliegen.

Gestern 11:37 • x 11 #411


Andy17


2145
3736
Zitat von Holger1414:
Deine Frau wollte doch frei sein also lass sie endlich fliegen.

Und plane nicht ihre Urlaube!

Gestern 13:40 • x 7 #412


Holger1414


9
22
Ich würde sie komplett ignorieren.
Konzentriere Dich lieber auf deine Tochter und auf dich. Und mach alles das was Dich glücklich macht.

Gestern 14:00 • x 4 #413


Amorelius

Amorelius


141
1
450
So Tochter ist gestern Abend gut wieder zu Hause eingetroffen, auch wenn die Rückreise 21 Stunden gedauert hat angesetzt waren 11 Stunden aber naja.

Zitat von Charla:
Ganz einfach weil sie für solche Angelegenheiten ihren Diener hat, Dich, den sie schonungslos benutzt und du förderst das mit deinem Verhalten ja geradezu !


Stimmt zum Teil, nur habe ich es ja nicht für meine NF gemacht sondern für die Tochter, damit sie ein schönes Wochenende hat. Im Nachhinein bin ich auch recht froh darüber, da sie sonst noch mehr aufgeschmissen wären.


Zitat von Charla:
Was hat dich davon abgehalten Handy und Tel. auszuschalten wenn du deine Ruhe haben wolltest ?


Einfach gesagt die Sorge, meine NF war die letzten Jahre sehr unselbständig und daher ist dieses aufpassen und Planen immer noch drin.

Aber ja meine NF ist erwachsen und die Tochter auch schon alt genug.... Ein Ansatz für die Zukunft.


Zitat von Charla:
Was kümmerts dich ? Was ist in dir, dass du nicht loslassen und nichts ändern kannst was dich ärgert und verhindert, dass du dir Respekt verschaffen kannst ?


Auch eine gute Frage, denke hat viel mit dem allein sein zu tun, seit meinem Geburtstag im März habe ich mit keinem anderen mehr persönlich gesprochen, klaro ab und an telefoniert aber das wars dann schon....

Vor 2 Stunden • x 5 #414


Begonie


1698
5309
Von nichts verabschiedet sich der Mensch so schwer und ungern wie von eingefahrenen Mustern. Einmal Kümmerer, immer Kümmerer ... und das für Deine Noch-Frau, die ihr Leben nicht auf die Reihe kriegt. Und die ihrer Tochter schonungslos von einem neuen Freund zu berichtet, um sich dann in die Arme eines Anderen zu werfen, weil der Zug so dreckig war.
Auf welchem Dampfer ist diese unreife Tussi eigentlich unterwegs? Sie präsentiert sich ihrer Tochter als ziemlich mannstoll. Oberpeinlich oder will sie damit mitteilen wie begehrt sie immer noch ist.

Amorelius, Du bist wieder in Deine alten Muster verfallen, planst, machst und tust und wirst als Kummerkasten abwechselnd von Tochter und Frau missbraucht. Warum machst Du das? Eingeübt oder ziehst Du insgeheim sogar für Dich Gewinn daraus? Die beiden können das nicht, das muss ich in die Hand nehmen, woraus Du insgeheim auch so was wie Bestätigung ziehst?

Entlasse diese Frau doch in ihre selbst gebastelte Scheinwelt, wo ihr die Männer zu Füßen liegen. Die Frau hat kein Niveau, keinen Anstand und wirkt völlig unreif. Sie endlich mit allen Konsequenzen in ihr eigene Welt zu entlassen, schasst Du nicht - immer noch nicht.

Trotzdem danke für das Update. Ich habe letzthin an Dich gedacht und wie es
Dir wohl gehen wird. Zumindest nicht schlecht, denn die alten Muster greifen immer noch.

Vor 2 Stunden • x 9 #415


Charla

Charla


1889
2
4507
Zitat von Amorelius:
nur habe ich es ja nicht für meine NF gemacht sondern für die Tochter, damit sie ein schönes Wochenende hat.
Im Nachhinein bin ich auch recht froh darüber, da sie sonst noch mehr aufgeschmissen wären.

Ich kann dich z.Teil auch verstehen, dennoch finde ich deine Frau ist dem Alter nach Erwachsen, wenn sie mit eurer Tochter ein tolles WE verbringen will ist in erster Linie sie und zweitens eure Tochter, die inzwischen auch alt genug ist, um mitwirken zu können, dafür zuständig dieses auch zu organisieren. Mit deinem Verhalten trägst du zu beider Unselbstständigkeiten und Abhängigkeiten bei.
Es wird sich nichts daran ändern, solange du dich nicht änderst.
Zitat von Amorelius:
Einfach gesagt die Sorge, meine NF war die letzten Jahre sehr unselbständig und daher ist dieses aufpassen und Planen immer noch drin.

Aber ja meine NF ist erwachsen und die Tochter auch schon alt genug.... Ein Ansatz für die Zukunft.

Manchmal ist das Loslassen der Sorgen eine Chance, für alle, nämlich die, dass jeder selbst die Verantwortung für sich trägt, dann vielleicht an einer Sache zu scheitern ist lehrreich, es dann beim nächsten Mal anders zu machen.
Zitat von Amorelius:
Auch eine gute Frage, denke hat viel mit dem allein sein zu tun, seit meinem Geburtstag im März habe ich mit keinem anderen mehr persönlich gesprochen, klaro ab und an telefoniert aber das wars dann schon....

Das finde ich traurig, gerade in schwierigen Zeiten sind andere Menschen hilfreich um durch Gedankenaustausch mal auf andere Gedanken zu kommen und so wieder mehr Freude ins Leben zu lassen. Du lebst ja in Küstennähe, vielleicht findet sich jemand für gemeinsame Wanderungen oder gemeinsam Tiere und Natur zu bestimmen ? Vielleicht hast du auch Interesse dich selbst einzubringen mit deinen Fähigkeiten und Möglichkeiten ?

Das du um das Wohl deiner Tochter besorgt bist, bei dem Verhalten deiner Frau, kann ich verstehen, diese selbst ist da wahrscheinlich auch überfordert und zwiespältig, zum Teil braucht sie auch ihre Mutter und zum anderen Teil lehnt sie ihre Mutter auch ab - das sind Angelegenheiten um die sich die Beiden selbst kümmern müssten, damit ihre Verbindung mehr vertrauenvoll und gestärkt werden kann, du kannst deiner Tochter dabei zur Seite stehen und sie darin unterstützen.
Willst du ihre Entwicklung fördern und deine Tochter stärken, lasse sie ihr Ding machen und sich auszuprobieren, z.B. in dem du vorher Möglichkeiten und Risiken mit ihr für Vorhaben oder Gedanken besprichst.

Konzentriere dich auf deine Stärken und baue sie weiter aus, fröhne deinen Hobbys, entscheide dich wer du sein willst und wie du dahinkommen kannst und versuche dein Leben zu geniessen, mit allen Sinnen und Gegebenheiten, die dir zur Verfügung stehen.

Wie gehts den Kitten ?

Vor 2 Stunden • x 4 #416


Kranich71

Kranich71


711
2
1274
Zitat von Amorelius:
Stimmt zum Teil, nur habe ich es ja nicht für meine NF gemacht sondern für die Tochter, damit sie ein schönes Wochenende hat. Im Nachhinein bin ich auch recht froh darüber, da sie sonst noch mehr aufgeschmissen wären.

Die Mutter ist erwachsen und kann solche Dinge auch selbst regeln.
Du bist nicht dafür zuständig.

Vor 2 Stunden • x 3 #417


Charla

Charla


1889
2
4507
Zitat von Amorelius:
Einfach gesagt die Sorge, meine NF war die letzten Jahre sehr unselbständig und daher ist dieses aufpassen und Planen immer noch drin.

@Amorelius

mir fällt dazu noch ein : Brauchst du das Gefühl gebraucht zu werden ?
Ergibt das Leben dir dadurch vielleicht auch einen Sinn ?

Vor 1 Stunde • x 3 #418


Amorelius

Amorelius


141
1
450
Zitat von Charla:
mir fällt dazu noch ein : Brauchst du das Gefühl gebraucht zu werden ?
Ergibt das Leben dir dadurch vielleicht auch einen Sinn ?

Wird damit schon etwas zu tun haben , das Leben muss nun halt neu geordnet werden und so Richtig hat man seinen Platz noch nicht gefunden.
Im Grunde hat man immer Ziele verfolgt und ist dadurch seinen Weg gegangen , nach der Erkrankung wurde dieser neu gelegt und versucht anzugehen.
Natürlich hatte ich nicht damit gerechnet das dies worauf ich mich nach der Erkrankung konzentriert hatte so rasch in sich zusammenfällt.
Nun ist man ein wenig wie ein Schiff ohne Ruder das vor sich hintreibt.

Vor 1 Stunde • x 3 #419


Begonie


1698
5309
Zitat von Amorelius:
n und so Richtig hat man seinen Platz noch nicht gefunden.


Übersetze mal die ganzen mans mit Ich. Du wirst merken wie schwer es ist, sich von verallgemeinerden Äußerungen, die innere Distanz schaffen und nicht ganz so weh tun, verabschieden.

Ich verstehe Dich durchaus, auch die vielen Mans, die genau Deine jetzige Situation widergeben die Dir nicht gefällt.
Irgendwie gefässt Du Dich ja in der Rolle des Kümmerers, was ich auch verstehen kann. Es war schon immer so und gibt Dir auch ein gutes Selbstgefühl. Dennoch können die beiden Frauen oder Fast-Frauen solche Dinge doch selbst organisieren. Sie wird wohl in der Lage sein, ein 9-Euro-Ticket zu kaufen und Zugverbindungen rauszusuchen.Aber nicht mal dazu reicht es!

Nur, wenn Du so weiter machst, ändert sich halt nichts. Dein Leben nicht, ihres auch nicht, denn Du stehst ja immer noch zur Verfügung und bist der Fels in der Brandung. Beide bleiben in ihren Gewohnheiten haften.
Einerseits sorgst Du dafür, dass solche Situationen entstehen, andererseits nerven Dich die beiden, weil Du immer der Retter in der Not bist und nicht zur Ruhe findest.

Du solltest aus der Rolle des Retters rauskommen, aber was bleibt Dir dann noch? Denn man hat es noch nicht geschafft, sich im neuen Leben zurecht zu finden und vor allem es gut zu finden.

Alles was kam, ist auch ein Signal für Dich, überkommene Muster zu überdenken und abzulegen. Das ist eine harte Tour, aber dann brauchst Du Dich auch nicht zu wundern, dass Du wieder mal zur Zielscheibe ihres Unvermögens wirst. Sie nützt Dich nach wie vor aus und Du lässt es zu oder meinst, es wegen der Tochter so machen zu müssen.
Eine bequeme Tour für Deine Frau mit ihren wechselnden Freunden und Zugbekanntschaffen! Es ist unglaublich zu welchen Mitteln sie greift um sich ihr Bild als Vamp, dem die Männer angeblich zu Füßen liegen, aufrecht zu erhalten. Und indirekt beförderst Du ihr Verhalten auch noch, indem Du dazu vermutlich schweigst und darüber hinweg siehst, welches Selbstbild sie ihrer Tochter vermittelt.

Vor 27 Minuten • x 1 #420



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag